Ratgeber Objektive

Canon EF 24mm f/2.8 IS US... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 551,37
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: ELECTRONIS
In den Einkaufswagen
EUR 551,68
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: MEGA-Foto
In den Einkaufswagen
EUR 563,06
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: okluge
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Canon EF 24mm f/2.8 IS USM Weitwinkel Objektive (58mm Filtergewinde) schwarz
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Canon EF 24mm f/2.8 IS USM Weitwinkel Objektive (58mm Filtergewinde) schwarz

von Canon
21 Kundenrezensionen

Unverb. Preisempf.: EUR 599,00
Preis: EUR 479,00 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 120,00 (20%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
21 neu ab EUR 459,00 1 gebraucht ab EUR 459,00
  • Canon EF 24mm f/2.8 IS USM Weitwinkel Objektive
  • 24-mm-Weitwinkelobjektiv
  • Hohe Lichtstärke von 1:2,8
  • Gewicht(g): 280
  • Lieferumfang: Canon EF 24mm f/2.8 IS USM Weitwinkel Objektive

Wird oft zusammen gekauft

Canon EF 24mm f/2.8 IS USM Weitwinkel Objektive (58mm Filtergewinde) schwarz + Neu: Sonnenblende LHW65B für das Canon EF 1:2.8/24mm IS USM und EF 1:2.8/28mm IS USM + Hoya HD UV Filter 58mm
Preis für alle drei: EUR 527,49

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Kostenloser unbegrenzter Fotospeicherplatz mit Amazon Prime. Mehr Informationen hier.

  • Der Amazon Ratgeber Spiegelreflex-Objektive - Was Sie beim Kauf eines Objektives beachten sollten: Zum Ratgeber


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

Technische Details [316 KB PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 5,6 x 6,8 x 6,8 cm ; 281 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 399 g
  • Modellnummer: 5345B005AA
  • ASIN: B0077NPEEA
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 10. Februar 2012
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang:

Produktbeschreibungen

Weltweit erstes 24mm-Weitwinkelfestbrennweiten-Objektiv mit Bildstabilisator

Für atemberaubende Landschaftsbilder

Für atemberaubende Landschaftsbilder

   Das neue Weitwinkel-Objektiv mit fester Brennweite von 24 Millimetern bietet exzellente Leistung und außergewöhnliche Flexibilität. Das EF 24mm 1:2,8 IS USM ist das erste Weitwinkel-Objektiv mit Festbrennweite, das mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet sind.

Es sorgt durch innovative Stabilisator-Technologie und eine hohe Lichtstärke für eine enorm hohe Flexibilität und gestochen scharfe Bilder beim Fotografieren aus freier Hand ohne Stativ, sogar bei Aufnahmen unter schwachen Lichtbedingungen. Für EOS Kameras mit APS-C-Sensor ist es hervorragend als Standard-Objektiv geeignet und entspricht einem 38-mm-Objektiv an einer Vollformatkamera.

Effektive Minimierung chromatischer Aberrationen

Das Objektiv ermöglicht gegenüber Objektiven ohne Bildstabilisator brillante Aufnahmen mit bis zu vier Stufen längeren Verschlusszeiten. Es ist ideal für Landschafts- und Gruppenbilder.Die hohe Lichtstärke von 1:2,8 ist ein Pluspunkt für die Steuerung der Schärfentiefe und Aufnahmen bei schwachen Lichtverhältnissen.In Kombination mit der innovativen Bildstabilisierung ist es damit für brillante Aufnahmen von sich schnell bewegenden Motiven bestens geeignet. Der innovative Canon Bildstabilisator erkennt beabsichtigte Kameraschwenks und passt den Stabilisierungsmodus bei schnell bewegter Action automatisch von Normal- auf Schwenkmodus an.

Eine Sieben-Lamellen-Irisblende realisiert ein hervorragendes Bokeh für Aufnahmen mit angenehmer Hintergrundunschärfe.Dank ringförmigem Ultraschallmotor (USM) und weiteren Funktionen wie eine optimierte Autofokus-Steuerung ist für eine nahezu geräuschlose, präzise und schnelle Scharfstellung gesorgt.Die manuelle Fokussierung ist jederzeit während der automatischen Scharfstellung möglich. Die Naheinstellgrenze des Objektivs von 0,20 Metern ermöglicht detailreiche Nahaufnahmen auch von kleinen Motiven.

Auf Leistung ausgelegt
Auf Leistung ausgelegt

    Das EOS System – eine Klasse für sich

Das EF 24mm 1:2,8 IS USM basiert auf einer neu entwickelten optischen Konstruktion für eine hervorragende Bildqualität, die eine Nachbearbeitung der Aufnahmen häufig überflüssig macht. Eine asphärische Linse korrigiert Aberrationen im gesamten optischen System.

Die Canon Super Spectra Vergütung reduziert Streulichter und Blendenreflexe, Resultat ist eine Bildqualität der Spitzenklasse. Das Objektiväußere weist viele von der professionellen L Serie übernommene Optimierungen auf, beispielsweise die Beschichtung am Objektiv-Tubus oder Konstruktionselemente am Fokusring.Die kompakte Bauweise macht das Objektiv zum unverzichtbaren Zubehör in jeder Kameratasche. Zum Lieferumfang des Objektivs gehört ein Objektivdeckel. Eine Gegenlichtblende und ein Objektivköcher sind im Handel als optionales Zubehör erhältlich.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Henning von Borstell am 17. Januar 2015
Verifizierter Kauf
Als schlichter Anwender überlasse ich es gerne den Fachleuten, was Labortests zu diesem Objektiv feststellen und wie das Ganze dann einzuordnen ist: Offenbar gut. Und das kann ich nur bestätigen als jemand, der vor Jahrzehnten mit einer Leica M6 seine Fotos machte und dabei gerne und durchaus mit Erfolg das 35mm-Summicron als Standardobjektiv verwendete. Umgerechnet für meine Canon 70D bringt dies 24mm-Objektiv eine Festbrennweite von 38,5mm im Kleinbildformat und knüpft so an die alten Zeiten an. Seine Bildqualität ist bestens, seine Schärfe prima und zuverlässig und es eignet für durchaus ambitionierte Gestaltungsmöglichkeiten, vor allem im Nahbereich. Was will ich mehr? Sein Haupteinsatzgebiet sind die ungezählten Familien- und Freundefotos, vorneweg die zu unseren Enkeln, außerdem Haus- und Gartenfotos und immer wieder auch Bilder von Objekten aller Art. Ich muss dazu keine pralle Fototasche mitschleppen. Schärfster Konkurrent wäre mein 35-mm-EF-Objektiv, bei Aufnahmen in die weite Ferne - finde ich - ist es gestalterisch sogar überlegen. Aber darüber kann man sich vermutlich streiten. Für mich ist dies 24-er wirklich ein Ideal-Kompromiss, im sicheren Port der Festbrennweiten. Ich habe übrigens das neue Canon EF-S 24mm/2,8 STM dagegen antreten lassen. Auch dieses Objektiv ist super, hat aber leider keinen Bildstabilisator. Und auf den mag/kann ich nicht verzichten. Aber es wäre eine Alternative für alle, die wirklich noch ruhige Hände haben, wie weiland ich in Leica-Zeiten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dungeon am 4. Februar 2014
Verifizierter Kauf
Ich habe das Objektiv jetzt seit 6 Monaten an meiner EOS 6D und bin total begeistert.

Es ist im Zentrum und im Erweiterten Zentrum, schon ab f2.8 extrem scharf.

Vignettierung ist bei 2.8 sichtbar aber auch schnell wieder weg gemacht bei Bildern, bei denen es ankommt.
Mir persönlich gefällt es sogar

CAs sind nur minimal bzw. eigentlich nicht vorhanden

Dank IS sind Aufnahmen mit 1/15 s Möglich.

Bei f 5.6 hat es die maximale schärfe erreicht und ich nutze es so für Landschafts und Architektur Aufnahmen
Und es ist bis zum Bildrand sehr scharf

PS - es ist zwar teuer aber sein Geld auch wert
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin am 12. Juli 2012
Warum habe ich auf dieses Objektiv gewartet?
Ich benutze die EOS-5 MKII mit 24-70 mm Objektiv (nicht das neue Modell). In letzter Zeit habe ich öfter auf das 50 mm 1.4 zurückgegriffen, da diese Kombination deutlich kompakter und im Geschäftsreisegepäck leichter unterzubringen ist. Eine Kombination von kompaktem 24 mm und 50 mm wurde meine Wunschkombination für Reisen. Im Image Stabilizer sah ich einen weiteren, wenn auch nicht entscheidenden Vorteil. Das häufig gehörte Argument, für Weitwinkel braucht man keinen IS, lasse ich so nur bedingt gelten. Ich fotografiere viel in weiten Räumen, Tempeln usw. und da ist ein IS sicher von Vorteil und erspart sehr hohe ISO Zahlen.

Erster Eindruck des Objektivs:
Beim Fokussieren keine Tubusverlängerung, keine Geräusche und absolut kein Spiel am Fokusring. Im Vergleich zum 50 mm 1.4 wirkt das Objektiv deutlich hochwertiger, sowohl vom Material, als auch vom Spiel her. Das 50 mm ist ein gutes Objektiv, aber das 24 mm hinterlässt einen besseren Eindruck. Man kommt nahe an ein L ran, erreicht aber nicht den Eindruck eines z.B. 50 mm 1.2 L Objektives und das ist sicher auch so gewollt. Anmerkung: Das 50 mm 1.2 L habe ich recht schnell gegen das 50 mm 1.4 eingetauscht wegen der Schwächen bei Offenblende.

Der IS ist leise und wirkungsvoll. Kalenderblatt aus der Hand mit 1/5 Sekunde war kein Problem und absolut scharf.

Am Meisten interessierte mich nun ein Schärftest, insbesondere bei Offenblende und im Randbereich, der bekannten Schwäche des 24 - 70 mm von Canon.
Mein Standard- Testobjekt ist ein breites Bücherregal, das auch für diesen Vergleich 24 mm 2.8 und 24 - 70 mm 2.8 hergehalten hat.

Blende 2.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carmen Luzius am 18. Dezember 2014
Ich habe das Objektiv vornehmlich an meiner Canon 6d und zuvor an meiner 650d genutzt. Nachdem ich dann das Canon EF 24-70mm f4 L IS USM und das Canon EF 16-35mm f4 L IS USM dazu bekommen habe, habe ich bei 24mm und 3 unterschiedlichen Blenden Vergleichsaufnahmen (Bücherregal) mit der 6d gemacht. Ich war völlig überrascht, dass beide Zoomobjektive durchgängig besser waren. Mit besser meine ich die optische Leistung bzw. die Erkennbarkeit und den Kontrast der abgelichteten Buchstaben bei etwa 300 % Vergrößerung. Das Canon 16-35 schnitt dabei geringfügig besser ab, als das Canon 24-70. Am deutlichsten zeigte sich der Unterschied in den Bildrändern. Da ich die Festbrennweite hauptsächlich wegen des Qualitätsgewinns gekauft habe, bin ich etwas enttäuscht. Nur wegen Blende 2,8 und des geringeren Gewichts lohnt sich die Anschaffung neben den beiden Zoomobjektiven jedenfalls nicht.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
48 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gil De Sousa, LensTests-de am 18. Juli 2012
Bitte die Amazon-Bewertung mit Sternen nicht so ernst nehmen - jedes Objektiv hat seine Vor- und Nachteile, die man nicht in eine eindimensionale Bewertung gießen sollte...
Zunächst zu mir: seit über 20 Jahren fotografiere ich mit Spiegelreflexkameras und -Objektiven - anfangs als Hobby, mittlerweile auch beruflich. Da ich einen technischen Hintergrund habe, fing ich vor einer ganzen Weile an, meine Objektive ausführlicher zu testen. Mittlerweile habe ich mir ein (gar nicht mehr so) kleines Testlabor eingerichtet, in dem ich (nachdem ich ein Objektiv eine Weile lang in der Praxis verwendet habe) 6 verschiedene Bildqualitätskriterien untersuche.

Das EF 24mm f/2.8 IS USM ist ein kompaktes und sehr hochwertig verarbeitetes Festbrennweitenobjektiv mit einer nützlichen Brennweite, guten Offenblende und einem modernen Bildstabilisator, der einen Blendenstufengewinn von 4 Blendenstufen erreicht. Auch wenn der Bildstabilisator durchaus seinen Nutzen hat, ist er jedoch generell bei Weitwinkelobjektiven weniger nötig, als bei Teleobjektiven. Das Objektiv ist für Aufnahmen in engen Räumen ebenso geeignet, wie für die Architektur- oder Landschaftsfotografie. An einer APS-C Kamera hat das Objektiv eine effektive (KB-äquivalente) Brennweite von 38mm, was irgendwo zwischen einem Weitwinkel- und einem Normalobjektiv angesiedelt ist und sich ebenso für eine Vielzahl von Anwendungszwecken eignet.

In Punkto Bildqualität muss sich das Objektiv nicht verstecken - es ist bereits bei f/2.8 ordentlich scharf und zeigt auch nur geringe Verzerrungen ("Verzeichnung").
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen