oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Mc-MEDIA-LEMGO Alle Preise inkl. 19% Mehrwertste... Impressum und AGB`s unter Verkäuferinfo. In den Einkaufswagen
EUR 6,97
TKR-Medienv... In den Einkaufswagen
EUR 6,98
ZUMM31 In den Einkaufswagen
EUR 6,98
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Careful What You Wish for

Texas Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,24 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 22. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Texas-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Texas

Fotos

Abbildung von Texas
Besuchen Sie den Texas-Shop bei Amazon.de
mit 74 Alben, 4 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Careful What You Wish for + Melody + Rick's Road
Preis für alle drei: EUR 25,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Melody EUR 10,99
  • Rick's Road EUR 7,57

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (20. Oktober 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B0000DB50N
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.993 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Telephone X - Texas
2. Broken
3. Carnival Girl
4. See It Through
5. Where Do You Sleep
6. And I Dream
7. Careful What You Wish For
8. Big Sleep
9. Under Your Skin
10. Carousel Dub
11. A Place In My World
12. Another Day

Produktbeschreibungen

Amazon.de

So viele Jahre im Pop-Geschäft ohne erkennbare Abnutzungserscheinungen übersteht kaum eine Band. Die Formation aus Glasgow um Sängerin Sharleen Spiteri schafft es auch diesmal mühelos, sich mit dezenten Ausflügen in HipHop- und Reggae-Gefilde vom Einheitsbrei der Charts abzuheben. Texas haben für sich eine Formel gefunden, die bestens funktioniert, ohne dass damit der Wiedererkennungswert der Band leiden würde.

Auch heute ist es ohne Schwierigkeiten möglich auf Anhieb einen Texas-Song zu erkennen. Bestes Beispiel hierfür: Das mit Unterstützung des kanadischen Rappers Kardinal Offishall eingespielte "Carnival Girl". Eine hoch explosive Pop-Hymne, deren HipHop-Anteile fast unmerklich in den Gesamtsound integriert wurden. Sharleen Spiteri hat sich bereits im Vorfeld der Produktion immer wieder für die Musik von Künstlern wie Sean Paul oder Beyoncé begeistert. Auch wenn man das den Songs auf Careful What You Wish For nicht immer sofort anhört. Die Musik klingt frisch und passt perfekt in die Zeit.

Weitere Höhepunkte sind neben dem von Ian Broudie (Lightning Seeds) in Szene gesetzten "Broken", vor allem der Titelsong und das von Produzentenlegende Trevor Horn betreute "Telephone X". Ein Pop-Song reinsten Zuschnitts, der sowohl in melodischer als auch kompositorischer Hinsicht keine Wünsche offen lässt. Frappierend ist zudem die Ähnlichkeit mancher Stücke mit dem Sound von Blondie Anfang der 80er-Jahre, was zu einem guten Teil am neuen Gitarristen Tony McGovern liegt, dessen Spiel dem Sound von Texas wieder ein paar Ecken und Kannten mehr verleiht. --Norbert Schiegl

kulturnews.de

Ihr alltagshymnischer Pop speist sich zwar auch anno 2003 aus den immer gleichen harmonischen Wendungen, doch sind Texas gleichzeitig überraschend wandlungsfähig. Mit Frontfrau Spiteri klingen die Schotten mal nach Blondie, mal nach Garbage, mal nach No Doubt. Und was zudem mit Rap im Rasta-Rhythmus angereichert ist oder mit maßvoll angeschmutzten Gitarrenparts der Seichtheit trotzt, könnte wieder beiläufig zum Ohrwurm werden. Die Frage, ob Texas dabei für musikalischen Eklektizismus oder für kommerziellen Opportunismus stehen, erübrigt sich wohl. Schließlich ist es - Pop. (wd)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pop-Album des Jahres!! 8. November 2003
Von "finko13"
Format:Audio CD
Lange mussten die Fans auf das neue Album von "Texas" warten. Aber: Das Warten hat sich gelohnt!
1989 startete die schottische Gruppe Texas mit ihrem Debütalbum "Southside", das in erster Linie bluesgetränkte Songs aufzuweisen hatte. Mit der Single "I don't want a lover" erzielten sie auch in Deutschland einen kleinen Achtungserfolg. Danach wurde es ziemlich still um die Band. Das zweite Album "Mother's heaven" sowie das grandiose dritte Werk "Ricks Road" fanden leider nur noch wenige Käufer.
1997 kam es zu einem Stilwechsel. Texas servierten mit ihrem vierten Output "White on blonde" eine Mischung aus Brit-Pop und zuckersüssen Melodien, der die Band um die charisamtische Frontsängerin Sharleen Spiteri in ihrer Heimat schlagartig in die erste Liga der Superstars katapultierte.
1999 wurde dann das superbe Album "The Hush" veröffentlicht, das sich in Grossbritannien sofort wieder zu einem Kassensschlager entwickelte.
Mit der zweiten Single-Auskoppelung "Summer son" gelang der Band dann auch der hochverdiente internationale Durchbruch.
Danach folgte noch ein Greatest-Hits-Album.
Jetzt liegt also das neue Album in den Regalen. Als ich die Single "Carnival girl" zum ersten mal im Radio hörte, war ich enttäuscht. Irgendwie klang das nicht nach Texas!
Trotzdem habe ich mir das neue Album gekauft und gerade zum ersten mal durchgehört.
Wahnsinn!!!! Schon der erste Titel "Telephone X" hat eine unglaublich starke Melodieführung, die sich sofort in den Gehörgängen festsetzt. Weiter geht's mit "Broken" das derart relaxt aus den Boxen kommt, das man am liebsten sofort von der Wohnzimmercouch hochspringen möchte um zum Rhythmus der Musik zu tanzen!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen grandios.... 28. November 2003
Format:Audio CD
was für ein album!
bin ja schon seit jahren ein treuer fan von sharleen und co. und verfolge deren veröffentlichungen. diesmal war ich überrascht von der neuen single "carnival girl". texas gepaart mit rap ist ja nix neues (siehe "say what you want" mit dem wu tang clan), aber diese single war mir etwas zu mau und langweilig. hatte schon die befürchtung, dass sich dieser stil durch das ganze neue album zieht.
aber....dem ist nicht so! :-) das album glänzt durch verschiedene richtungen und stile, wobei sich texas immer wieder treu bleiben.es gibt 2 tolle balladen (i'll see it through). mit "broken" und "and i dream" gibt es zwei groovige, würdige nachfolger von ihrem 99er hit "summer son". einzig mit dem gewöhnungsbedürftigen "a place in my world" kann ich nicht viel anfangen. aber ist mal was anderes...:-) bitte weiter so!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Big Sleep 22. Oktober 2003
Von him.at
Format:Audio CD
Nach einer kleinen Pause sind die Schotten mit neuen Songs wieder zurück. Drei Jahre nach ihrem Best-Of-Album (übrigens sehr zu empfehlen) liefern sie einen Mix aus bewegenden Beats und Slow-Motion-Songs. Doch so ganz überzeugend wie damals, wenn man jetzt die Best-Of-CD mit dieser vergleicht, sind sie nicht mehr. Leider.
Anspieltipps: > Careful What You Wish For > I'll See It Through > Carnival Girl
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen und weiter gehts bergab 31. Oktober 2003
Von Zaphod
Format:Audio CD
Die Wandlung von Texas vom Bluesrock zum Pop war damals ein überraschender Schock, gemildert durch die hervorragenden Songs auf White on Blonde, den Nachfolger The Hush fand ich schon, bis auf wenige Ausnahmen, recht langweilig. Die Single Carnival Girl vom neuen Album liess mich das schlimmste befürchten, die Befürchtung trat ein. Geht das Album anfänglich noch gut los mit Telephone X und Broken wirds danach entweder richtig schlimm (die billigen Synthiesounds und die "Rap"-Parts von Kardinal Offishall auf Carnival Girl, Carousel Dub und Place in my world) oder Spiteri kopiert sich nur noch selber. Stücke wie And I Dream oder Under your Skin sind nicht wirklich schlecht, aber warum soll ich die Texas von 2003 hören wenn die Texas von 1989 bis 1997 so viel besser sind?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Texas im "Old Stile" mit "Careful What You Wish For" 21. Oktober 2003
Von Sketch
Format:Audio CD
Es hat einige Zeit gedauert aber nun ist es da das neue Texas Album "Careful What You Wish For". Fans wurde beim letzten Best of Album ja leider nur mit einem neuen Lied bedacht "In Demand" und einigen Remixes der alten Hits.
Dieses neue Album hat zwar den typischen Texas Sound was Fans sofort auffällt allerdings wurde diesmal wieder mehr mit dem "Old Stile" von Texas gearbeitet. Sprich Synthie Klänge wie noch im "Hush" Album sind kaum mehr vorhanden. Man bekommt wie in den Anfängen von Texas wieder das Gefühl 5 Mann stehen mit Frontsängerin Sharleen Spiteri im Tonstudio und spielen ohne Schnickschnack ihre Songs.
Was uns jetzt auch zu den neuen Hits auf der CD bringt. Die erste Singleauskopplung "Carnival Girl" Lied Nummer 3 auf der CD gefällt mir persönlich nicht so aber die Geschmäcker sind (zum Glück) verschieden.Im ersten Moment ist man als Texas Fan erstmal schon göücklich Sharleens Stimme wieder zu hören, die ohne Frage genial ist :-) und das Lied ist nicht schlecht. Versteht mich nicht falsch ich glaube egal welches Texas Lied man auch nimmt "schlecht" ist wahrlich keins.
An diesem Lied stört mich nur der Raggae Stile hätte man sich verkneifen können. Das Lied wäre auch ohne Rap ein Ohrwurm geworden.
Was die anderen Songs auf der CD betrifft so ist dieses Album wieder ideal dazu gedacht es zu jeder Zeit zu hören. Popige Songs wie "Telefon x" (mein Favorit) oder "Careful What You Wish For" sind einfach wieder KULT. So das ich es kaum wieder erwarten kann die schottische Band wieder live zu sehen.
Der Britpop hat einen Namen TEXAS.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar