Catching Fire (Hunger Games Trilogy, Book 2) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
2 neu ab EUR 45,99
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Catching Fire (Hunger Games (Audio) #02) [ CATCHING FIRE (HUNGER GAMES (AUDIO) #02) ] by Collins, Suzanne (Author ) on Sep-01-2009 Compact Disc CD-ROM – 1. September 2009

116 Kundenrezensionen

Alle 33 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
CD-ROM
"Bitte wiederholen"
EUR 45,99
2 neu ab EUR 45,99

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • CD-ROM
  • Verlag: Scholastic (1. September 2009)
  • ASIN: B00540MGBC
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (116 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.623.193 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

An das Jahr 2003 wird sich die Amerikanerin Suzanne Collins sicher gern erinnern. Damals erschien "Gregor und die graue Prophezeiung", ihr erster Roman für Kinder und Jugendliche. Die Geschichte des New Yorker Jungen, der unter der Stadt das Reich der Unterländer entdeckt, faszinierte sowohl junge als auch erwachsene Leser, und das Buch schoss in die Bestsellerlisten. Schon vorher hatte die 1962 in New Jersey geborene Autorin Drehbücher für preisgekrönte Kinderserien im amerikanischen Fernsehen geschrieben. Mittlerweile sind weitere "Gregor"-Bücher erschienen und auch das Nachfolgebuchprojekt, "Die Tribute von Panem", wurde hochgelobt und in Deutschland 2010 für den "Jugendliteraturpreis" nominiert. Suzanne Collins lebt mit ihrer Familie und einigen Katzen in Connecticut.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Holger am 30. April 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das zweite "Hunger Games"-Buch ist nicht mehr so spannend wie das erste. Auch wenn die Handlung unvorhersehbar bleibt, ist die Zukunftswelt doch ein wenig zu platt und zu schwarz-weiß-gemalt, sodaß alles, was über die gewohnt packenden Elemente des ersten Buches hinaus geht, keine rechte Wirkung erfasst. Das zweite Buch ist nicht ohne das erste zu verstehen, aber das dritte Buch nicht unbedingt erforderlich, das hat mir gefallen. Die meisten werden aber auch das letzte Buch lesen wollen.

Trotz der Kritik ist das Buch aber durchaus packend. Die liebgewonnen Charaktere aus dem ersten Buch gewinnen mehr Tiefe, die Zukunftswelt wird detaillierter erklärt und man blättert Seite über Seite um. Halt nicht ganz so gut wie das erste, aber eindeutig lesenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
36 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steinchen am 13. September 2009
Format: Taschenbuch
Da es nicht möglich ist, dieses Buch zu rezensieren, ohne ordentlich das erste Buch dieser Trilogie "hunger Games" zu spoilern, sollten sich an dieser Stelle all jene abwenden, die das erste Buch noch vor sich haben.
Nachdem Katniss und Peeta im ersten Teil der Hunger Games aus selbigen als Siegerpärchen hervorgingen steht Ihnen und Ihren Lieben nun ein scheinbar unbeschwertes Leben in Reichtum und Überfluss bevor. Noch nie in der Geschichte der Hunger Games sind zwei Sieger aus diesem perversen Spiel der Capitol hervorgegangen und nur die geschickt inszenierte Liebesgeschichte hat beide zugleich gerettet, so dass sie nun gemeinsam Ihre "Triumphreise" durch alle 12 Distrikte angehen können. Jedoch haben sie die Rechnung ohne die Capitol gemacht, die sich durch Katniss' geschickten Schachzug vor ganz Panem vorgeführt fühlt und nun auf Rache sinnt. Auch Katniss spürt, dass sie mit ihrer scheinbar harmlosen Tat für viele Bewohner der von der Capitol unterdrückten Distrikte zur schillernde Leuchtfigur der Hoffnung auf Befreiung geworden ist. Es machen sich vielerorts Unruhen und Rebellionen breit, die die Capitol mit aller Macht zu unterdrücken versucht. Im 75. Jahr der Hunger Games ist ihnen scheinbar jedes Mittel recht ihre unangefochtene Machtstellung zu wahren...

Das erste Buch der Trilogie von Suzanne Collins hatte mir bereits den Atem verschlagen und ich habe mich monatelang gefragt, wie die Geschichte um Katniss und Peeta wohl weitergehen mag. Catching Fire ging über das hinaus was anscheinend in meiner Vorstellungskraft lag.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Misato TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 15. Juli 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
...an den ersten Teil! Und wieder muss ich sagen, ich habe (bis auf den ersten Teil) schon lange kein so spannendes Buch mehr gelesen. Ich habe es wieder in 2 Tagen verschlungen. Auch hier ist das Thema das selbe, The Hunger Games. Ausgehend vom Capitol, dass auch dieses Jahr wieder die grausamen Spiele veranstaltet. Letztes Jahr hat es Katniss durch einen Trick geschafft, dass nicht nur sie selbst sondern auch ihr District-Partner Peeta Sieger wurden. Damit kann man sie als Staatsfeind NR1 bezeichnen und ihr ist klar, dass man auf die eine oder andere Weise versuchen wird sie von der Bildfläche verschwinden zu lassen. Damit, hat sie jedoch nicht gerechnet: Als die diesjährigen Jubiläumsspiele verkündet werden heißt es, die damaligen Spielerfinder hätten festgelegt, dass die Teilnehmer dieses Mal unter den Gewinnern der vergangenen Spiele ausgelost werden. District 12 hat nur einen weiblichen Gewinner - Katniss... Wow! Ich hab die Nacht durchgelesen und den dritten Teil bestellt. LESEN!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von noele am 9. März 2010
Format: Taschenbuch
Diese Story hat alles, was eine gute Story braucht: viel viel Spannung, das richtige Maß an Kitsch und Herzschmerz, Verzweiflung und sogar Grausamkeit, Mord und Totschlag - all das hatte ich nicht erwartet und wurde im wahrsten Sinne des Wortes umgehauen.

WOW.

Band 1 hat mir schon sehr gut gefallen, Band 2 hat das aber nochmal getoppt - ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und habe Sonntag Nacht trotz Müdigkeit und der Perspektive "Montag früh Aufstehen" durchgelesen. Das ist mir schon lange nicht mehr passiert!!

Zum Inhalt bzw. zur Geschichte selbst wurde schon viel geschrieben, daher nur so viel: eine wundervolle Idee wird hier kreativ und einmalig umgesetzt. Die Geschichte zieht den Leser sofort in seinen Bann und hält ihn bis zum Ende fest - alle Höhen und Tiefen und unvorhergesehene Wendungen inklusive.

Ich freue mich jetzt schon auf Band 3!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tricia am 3. November 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Teil 1 der Reihe war eher langweilig, die Protagonistin wirkte am Lauf der Geschichte uninteressiert und unbeteiligt und wurde zum Handeln bzw. selbstständigen Denken nur durch die Auslosung für die Hunger Games gezwungen. Die Frage, wie so ein Regime wie Panem entstehen konnte, wodurch es seine Rechtfertigung hat, wie es durchgesetzt wird, ob es eine Résistance gibt, etc. werden so gut wie gar nicht behandelt. Die Charaktere bleiben sehr platt und entwickeln sich im Laufe des Buches kaum.

Teil 2 überrascht insofern, als die Geschichte endlich mehr Spin abseits von einer Teenager-Liebesgeschichte "ich kann mich nicht zwischen Junge A und B entscheiden" bekommt, und das politisches System als solches in Frage gestellt wird, weitere Personen in der Handlung vorgestellt werden, die das System aktiv bekämpfen. Das macht Lust auf Band 3!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden