Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Fulfillment Express In den Einkaufswagen
EUR 20,84
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Carpe Diem

Heavenly Audio CD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 20,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 2. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.

Heavenly-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Heavenly-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Carpe Diem + Sign of the Winner + Virus
Preis für alle drei: EUR 54,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Sign of the Winner EUR 19,86
  • Virus EUR 13,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (18. Dezember 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Afm Records (Soulfood)
  • ASIN: B002WONN7E
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 98.078 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Carpe diem
2. Lost your eyes
3. Farewell
4. Fullmoon
5. A better me
6. Ashen paradise
7. The face of truth
8. Ode to joy
9. Save our souls

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Helloween meets Gamma Ray !!! 22. Dezember 2009
Von AVANTASIA TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Nach dem etwas schwächeren Vorgängeralbum sind Heavenly nun wieder mit einer richtigen Melodic Bombast Metal Granate am Start. Das Album klingt wieder etwas mehr nach dem Erstling "Comin From The Sky". Jedoch finde ich, dass "Carpe Diem" sogar noch einen Tick besser gelungen ist. Die Refrains und Riffs gehen sofort ins Ohr und bleiben dort für immer hängen. Ein Knaller jagt den anderen. Somit muss man wirklich keinen Anspieltipp nennen.

Für alle, die Hevenly nicht kennen: Ich würde die Band musikalisch als Mischung aus Helloween und Gamma Ray beschreiben. Teilweise denkt man wirklich, dass sich hier gesangstechnisch Michael Kiske (Ex-Helloween) und Kai Hansen (Gammay Ray) duellieren.

Wer Heavenly mag, wird dieses Album lieben. Wer Heavenly nicht kennt und auf melodischen Metal von Sonata Arctica, Stratovarius, Helloweeen und Gammay Ray steht, sollte unbedingt mal reinhören.

Aber Vorsicht! Die Stimme von Ben Sotto ist teilweise sehr hoch und muss wirklich gefallen. Man liebt oder hasst sie. Ich liebe diese Stimme!!!

Als Überraschung ist auch Jorn Lande (Masterplan, Avantasia) mit einigen Gesangsparts auf "Save Our Souls" vertreten.

Mit "Carpe Diem" wird das Jahr 2009 ehrwürdig beendet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Melodic Power Metal der Spitzenklasse 19. Dezember 2009
Von Sonata
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Habe mich sehr auf die neue CD der Franzosen gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. 3 lange Jahre mussten wir auf was Neues von den Jungs warten. Nach so einer langen Zeit, ist man natürlich immer sehr gespannt, wie sich eine Band entwickelt hat.
Ich habe oft die Befürchtung, dass sich manche Gruppen zu sehr in eine andere Richtung bewegen, wie dass z.B. Sonata Arctica im Moment tun.

Aber ich kann Entwarnung geben. Sicherlich hat sich Heavenly weiterentwickelt, auf Experimente hat man aber zum Glück verzichtet. Heavenly ist Heavenly geblieben. Ich habe die CD jetzt einige male gehört und kann sagen, dass sie jedem Fan der Franzosen und jedem, der auf solche Musik steht, sofort gefallen wird. Melodic Power Metal, wie man sich ihn wünscht. Ben Soto hat einfach eine unglaubliche Stimme und auch der Rest der Band versteht ihr Handwerk und sie sorgen für ordentlich Power. Dazu eine druckvolle Produktion, fertig ist eine weitere klasse Veröffentlichung der Franzosen.

Was zeichnet eine richtig gute CD aus? Meiner Meinung nach die Langzeitmotivation, also wie lange die Lieder interessant bleiben. Die vorherigen Alben von Heavenly höre ich heute noch sehr gerne und oft. Und ich denke, dass wird mit Carpe Diem nicht anders sein.
Leute, dass ist genau die Musik, die ich als Fan von Melodic Power Metal hören will. Viele abwechslungsreiche Lieder und zum Glück kein Stilbruch, wie bei manch anderer Band.
Ich hoffe, das wir nicht wieder 3 Jahre warten müssen, bis wir was Neues von den Jungs hören können.

Bleibt mir zum Abschluss nur noch zu sagen: kaufen, genießen und wohlfühlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Carpe Diem ' Nutze das Potential 12. Januar 2010
Format:Audio CD
Frankreichs Power Metaller Nummer eins, HEAVENLY sind mit einem neuen Album zurück. Mit ihrem Debüt "Coming From The Sky", bei dem niemand geringeres als Kai Hansen (GAMMA RAY) gastierte, begeisterten die fünf Männer, die schon durch mehrere Besetzungswechsel gegangen sind, aber sich nie unterbekommen ließen.

Weil mir das letzte Werk "Virus" nicht ganz so gefallen wollte, war ich überaus gespannt auf das mittlerweile fünfte Werk "Carpe Diem", dessen Titel schon einiges versprechen mag. Und HEAVENLY haben, zwar wahrscheinlich nicht den Tag, aber dafür ihr großes Potential genutzt und halten dieses Versprechen. In fettem, aber transparentem Sound, was sicher ein Kunststück ist, denn mit den aufgenommenen Spuren wurde nicht gegeizt, wummert der meist schnelle Power Metal mit vielen Melodien und Spielereien aus den Boxen. Während "Lost In Your Eyes" noch ein für die Band typischer Kracher ist, lassen HEAVENLY bei "Farewell" den QUEEN-Kitsch raushängen, wobei hier Kitsch definitiv nicht negativ gemeint ist, denn diese getragenen, aber opulenten Piano-Passagen sind ergreifend und richtig schön gestaltet. Sänger Ben Soto wurde oftmals vorgeworfen, dass er durch die Nase singe, doch seine Stimme hat seinen eigenen Charme, passt zu der Musik und steigert sich von Album zu Album.

Ein guter Beweis dafür, dass die Jungs spannende Songs mit tollen Strukturen schreiben können ist "Full Moon", das viel mit dem Tempo spielt, eine gelunge Bridge aufweist und beim Refrain, dank Doublebass nicht nur zum Mitsingen, sondern auch zum Kopfrotieren einlädt. Das Solo gegen Ende ist natürlich noch das Sahnehäubchen. Und nochmals werden Freddy Mercury und Co.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Himmlischer Powermetal!! 20. Dezember 2009
Von Metalhead
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Auch auf ihrem neuesten Werk bleiben die Pariser von Heavenly ihrem Stil absolut treu und zelebrieren erneut bombastischen Melodic-Powermetal allererster Güteklasse. Vorwiegend bewegen sich die Songs im Uptempo-Bereich und weisen eine energiegelanene, positive Grundstimmung auf. Die tollen Songs werden von einprägsamen Ohrwurmrefrains gekrönt. Dabei wirkt der Sound keineswegs kitschig, sondern ist stets von einer angenehmen Grundhärte durchzogen, teilweise werden sogar richtig harte Riffs aufgefahren. Daneben enthält das Album mit "Farewell" und "a better Me" zwei sehr emotionale Powerballaden, die stark an den Sound von Queen erinnern. Ben Sotto überzeugt mit seinen ausdrucksstarken Vocals und schwingt sich erneut in schwindelerregende Höhen hinauf, ohne dabei an Sicherheit zu verlieren. Die anderen Musiker stehen dem in nichts nach: die Gitarrensoli sind virtuos und das Drumming variantenreich. Die Produktion ist einfach nur bombastisch, der Sound kracht regelrecht aus den Lautsprechern.

Es fällt schwer, hier Anspieltipps zu geben, da das Album von tollen Powermetal-Highlights gespickt ist. Besonders erwähnenswert finde ich jedoch den Up-Tempo-Song "Ode to Joy", der mit dem Chorus aus "Freude schöner Götter Funken" beginnt und die Melodie im weiteren Songverlauf modifiziert weiterführt. Einzig "The Face of Truth" und "Save our Souls" finde ich persönlich nicht so überragend, wobei das Jammern auf hohem Niveau ist.

Für alle Melodic-Powermetal-Fans, die auf Bands wie Helloween, Gamma Ray, Stratovarius und Konsorten abfahren, ist dieses Album ein wahres Fest. Hier wird diese Spielart des Metal auf klassische Weise ohne Experimente wie z. B. bei den letzten Sonata Arctica-Alben dargeboten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar