Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,85
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Film_&_Music
In den Einkaufswagen
EUR 4,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: MaxMedia - Home Entertainment
In den Einkaufswagen
EUR 5,25
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Cash


Preis: EUR 4,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Filmwelt und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
26 neu ab EUR 1,45 29 gebraucht ab EUR 0,64 1 Sammlerstück(e) ab EUR 6,99

Amazon Instant Video

Cash sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Cash + Red Dawn [DVD]
Preis für beide: EUR 11,25

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Sean Bean, Chris Hemsworth, Victoria Profeta, Mike Starr, Glenn Plummer
  • Künstler: John R. Leonetti, Naveen Chathappuram, Prema Thekkek, Mark Conte, Gary Baugh, Robert Primes, Steve Anderson
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 18. März 2010
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00318OI1U
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.387 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Wie weit gehst du für eine halbe Million?
Es ist wie ein 6er im Lotto. Über 600.000 $ in bar sind in dem Koffer, der einfach von der Highway-Brücke geflogen kam. Sam und Leslie können es kaum fassen. Ein Geschenk des Himmels, wo ihnen die Schulden gerade bis zum Hals stehen.
Wenige Tage später taucht jedoch Pyke auf. Ruhig, aber nachdrücklich stellt er klar, dass der Geldkoffer ihm gehört. Und gerne wird er ihnen behilflich sein, in den nächsten fünf Tagen die 74.316,47 $ aufzutreiben, die sie inzwischen ausgegeben haben. Er treibt das Pärchen auf eine atemlose Cash-Jagd, bei der sie Dinge tun, die sie nie für möglich gehalten hätten. Ein Zurück gibt es nicht!

VideoMarkt

Als dem armen Pärchen Sam und Leslie auf der Schnellstraße zufällig eine halbe Millionen Dollar vor die Füße fliegt, glaubt es zuerst, das große Los gezogen zu haben. Dann aber klopft es an ihrer Haustür, ein ungemütlicher Gangster steht davor und will sein im Zuge einer Verfolgungsjagd abhanden gekommenes Geld zurück. Leider haben Sam und Leslie schon einen Teil davon ausgegeben. Doch das findet der Gangster gar nicht so schlimm, weil sie es ja abstottern können in Form von Kreditaufnahme, Verkauf des Hausrats und tolldreisten Raubüberfällen.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sebastian Marschall am 22. März 2010
Format: Blu-ray
Wenn nicht in Chicago, dann wo muss eine richtige Gangster-Story spielen?

Produzent und Drehbuchautor Stephen Milburn Anderson gilt in Fachkreisen ja als wahres Multitalent, der mit seinem Erstwerk 'South Central - Die Straßen von L.A.' einen der nach wie vor besten Independent-Filme abgeliefert hat. Mit Ca$h meldet er sich nun eindrucksvoll mit einem Gangster-Movie par excellence zurück:

Der schwarze Humor des Films, punktuell und genau dosiert, sorgt durchweg für erfrischend gute Unterhaltung. Man kommt als Zuschauer allein auf Grund der absurd erscheinenden Normalität des fantastisch fiesen Pyke Kubic (überragend und perfekt besetzt Sean Bean!) nicht mehr aus dem Schmunzeln heraus. So lassen die Befürchtungen seines Bruders, (sinngemäß) nicht wieder alles zu vermasseln, letztlich auch auf dessen 'wahres Gesicht' schließen.

Darüber hinaus stehen Chris Hemsworth (Sam) und Victoria Profeta (Leslie) Bean in nichts nach: Beide spielen ihre Rollen perfekt: Insbesondere Victoria Profeta nimmt man das naive und leicht zu beeinflussende Blondchen so sehr ab, dass es schon fast ein wenig zu nerven beginnt, als Zuschauer mal wieder mit diesem Klischee bedient zu werden.

Schlussendlich ist Ca$h ein durchweg gelungener, unterhaltsamer und zu keinem Zeitpunkt langweilig werdender 'moderner Gangsterstreifen der alten Schule', mit einem herausragenden Sean Bean. Ich persönlich habe den Film sehr genossen und fühlte mich schlicht sehr gut unterhalten!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 18. April 2010
Format: DVD
Leslie(Victoria Profeta) ist kurz vorm Durchdrehen. Das ist aber auch kein Wunder. Die 11 Cent werden ihr da allerdings auch nicht weiterhelfen. Jetzt sind es nur noch 78.298 Dollar, die ihr Mann Sam(Chris Hemsworth) und sie dem Kriminellen Pike(Sean Bean) schulden. Und das kam so:

Pikes Bruder(Sean Bean in einer Doppelrolle) hat ein Wettbüro ausgeräumt. Dann saß ihm die Polizei im Nacken. Also flog die Beute, auf einer Brücke, aus dem Wagenfenster und Pikes Bruder landete im Knast. Der Koffer mit dem Geld allerdings, der war plötzlich auf Sams altem Buick. Die 625.000 Dollar in dem Koffer machen aus Leslie und Sam, die kurz vor der Privatinsolvenz stehen, plötzlich reiche Leute. Ein Auto, Fernseher, Möbel, etc. pp. werden angeschafft, ja sogar die Bank erhält ihre Kreditschulden zurück. Da wissen die Beiden aber noch nicht, dass Pike ihnen auf der Spur ist. Der Cash-Stempel beim bar bezahlten Autokauf wird ihnen zum Verhängnis. Aus dem Pärchen Sam und Leslie, wird das Trio Sam, Leslie und Pike. Der sammelt das restliche Geld zusammen und schaut, was fehlt. Wenn man Pike außer Brutalität und Zielstrebigkeit noch etwas nachsagen kann, dann ist es, dass er hervorragend im Kopfrechnen ist. So beginnt ein Zahlenspiel ohne Gleichen. Pike will sein Geld und Leslie und Sam müssen es beschaffen. Dafür haben sie fünf Tage Zeit...

-Cash- hat ein Problem: Wer den Trailer gesehen hat und die DVD-Hülle studiert, erwartet einen beinharten Thriller. Das ist der Film aber nicht. Gott sei Dank, wenn sie mich fragen. -Cash- ist nur schwer einzuordnen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andrea Conrad am 19. Mai 2010
Format: DVD
Als bekennender Sean Bean Fan habe ich keine andere Möglichkeit, als diesem Film die volle Punktzahl zu geben. Sean Bean in der Rolle des exzentrischen Bösewichts ist mal wieder zum Niederknien gut. Die ruhige, aber doch bestimmend kalte und fanatische Art, mit der sein Filmcharakter das Leben des Paares vollkommen auf den Kopf stellt und sie dazu bringt Überfälle zu begehen ist faszinierend anzusehen. Auch die Wandlung der weiblichen Hauptrolle, Leslie, die fast Gefallen daran findet Gewalt über andere auszuüben kommt sehr gut rüber. Überhaupt ist es ein interessantes Lehrstück darüber, wie Geld die Menschen im Griff hat und sie verändert bzw. leitet. Das Schöne daran ist, das diese Geschichte mit einer guten Portion schwarzen Humor erzählt wird, wodurch dieser Film einen ganz besonderen Charakterzug erhält.

Alles in allem ein sehr unterhaltender Film mit super aufgelegten Schauspielern, die ihren Figuren Tiefe geben und das Ganze noch mit einem Augenzwinkern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nebukadnezar am 21. November 2011
Format: DVD
Unbegreiflich! Warum hat dieser Film so schlechte Kritiken?
In meinen Augen ist er eine perfekte Mischung aus schwarzem britischem Humor und Action-Gangster-Film.

Die Action-Szenen halten sich zwar etwas in Grenzen, aber dafür sind sie gut platziert, vor allem dann, wenn Sean Bean knallhart vorgeht, um das zu erreichen, was er sich vorgenommen hat. Z.B. wenn er aus dem Motel auscheckt, wenn er einen Kerl verhört oder wenn er mit dem Wagen auf der Flucht ist.
Noch dazu spielt er eine brillante Doppelrolle, nämlich sich und seinen Zwillingsbruder, der ständig in der Klemme steckt.

Der Film punktet jedoch mit seiner Story, die es so noch nie zu sehen gegeben hat. Ein junges verliebtes, aber hoch verschuldetes Pärchen findet einen Geldkoffer. Kurz darauf kündigen sie ihre Jobs und zeigen ihrem Bank-Beamten den Stinkefinger.
Kurz darauf bekommen sie Besuch von Sean Bean, der "seinen" Koffer zurückhaben will, und zwar mit Inhalt und jeden einzelnen verdammten Cent.
Was bisher ausgegeben wurde, muss wieder aufgetrieben werden, entweder durch den Verkauf des Wagens oder eine Refinanzierung (bei der Sean Bean sehr gewitzt mit dem Bank-Manager verhandelt) oder durch ein paar kleine Nebenjobs.

Mir gefiel vor allem sehr gut, wie Sean Bean auf jedem Cent herumreitet und nicht locker lässt, bis er alles wieder im Köfferchen hat. Die Dialoge sind wunderbar komisch, ebenso die Situationskomik.

Der Schluss ist ebenso gut und bietet eine schöne Lösung für das Problem des Pärchens. Noch dazu gibt es eine coole Filmmusik.

Volle 5 Punkte!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen