2 gebraucht ab EUR 489,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Canon EOS 30D SLR-Digitalkamera (8 Megapixel) Kit inkl. EF-S 17-85mm IS USM

von Canon
4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 489,99
  • 8,5 Megapixel
  • Belichtungsmeßverfahren: Offenblenden-Innenmessung mit 35-Zonen-Silicium-Fotodiode
  • Verschlußzeit: 30 bis 1/4000sMotivprogramme: 5
  • Lieferumfang: Kamera, Augenmuschel, Gehäusedeckel, Trageriemen, Ladegerät, Li-Ion Akku, Videokabel, Interface-Kabel, Bedienungsanleitung, div. Software Deutsch
  • Objektiv EF-S 17-85mm IS USM, Frontdeckel

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 7,3 x 14,4 x 10,5 cm ; 699 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 2,7 Kg
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
  • Batterien 1 Nonstandard Battery Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: EOS 30D inkl. EF-S 17-85mm IS USM Kit
  • ASIN: B000FCIK5K
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 1. April 2006
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.420 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

Die mit 0,15 Sekunden im Vergleich zur EOS 20D um satte 25 Prozent schnellere Startzeit und die verbesserte Serienbildfunktion machen einen noch dynamischeren Einsatz der neuen EOS möglich. Bis zu 30 Aufnahmen als JPEG bei voller Auflösung stellen eine beruhigende Reserve dar.

Der mechanische Verschluss ist passend dazu jetzt noch robuster und wurde auf das professionelle Niveau von mindestens 100.000 Auslösungen ausgelegt. Auf Wunsch vieler Fotografen hat Canon die EOS 30D mit einer zusätzlichen Spotmessungsfunktion für eine punktgenaue Belichtungssteuerung bei extremen Belichtungssituationen ausgerüstet.

Noch mehr praxisrelevante Detailverbesserung
Die neue EOS 30D weiß mit praxisrelevanten Verbesserungen zu gefallen. Die Neue bietet für Serienbildaufnahmen zwei Geschwindigkeiten: Wahlweise stehen fünf Bilder pro Sekunde oder drei Bilder pro Sekunde zur Verfügung - so lässt sich die Dynamik der Kamera der des Motivs anpassen.

Die Empfindlichkeitseinstellung lässt sich zwischen ISO 100 und ISO 1600 in 1/3-ISO-Werten einstellen. Zusätzlich steht noch die Einstellung 3200 ISO zur Verfügung. Die maximale Anzahl der Bilder in einem Ordner der Speicherkarte wurde von 100 auf 9.999 angehoben, was unter anderem das Datenhandling bei umfangreichen Produktionen vereinfacht.

Viele Funktionen, die verbessert und ergänzt wurden, sind auf den ersten Blick nicht sichtbar. Erweitert wurde beispielsweise der Umfang der Custom-Funktionen, mit denen der Fotograf die Funktion seiner Kamera je nach Motiv oder Arbeitsweise konfigurieren kann: 19 Custom- Funktionen mit insgesamt 53 Einstellungen erweitern den individuellen Spielraum bei der Benutzung der Kamera.

Außerdem zeigt die Display-Anzeige mit vier Stufen präziser als bisher den Ladezustand des Akkus an. Mehr Information beinhaltet auch die Histogramm-Funktion, die wahlweise die Verteilung der Tonwerte in Bezug auf die RGB-Farbkanäle oder die Helligkeit anzeigt. Wie alle neuen Canon-Modelle verfügt nun auch die EOS 30D über die praktische Print/Share-Taste, die das schnelle und unkomplizierte Drucken ohne PC mit PictBridge kompatiblen Printern besonders einfach macht.

Die Kraft der zwei Herzen: CMOS und DIGIC II
Die Grundlagen für die Qualität und Geschwindigkeit der EOS 30D sind die Canon CMOS-Sensortechnologie für die Bildaufnahme und der DIGIC-II-Bildprozessor für die kamerainterne Verarbeitung der Bildinformationen. Der Lowpass-Filter vor dem Sensor reduziert Farbverschiebungen und Moiré-Effekte.

Der DIGIC II Prozessor, der in allen Canon EOS-Digitalkameras zum Einsatz kommt, kann aufgrund seiner Leistungsfähigkeit eine schnelle und besonders aufwändige und damit hochwertige Aufbereitung der Bildinformation sicherstellen. So können die Fotos auf Wunsch simultan als RAW- und JPEG-Bild gespeichert werden.

Stark im System
Die Stärke der EOS 30D ist die Einbettung in das große Canon EOSSystem. Sie ist kompatibel mit mehr als 60 Canon EF- und EF-SObjektiven, wobei die EF-S Reihe speziell für den im Vergleich zum Kleinbildformat kleineren Sensor der EOS 30D konzipiert ist.

Mit dem EF-S 17-55 mm 1:2,8 IS USM stellt Canon zeitgleich mit der EOS 30D das neueste Objektiv dieser Reihe vor, das als Standardzoom mit einer durchgehend hohen Lichtstärke und optischem Bildstabilisator aufwarten kann. Mit dem EF 85mm 1:1.2 II USM stellte Canon außerdem eine verbesserte Version der ultralichtstarken Porträtbrennweite vor. Der als Zubehör für die EOS 30D erhältliche Batteriegriff BG-E2 nimmt wahlweise zwei Lithium-Ionen-Akkus oder sechs Batterien im Mignon (AA)-Format auf. Der integrierte Extra-Auslöser und weitere Bedienelemente vereinfachen die Handhabung der Kamera bei Hochformat-Aufnahmen.

Für die Verarbeitung von RAW-Bildern und die effiziente Verarbeitung der Aufnahmen von der Aufnahme bis zum Druck enthält das im Lieferumfang enthaltene Softwarepaket unter anderem die neueste Version der Canon Photo Professional Software. Mit dem neuen EOS Utility, dem ZoomBrowser/ImageBrowser und der PhotoStitch Software enthält die Solution Disk weitere Programme sowohl für die Windows- als auch für die Mac-Plattform.

Canon Image Gateway
Besitzer der Kamera können sich kostenlos für den Canon Image Gateway registrieren. Das Online-Fotoalbum stellt dem Benutzer 100 MB Speicherplatz für den Upload von Bildern zur Verfügung. Diese können genutzt werden, um die eigenen Bilder in Alben zu arrangieren und diese auf Wunsch komfortabel der Familie und Freunden zugänglich zu machen. pixel

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Schon seit längerer Zeit war ich auf der Suche nach einer digitalen Spiegelreflex, die einerseits meinen Ansprüchen genügen würde (jahrelang hatte ich mit analogen SLR fotografiert, und die letzten 4 Jahre mit der Olympus E-10 haben mich auch verwöhnt), andererseits noch bezahlbar wäre. Die in Frage kommenden Modelle (von Canon wie von anderen Herstellern) fühlten sich entweder absolut billig an oder hatten klitzekleines Sucherbild - im Zweifelsfalle beides.

Der Preis für die Kamera mag stattlich erscheinen, vor allem für jemanden, der wie ich nicht mehr professionell fotografiert, sondern nur noch als freier, "brotloser" Künstler. Andererseits ist es noch nicht so lange her, da kostete jede bessere Kompaktknipse auch um die 2.500 Mark (sic). Das relativiert den Preis doch ein bißchen.

Die Kamera liegt traumhaft satt in der Hand: ein Werkzeug. Alle Bedienelemente sind mit Bedacht platziert, nach kurzer Eingewöhnung findet sie der Finger selbst. Der große, helle Sucher erlaubt die mühelose manuelle Schärfekontrolle. Die Bildqualität und die Geschwindigkeit der Kamera sind eigentlich keinen Kommentar mehr wert, da ganz einfach über alle Zweifel erhaben. Alles in allem ein sehr gelungenes Produkt.

Bei dem 17-85 IS scheiden sich die Geister. Puristen bemängeln starke Tonnenverzerrungen im Weitwinkelbereich und chromatische Aberrationen. Tatsächlich treten die Phänomene in Erscheinung, aber erstens ist es bei so gut wie jedem Zoom in diesem Brennweitenbereich so, zweitens stören sie wirklich nur bei bestimmten Motiven. Ab ca. 24 mm gibt es keine wahrnehmbaren Abbildungsprobleme mehr.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 59 von 60 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Die 30D ist eine robuste und qualitativ hervorragende Spiegelreflexkamera. Sie liegt sehr gut in der Hand; die Bedienungselemente sind so angeordnet, dass alles gut erreichbar ist. Eine Kamera, die für Profis geeignet ist, es aber auch dem SLR-Einsteiger leicht macht, sich mit der Spiegelreflexwelt vertraut zu machen und (mit einem Blick für gute Motive) schnell ohne Anlaufschwierigkeiten ermöglicht hervorragende Aufnahmen zu machen.
Wer mit dem Gedanken spielt, sich die 30D zu kaufen sollte allerdings auf jeden Fall das 17-85 mm Objektiv dazukaufen. Denn erst mit diesem macht das Fotografieren mit der 30D so richtig Spass. Ich hatte zuerst das 18-55mm und stiess schnell an meine Grenzen im Telebereich. Deshalb dieser Hinweis.
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe diese Kamera seit ein paar Tagen. Vor langer Zeit habe ich mit AE1 angefangen. Dann die EOS 300 analog, danach die Ixus500 und jetzt die EOS 30 D. Es ist für mich die beste Kamera, mit der ich fotografieren durfte: Hochwertiges Gehäuse (Magnesiumlegierung), sehr gute Verarbeitung, tolles Objektiv, dass fast alle Bereiche abdeckt. Und das Beste: Mit dieser Kamera kann praktisch jeder fotografieren! Einschalten, Vollautomatik einstellen und loslegen. Natürlich kann die Kamera wesentlich mehr. Mich hat besonders die übersichtliche Menüführung sehr beeindruckt. Vier verschiedene Kategorien werden in vier verschiedene Farben dargestellt. Das man sich in verwinkelte Untermenüs verirrt, weis Canon zu verhindern. Alles ist sehr übersichtlich und wird kontrastreich auf dem großen Monitor dargestellt. Das Objektiv mit hellem Sucherbild hat angeblich eine Schärfenachführung bei Objekten, die sich bewegen. Man muss nur den Auslöser leicht gedrückt halten. Habe ich aber noch nicht ausprobiert. Der Kauf diverser Farbfilter erübrigt sich, da man das an der Kamera selber einstellen kann. So wird der Himmel noch blauer, die Wolken kontrastreicher. Auch Schwarz/Weiß - Bilder sind kein Problem. Bei Portraits wird der Hintergrund unscharf dargestellt, damit sich Personen besser davon abheben. Jeder Motivbereich-Modus hat also Auswirkungen auf die Bilddarstellung. Die Fotos werden einfach klasse! Zusammen mit dem Blitzlicht Speedlite 580EX, dass ich uneingeschränkt dazu empfehlen kann, hat man eine hochwertige und professionell gestaltete Kamera, die allen Ansprüchen im privaten Bereich mehr als gerecht wird. Dafür nehme ich gern das etwas höhere Gewicht in Kauf. Ach ja, die Speicherkarte sollte mindestens 1 GB haben und schnell sein.
Kommentar 30 von 39 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden