Gebraucht kaufen
EUR 3,60
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Cantarella 01 Taschenbuch – Februar 2004

10 Kundenrezensionen

Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, Februar 2004
EUR 7,99 EUR 0,55
3 neu ab EUR 7,99 14 gebraucht ab EUR 0,55

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 192 Seiten
  • Verlag: Carlsen; Auflage: 1., Auflage (Februar 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551773718
  • ISBN-13: 978-3551773715
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 11,6 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 831.779 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Seit SEIMADEN und CANTARELLA sowie ihren Einzelbänden ist You Higuri der deutschen Leserschaft bekannt. Ihre Werke überzeugen vor allem durch wunderschöne Zeichnungen, gut durchdachte Handlungsbögen und liebevoll ausgearbeitete Charaktere.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Michelotto soll endlich seinen Auftrag erfüllen und mich von dieser hässlichen Welt befreien. Er ist meine letzte Hoffnung, alles liegt in seiner Hand. Mein Lebenswille ist versiegt, doch die Dämonen wollen mein Leben verzweifelt erhalten. Ich könnte nur überleben, wenn ich mit ihnen eins werde und sie beherrsche. Lieber will ich als Mensch sterben, als mich mit meinen Dämonen zu vereinen..." -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 22. September 2005
Format: Taschenbuch
Das beste Werk von You Higuri seit "Seimaden"!Da es wieder einer ihrer längeren Manga-Serien ist,wodurch die interessanten Charaktere mehr Zeit bekommen um sich entfalten zu können.In der Kurzbeschreibung klang es so, als wäre das Zentrale-Thema sehr geschichtlich angelegt,beim lesen merkt man aber schnell das dies eigentlich nur als Rahmenhandlung dient und das es in erster Linie um die sehr gut ausgearbeiteten Charaktere geht,die im Mittelpunkt der Geschichte von "Cantarella" stehen.Zum einen ist da Cesare Borgia-der Protagonist (Hauptdarsteller) dieser Geschichte,der als unehelicher Sohn eines Kardinals gebohren wird und von diesem bei seiner Geburt so gleich für das Amt des Papstes an den Teufel verkauft wird.
Fortan begegnet ihm sein Vater nur mit Verachtung und Ablehnung,da er beim Anblick Cesare's immer wieder an seine eigene Sünde erinnert wird.Dagegen wird Juan der jüngere Bruder Cesare's von seinem Vater mit Zuneigung überschüttet,ebenso wie seine hübsche Schwester Lucrezia,die insgeheim tiefere Gefühle für ihren Halbbruder Cesare hegt als nur Geschwisterliebe.Eines Abends erfährt Cesare zufällig von dem Packt zwischen seinem Vater und dem Fürsten der Finsternis und welche Rolle er dabei spielt,verzweifelt will er sich in dieser Nacht das Leben nehmen,da er lieber als Mensch sterben, statt als Dämon weiter leben will,da bei wird er aber von Chiaro einem Auftragsmörder der Kirche, der eigentlich den Auftrag hatte Cesare zu töten, aufgehalten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lana am 28. Dezember 2004
Format: Taschenbuch
Der junge Cesare Borgia, das Kind des Paptstanwärters Rodrigo, wird von diesem, anders als sein Bruder Juan, nicht anerkannt. Auch seine Schwester Lucrezia ist offiziell Kind des Mannes, sodass der junge, ruhige Mann nicht versteht, warum grade er ausgestoßen ist und als Neffe gelten muss.
Dieses Geheimnis jedoch lüftet sich recht bald:
Sein Vater hat ihn für das Papstamt an den Teufel verkauft, und bald, so prophezeit man dem fassungslosen Jungen, werden die Dämonen über ihn herfallen, ihn vernichten- doch es kommt anders, als gedacht.
Chiaro, der in die Rolle des Mörders Michellotto schlüpft, um im Auftrag hoher Geistlicher den jungen Borgia zu töten, verfängt sich in der Ausstrahlung des Gleichaltrigen und bald wird klar, dass nur er die Kraft hat, das Böse in Cesare zu besänftigen.
Als dann jedoch ein großes Unglück den bedauernswerten jungen Mann ereilt, lässt er zu, dass die Dämonen die Kontrolle über ihn gewinnen- nur, damit er sie beherschen kann, damit er die teuflische Energie für seine Zwecke nutzen kann.
Und damit beginnt das Ränkespiel der Mächtigen, beginnt Cesare, nun Kardinal, die Politik und wichtige, einflussreiche Menschen zu beeinflussen- immer begleitet von Chiaro, den er gebeten hat, ihn zu töten, sollte er sich entgültig dem Bösen zuwenden.
Und natürlich ist da noch Lucrezia, seine Schwester, die, wie er sehr wohl weiß und ausnutzt, mehr für ihn empfindet, als es sich für Geschwister ziemt...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Engelchen am 23. Dezember 2004
Format: Taschenbuch
Erst war ich diesem Manga gegenüber eher skeptisch eingestellt. Ich war von Yuu Higuri eher rein mysthische Themen gewohnt und fragte mich deshalb, ob mir dieser historisch angehauchte Manga gefallen würde.
Und nun bin ich süchtig danach!
Die Story um den jungen Cesare Borgia, der bei seiner Geburt von der eigenen Mutter verflucht wird, weil er ein unehelicher Sohn des Papstes ist, fesselt den Leser ungemein. Die anderen Charaktere, die nach und nach mehr in den Mittelpunkt treten, reißen einen unglaublich mit, z.B. Ciaro, der Auftragsmörder, der das Erbe seines Vaters weiterführt und in Cesare einen Seelenverwandten findet, oder Lucrezia, Cesare's Halbschwester, die unglücklich in ihren von Dämonen befallenen Cesare verliebt ist, welcher nur Augen für Ciaro zu haben scheint...
Die Story ist unglaublich vielschichtig und Liebe, Mord und Verrat im historisch-politischen Hintergrund des alten Italiens überzeugen und machen dieses Manga neben der wundervollen Zeichenkunst von Higuri-sama zu einem MUSS!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sesachar am 3. August 2006
Format: Taschenbuch
"Cantarella" trägt mit Schuld daran, dass ich plötzlich alles von You Higuri lesen wollte (allerdings war außer "Gorgeous carat" nichts auch nur annähernd so gut wie diese Reihe!) - die Bilder sind traumhaft, die Zeichnerin widmet sich zudem vielen liebevollen Details, von Kleidung bis hin zu atemberaubenden Kulissen. Doch ist der Manga nicht nur wunderschön anzuschauen, sondern auch noch gut zu lesen. Eine spannende Geschichte voller Intrige, Mystik und Romantik entführt in das Italien vergangener Zeiten. Auch wenn so ziemlich alle Figuren in "Cantarella" wirklich einmal gelebt haben, entsprechen sie in ihrem Aussehen kaum den Vorbildern - zum Glück, wie ich sagen muss. Denn dann wären sie nicht einmal halb so schön, wie You Higuri sie gezeichnet hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen