Carmen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Carmen auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Carmen [Gebundene Ausgabe]

Prosper Merimee
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 3,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 26. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,00  
Gebundene Ausgabe EUR 3,95  
Taschenbuch --  
Musiknoten EUR 5,50  

Kurzbeschreibung

31. Januar 2006
In einer Tabakmanufaktur in Sevilla begegnet Carmen dem jungen Wächter Don José und warnt ihn davor, sich in ihn zu verlieben. Aber er kann ihren Reizen und ihrer Leidenschaft nicht widerstehen. Seinen Plan, mit ihr in Amerika ein neues Leben zu beginnen, verhöhnt sie und stößt ihn von sich, um sich ihre Freiheit zu bewahren. Don José ist verzweifelt, nimmt ihr das Leben und wird dafür selbst mit dem Tode bestraft. Mérimées »Carmen« ist einer der wirkungsreichsten Erzähltexte der französischen Literatur. Er war unter anderem die Vorlage für die bekannteste Oper von Georges Bizet, mit der die Figur zu Weltruhm gelangt ist.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Wird oft zusammen gekauft

Carmen + Carmen (Ga) + Carmen
Preis für alle drei: EUR 19,92

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Carmen (Ga) EUR 9,97
  • Carmen EUR 6,00

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 93 Seiten
  • Verlag: Anaconda; Auflage: Genehmigte Sonderausgabe (31. Januar 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3938484764
  • ISBN-13: 978-3938484760
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 12 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 233.715 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Rezension

Copyright: Aus Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)

Carmen
OT Carmen OA 1845 DE 1846Form Novelle Epoche Romantik/Realismus
Carmen kann als ein repräsentatives Beispiel für das Gesamtwerk von Prosper Mérimée angesehen werden, insbesondere wegen des exotischen Lokalkolorits, aber auch aufgrund der Darstellung des Primitiven und intensiver Leidenschaften. Die Hauptfigur wurde zu einem eigenen Typus: Aufgrund ihrer Sinnlichkeit und Verführungskunst gilt sie als frühe Variante der »Femme Fatale« und wies verschiedenen literarischen Werken des 20. Jahrhunderts den Weg.
Inhalt: Die Rahmenhandlung erzählt von Mérimées Reise durch Andalusien, wo er einem Mann begegnet, der ein gesuchter Mörder ist. Bevor dieser ihm Näheres erzählen kann, wird er verraten und muss fliehen. Nach einigen Monaten erfährt Mérimée, dass der Unbekannte gefasst und zum Tode verurteilt worden sei. Er sucht den Angeklagten auf, der ihm daraufhin seine Geschichte erzählt:
Er heißt Don José Lizzarrabengoa und sollte in Sevilla die Stelle eines Wächters in einer Tabakmanufaktur annehmen. Dort begegnet er einer Zigeunerin namens Carmen, die ihn davor warnt, sich in sie zu verlieben. Dennoch befällt José eine heftige Leidenschaft. Als er Carmen nach einer Messerstecherei festnehmen soll, lässt er sie laufen und gewährt einige Zeit später ihren Schmugglerfreunden Unterschlupf. Wenig später sieht er an Carmens Seite einen jungen Offizier aus seinem Regiment; José ersticht ihn. Nachdem er sich in die Berge zurückgezogen und einer Schmugglerbande angeschlossen hat, wird er zum Bandenchef. Auf der Flucht vor seiner Entdeckung wird José verwundet und anschließend von Carmen gesund gepflegt. Don José möchte mit ihr in Amerika ein neues Leben beginnen. Carmen jedoch verspottet ihn und flieht, um ihn zu täuschen, in die Arme des Stierkämpfers Lucas. Jetzt erst vermag Don José sich von ihr zu lösen. Er bedroht Carmen mit dem Tod, doch sie weigert sich, zu ihm zurückzukehren. Ihre persönliche Freiheit bedeute ihr mehr als die Beziehung zu einem Mann. Don José erträgt dies nicht und bringt sie um.
Form: Mérimée bindet die eigentliche Geschichte um Carmen in eine Rahmenhandlung ein und schafft auf diese Weise einen gewissen Abstand zum Erzählten. Seine Sprache ist nüchtern und auf Exaktheit bedacht. Um den Eindruck von Authentizität noch zu verstärken, fügt er am Schluss eine kurze Übersicht über die Geschichte und Lebensart der Zigeuner sowie ihrer Sprache hinzu.
Wirkung: Bürgerliche Ordnung, Verführung, kriminelles Milieu, unkontrollierte Leidenschaft: Mit diesen Motiven formte Mérimée ein Werk, dessen literarische Wirkung u.a. bis zu Frank Wedekind (1864–1918) und Dashiell R Hammett reicht. Die Oper Carmen (UA 1875) von Georges Bizet (1838–75) und zahlreiche Verfilmungen zeugen von der großen Wirkung der Novelle. C. V. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Copyright: Aus Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)
Mérimée, Prosper frz. Schriftsteller *28.9.1803 Paris, †23.9.1870 Cannes Carmen, 1845 Vor allem seinen Novellen verdankt Prosper Mérimée einen festen Platz in der französischen Literatur. Daneben hat er sich durch Übersetzungen von Nikolai R Gogol, Alexander R Puschkin und Iwan R Turgenjew um die russische Literatur verdient gemacht. Mérimée wurde in der zeitgenössischen Kritik als Realist angesehen, der hochromantische Stoffe weit nüchterner vermittelte als andere Autoren. Mérimée stammte aus einer wohlhabenden Familie; sein Vater war ein angesehener Künstler und Kulturkritiker. Nach einem Archäologie-Studium wurde er 1831 zum Inspektor für historische Denkmäler ernannt. Seine Reisen führten ihn nach Italien, Griechenland, Kleinasien und Korsika. 1853 wurde Mérimée Senator. Da er mit der Schwiegermutter von Napoléon III. (1808-73) befreundet war, war er oft Gast im kaiserlichen Haus und beriet Napoléon bei der Niederschrift seiner historischen Werke. Seine letzten Lebensjahre waren von zunehmender Einsamkeit gekennzeichnet. Erste Dichtungen von Mérimée, vornehmlich Dramen und Lyrik (u.a. die Balladensammlung La Guzla, 1826), erschienen ab 1825. Zu seinen bekanntesten Prosawerken zählen der am Vorbild von Walter R Scott orientierte historische Roman 1572. Chronik der Zeit Karls IX. (1829) sowie die Novellen Mateo Falcone (1829), Die Venus von Ille (1937), Colomba (1840) und Carmen, die sich häufig durch südländisches Kolorit und Leidenschaftlichkeit auszeichnen. Biografie: J. Autin, Prosper Mérimée, 1983. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die literarische Grundlage der berühmten Oper 25. August 2005
Von Rolf Dobelli HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Obwohl heute jeder den Namen Carmen mit der bekannten Oper von Georges Bizet in Verbindung bringt, lohnt es sich doch auch, die literarische Vorlage zur Hand zu nehmen. Diese stammt von dem französischen Romantiker Prosper Mérimée, der die fatale Liebesgeschichte 1845 als Novelle veröffentlichte. Fatal ist die Liebesgeschichte zwischen dem Dragonerleutnant Don José und der Zigeunerin Carmen aus mehrerlei Gründen: Der Soldat setzt zunächst seine Karriere, dann seine Ehre und schließlich sein Leben aufs Spiel, weil er der verführerischen Carmen erliegt - und das, obwohl sie ihn mehrmals vor einer Beziehung zu ihr warnt. Aber es geht José wie der Motte mit dem Licht: Er kann nicht von ihr lassen, bis er schließlich an der erotischen Anziehung und der entfesselten Leidenschaft dieser Femme fatale verbrennt. Für Carmen wird er zum Dieb und zum Mörder. Mit seiner Leidenschaft wächst auch seine Sehnsucht, die schöne Zigeunerin ganz allein zu besitzen. Spätestens da ist für Carmen eine Grenze erreicht: Ihre Freiheit will sie sich von niemandem nehmen lassen. Es kommt, wie es kommen muss: Beide gehen an ihrer Liebe zugrunde. Die Erzählung wirkte auf die Zeitgenossen Mérimées skandalös. Solch eine Wirkung vermag sie heute nicht mehr zu entfalten, weiß aber als raffinierte, romantisch-realistische Liebesgeschichte zu gefallen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselnd und schön 21. Dezember 2001
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Jeder kennt die Geschichte von Carmen, von Bizet unsterblich gemacht. Kaum jemand kennt den Ursprung dieser fesselnden Geschichte ueber Liebe, Leidenschaft und Mord. Prosper Merimee schreibt so, dass man das Buch nicht zur Seite legen kann und man versteht warum Bizet es vertonen wollte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Unvollständig 29. Juli 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Leider fehlt das letzte Kapitel, in dem der Autor seine Erkentnisse über Carmens Volk dartut.
Ansonsten natürlich toll, dass diese gute Übersetzung kostenlos ist!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar