oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

You Can't Do That on Stage Anymore,Vol.5 [Doppel-CD]

Frank Zappa Audio CD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 22. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Frank Zappa-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Frank Zappa

Fotos

Abbildung von Frank Zappa
Besuchen Sie den Frank Zappa-Shop bei Amazon.de
mit 192 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

You Can't Do That on Stage Anymore,Vol.5 + You Can't Do That on Stage Anymore,Vol.6 + You Can't Do That on Stage Anymore,Vol.4
Preis für alle drei: EUR 47,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (11. Dezember 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Universal (Universal Music)
  • ASIN: B008YCFSGC
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 74.644 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. The Downtown Talent Scout
2. Charles Ives
3. Here Lies Love
4. Piano / Drum Duet
5. Mozart Ballet
6. Chocolate Halvah
7. Jcb & Kansas On The Bus #1
8. Run Home Slow: Main Title Theme
9. The Little March
10. Right There
Alle 25 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Easy Meat
2. Dead Girls Of London
3. Shall We Take Ourselves Seriously?
4. What's New In Baltimore?
5. Moggio
6. Dancin' Fool
7. Rdnzl
8. Advance Romance
9. City Of Tiny Lites
10. A Pound For A Brown (On The Bus)
Alle 13 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Nicht zuletzt, um den Bootleggern Paroli zu bieten, veröffentlichte Frank Zappa zwischen 1988 und `92 mit der You Can´t Do That On Stage Anymore-Serie ein Kompendium seiner zahlreichen Live-Mitschnitte.

Veröffentlicht 1992, enthält das 2-CD-Album neben den für die Serie üblichen Live-Tracks zwei Studioaufnahmen: “German Lunch“ und “My Guitar“, letztere eine Single von 1969.

Disc-1 dieser Ausgabe widmet sich Zappas Karriere-Beginn, mit raren unveröffentlichten Aufnahmen der Mothers of Invention von 1965-69, darunter zahlreiche Juwelen für Connaisseure: “Run Home Slow“, das urkomische “Right There“ oder “No Waiting for the Peanuts to Dissolve“.

Disc-2 glänzt mit Repertoire der 1970er, überwiegend dargeboten von seinen Besetzungen der frühen 1980er: Steve Vai, Ray White, Ike Willis, Tommy Mars, Chad Wackerman stechen in den Line-Ups hervor. Exklusive Tracks sind hier “Dead Girls of London“ und “Shall We Take Ourselves Seriously“.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Legendär 29. Juli 2010
Von musicpeterpan TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Also was an der zweiten CD dieser Ausgabe weniger gut sein soll, erschließt sich mir überhaupt nicht, im Gegegnteil: Zappa und seine Jungs spielen mit hörbarer Spielfreude und aus einem Guss !! ich habe sie damals auf ihrer Europatournee zweimal live erlebt und kann nur sagen: absolut überragend. Auch hier auf der CD sind fantastische Fassungen z.B. von City Of Tiny Lights mit einem Zappa Guitar Solo wie von einem anderen Stern. Aber auch die anderen Stücke sind allesamt fantastisch, von wegen nervige Gitarrensolos von Zappa, das ist ja gar nicht nachvollziehbar. Was sich auch sehr wertvoll bemerkbar macht, ist der für mich unerreichte Sänger Ray White, den wir hier wieder einmal hören dürfen, einfach nur klasse! Überhaupt die Band. Zappa widmet ausdrücklich ihr diese komplette zweite Seite, bestimmt nicht weil er unzufrieden war, denn wer die Ansprüche vom Meister kennt, der weiß, was diese Ehre bedeutet. Die Band bestand auf dieser Tour aus Ray White voc, guit, Steve Vai guit, Tommy Mars keyb, voc, Bobby Martin keyb, sax, voc, Ed Mann perc, Scott Thunes bass und Chad Wackermann drums.
Für mich eine legendäre Truppe !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Thomas
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Was kann man hier kritisieren? Es ist die Auswahl von Zappa-Musik durch Frank Zappa. Er ist subjektiv, distanziert und humorvoll im Kommentar. Es handelt sich bei allen 6 Volumes um eine Zusammenstellung einzigartiger Mitschnitte. Keine Konserve, sondern meisterliche Musik und professionelle Musiker captured live. One moment in time. You cannot do that on stage anymore (wusste Frank Zappa zu diesem Zeitpunkt bereits von seiner Krebs-Erkrankung?). Kein Respekt vor der Idolisierung von Rockmusik, vor Politikern, vor menschlichen Verhaltensweisen und immer unterwegs, sich in andere Musikformen zu verlaufen, von Reggae bis Jazz, oder zum Mitklatschen einzuladen, wenn es wirklich kaum geht "with audience participation". "It's torture time" und er schonte weder sich noch seine wechselnde Band.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schwieriger Fall 11. Februar 2010
Format:Audio CD
Die fünfte aus der wunderbaren Reihe weist zwei völlig unterschiedliche CDs auf.

CD 1 vereinigt in bekannt wilder Zappa Mischung allerlei alte Schätzchen aus frühen Tagen, das meiste aus 1969, also die Phase die auch auf "Weasels Ripped my Flesh" zu finden ist, und so klingt es auch: tolle Git-Soli über treibenden Beats und wilde kollektive Improvisationen. Dazwischen Themen aus "Run Home Slow" und "Hunch Back Duke". Ein bißchen hat der Meister auch geschummelt, denn manches ist nicht "on stage", so z.B. Lumpy-Gravy ähnliche Frühstücksgespräche und sehr hörenswerte "Gesangseinlagen" aus dem Bus.
Und dann gibt es zwei absolute Highlights: Die vielleicht beste R&B Nummer, das großartige "Here lies love", und die Original-Single von "My Guitar wants to kill your Mama", leider um eine Strophe gekürzt, aber immer noch klasse.
Fazit: für Zappa-Maniacs ist diese CD unverzichtbar, für Anfänger ist sie sehr schwerer Stoff. Und so hintereinander weghören kann man sie eigentlich kaum. (Die Hörproben hier geben eine ganz guten Eindruck.)

CD 2 ist eher "nett". Ausschließlich Live-Material der 82er Band, überwiegend Stücke die man woanders besser hören kann - aber nicht schlecht (In dieser Zeit verwendet Zappa mir persönliche zuviele Synthi-Sounds). Löbliche Ausnahme ist Pound for a Brown, das sehr starke Momente enthält (flott gespieltes Thema, vibraphon solo von Ed Mann, git.solo), nur etwas lang geraten ist. Zum Schluß gibt es noch den Konzert-Abbruch in Genf, als Dokument ganz interessant, aber muß man auch nicht oft hören. Und die git-soli in Easy Meat und Black Page sind etwas nervig.
Fazit hier: für alte Zappa-Hasen eher enttäuschend, kann man aber gut "durchhören" (Z.B. im Auto).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar