oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
media-games... In den Einkaufswagen
EUR 5,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 9,99  Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Hauseinkauf - mit Sicherheit schneller Versand In den Einkaufswagen
EUR 9,99 + kostenlose Lieferung.
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Dark Void

von Capcom
 USK ab 16 freigegeben
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)

Preis: EUR 7,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Plattform: PC
Nur noch 6 auf Lager
Verkauf durch Lifestyle & Genuss und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 23. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
  • 135mm x 15mm x 190mm

Wird oft zusammen gekauft

Dark Void + Section 8
Preis für beide: EUR 13,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Section 8 EUR 5,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PC
  • ASIN: B002G1I990
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 118 g
  • Erscheinungsdatum: 22. Januar 2010
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.069 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC

Produktbeschreibung

Mit Dark Void erscheint für PS3, Xbox 360 und PC ein Sci-Fi-Action-Adventure, das hitzige Feuergefechte sowohl in der Luft als auch am Boden miteinander verbindet. Als Schauplatz dient ein Paralleluniversum – „The Void“ genannt: Spieler übernehmen die Rolle von Will, einem Piloten, der sich unter widrigen Umständen in dieser mysteriösen Dimension wieder findet. Der Held wider Willen schließt sich einer menschlichen Rebellengruppe namens „Survivors“ an, die um ihr Überleben kämpft. Gefangen in dem Paralleluniversum „The Void“, setzen sie sich gegen eine Alien-Rasse zur Wehr, die eine erbarmungslose Weltherrschaft anstrebt. Durch Dark Voids unverwechselbare Kombination aus Luft-Dogfights via Jet-Pack-Booster und Third-Person-Bodenkämpfe hebt sich die neu geschaffene Gameplay-Dynamik von üblichen Shooter-Erlebnissen ab. 3D-Action auf einer vollständig neuen Ebene liefert das integrierte Vertical-Combat-System, bei dem Spieler sich in tausenden Metern Höhe hängend an Felsvorsprünge klammern, Deckung suchen und Gegner in die Tiefe stürzen lassen. Zusätzlich ist Protagonist Will mit einem mächtigen Raketenrucksack ausgerüstet, der halsbrecherische Flugmanöver mit feuergewaltigen Shootout-Duellen erlaubt.


Im Luftkampf hat Will durch sein Jetpack einen klaren Vorteil
Rebellion in einem dunklen Paralleluniversum
Der Transportpilot William Grey weiß nicht, was auf ihn zukommt, als er mitten im Bermudadreieck die Kontrolle über seine Maschine verliert und abstürzt. Doch er überlebt und als er aus dem brennenden Wrack kriecht, tut sich eine dichte Dschungel-Landschaft vor ihm auf. Die Kamera klemmt sich schräg hinter seinen Kopf, mit der linken Schultertaste nimmt Will seine Freinde ins Visier. Schon ein paar Meter weiter türmt sich eines der Wesen, genannt >>Watcher<<, metallisch schillernd vor ihm auf. Diese Aliens wirken gefährlich und schießen auf jeden der nicht ihrer Art ist. Per Tastendruck schiebt Will sich hinter einen Felsen. Zielen, schießen, zurück in Deckung und mit einem beherzten Sprung über das Objekt hinter dem nächsten Baumstamm in Sicherheit bringen - Vorrücken ist die Devise! Ein paar Treffer auf die obere Körperhälfte und der Alien-Krieger klappt zusammen. Doch weitere Deckungskämpfe gegen die Watcher warten schon. Immerhin winkt bald ein Verbündeter. Ein weitere Gestrandeter führt den Bruchpiloten zu Nikola Tesla, jenem genialen Entwickler, dem wir alle den Wechselstrom zu verdanken haben. Und auch für Will hat Tesla eine Erfindung auf Lager: einen Raketenrucksack, der ihn zu schwindelerregenden Flugeinlagen befähigt. Doch zuvor stehen kleine Schwebeübungen auf dem Programm, die höchst effizient in den Kampf gegen die Aliens eingebunden sind.
Ein völlig neues Spielgefühl bietet das "Vertikal Combat System"
Das >>Vertikal Combat System<< ermöglicht es Will mit kurzen Schüben und großen Sprüngen in Windeseile an Steilwänden hinaufzuklettern, indem er sich von einer Plattform zur nächsten hangelt. Das Spektakulärste daran ist die Kamera-Perspektive: sie kippt um 180 Grad gegen den Himmel und lässt die Action wirken, als würde sie auf der Oberfläche ablaufen. Nur das die Schwerkraft dabei in eine völlig ungewohnte Richtung wirkt. Und hat man erst eine gewisse Distanz zurückgelegt, macht sich der Perspektivenwechsel erst recht bemerkbar - vor allem, weil ein bestimmter Tastendruck die Steilwand-Action auch blitzschnell in die entgegengesetzte Richtung kippen lassen kann. Wasserfälle fließen auf einmal von unten nach oben, Pflanzen wachsen von der Decke. Das Jetpack erlaubt ziemlich abgedrehte Spiele mit der Schwerkraft. Und immer wieder lauern vereinzelt Alien-Wächter zwischen den Felsen. Will kann dann das Feuer eröffnen oder sich von unten an den besetzten Vorsprung hangeln, um den Gegener zu packen und in den Abgrund zu zerren. Überhaupt spielen Nahkampf-Angriffe eine große Rolle in Dark Void. Denn Will hat nicht nur unterschiedliche Attacken in seinem Repertoire, sondern kann seine Gegner auch entwaffnen und sich deren Schießprügel unter den Nagel reißen. Bei der ständigen Munitionsknappheit ist das ein willkommendes Spielelement.


Die Aliens sind in keinster Weise zu unterschätzen


Auf dem Boden hat Will ebenfalls jede Menge Durchschlagskraft
Beflügelnde Action
Nach einiger Zeit kommt dann das Jetpack vollends zur Geltung: Aus dem Sprung heraus zündet dann wieder eine bestimmte Taste das Triebwerk, Will schnellt in die Luft und schießt durch die Lüfte. Doch der Geschwindigkeitsrausch währt nur so lange, bis sich der Turbobalken geleert hat. Während das Jetpack wieder Energie sammelt, fliegt Will im genütlichen Tempo. Dabei kann er allerdings auch mit den beiden montierten Maschinengewehren nahende Alien-Schwadronen besser ins Visier nehmen. Die Flugsteuerung geht gut von der Hand und kann mit etwas Übung perfektioniert werden. Zwischen den einzelnen Levels bekommt der spieler die Gelegenheit die Waffen und den Jetpack-Rucksack in jeweils drei Stufen aufzuwerten. Die dafür benötigten Technikpunkte kassiert man durch das Eleminieren von Gegnern. Für die stimmige Optik mit ihren tollen Animationen ist im übrigen die bewährte Unreal-3-Engine verantwortlich.
Features:
  • Feuergewaltige Flugeinlagen und Bodenkämpfe im nahtlosen Übergang
  • Vollkommene Bewegungsfreiheit am Boden und in der Luft
  • Imposante Größenverhältnisse und Geschwindigkeit
  • Vertical Combat System setzt die Regeln der Gravitation außer Kraft
  • Gewaltige Boss-Gegner
  • Motivierendes Upgrade-System
  • Soundtrack von Bear McCreary (Komponist von Battlestar Galactica)
  • Insgesamt 48 Trophäen


Die Watchers sind robotartige Aliens
Pressestimmen:
    Games Aktuell (12.2009, Seite 27)
    "Die Mischung macht's: Ballern in Kombination mit adrenalinfördernden Flugeinlagen macht mächtig Laune."

    360 live (12.2009, Seite 21)
    "Gut in Szene gesetzter Shooter, der Dank ständigem Luft-Boden-Wechsel viel Abwechslung bietet."

    PC Action (13.2009, Seite 45)
    "Besonders cool sind die Luftkämpfe gegen feindliche Raumschiffe sowie das ungewöhnliche vertikale Deckungssystem."

Produktbeschreibungen

Developed by Airtight Games, Dark Void will deliver a ground breaking combination of fast paced vertical combat mixed with mid-air and on-foot action.
Something is consuming our universe, a vast and ancient force almost beyond our comprehension. Millions of years ago, the minions of that power found their way to the 3rd planet of an unremarkable yellow star. Ours. The race they created came to call their masters "The Watchers." For millennia we knew them as gods and served their dark purposes, but a few humans developed extraordinary powers. They were known as the Adepts and they rose up, banishing The Watchers into a parallel universe, where they've manipulated and schemed from afar. Until now.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hab mehr erwartet!! 25. Januar 2010
Von P
Plattform:PC
Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
Die Idee des vertical combat Systems ist an sich genial und innovativ jedoch sind seine Möglichkeiten in diesem Spiel nicht vollends ausgeschöpft wurden. Am Anfang ist es noch ein großer Bestandteil und entspricht den Ankündigungen doch flacht das Spielniveau zum Ende hin immer mehr ab. Die Grafik ist dank Unreal Technologie gut gelungen und sieht trotz geringer Systemanforderungen richtig gut aus. Es läuft daher flüssig und kommt ohne große Ruckler bei Größeren Schlachten aus. Schade ist das die Story ein wenig zu Hintergründig bleibt und der Spielspass zum Ende hin Stark abnimmt. Großes Negativ ist das es keine deutsche Sprachausgabe gibt sondern nur mit deutschem Untertitel.

Mein Fazit: es macht Laune und Spass es einmal durchzuspielen aber hat für mich eher einen geringen Wiederspielwert!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles so wie es sein soll..... 7. November 2010
Von Capt Wess
Plattform:PC
Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
Also eins mal zuerst! Ich bin restlos begeistert von dem Spiel.
Um meinen Vorrednern mal den Wind aus den Segeln zu nehmen wegen der Steuerung.

Man kann die Steuerung in der PC Version voll und ganz seinen Bedürfnissen anpassen.
Kleiner Tipp:
-Steuerung zu Fuß den Regler auf 20% einstellen!
-Steuerung in der Luft auf 80% einstellen!

Das ist schon einmal die halbe Miete, man hat dann die volle Kontrolle des Helden, der Rest sind nur noch Tastatureinstellungen die man seinen Bedürfnissen anpassen sollte.
Ich kann es nur wiederholen, dass Fluggefühl ist der reinste Genuß! Fliegt mal auf max Höhe und schaltet alles aus, dann lasst euch mal Fallen....WOW sage ich nur.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und in Zeiten der bescheuerten Onlinegängelung ist dieses Spiel sein Geld echt wert! Kaufen, Installieren, Spielen, bei nichtgebrauch weiterverkaufen, erledigt.
Spiele die das schei.. Steam oder anderes unterstützen werden sowie nicht gekauft. Was um Himmelswillen soll ich mit ner Software die ich nicht weiterverkaufen kann?

PS:
Hier noch kleiner Tipp wenn ich nach der Patchinstallation 1.1 kein Vollbild mehr bekommt.
..........................................................................................

Sollte kein Vollbild im Spiel nach der Installation des Patches mehr funktionieren!
Dann Diesen Tipp ausführen.

-Im Dark Void Verzeichniss (wo das Spiel installiert wurden ist) entweder C: oder D: oder F:
-den Ordner nativePC >> SkyGame öffnen dann den Config Ordner öffnen!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Umwerfend anders 23. Juni 2011
Plattform:PC
Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
Hallo,
endlich mal ein Spiel, das wieder Spass macht. Klar, Grafik ist nicht super und eine deutsche Sprachausgabe fehlt auch.

Aber das Gefühl, ein "Rocketmann" zu sein, ist einfach Hammer.
Die vertikalen Spieleelemente fügen sich auch gut in die Story ein.
Ob die Level nun zu linear sind mag dahingestellt sein, ich achte mehr auf den Spielspaß.
Davon hat das Spiel jede Menge zu bieten und für den Preis ein echter Hammer!
Die Story ist gut geskript und schön erzählt.
Jedem der ein gutes Singleplayerspiel zu schätzen weiß, sei Dieses hier empfohlen!

Viel Spass beim Rumfliegen! ;)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Krampf für die Finger 27. Dezember 2011
Von Zocker 31
Plattform:PC
Spaß: 2.0 von 5 Sternen   
Laut der Spielverpackung soll es im Spiel packende Kämpfe, gute Story, Grafik und etc. geben. Leider bin ich nicht nicht mal so weit gekommen, um die Story oder das gedamte Spiel zu bewerten.
Das Hauptproblem: Die Steuerung.Entweder ist sie zu empfindlich oder zu träge und somit eigentlich nie optimal.
Stellt man sie zu träge ein fliegt man wirklich gegen jeden Felsen und wenn man sie auf sehr empfindlich stellt fliegst du an Stellen, wo du gar nicht hinwillst.
Da frage ich mich, was die Entwickler damit bezwecken, denn was nützt ein "innovatives Fortbewegungssystem" in einem Fliegspiel, dass durch vollkommen falsche Kalibrierung nicht zu spielen ist. Die Grafik, nett aber nicht mehr für meinen Geschmack, kann dort auch nichts mehr retten. Dazu kommen nur mit deutsch untertitelte Passagen, sodass man echt den letzten Spaß verliert.
Innerhalb kürzester Zeit hatte ich weder Lust mich weiter mit dem Spiel zu beschäftigen; geschweige denn mir die Story mehr anzusehen.

Fazit: Andere Spiele sind zurecht erfolgreicher. Ich rate keinem das Game zu kaufen, außer derjenige steht daurauf sich über Videosspiele aufzuregen. Auch wenn der Preis ein Schnäpchen ist lohnt sich der Kauf überhaupt. Spart das Geld lieber und gebt es für andere sehr viel bessere Spiele aus( Mass effect 2, Qauke 4 usw.)
AlŽso, Finger weg von diesem Spiel!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Starker Third Person Shooter 14. März 2010
Von Worldofvideogames.de TOP 1000 REZENSENT
Plattform:PC
Spaß: 3.0 von 5 Sternen   
Rennen, ballern, springen, fliegen, ballern, schweben und Aliens töten. Nebenbei das Geheimnis des Bermudadreiecks lösen und ein Prophezeiter sein. Das klingt alles sehr spaßig, doch es ist sogar noch viel mehr als das. Die Rede ist von "Dark Void", einem 3rd Person Sci-Fi-Action Shooter von Capcom. Erschienen für PC, PS3 und Xbox 360 verspricht das Spiel jede Menge Spaß und Action.

Nach der Installation öffnet sich das sehr spartanische Startfenster. Normale Buttons, wie man sie bereits aus Windows 98 kennt, und darüber ein Menü zur Einstellung der Sprache. Jetzt muss man das Spiel bloß noch starten. Im Hauptmenü angelangt, wird man von einem Menü empfangen, das perfekt an das Spiel angepasst wurde und sehr gut aussieht. Kein Schnick-Schnack, alles ist sehr einfach und übersichtlich. Was sich hier schon bemerkbar macht, sind die zwei schwarzen Balken am oberen und unteren Bildschirmrand. Je nachdem, welche Art von Bildschirm man benutzt sind sie dicker oder dünner. Sie verschwinden auch nicht, egal was man versucht, da das Spiel bloß im Breitbild-Format spielbar ist. Doch obwohl die Menüs sehr durchdacht sind, muss man auch ein paar Dinge bemängeln. So fehlen übliche Einstellungsmöglichkeiten, wie z.B. die optionale Kantenglättung komplett. Die Sprache des Spiels ist geteilt. Während alle Texte auf deutsch sind, sprechen sämtliche Charaktere im Spiel englisch. Untertitel sind jedoch auch mit am Start und können im Menü eingestellt werden.

Wenn man das Spiel startet, bemerkt man zunächst nicht, dass man gar kein Spielerprofil erstellen muss. Es ist schon erstaunlich, dass das Spiel auf so viele kleine Details verzichtet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC