oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Can't Be Tamed
 
Größeres Bild
 

Can't Be Tamed

18. Juni 2010 | Format: MP3

EUR 9,09 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 5,00, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:06
30
2
3:34
30
3
2:48
30
4
3:48
30
5
3:09
30
6
3:28
30
7
3:37
30
8
4:21
30
9
3:42
30
10
4:09
30
11
3:43
30
12
3:43

Videos ansehen



Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 18. Juni 2010
  • Erscheinungstermin: 18. Juni 2010
  • Label: Universal Music
  • Copyright: (C) 2010 Hollywood Records, Inc.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 44:08
  • Genres:
  • ASIN: B003PQBEOC
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (75 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.361 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Neudert am 19. Juni 2010
Format: Audio CD
CD:
Vorweg: Ich habe Miley Cyrus schon immer gerne gehört, deswegen ist die Bewertung natürlich nicht mit einem Review im eigentlichen Sinne gleich zu setzen. Aber man kauft sich ja auch kein Metal Album, wenn man mit Metal nichts anfangen kann und sagt dann, das Album ist Müll.

Das Album in der Deluxe Edition kommt in einer Standard-Doppelhülle mit recht schlanker Lyrics Beilage. Da wäre natürlich mehr drin gewesen. Dafür ist das Cover sehr schick und sexy (wenn man es von den schrecklichen Aufklebern befreit hat). Die Musik ist ein guter Mix aus schnellen und langsamen Titeln. Der alte Hannah Montana Style ist größtenteils verschwunden. Das war ja schon bei der ersten bereits erschienenen Single Auskopplung "CAN`T BE TAMED" zu merken (toller Song übrigens). Kein Pseudo Rock mehr, dafür mehr echter Pop - alles hat etwas mehr Beat, klingt basslastiger, macht auf einer ordentlichen Anlage mit echtem Tieftöner richtig Laune. Hier und da werden Synthesizer und andere Verzerrer eingesetzt.
Kein ultimatives Album, aber der Stil gefällt mir persönlich besser als der alte und die Songs werden auch nach längerem Hören nicht langweilig. Außerdem fällt auch hier wieder Mileys Stimme auf, die mit den tiefen Mittelton Passagen aus dem Pop Einheitsbrei heraussticht. Kein seichtes Gejaule.

DVD:
Diese ist im Prinzip eine völlig eigenständige und komplette Konzert DVD. Konkret handelt es sich um ein Konzert von der Wonderworld Tour in der O2 Arena in London (ich glaube es war das Konzert vom 20.12.09, es gab ja insgesamt 5 Konzerte in der O2 Arena). Die Bühnen Show kann man zweifelsfrei als sehr gewaltig bezeichnen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. von Waechter am 10. August 2010
Format: Audio CD
Von unserer Tochter ausdrücklich als Geburtstagsgeschenk gewünscht, ist das Album derzeit der Dauerläufer auf unserer Anlage, solange wir nicht da sind. Soweit ich das beurteilen kann, werden alle Titel aus vollem Halse mitgesungen, dazu der leicht glasige Blick, wenn man das Zimmer betritt - für Fans offenbar uneingeschränkt zu empfehlen. Die Musik ist abwechslungsreich, nicht immer nur derselbe Schallala im gleichen Rythmus, sondern Rock und ruhige Stücke, mal laut, mal leiser - wem's gefällt, wird gut bedient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jewel am 23. November 2010
Format: Audio CD
Obwohl mein Musikgeschmack eigentlich eher in eine andere Richtung geht, höre ich mir Miley Cyrus immer wieder mal gerne an, da ich finde, dass ihre Stimme viel Widererkennungswert hat. Mit den Hannah Montana Sountracks konnte ich zwar weniger anfangen, aber ich fand das Breakout ein schönes Pop-Album war. Ich habe eine Weile überlegt, ob ich mir ihr neues Album zulegen soll, der neue Stil kam etwas plötzlich daher. Als mir Who owns my heart aber dauernd durch den Kopf ging, hab ich mich für den Kauf entschieden und war sehr gespannt. Ich bin nicht enttäuscht worden. Das Album ist natürlich schon sehr anders, als ihre bisherigen Songs. Trotzdem finde ich es übertrieben zu sagen, das diese Songs nicht zu ihr passen würden. Man muss zwischen Hannah und Miley ja unterscheiden und ich finde keinesfalls, das das neue Album übertrieben elektronisch geworden ist. Auch Vergleiche mit Lady Gaga kann ich nicht verstehen, schon alleine weil die Texte vollkommen andere sind und Miley`s Stimme eine komplett andere Atmosphäre schafft. Ich finde auch nicht, dass die Songs auf dem neuen Album einander ähnlich klingen. Im Gegenteil.

Dancefloor-taugliche Songs (z.b.Can`t be tamed,Who owns my heart,Robot) wechseln sich mit Ohrwurm Pop (z.b.Liberty walk,two more lonely people,Scars,My heart beats for love) und wundervollen Balladen (Every rose has its thorn,Stay,take me along) ab.

Mein Highlight ist "Stay". Meiner Meinung nach der emotionalste Miley- Song bisher. Ihre Stimme wirkt hier sehr zerbrechlich, so das man beim hören mit ihr den Schmerz teilt. Auch my heart beats for love ist ein Wahres Glanzstück, das keinem entgehen sollte, der Miley`s Stimme mag. Ich finde das neue Album sehr gelungen, abwechslungsreich und es wird mit jedem hören besser :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Superstar am 14. August 2010
Format: Audio CD
Zuerst einmal muss ich zugeben: Bevor ich etwas aus "Can't Be Tamed" gehört hatte, mochte ich Miley Cyrus überhaupt nicht sonderlich. Ich konnte mit ihrer Musik einfach nicht so viel Anfangen. Als ich dann erstmals den Titeltrack des Albums hörte, hat er mir sofort gefallen und nach dem Reinhören in das ganze Album war ich ziemlich schnell überzeugt und hab mir das Album nun gekauft. Und in meiner Favoritenliste ist es sogar das bisher beste Album des Jahres! Miley überzeugt mit frischen und mitreißenden Electropop-Songs, ohne damit allerdings direkt nach Lady Gaga & co zu klingen - sie bringt einfach etwas eigenes mit!

Die Songs im Detail:
1) Liberty Walk: Gleich zu beginn tönt einem der Song mit harten Beats entgegen und Miley macht schnell klar, dass es bei diesem Album um eine neue (musikalische) Freiheit geht. Je öfter ich den Song höre, desto besser finde ich ihn. 10/10
2) Who Owns My Heart: Die möglicherweise 2. Europäische Single kommt mit einem relativ monotonen Sound daher, in dem Miley ganz schlicht fragt, wem denn ihr Herz gehört. Aber gerade dieses Schlichte macht den Song einfach gut! 10/10
3) Can't Be Tamed: Der Titeltrack ist zweifelsfrei gut gewählt. Sicher weiß jeder, wie er klingt und ist entsprechend begeistert. Einziges Manko: Der Song verliert nach einiger Zeit ein Bisschen an Energie. 9/10
4) Every Rose Has Its Thorn: Eine gefühlvolle Ballade, der Miley viel Ausdruck verleiht. Braucht länger, um ins Ohr zu gehen, ist aber mitreißend, wenn sie erst dort angekommen ist ;) 8/10
5) Two More Lonly People: Die zweite Single in den USA. Mileys fast schon dramatischer Gesang macht den Song zu einem Erlebnis und außerdem zum Highlight des Albums!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden