Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,60 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Carrie


Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
7 neu ab EUR 6,49 3 gebraucht ab EUR 3,99

Amazon Instant Video

Carrie sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray in der Aktion 9 Tage Schnäppchenfinale.

  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Carrie + Lord Nelsons - Letzte Liebe
Preis für beide: EUR 14,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Sir Laurence Olivier, Jennifer Jones, Miriam Hopkins, Eddie Albert
  • Komponist: David Raksin
  • Künstler: William Wyler, Victor Milner, Augustus Goetz, Ruth Goetz
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0), Italienisch (Dolby Digital 1.0), Spanisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Finnisch, Griechisch, Hebräisch, Niederländisch, Isländisch, Italienisch, Kroatisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Spanisch, Türkisch, Französisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 2. Juni 2005
  • Produktionsjahr: 1952
  • Spieldauer: 117 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00098FL98
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.192 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Paramount Carrie (von 1952), USK/FSK: 16+ VÃ--Datum: 02.06.05

VideoMarkt

Im Zug lernt die junge Farmerstochter und Fabrikarbeiterin Carrie Meeber den reichen verheirateten George Hurstwood kennen, der von ihrem offenen natürlichen Wesen verzaubert ist und ihr ganzes Leben verändern wird. Sie folgt ihm nach Chicago, wo sie als Tänzerin eine glanzvolle Karriere macht. George, der von seiner Familie und den Freunden gehemmt und verfolgt wird, steht zu seiner Leidenschaft für Carrie, aber er fällt tief. Erst der finanzielle Ruin, dann Not und Elend.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klein Tonio VINE-PRODUKTTESTER am 14. November 2009
Format: DVD
"Carrie" ist schon ein ziemlich guter Film und er möge seine fünf Sterne haben (gute DVD-Qualität, O-Ton, Untertitel, keine Extras). Indes, eine Warnung sei ausgesprochen, gerade in der aktuellen wirtschaftlichen Situation: "Carrie" hat Potenzial, zu deprimieren. Wenn Sie gerade Ihre Arbeit verloren oder sonstwie Existenzsorgen haben, besser Finger weg von dem Film. Denn solche Sorgen hat auch Mr. Hurstwood (Laurence Olivier), der hier einen gnadenlosen Abstieg hinlegt. Dem Glauben an den amerikanischen Traum, nach dem es jeder schaffen kann, der nur zupackt, erteilt "Carrie" eine düstere Absage. In diesem Film ist so ziemlich alles das glatte Gegenteil von den amerikanischen Erfolgsgeschichten, die das US-Publikum Anfang der Fünfziger in knalligem Technicolor sehen wollte. "Carrie" wollte dann auch keiner sehen. Dies aber hat der Film nicht verdient.

Hurstwood ist zunächst Geschäftsführer einer angesehenen Bar, seine Ehe mit einer von Miriam Hopkins gespielten Frau die Hölle auf Erden. Er verliebt sich in Carrie (Jennifer Jones), ein Mädchen vom Lande, für die es am Ende nach schwierigem Start recht gut laufen wird. Das ändert aber an der pessimistisch-fatalistischen Grundhaltung des Filmes recht wenig, denn es ist immer eine tragische Mischung aus Schwäche, Feigheit, falschem Stolz, Lüge, Missverständnissen (insofern ein bißchen selbstverschuldet), aber auch aus absurden Zufällen und Schicksalsschlägen, die die Geschicke der Protagonisten bestimmen. Und wie gesagt, für den im Zentrum stehenden Hurstwood sieht es nicht gut aus.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von peter_ibbetson am 5. März 2006
Format: DVD
Im Jahr 1900 erschien Theodore Dreisers erster Roman "Sister Carrie". Er handelt von einer jungen Frau, die dem ärmlichen Landleben im Amerika des vorletzten Jahrhunderts entflieht und in Chicago, Illinois ein neues, besseres Leben beginnen will. Wie später auch in vielen seiner anderen Romane (z.B. Jennie Gerhardt, Ein Platz an der Sonne) ist das zentrale Thema von "Carrie" die Sehnsucht des Menschen nach einem anderen, vermeintlich besseren Leben. Diesem Traum werden eigene Wertvorstellungen und gesellschaftliche Normen geopfert, das Glück lässt sich so aber in Dreisers Welt nicht erzwingen.
Bekannter als die Verfilmung von "Carrie" ist sicherlich die Filmversion des Klassikers "Ein Platz an der Sonne" von George Stevens. Montgomery Clift wird hier zum Mörder, um seinen "american Dream", verkörpert durch Elizabeth Taylor, zu verwirklichen. Die Geschichte endet tragisch.
"Carrie", von William Wyler elegant und glaubhaft in Szene gesetzt, erzählt seine Geschichte ähnlich. Jennifer Jones ist die Titelheldin, auf der Jagd nach einem besseren Leben wird sie zur Mätresse eines sympathischen Taugenichts (hervorragend: Eddie Albert), verliebt sich aber in den älteren, in einer unglücklichen Ehe gefangenen Laurence Olivier. Dieser wird zum Dieb, um Carrie ein sorgenfreies Leben zu bieten, doch seine Ehefrau (gekonnt unsympathisch: Miriam Hopkins) verfolgt ihn mit ihrem Hass und verhindert, daß Carrie Meeber und George Hurstwood (so die Namen der Figuren in Dreisers Roman) ihr bescheidenes Glück finden. Was folgt, ist der eindrucksvoll geschilderte Absturz Hurstwoods in die sprichwörtliche Gosse.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen