• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Capitalism and Freedom: F... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Capitalism and Freedom: Fortieth Anniversary Edition (Englisch) Taschenbuch – Special Edition, 15. November 2002

4.1 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, Special Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 15,52
EUR 13,22 EUR 7,94
69 neu ab EUR 13,22 12 gebraucht ab EUR 7,94

Wird oft zusammen gekauft

  • Capitalism and Freedom: Fortieth Anniversary Edition
  • +
  • The General Theory of Employment, Interest, and Money
  • +
  • The Road to Serfdom: Text and Documents - the Definitive Edition
Gesamtpreis: EUR 46,74
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mitte der 50er Jahre betrat ein Mann die ökonomische Arena, der schon zu Lebzeiten zur Legende werden sollte: Milton Friedman.

Seine genial einfache Geldmengentheorie brachte Friedman nicht nur den Nobelpreis ein, sondern machte ihn auch zum einflußreichsten Ökonomen der 80er und 90er Jahre. Seine Theorie wurde weltweit begeistert in Wirtschaftspolitik umgesetzt -- von Maggie Thatcher, Ronald Reagan oder Augusto Pinochet. Dies stärkte Friedmans Ruf als großer Wissenschaftler, zugleich aber auch als politischer Rechtsaußen, als "Prediger des schrankenlosen Egoismus".

Noch immer ist Friedman ebenso einflußreich wie umstritten. Ein begnadeter Redner, der seine Theorien perfekt zu vermarkten weiß, aber vor allem ist er ein leidenschaftlicher Ideologe. Ein "liberaler Anarchist", wie ihn sein Sohn einmal charakterisierte.

"Ist es ein Zufall, daß so viele Reformen der vergangenen Jahrzehnte nutzlos waren und daß sie Hoffnungen zu Asche wurden? Ist der Grund in der Tatsache zu suchen, daß die Programme im Detail unvollkommen waren?", frägt Friedman in seinem ideologischen Hauptwerk Capitalism and Freedom, "Ich meine, die Antwort auf diese Frage ist ein klares Nein. Der Hauptfehler dieser Maßnahmen liegt darin, daß seitens der Regierung versucht wird, die Menschen dazu zu zwingen, gegen ihre eigenen unmittelbaren Interessen zu handeln, um einem angenommenen Gemeininteresse zu dienen."

Friedman schlußfolgert, daß eine freie Gesellschaft nur unter den Bedingungen eines freien Marktes entstehen kann, frei von jeder staatlichen Einflußnahme und Machtkonzentration. Diesen radikalen Gedanken hat Friedman 1962 erstmals publiziert. Im Zeitalter der Globalisierung und des weltweiten Zerfalls überkommener sozialer Strukturen, erscheint sein Ansatz jedoch so aktuell wie niemals zuvor. --Stephan Fingerle -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

"Milton Friedman is one of the nation's outstanding economists, distinguished for remarkable analytical powers and technical virtuosity. He is unfailingly enlightening, independent, courageous, penetrating, and above all, stimulating." - Henry Hazlitt, Newsweek

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
"Capitalism and Freedom" is not quite as easy a read as another one of Friedman's fine books, "Free to Choose," but, it is still accessible to non economic majors. Friedman sets forth some of his classic views in this book such as the negative income tax and free trade. One of his most interesting discussions is his questioning of the role of state universities and colleges. He likens the low tuitions at these public institutions to scholarships and wonders why those who go to public, as opposed to private universities deserve such scholarships. He raises, in 1963, a topic that is timely now... school vouchers. Most controversially, Friedman believes that almost all professional licensing should be done away with. In other words, he believes the free market can protect the consumer and that even licensing of physicians may not be necessary. In fact, such licensing may stifle innovation. Whether o9r not you agree with Friedman, this book raises fascinating questions and provides well thought out answers.
Kommentar 17 von 20 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich bewerte hier nicht den Inhalt des Buches, sondern die Äußerlichkeiten der gebundenen Ausgabe. Mein Buch wurde von Lightning Source UK Ltd hergestellt, und jeder, der schon mal ein Buch von denen in der Hand hatte, weiß, was das bedeutet. Für alle anderen: Der Druck ist durchweg unsauber; gerade Linien in den Buchstaben sind oft nicht gerade; an einigen Stellen ist der Druck fast bis zur Unlesbarkeit dünn. Die Bindung ist ebenfalls schlecht; das Buch schließt nicht komplett.
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
The test of time had vindicated Milton Friedman. When this book was published, its ideas and concepts were far from mainstream. Today, the tide has turned decisively in his favor and away from Keynesianism and corporatism. His critical and thoughtful defense of the marketplace and critique of socialism laid the groundwork for the resurgence of the American economy. Friedman is not anti-state, after all he recognizes the need for the state as an impartial umpire. He cautions against relying to heavily upon state intervention as it leads to a consistent reduction in personal freedom.
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 25. September 1999
Format: Taschenbuch
This book quite concisely demonstrates Milton Friedman's gift as an economist. It, however, also depicts his inferiority to Hazlitt in terms of writing ability. While many of his essays and points are very interesting and precise, the book is VERY dry. One should not let the small size fool them when purchasing this book, it takes quite a commitment and interest in the subject to make it through the book. That said, Friedman elucidates just what capitalism is and should be. He does believe in some government, however, he argues (and quite successfully) that it should be as limited and nonactivist as possible. I certainly recommend this for anyone interested in just why Milton Friedman (and other laissez-faire capitalists) thinks the way he does. Henry Hazlitt's, "Economics in One Lesson" is a less difficult read and is also better constructed. I would recommend that as prerequisite for tackling this book.
Kommentar 5 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
In the tradition of Hayek, Friedman's Capitalism and Freedom attempts to show the dangers of centralized power. Although it is rather short, much like the Road to Serfdom, and lacks the comprehensiveness of a Free to Choose (also by Milton and Rose Friedman) it still comes across rather forcefully. His attention to principle's, something lacking in our 'pragmatic' politics of today, and his ability to come to logical conclusions is remarkable.
I gave the book five stars because I welcome such analysis and believe the book to have achieved what it set out to do (at varying points in the book Friedman would point out that this book is not meant to be 'thorough' in the sense of a complete exposition and refers the reader to alternate books for further discussion). A must read for all politicians and government types alike (whether in Canada or abroad).
Kommentar 4 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
No other book anywhere is more important for the student of economics. Compared to other books on economics, it is very concise and well written. You will gain more insight per minute of time expended than from almost any other text.
The book is timeless because the principles Professor Friedman explains are bedrock foundations of the Capitalist economic system. In almost all universities you are taught a system of thought that inevitably leads to an emphasis and reliance upon Government and the State, basically, socialism as a solution to our economic problems. Professor Friedman clearly spells out better solutions in which markets can solve our problems more efficiently than Government and Socialism. More important, Friedman shows that only Capitalism is consistent with the concepts of Liberty that motivated the Founding Fathers of the United States, principles that led to the drafting of the Constitution. The book Captialism and Freedom has stood the test of time, and still represents the single best source to obtain an understanding of economic markets and how they work, without jargon or mathematics. Instead, Friedman goes directly to the essence of market economics, and liberty, in a simple and straightforward manner. This book will show you how you can use the economic system to make yourself an independent person, capable of taking advantage of the liberty that free markets promote.
This book will help you understand why the institutions of Government, such as the public schools, the Post Office, and the Federal Reserve Board, inevitably become inefficient and problematic compared to private enterprise solutions.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen