• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Carthago: Band 3. Das Mon... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Carthago: Band 3. Das Monster von Dschibuti Gebundene Ausgabe – Juli 2013


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,80
EUR 14,80 EUR 10,99
73 neu ab EUR 14,80 6 gebraucht ab EUR 10,99
EUR 14,80 Kostenlose Lieferung. Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Carthago: Band 3. Das Monster von Dschibuti + Carthago: Band 2. Die Challenger-Tiefe + Carthago: Band 1. Die Lagune von Fortuna
Preis für alle drei: EUR 42,40

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 56 Seiten
  • Verlag: Splitter-Verlag; Auflage: 1., Auflage (Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3868691022
  • ISBN-13: 978-3868691023
  • Originaltitel: Carthago
  • Größe und/oder Gewicht: 23 x 1,2 x 32,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 185.250 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von farscapefan TOP 1000 REZENSENT am 29. Juni 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Hallo,

hier haben wir den dritten Band der Serie Carthago und endlich geht es weiter. Der zweite Band erschien vor genau drei Jahren (also Juli 2010).
Warum also die ganze Wartezeit? Soweit ich das aus den tiefen des Internets raushören konnte hatte bzw. hat der Autor (Bec) bereits alles zu der Serie im Kasten jedoch gab es Unstimmigkeiten/Termindifferenzen mit dem Zeichner (Henninot) und das ganze kam ins erliegen.

Nun hat der gute Bec einen neuen Zeichner am Start (Javanovic)und die Serie nimmt wieder Fahrt auf. Auf den Nachfolgeband bzw. -bände dürfen wir also mit einer zügigeren Veröffentlichung hoffen. Und das tut auch Not. Denn es war bereits spannend und die Spannung steigert sich sogar.

Merkt man den Wechsel des Zeichners? Bedingt. Denn der neue hält z.B. Gesichter nicht so detailliert dafür sehen aber die Unterwasseraufnahmen "besser" aus. Auch gibt es keinen krassen Stilbruch. Für mich daher alles im grünen Bereich.

Mich hat an ja sowieso gleich mit dieser Story an der Angel gehabt. Es gibt ähnlichkeiten mit der TV-Seie Surface. Also ein Mix aus Unterwasserungeheuern, einer globalen Verschwörung, bessesene Millardäre und ihren Spielchen, einen kleinen Spritzer Mystik und unbeteiligte Menschen welche in das große ganze hineingezogen werden.

Die Geschichte wird spannend erzählt, die Bilder sind zum Teil atemberaubend (liebes Splitterteam her mit Postern) und nimmt immer wieder neue
Wendungen. Ich finde es einfach klasse.

Wer also mit Comics und den oben erwähnten Zutaten etwas anfangen kann wird hier bestens bedient. Wer jetzt neugierig geworden ist, kann ja mal
reinschnuppern. Aber vorsicht die Geschichte macht süchtig.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerhard am 4. Juli 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Endlich geht es weiter !

Und wie gehabt werden einem Bruchstücke des Handlungsstranges vorgesetzt, die nun teilweise schon zusammenpassen, Einiges bleibt aber nach wie vor unklar.
Die Zeichnungen entsprechen weitestgehend dem Stil der ersten beiden Teile, dieser wird erfreulicher Weise beibehalten. Die Gesichter wirken zwar manchmal etwas steril und starke Emotionen werden nicht so richtig eindeutig getroffen, aber es stört nicht allzu sehr und die Spannung lässt dadurch nicht nach. Die Charaktere wirken nur deutlich jünger, sehr stark merkt man dies bei der Figur des Falco. Gelegentlich hätte man sich zudem noch ein, zwei zusätzliche Bilder gewünscht, dies hätte der Dramatik keinen Abbruch getan und hätte manche Szenen etwas besser erklärt, z.B. wirkt die Szene, als der Inuit in sein Dorf zurückkehrt und dieses in genau dem Moment in einer riesigen Eisspalte versinkt, etwas seltsam. Aber den Leser immer wieder im Unklaren zu lassen ist ja genau die Spezialität von Christophe Bec.

Einzig den Titel finde ich nicht gut, "Das Monster von Dschibuti" klingt zu sehr nach Regenbogenpresse. Die ersten beiden Titel erweckten das Interesse auf eine subtilere Art.

Alles in allem aber wieder eine tolle Fortsetzung ! Da im Umschlag die bisherigen 3 Bände und der zukünftige 4. Band gelistet sind, wird die Wartezeit auf die nächsten Teile hoffentlich nicht mehr so lange sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von OK am 1. November 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Habe Band 1 und 2 mit Begeisterung gelesen, gute Story wenn auch etwas schlampig recherchiert (oder falsch übersetzt). Der Liopleurodon ein Fisch??, Energie-und Nahrungsquelle bei den Black Smokers in der Tiefsee Schwefel? Auch UW-Sichtweiten von vielen hundert Metern und beliebige Tauchtiefen für Freitaucher sind doch sehr naiv.
Es ist zwar nur ein Comic und schon von der Story her "fantastisch" aber etwas mehr Beachtung der Naturgesetze mit entsprechender Umsetzung in den Zeichnungen hätte nicht nur nicht geschadet sondern der Geschichte eher gut getan.

Stichwort Zeichnungen - hier setzt meine Kritik am Band 3 an. Im Gegensatz zu meinen Vorrednern finde ich den qualitativen Abfall der Zeichnungen zu Band 1 und 2 eklatant!
Javanovic bemüht sich zwar den Stil von Henninot zu kopieren, schafft es aber in keinem Bereich. Henninots Zeichnungen sind leicht, stimmungsvoll und realistisch, Javanovic dagegen ist "bemüht". Gerade bei den Tier- und Unterwasserszenen (aber nicht nur da) liegen Welten zwischen den beiden Zeichnern.

Da die zeichnerische Qualität für mich bei einem Comic elementar ist endet diese Comicserie für mich mit diesem Band (es sei denn Henninot steigt wieder ein). Wer erst noch in die Serie einsteigen will sollte diesen Qualitätssprung im Laufe der Serie bedenken - ich hätte es gelassen.

Für mich deshalb für diesen Band nur 2 Sterne für die Story.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden