Carl Czerny: Konzert f&uu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Carl Czerny: Konzert für Klavier zu vier Händen & Orchester / Sinfonie Nr.2
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Carl Czerny: Konzert für Klavier zu vier Händen & Orchester / Sinfonie Nr.2


Preis: EUR 9,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
16 neu ab EUR 5,07 1 gebraucht ab EUR 27,12

Wird oft zusammen gekauft

Carl Czerny: Konzert für Klavier zu vier Händen & Orchester / Sinfonie Nr.2 + Czerny: Sinfonien Nr. 1 c-Moll & Nr. 5 Es-Dur
Preis für beide: EUR 15,13

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Dirigent: Nikos Athinäos
  • Komponist: Carl Czerny
  • Audio CD (1. Oktober 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Christophorus (Note 1 Musikvertrieb)
  • ASIN: B001GHFATW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 104.068 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Piano Concerto in C Major, Op. 153: I. Allegro con brioXiao Ming Liu12:28Nur Album
Anhören  2. Piano Concerto in C Major, Op. 153: II. Adagio espressivoXiao Ming Liu 6:07EUR 0,82  Kaufen 
Anhören  3. Piano Concerto in C Major, Op. 153: III. Rondo alla PolaccaXiao Ming Liu12:34Nur Album
Anhören  4. Symphony No. 2 in D Major, Op. 781: I. Andante maestoso ma con motoFrankfurt Brandenburg State Orchestra15:54Nur Album
Anhören  5. Symphony No. 2 in D Major, Op. 781: II. Andantino grazioso un poco motoFrankfurt Brandenburg State Orchestra10:37Nur Album
Anhören  6. Symphony No. 2 in D Major, Op. 781: III. Scherzo: Molto vivaceFrankfurt Brandenburg State Orchestra 5:48EUR 0,82  Kaufen 
Anhören  7. Symphony No. 2 in D Major, Op. 781: IV. Finale: Allegro vivaceFrankfurt Brandenburg State Orchestra 8:45Nur Album

Produktbeschreibungen

Der Name Carl Czerny (1791-1857) ruft bei manchen wohl eher zwiespältige Gefühle hervor, vor allem wegen seiner Sammlungen von Klavier-Etüden, mit denen Generationen von Klavierschülern gequält wurden. Als Komponist galt er als Vielschreiber, der allerdings auch wahre Edelsteine schuf. Diese beiden besonders interessanten Werke beweisen, dass ihr Schöpfer nicht nur mit Etüden quälen, sondern auch wirklich gute Werke komponieren konnte.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Arnold Kellner am 4. Januar 2011
Format: Audio CD
Bei den Sinfonien von Carl Czerny frage ich mich immer, warum nur so selten ?
Gerade diese Einspielung der 2.Sinfonie, wie auch schon der 1.+ 5. (s.dort meine Rez.)
sind Beispiele wahrer Meisterschaft der Tonkunst neben Schubert und Beethoven !
Besonders die Melodik des 2.Satzes (Andantino Grazioso) und Rhytmik des 3. (Scherzo) tänzelnd von Mozart über Schubert bis Brahms. Eine wahre Freude, diese wunderbare Musik der Frühromantik in so guter Interpretation und Klangqualität hören zu dürfen.
Das 4-händige Klavierkonzert hat mich persönlich nicht so ganz begeistert. Obwohl bei öfterem Anhören auch hier lohnende Passagen zu finden sind. (Adagio espressivo !)
Als Liebhaber unbekannter Klavierkonzerte des 19.Jh. kann ich immer nur die Aufnahmen d. Labels hyperion - The romantiic piano concertos - empfehlen. Hier wird jeder fündig !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Auch mich hat die Rezension von Herrn Kellner dazu inspiriert, mich etwas näher mit Carl Czerny auseinanderzusetzen. Dabei ist mir insbesondere seine zweite Symphonie sehr positiv aufgefallen. Sie hat ungeheuer viel Kraft und vor allem sehr viel Schwung. Insbesondere Scherzo und Finale sind mit einem ungeheuer Spaß bringenden Vorwärtsdrang geschrieben, der an einigen Stellen dann wieder herrlich durch eher lyrische Bläserpassagen konterkarriert wird. Überhaupt finde ich, dass Czerny den Wechsel zwischen streicher- und bläserdominierten Passagen sehr gut beherrscht. Sicher: es ist ein sehr eigener Stil. Was ich hier als Vorwärtsdrängen bezeichne kennzeichnet auch, dass Czerny eigentlich in dieser Symphonie kaum mit einer inneren Dramaturgie innerhalb der Sätze arbeitet, wie dies insbesondere Schubert, aber natürlich auch Beethoven und Mozart so formidabel verstanden. Das Finale klingt ein wenig wie eine Art ewiger Einleitung ohne klare Melodik und ohne echte Höhepunkte. Ganz zum Schluss kulminiert das ganze dann fast etwas unmotiviert in einem einmal wiederholten kleinen tanzmusikartigen Kabinettsstückchen. Ob das nun große Kompositionskunst, darüber könnte man sich streiten. Ich finde insbesondere Scherzo und Finale einfach auf seine eigene Art sehr mitreißend und höre insbesondere diese beiden Sätzen trotz der oben eingeräumten Zweifel mit großer Begeisterung. Das Adagio im zweiten Satz ist sehr schön melodiös und ebenfalls für mein laienhaftes Verständnis durchaus klug instrumentiert.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jack-in-the-Green TOP 500 REZENSENT am 4. April 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mich haben diese Czerny-Kompositionen (wie auch die 1. & 5. Sinfonie auf einer zweiten CD) nicht gerade vor Begeisterung umgeworfen. Mir fehlt die kompositorische Qualität und der diesbezügliche Einfallsreichtum.

Czerny orchestriert hervorragend im Stil der Wiener Klassik - diesbezüglich sind diese Kompositionen geradezu ein Lehrbeispiel. Einmal schaut Mozart um die Ecke, dann wieder Beethoven oder Schubert. Der Orchesterklang ist voll, warm, detailreich und immer wieder monumental aufgebaut. ABER : ein eigenständiger und unverwechselbarer Stil und originäre und unvergessliche Melodien habe ich bis jetzt nicht entdecken können. Eher eine ständige Aneinanderreihung von Assoziationen zu Werken und Stil der großen Meister ohne markante originäre Themen und Schwerpunkte.

Die Idee des vierhändigen Spiels auf einem Klavier hat mich sehr interessiert - und das Ergebnis ebensosehr enttäuscht. Es wirkt klanglich einfach dünn. (Es hat schon seinen Sinn, warum Doppelkonzerte üblicherweise auch auf 2 Instrumenten gespielt werden.) Kompositorisch wirkt es für mich noch weniger überzeugend als die Sinfonien.

Aus meiner Sicht sind die Czerny-Sinfonien berechtigterweise in Konzertsälen nicht mehr zu hören. Die enthusiastische Vorgänger-Rezension - die mich zum Kauf "verführt" hat - kann ich nicht nachvollziehen.

Die Einspielungen selbst sind klangschön und erstklassig. Deswegen möchte ich auch nicht von einem völligen Fehlkauf sprechen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen