EUR 30,64 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von thebookcommunity
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Champion Sound
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Champion Sound

4 Kundenrezensionen

Preis: EUR 30,64
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch thebookcommunity. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
5 gebraucht ab EUR 3,98

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (6. Oktober 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Pias (rough trade)
  • ASIN: B0000CAOJ6
  • Weitere Ausgaben: Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 287.017 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. L.A. To Detroit
2. McNasty Filth (feat. Frank-N-Dank)
3. Nowadayz
4. Champion Sound
5. The Red
6. Heavy
7. Raw S--T (feat. Talib Kweli)
8. The Official
9. The Heist
10. The Misssion
11. React (feat. Quasimodo)
12. Strapped (feat. Guilty Simpson)
13. Strip Club
14. The Exclusive (feat. Percee P)
15. Survival Test
16. Starz
17. No Games

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Jaylib ist die Kreuzung zweier Namen, die genauso im HipHop-Untergehölz rumwuseln, wie sie auf dem Sonnendeck präsent sind: Otis Jackson aka Madlib aka Quasimoto plus James Yancey alias Jay Dee alias J Dilla. Der eine stammt aus Kalifornien, der andere aus Detroit. The West meets the East, das bedeutete einst nicht nur den Krieg der Reime und ist nach Einkehr der Vernunft wieder eine Keimzelle des Rap.

In diesem Falle ist Champion Sound allerfeinster Rap aus der Sparte "independent, abstrakt, hochkreativ und stark abseitig". Aber nicht immer, denn der Slum-Village-Kopf Jay Dee hat sich einige Overground-Abzeichen durch seine Zusammenarbeit mit Common, D'Angelo oder Q-Tip verdient und lötet manchmal klar strukturierte Bauteile in dieses aberwitzige Album ein. Für die Schrullen ist "Beat Conductor" Jackson und Lootpack-Mitglied verantwortlich, insbesondere wenn er in die Rolle des Quasimoto mit dessen comicartiger Stimme schlüpft.

Peatnut Butter Wolf und Talib Kweli machen auch mit, drücken dem Album aber nicht den Stempel auf, das Konzept von Champion Sound aber schon. Die zwei Produzenten sind auch gleichzeitig MC's und so reimt der eine über die Beats des anderen. Und das im braven Wechsel. Es gibt also mindestens drei Möglichkeiten, Champion Sound zu hören. Erstens: Track 2, 4, 6, 8, 10, 12, 15 und 17 einprogrammieren, Dann rappt J Dilla zur Musik von Madlib. Zweitens: Die anderen Tracks eingeben, dann läuft die Teamwork anders herum. Drittens: Das Album normal durchhören, um festzustellen, dass gar keine Bruchstellen existieren.

Das Duo torpediert die Ohren mit aberwitzigen Soundideen und Wechseln im Sekundentakt genau wie mit straighten Rhythmen. Doch gar nichts kommt erwartet und so wird der Spannungsbogen stets stramm gehalten, ohne dass eine Überspannung droht. Nun aber genug mit verzweifelten Beschreibungsversuchen, der Rest ist Hören. Großes Spaßhören bis zum Hirnrindenkollaps übrigens. --Sven Niechziol


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Kranich am 10. November 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein absoluter Wahnsinn! Bei diesem Projekt haben sich Madlib und J. Dilla richtig ausgetobt. Abwechselnd hauen sie einem einen Mörderbeat nach dem anderen um die Ohren, wobei jeweils über die Beats des Kollegen gerappt wird. Wer Raptechnisch nur die Oberklasse will, wird wohl etwas entäuscht sein, darüber sollte man aber locker hinwegsehen können, denn das Hauptaugenmerk bei diesem Album liegt einfach auf den Beats und diese sind fantastisch. Und die Texte sind auf jeden Fall sehr unterhaltsam. Das ganze hört sich für mich nach jeder Menge Spaß im Studio an.
Fazit: ein weiterer Burner vom Stones Throw Label (anscheinend machen die keine schlechten Platten). Wer auf Produktionen von Madlib steht kommt hier nicht daran vorbei.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Atl1 am 6. Mai 2012
Format: Audio CD
...die Gerüchte brodelten ja schon lange, aber spätestens als Madlib Raps über einige Dilla Beats kickte, sie dann kurzerhand als Jaylib auf eine Beat - CD schmierte war die Idee und das Konzept geboren. Jay Dee aka J Dilla auf acht Madlib Beats und Madlib auf acht von Jays Beats, es wurde was und wie !!!
Das genialste an dieser Platte ist Ihre unberechenbare Musik, gerade im Jahre 2003 als Hip Hop/Rap sich in den Charts festhielt und kurz bevor die große kreative Flaute einstzte kam dieses Album raus.
Sicher J Dilla und auch Madlib unterwarfen sich nie den Charts oder dem Radio - sie machten eigentlich immer ihr Ding
fern ab vom komerziellem Einheitsbrei.
Beim Durchhören packt einen dieses Gefühl man hört eine Dilla Strophe danach setzten indische Gesänge ein (Champion Sound) um dann in der zweiten Strophe die Drums noch rumpelnder lauter zurück kommen zu lassen, so dass man glaubt ein Elefant läuft durchs Wohnzimmer. Klare Favoriten sind eigentlich schwer auszumachen, da alles überzeugt, The Red , Starz , Nowadays, Champion Sound, Heavy..... bei letzteren ist der Bass so dröhnend das alle Soundsysteme zu kämpfen haben.
Ich liebe dieses Album !!! Vor allem wegen der unglaublichen Beats, die man erwartete und die mehr als erfüllt wurden , es macht Spaß sich das Ding am Stück durchzuhören und es ist immer erfrischend, neu, kompromisslos und stellt den Spaß in den Vordergrund. Auch Jahre später noch brennender als die meisten Neuerscheinungen.
Ein absoluter Höhepunkt für Stones Throw - und der Titel sagt alles "Champion Sound " ...die Königsklasse und nichts anderes!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von eline am 3. Juni 2005
Format: Audio CD
mit seinen beats und skits ist madlib einer der vielseitigsten und aussergewöhnlichsten beatbastler welcher sehr gut mit j-dilla kollaboriert. die platte ist ein ohrenschmaus welcher vom anfang bis zum ende zum heftigen kopfnicken einlädt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BonZai am 29. November 2003
Format: Audio CD
genial dieses Album. Madlib und Jay Dee haben es geschafft ein Album mit einem sehr neuen Sound zu kreieren. Von Songs die "nach vorne gehen" auf der einen Seite und schöne stücke zum zurücklehnen. Beattechnisch 1A, nur rapptechnisch nicht auf sehr hohem Niveau. Dafür holen sich die beiden aber unterstüzung von Frank'n'Dank, Percee P, Guilty Simopon, Quasimoto und Talib Kweli. Mein favourite auf dem Album ist und bleibt "The Red", welches auch als Single draussen ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden