Jetzt eintauschen
und EUR 5,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Chambre close. Fiction. (Englische Sonderausgabe) [Englisch] [Taschenbuch]

Bettina Rheims , Serge Bramly
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch --  
Taschenbuch, 2001 --  

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 141 Seiten
  • Verlag: Gina Kehayoff Verlag; Auflage: 4. unchanged (2001)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3929078864
  • ISBN-13: 978-3929078862
  • Größe und/oder Gewicht: 1,3 x 22,2 x 27,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 306.383 in Englische Bücher (Siehe Top 100 in Englische Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

Cheap hotel rooms provide the mise-en-scene for this concupiscent literary and photographic fiction : a shabby backdrop for a series of erotically exciting adventures.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von FrizzText HALL OF FAME REZENSENT
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
sexualität schockiert immer noch - wie drogen-kriminalität, selbstmord, raubüberfall - es werden die gesellschaftlichen regeln über- oder besser untersprungen, man findet sich plötzlich jenseits der heilen welt. helmut newton wurde auf diese weise berühmt, sade, casanova, boccaccio. die fotografin bettina rheims provozierte bereits mit ihrem bildband "INRI", der unter anderem einen weiblichen akt an einem kreuz zeigte, sie wurde in museen ausgestellt - und legt mit ihrem "chambre close" eine weitere arbeit vor, die eher visuelle literatur a la stendhal oder balzac ist als derzeit übliche akt-fotografie. in ihrem buch findet man nicht die üblichen pin-up-posen, glamour-models, studio-foto-sets. man erhält einblick in obskure pariser hotelzimmer, unübliche modelle, privatheit, die noch nicht abgewetzt ist durch den common sense der mittlerweile akzeptierten playboy-vorzeige-welt. diese privatheiten ängstigen fast wegen ihrer direktheit - und des selbstbewusstseins der modelle. hier ist der fotografin erstaunliches an vertrauensbildung gelungen. dies erreichen nur außergewöhnliche künstler-persönlichkeiten, nicht allerwelts-knipser. bettina rheims setzt hier vielleicht einen neuen maßstab für aktfotografie beziehungsweise für den mut zur privatheit, vielleicht auch für einen persönlichen stolz auf erotische wirkung. der den fotografien beigegebene text ist das (fiktive) tagebuch eines 73jährigen anonymen monsieur X, der in eine galerie kommt, um vor seinem tode noch schnell alles loszuwerden, was er im leben zusammenfotografiert hat. so etwas gibt es vielleicht auch in wirklichkeit. manche jedoch verstecken sich gar nicht mehr - wie die kollegen der bettina rheims: lagerfeld, newton, haskins, ommer ...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)
Amazon.com: 4.5 von 5 Sternen  2 Rezensionen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A beautiful and fun trip about living out a fantasy 8. November 1999
Von Ein Kunde - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch
I was in Amsterdam recently, and searched for a book of nude and erotic photographs of beautiful and elegant European women, with a correspondingly pleasing text. This book is a delight from cover to cover; the pictures have a slightly amateurish, perverse quality that makes them even more real; the text is sexy and teasing without sleaze, cliches or misogyny. The work shows a fascinating relationship between photographer and subject, where every model is a unique erotic being, and you can feel the photographers obsession with capturing their images. Fun, classy, sexy and surprising, a worthy member of any photgraphy book collection.
10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The Intimacy of the (Fe)male Gaze 17. Oktober 2000
Von Ein Kunde - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch
I have been a fan of Ms. Rheims practically from my first exposure to her work & when this book came out, it strengthened my convictions of her vision. Since then, I have continually reveled in her approach to portraiture w/ this book, in the fact that Ms. Rheims is able to capture a sense of intimacy w/ her subjects usually reserved for one's lover(s) & Mr. Bramley's prose if wistful, Romantic & bittersweet.
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xab604198)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar