• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Cautiva (Captive): Testimonio de un secuestro (Spanisch) Taschenbuch – 6. Oktober 2009


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,30
EUR 3,80 EUR 2,46
12 neu ab EUR 3,80 16 gebraucht ab EUR 2,46
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Atria Books (6. Oktober 2009)
  • Sprache: Spanisch
  • ISBN-10: 1439159807
  • ISBN-13: 978-1439159804
  • Größe und/oder Gewicht: 14 x 1,8 x 21,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 123.312 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Clara Rojas is a lawyer and was the campaign director of Ingrid Betancourt’s presidential campaign when they were kidnapped by the FARC in 2002. She gave birth to her son Emmanuel during her captivity but he was taken from her when he was only eight months old. After six years of captivity she was finally liberated. Clara and her son currently live in Bogotá, Colombia.

Translator:

Adriana V. López is the founding editor of Críticas, Publishers Weekly's sister magazine devoted to the Spanish-language publishing world. She is the co-editor of Barcelona Noir, a short story collection for Akashic Books, as well as the editor of Fifteen Candles: 15 Tales of Taffeta, Hairspray, Drunk Uncles and Other Quinceañera Stories (HarperCollins, 2007). Lopez's work has appeared in The New York Times, the Los Angeles Times, and the Washington Post, among other publications and book anthologies. Her essays and fiction have appeared in Juicy Mangoes (Simon & Schuster, 2007), Border-Line Personalities: A New Generation of Latinas Dish on Sex, Sass & Cultural Shifting (HarperCollins, 2004), and Colonize This! Young Women of Color on Today's Feminism (Seal Press, 2002). López is a member of PEN America and currently divides her time between New York and Madrid.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
A mi me gustó mucho el estilo de ésta biografía. Clara Rojas no se detiene a adornar detalles de quién y cuando y como. Ella nos lleva de la mano a un viaje interior en el cual nos narra como, en un largo prozeso de seis a^nos de cautiverio, logra después de profundas experiencias espirituales y reflexiones sobre si misma y los que le rodean, sobrellevar con más paciencia las condiciones infrahumanas del secuestro y las debilidades y mezquindeces de sus compa^neros de infortunio y de los que la mantienen prisionera. Así como tambien nos hace participar de momentos de gestos de solidaridad de personas inesperadas.
Que ella no cuente como y de quién quedó embarazada, ese es su derecho. Ella se guarda ese y otros detalles sobre la identidad de ciertas personas que la rodearon en esas circunstancias, lo que demuestra más bien su respeto y sensibilidad por aquellos que en el momento de publicarse el libro todavía se encontraban prisioneros.
Me pareció increible que dedicara un capítulo a el perdón ya que me parece un mensaje importante dirigido a la FARC como invitación a reflexionar sobre la necesidad de encontrar una via de diálogo constructivo.
La narración de esta experiencia nos puede ayudar a reflexionar sobre las propias actitudes en momentos adversos de la vida, sobre nuestras estrategias de supervivencia...
Un testimonio que vale la pena leer de una admirable mujer!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch hat mich leider etwas enttäuscht, weil gerade der Teil der Geschichte, der wohl die meisten interessiert (auch mich) - nämlich wie sie den Vater ihres Kindes in der Gefangenschaft kennenlernte & wie es unter diesen Umständen zu einer Beziheung kam - genau dieser Teil wird mit keinem Wort erwähnt!!! Plötzlich ist sie schwanger und bekommt das Kind. Aha?! Enttäuschend, da auch der Rest der Geschichte sehr an der Oberfläche gehalten wird...
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen