Chaos Auf Deponia (Limiti... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,07
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: MEDIMOPS
In den Einkaufswagen
EUR 11,61
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: AVIDES
In den Einkaufswagen
EUR 9,09
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: -uniqueplace-
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Chaos Auf Deponia (Limitierte Auflage)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Chaos Auf Deponia (Limitierte Auflage)

von EuroVideo
Plattform : Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Mac OS X
Alterseinstufung: USK ab 6 freigegeben
75 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
PC
52 neu ab EUR 6,98 3 gebraucht ab EUR 5,98

Wird oft zusammen gekauft

Chaos Auf Deponia (Limitierte Auflage) + Goodbye Deponia (Limitierte Auflage) + Deponia
Preis für alle drei: EUR 41,04

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PC

Informationen zum Spiel

  • Plattform:    Windows XP / Vista / 7, Mac OS X
  • USK-Einstufung: USK ab 6 freigegeben
  • Medium: Computerspiel
  • Artikelanzahl: 1

Auszeichnungen

Plattform: PC
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktinformation

Plattform: PC
  • ASIN: B007MNMJ3O
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 2 x 19,2 cm ; 181 g
  • Erscheinungsdatum: 12. Oktober 2012
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (75 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.547 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC

Schrill, laut und irre witzig. Überhäuft mit Bestwertungen und als „Bestes Deutsches Spiel 2013“ ausgezeichnet schafft es das neue Abenteuer der Macher von Edna Bricht Aus, The Whispered World, Harveys Neue Augen und DSA: Satinav’s Ketten sogar noch spritziger und abgedrehter zu sein als sein Vorgänger. Mit „Chaos auf Deponia“  wird das Genre des klassischen Point&Click- Adventures erneut zum Leben erweckt und beflügelt. Durch eine spannenden Geschichte, sympathischen Charakteren, aberwitzigen Dialogen und einer fein abgestimmten Kombination aus Gags und guten Rätsel begeistert Chaos auf Deponia Alt und Jung gleicher Maßen.

Chaos auf Deponia
Chaos auf Deponia
Chaos auf Deponia
Inhalt:
Nach den Ereignissen in Deponia ist Rufus vernünftig geworden. Er ist jetzt umsichtig, freundlich und rücksichtsvoll, und es würde ihm im Traum nicht einfallen, ein riesiges Chaos zu verursachen, nur um irgendwelche egoistischen Ziele zu verfolgen. Sich an brennende Sägeblätter zu ketten, Torpedodelphine zu dressieren oder Schnabeltiernester zu plündern, liegt ihm also völlig fern. Sollte man zumindest meinen.
Doch schließlich ist es ein brennendes Sägeblatt, das dafür sorgt, dass Goal erneut auf Deponia landet. Versehentlich wird ihr Bewusstsein gespalten und auf drei  Datasetten gespeichert, die jeweils andere Teile ihrer Persönlichkeit enthalten. Jetzt ist es wieder einmal an Rufus, durch seinen außergewöhnlichen Charme die drei Persönlichkeiten Goals davon zu überzeugen sich wieder zu vereinen um ihre gemeinsame Reise nach Elysium in Angriff zu nehmen und nebenbei Deponia vor dem Chaos zu retten.
Begleite Rufus durch das riesige Areal des Schwimmenden Schwarzmarktes, lerne neue, bizarre Charaktere kennen und freue dich auf ein Wiedersehen mit bekannten Gesichtern. Herausfordernde Rätsel, umfangreiche Dialoge und der ganz eigene, abgedrehte Humor sorgen für garantierten Spielspaß.
           
Chaos auf Deponia
Chaos auf Deponia
Chaos auf Deponia
Das zweite Abenteuer auf Deponia erzählt eine eigene, in sich abgeschlossene Geschichte und ist auch ohne Kenntnis des ersten Teils spielbar. Trotzdem erfahren Fans des ersten Spiels mehr über die Hintergründe der Helden und einige offene Fragen werden nun beantwortet.


Features:
  • Ein klassisches Point & Click Adventure in einer einzigartigen Spielwelt in der Tradition von Douglas Adams, Terry Pratchett und Matt Groening
  • Detaillierte, handgezeichnete Grafik in HD-Pracht (1920x1080) und erstklassige Zeichentrick-Animationen im Comic- Stil
  • Eine Vielzahl bizarrer Charaktere und ein abgefahrener Humor bei dem kein Auge trocken bleibt
  • Herausfordernde Rätsel, viele Stunden Spielspaß und hochwertig vertonte Dialoge
  • Erstklassige Sprachausgabe mit bekannten Synchronsprechern, sowie ein aufwendig produzierter Soundtrack mit zahlreichen stimmungsvollen Tracks
  • Unzählige, melodisch vertonte Cutscenes mit liebevoll gestalteten Animationen
  • Intuitive und frustbefreite Steuerung gepaart mit einem fairen Tip-System


Geschichte:

Was für ein Chaos!
Rufus Heimatwelt Deponia ist ein riesiger, planetenweiter Schrottplatz – und vom Elysianischen Ältestenrat zur Sprengung freigegeben.
Nur die schöne Goal könnte das noch verhindern. Doch Goal sitzt mit Rufus auf dem Schwimmenden Schwarzmarkt fest, dem übelsten Drecksloch Deponias. Und ihr Hirnimplantat, das die geheimen Codes zur Rückkehr nach Elysium beinhaltet, ist schwer beschädigt.
Zum Glück bekommt man auf dem Schwimmenden Schwarzmarkt einfach alles – inklusive einer Gehirnoperation. Als Goals Bewusstsein jedoch bei dem Eingriff in drei Teile gespalten wird, ist das Chaos komplett:
Rufus muss alle drei Persönlichkeitsfragmente zur Vernunft bringen – und das bevor Goals wütender Verlobter Cletus, der Organon, das Unorganisierte Verbrechen oder eine Rebellentruppe die wertvollen Hirn- Datasetten in die Finger bekommen.
           
Zwischen Schnabeltieren, brennenden Sägeblättern, Anti-Schwerkraft-Socken und Torpedodelfinen entfaltet sich die bizarrste Romanze der Spielegeschichte. Denn Rufus muss nicht nur die Welt retten, die Pläne des Organon vereiteln und sich an die Spitze von zwei opponierenden Untergrundorganisationen mogeln – er muss auch noch das Herz einer Frau gewinnen, deren Kopf auf drei verschiedenen Datasetten abgespeichert ist.

Kurz gesagt: Das Schicksal der ganzen Welt hängt einzig von Rufus Charme und seinem Einfühlungsvermögen ab.
Tja... Glück im Unglück.


Pressenstimmen:
  • Gamona.de: „Größer, besser, schöner! Daedalic lässt sich nicht lumpen und setzt der Fortsetzung ihres bislang größten Spiels noch mal ordentlich einen drauf…“
  • Gamestar.de: „Chaos auf Deponia steht ab sofort ganz oben auf meiner persönlichen Point&Click-Warteliste.“
  • Demonews.de: „Hier steht uns wohl eine echte Killer- Adventure-Application ins Haus!”
  • Gamingxp: „Das Spiel ist schon jetzt toll und wenn es Deadalic schafft, all das was wir bisher gesehen haben so weiterzuführen wird „Chaos auf Deponia“ ein richtiger Adventurehit.“
  • Gameswelt.de: „… die Fortsetzung von Deponia verspricht, genauso ein Kracher zu werden wie der erste Teil.“ 
  • Gamesradio.de: „… genau das ist es, was ich mir als Adventure-Freund der alten Schule wünsche. Der Release kann kaum bald genug sein, ich hätte es am liebsten einfach immer weiter gespielt.“
  • Computer Bild Spiele: „Grösser schöner besser - so toll kann die freie Spielwelt auf einem Müllplatz sein …“
  • Krawall.de: „Chaos auf Deponia packt an allen Ecken und Enden überall ein Schippe drauf.“
  • Gamers.de: „Chaos auf Deponia ist für alle kommenden Adventures die neue Messlatte, die es in Zukunft zu schlagen gilt.“
  • PC Games: „Adventure-Freunde finden mit spannenden Rätseln und einer abgefahrenen Geschichte erneut alles, was das Herz begehrt.“
  • Gamona.de: „Knackige Charaktere, fantastische Ästhetik, tolle Gags, eine mitreißende und völlig skurrile Geschichte.“
  • GamingXP.de: „Chaos auf Deponia hat einfach alles was ein Adventure braucht.“
  • Spieletipps: „Ein erstklassiges Adventure voll schwarzem Humor und anspruchsvollen Rätseln."


Systemvoraussetzungen PC:
  • Betriebssystem:Windows Vista/7
  • Prozessor:2.5 GHz (Single Core) oder 2 GHz (Dual Core)
  • Speicher:4 GB RAM
  • Grafik:OpenGL 2.0 kompatibel mit 512 MB RAM
  • DirectX®:9.0c
  • Festplatte:5 GB HD frei

Systemvoraussetzungen Mac:
  • Betriebssystem: MacOS X Lion (10.7)
  • Prozessor: 2 GHz (Dual Core) Intel
  • Speicher: 2 GB RAM
  • Festplatte: 4.5 GB HD frei

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Repo von I know your Game am 17. März 2014
Plattform: PC
Goodbye Deponia, der vorerst letzte Teil der Daedalic-Trilogie ist erschienen und bietet den Fans des Müllplaneten einen actionreichen und spannenden Abschluss der Point-and-Click-Reihe. Rufus schafft es mal wieder seinem selbst kreiertem Chaos noch die Krone aufzusetzen und sich selbst zu klonen. Ob drei Rufusse dem Schlusstitel gut tun oder das Chaos überhand nimmt, haben wir für euch getestet.

Deponia steht kurz vor seinem Ende und Rufus hat nicht mehr viel Zeit, seine Heimat vor dem Untergang zu bewahren. Als Cletus verkleidet schafft er es nun endlich mit Goal in den Hochbahnkreuzer der Organon einzuziehen. Wie wir unseren Rufus kennen, kann er seine Füße keine fünf Minuten still halten und verursacht ein Chaos auf dem Kreuzer, dass die Verkleidung auffliegt und er von Goal getrennt wird. Um alles noch konfuser zu gestalten, trifft der meistgehasste Deponianer auf eine Klonmaschine und verdreifacht sich. Ab diesem Punkt spalten sich die Handlungsstränge in drei Zweige ab, der eine spannender als der andere. Ob Rufus (und wenn ja, wieviele) und Goal es schaffen, Deponia vor der Detonation zu beschützen oder ob alle Mühe umsomst war, verrate ich euch nicht. Jedoch muss ich gestehen, dass das Ende mich nicht vollkommen überzeugen konnte und ich etwas enttäuscht zurückgeblieben bin.

“Na klar, die Operation ist ein Klacks für mich, ich bin immerhin Chicorée!”
Die größte Stärke dieses Spieles, und auch seiner Vorgänger, ist der sarkastische und unverbrauchte Humor, den vor allem Rufus allen voran lebt. Goodbye Deponia ist eines der wenigen Spiele, die ich nennen könnte, in dem man jede Dialogoption oder Kombinationsmöglichkeit von Inventarobjekten ausprobieren sollte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bibliophila am 15. Oktober 2012
Plattform: PC
Nachdem ich beim ersten Teil der Deponia-Reihe außer dem etwas abrupten Ende schon nicht viel zu kritisieren hatte, schafft es Daedalic mit „Chaos auf Deponia“ sogar noch eine Schippe zuzulegen.
Das Spiel schließt direkt an Rufus Last-Minute-Rettung des Müll-Planeten Deponia an und glänzt durch eine komplexe und spannende Handlung, in der es Rufus erneut mit dem Organon zu tun bekommt und eine Revolte gegen die bösen Militär-Bürokraten entfacht.Und auch Goal,deren Persönlichkeit nach einer missglückten Operation in drei verschiedene Charaktere aufgespalten wurde, ist dabei alles andere als hilfreich...
Grafisch ist wie schon bei Teil 1 alles in einem wunderbaren Comic-Stil gehalten. Allerdings wirkt alles nochmal ein Stück lebhafter und runder animiert als es noch zum Auftakt der Reihe der Fall war.
Die Rätsel im Spiel suchen derzeit wirklich Ihresgleichen im Adventure-Genre. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal eine derartig einfallsreiche, verquerte aber trotzdem logische Sammlung an Rätseln in einem Adventurespiel gesehen habe. Es muss irgendwann in den goldenen LucasArts-Zeiten gewesen sein.
Ebenfalls nichts zu meckern gibt es bei der Musik und der Vertonung. So langsam schafft es selbst Monty Arnold als Rufus mich vergessen zu lassen, dass ich seine Stimme seit „Tony Tough“ und der unsäglichen „Upps! Die Pannenshow“ eigentlich überhaupt nicht ausstehen kann. Zu einem Charakter wie Rufus passt sie irgendwie ganz ausgezeichnet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Elli S. am 9. August 2013
Plattform: PC Verifizierter Kauf
Nachdem ich das Spiel "Deponia" durchgespielt hatte, konnte ich es kaum erwarten die Fortsetzung zu spielen.
Und ich wurde in meinen Erwartungen kein bisschen enttäuscht. :)
Ein wunderbares Adventure, wie man es aus dem Hause Daedalic kennt.
Eine mitreißende, interessante und kreative Geschichte, eingepackt in eine wunderbare comichafte Grafik und natürlich schöne Rätsel. :)
Eine der besten Adventure-Reihen, die ich kenne! :) Ich freu mich auf den dritten Teil :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Plattform: PC
Gerade mal um die 10 Monate ist es her, dass Daedalic mit dem Spiel Deponia um die Ecke kam. Ein wirklich geniales Adventure mit einem meiner meiner Meinung nach sehr gelungenen Cliffhanger als Ende. An sich hätte es der Story nicht geschadet wäre die Serie damit schon vorbei. Doch jetzt nach so kurzer Zeit ist schon der zweite Teil da und die Erwartungen sind aufgrund des ersten Teils schon immens hoch. Kann das gut gehen?
Die Antwort ist ein hundertprozentiges Ja!

Die Geschichte knüpft ziemlich direkt am Ende des ersten Teils an. Klar kommt anfangs nochmal eine kurze Rückblende, die die wichtigsten Inhalte von Teil 1 zusammenfasst, aber danach befindet man sich wieder mit dem selbstverliebten, arroganten, verspielten und tollpatschigen Rufus auf einem Abenteuer. Über die Story selber möchte ich jetzt nichts sagen um hier niemanden was vorweg zu nehmen.
Die Rätsel sind sehr abgedreht. Noch abgedrehter als im ersten Teil. Bei manchen Sachen kommt man wirklich nur durch Probieren drauf aber befindet man sich einmal mental in der "Deponialogik" hat man schon ein Gespür wie man das Ganze angehen muss. Womit Chaos auf Deponia nur so strotzt sind die zahlreichen Anspielungen. So werden alte Daedalic Spiele mit eingebunden, Monkey Island Zitate gebracht und sogar der Let's Player Gronkh hat seinen Auftritt im Spiel. Und sicherlich noch viele mehr, die ich selber nicht erkannt habe.
Auch noch lobenswert ist die Musik. Die einzelnen Storysequenzen werden wie auch in Teil 1 vom Entwickler Poki persönlich mit einem Ständchen eingeleitet. Und auch die Hintergrundmusik im Spiel ist immer sehr stimmig ausgewählt und bekommt sogar noch eine ganz wichtige Aufgabe in diversen Rätseln.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC