5 gebraucht ab EUR 141,09

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Canon PowerShot SX220 HS Digitalkamera (12 Megapixel, 14-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, Full HD, bildstabilisiert) grau

von Canon

Erhältlich bei diesen Anbietern.
5 gebraucht ab EUR 141,09
grau
  • Hochempfindlicher CMOS-Sensor mit 12,1 Megapixel Auflösung
  • 28-mm-Weitwinkelobjektiv mit 14 fach optischem Zoom
  • 7,6 cm (3,0 Zoll) PureColor II G LCD Display
  • Full-HD Movie(Stereo) mit opt. Zoom und Dynamik Bildstabilisierung
  • Lieferumfang: SX220 grau, Trageriemen, Akku NB-5L, Akkuladegerät (CB-2LXE) inkl. Netzkabel, USB-Kabel, Stereo-Videokabel(AVC-DC400ST), Kurzanleitung, Software


Hinweise und Aktionen

Farbe: grau
  • Sie suchen Informationen rund um das Thema Kompaktkameras? In unserem Ratgeber finden Sie nützliche Informationen rund um digitale Kompaktkameras.

  • Sofort sparen: beim gemeinsamen Kauf von Adobe Elements 13 oder Photoshop Lightroom 5 mit einem Computer oder einer Kamera. Die Aktion gilt nur für Angebote von Amazon selbst und nicht für Angebote von Drittanbietern (z.B. Marketplace). Diese Aktion gilt ausschließlich für die www.amazon.de Website. Hier geht's zur Aktion.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

Farbe: grau
Technische Details [879 KB PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 3,3 x 10,6 x 5,9 cm ; 213 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 481 g
  • Batterien 1 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: 5046B009
  • ASIN: B004MKNBQO
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 7. Februar 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (355 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.039 in Kamera (Siehe Top 100 in Kamera)

Auszeichnungen

Farbe: grau
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Farbe: grau

Der smarte Reisebegleiter mit HS-System, 14fach Zoom und Full-HD-Movie-Funktion

Die neue PowerShot SX220 HS gehört zu den ersten PowerShot-Superzoom-Kameras mit dem innovativen Canon-HS-System. Sie vereint hohe Bildqualität, imponierende Zoomleistung mit reisetauglichem Weitwinkel und eine vollständige manuelle Steuerung in einem schlanken, kompakten Design. Die PowerShot SX220 HS gibt es in den Farbausführungen Pink, Blau und Schwarz.

14fach Zoom: unglaublich nah ran ans Motiv
14fach Zoom: unglaublich nah ran ans Motiv
Viele großartige Funktionen prädestinieren die Kamera vor allem für die Reisefotografie. Das hochwertige original Canon 28-mm-Objektiv mit 14fach optischem Zoom ist mit seinem enormen Brennweitenbereich für viele Motive perfekt geeignet.

Die kürzeste Brennweite (28 mm äquivalent zum Kleinbildformat) ist ideal für imposante Landschaftspanoramen, die längste Brennweite (392 mm äquivalent zum Kleinbildformat) empfiehlt sich für weit entfernte Motive.

Canons innovativer optischer Bildstabilisator ermöglicht Aufnahmen mit bis zu vier Stufen längeren Verschlusszeiten und minimiert Verwacklungsunschärfen über den gesamten Zoombereich – ideal für gestochen scharfe, detailreiche Bilder bei praktisch allen Bedingungen. So kann sogar in vielen Fällen beim Fotografieren bei wenig Licht auf ein Stativ verzichtet werden.

Das große, hochwertige 7,5 cm (3,0 Zoll) PureColor-II-G-LC-Display macht Bildkomposition und -wiedergabe zum Kinderspiel. Zirka 460.000 Bildpunkte sorgen bei Aufnahme und Wiedergabe für brillante Bilder.

Das speziell gehärtete Glas des Displays ist robust und optimiert die Darstellung mit einer exzellenten Farbwiedergabe und einem weiten Betrachtungswinkel. Einblendbare Hinweise und Tipps erläutern auf Wunsch jede Funktion. Besonders praktisch für die Aufzeichnung und Wiedergabe von Panoramafotos oder HD-Movieclips ist das Seitenverhältnis des Displays von 16:9.

HS-System: Klasse Fotos auch bei wenig Licht
HS-System: Klasse Fotos auch bei wenig Licht
Beeindruckende Bilder auch bei schwachem Licht – das Canon HS-System

Ob stimmungsvolle Party oder ein strahlender Sommertag mit intensiven Farben: Atemberaubend brillante Bilder von außergewöhnlicher Bildqualität bei praktisch allen Bedingungen sind bei der PowerShot SX220 HS nicht dem Zufall überlassen. Die Basis ist das innovative Canon-HS-System aus leistungsstarkem DIGIC-4-Prozessor und 12,1 Megapixel Back-Illuminated CMOS-Sensor, der mit weniger, dafür größeren Pixeln arbeitet.

Durch den veränderten Aufbau des Sensors wird eine höhere Lichtaufnahme erreicht. Seine Stärken spielt das System vor allem in schwach beleuchteten Umgebungen aus: Häufig sind hier Aufnahmen undeutlich, körnig und detailarm. Mit dem HS-System entstehen dagegen auch ohne Blitz gestochen scharfe, rauscharme, natürlich wirkende und stimmungsvolle Fotos.

Klasse Clips in Full HD
Im Full-HD-Moviemodus mit 1920 x 1080p Auflösung, einer Bildrate von 24 Bildern pro Sekunde und Stereotonaufzeichnung filmt die Kamera Movieclips der Extraklasse.

Über das 14fach optische Zoom lassen sich entfernte Motive auch während der Videoaufzeichnung heranholen, der optische Dynamik-Bildstabilisator minimiert Verwacklungen, selbst wenn der Anwender beim Filmen in Bewegung ist.

Das Resultat: mehr Bildschärfe und ruhige, fließende Bewegungen. Der sofortige Wechsel in den Moviemodus erfolgt über eine separate Movie-Taste, so verpasst man keine schöne Filmsituation.

Miniatureffekt (auch für den Moviemodus) für verblüffende Modelllandschaften
Miniatureffekt (auch für den Moviemodus)
für verblüffende Modelllandschaften
Für Movieclips mit künstlerischer Note steht der „Miniatureffekt“ auch im Moviemodus zur Verfügung. Interessant für einen verblüffenden Zeitlupeneffekt ist der „Super-Slow-Motion-Movie“-Modus: Durch die Aufnahme mit 120 bzw. 240 Bildern pro Sekunde werden beim Abspielen die Clips mit einer vier- bzw. achtfach verlangsamten Geschwindigkeit wiedergegeben.

Mit der neuen Funktion „Filmtagebuch“ zeichnet die Kamera vor jeder Aufnahme eines Fotos einen vier Sekunden langen Movieclip auf. Diese Einzelclips werden in der Kamera zu einem Movie kombiniert und sind eine interessante Möglichkeit, Urlaubsreisen oder Feiern zu dokumentieren.

Die Motivaufzeichnung im alternativen 720p-Modus geschieht im iFrame-Movieformat. Dadurch ist keine Formatumwandlung vor dem Import erforderlich – Videos können schneller und leichter übertragen und bearbeitet werden.

Kreativ sein auf komfortable Art
Einfach Motiv anvisieren und auslösen? Dann ist der intelligente AUTO-Modus genau das Richtige für Sie! Sie müssen sich nicht um die Kameraeinstellungen kümmern, sondern können sich ausschließlich auf das Motiv konzentrieren. Für brillante Bilder ganz einfach auf Knopfdruck erkennt die Kamera bis zu 32 Aufnahmesituationen. Selbst anspruchsvolle Situationen, wie Motive im starken Scheinwerfer- oder Gegenlicht, werden erfasst.
Smart Auto: einfach Motiv anvisieren und auslösen
Smart Auto: einfach Motiv anvisieren und auslösen

Der intelligente AUTO-Modus basiert auf innovativen Canon-Technologien wie Szenen-, Bewegungs- und Gesichtserkennung und Advanced Subject Detection, bei der die Kamera auch ein nicht menschliches Motiv, zum Beispiel ein Haustier oder Fahrzeug, erkennt.

Mit Hilfe der Szenenerkennung analysiert der intelligente Auto-Modus Helligkeit, Kontrast und Entfernung des Hauptaufnahmeobjektes sowie die grundsätzliche Farbdominanz. Anhand dieser Werte bestimmt die Kamera den Motivtyp und wählt geeignete Kameraeinstellungen für bestmögliche Resultate.

Bewegt sich das Hauptmotiv zur Kamera hin oder von ihr weg, führt Servo AF/AE bei halb gedrücktem Auslöser kontinuierlich Schärfe und Belichtung nach. Das sichert brillante Aufnahmen im Moment der Auslösung. Auf dem LCD wird ein Symbol eingeblendet, das den gewählten Motivtyp und die aktuellen Lichtverhältnisse anzeigt.

Weitere Bestandteile von Smart Auto sind die intelligente Blitzbelichtung Smart Flash Exposure und die i-Contrast-Technologie, die den Dynamikbereich durch Aufhellen der Schattenbereiche und Reduzierung von überstrahlten Spitzlichtern unter Beibehaltung der Gesamthelligkeit optimiert.

Face-Detection-Technologie: Gesicht zeigen
Face-Detection-Technologie: Gesicht zeigen
Die Face-Detection-Technologie verhilft auf einfache Weise zu gestochen scharfen Personenaufnahmen. Schnell und präzise werden bis zu 35 Gesichter im Motiv erkannt und darauf die Einstellungen für Schärfe, Belichtung, Blitz und Weißabgleich optimiert.

Sie erzielen auch dann exzellente Bilder, wenn die Personen nicht direkt in die Kamera sehen. Aus einer Gruppe kann ein einzelnes Gesicht als Hauptmotiv ausgewählt werden, auf das die Kamera die Anpassung der optimalen Einstellungen kontinuierlich nachführt.

Face Detection ist nicht nur ideal für Einzelporträts, sondern auch für Gruppenaufnahmen. Teil der Gesichtserkennung sind der intelligente Selbstauslöser Smart Shutter und die Rote-Augen-Korrektur.

Smart Shutter ist ideal, wenn der Fotograf mit aufs Bild soll: Bei Selbstporträts oder Gruppenaufnahmen wird die Auslösung durch ein Blinzeln, ein Lächeln oder ein neu im Bild erscheinendes Gesicht aktiviert.

Fischaugeneffekt für interessante perspektivische Verzerrungen
Fischaugeneffekt für interessante
perspektivische Verzerrungen
Die richtig kreativen Ideen steuert man gerne selbst, hierfür hat die Kamera die Möglichkeit zur vollständigen manuellen Steuerung von Blende, Verschlusszeit, ISO-Empfindlichkeit und Schärfe – ideal für ganz eigene Experimente und den Ausbau der eigenen Fähigkeiten. Diverse Aufnahmemodi sorgen ganz komfortabel in speziellen Aufnahmesituationen für klasse Bilder.

Bei dynamischen Motiven empfiehlt sich der Modus „High-Speed-Reihenaufnahmen“, in dem mit einer Auflösung von 3,0 Megapixeln Bildfolgen mit 8,1 Bildern pro Sekunde gegenüber 3,2 Bildern pro Sekunde bei 12,1-Megapixel-Auflösung entstehen.

Zum Fotografieren bei Nacht gibt es den Modus „Nachtaufnahme ohne Stativ“: Es werden mehrfach Aufnahmen eines Motivs erstellt und zu einem gestochen scharfen, klaren und präzise belichteten Bild kombiniert.

Im Modus „Wahl des besten Bildes“ entstehen schnell hintereinander mehrere Bilder, von denen automatisch das Beste ausgewählt und gespeichert wird.

Für Fotoexperimente der ganz besonderen Art hat die Kamera diverse Kreativmodi: Neben dem „Miniatureffekt“, bei dem die Motive wie Miniaturmodelle erscheinen, gibt es den „Fischaugeneffekt“ für Bilder mit interessanter Verzerrung, „Spielzeugkameraeffekt“, der Bilder wie mit einer alten Kamera aufgenommen aussehen lässt, „Postereffekt“, der einen interessanten Retro-Look mit leuchtenden Farben bewirkt oder „Monochrom“ für atmosphärische Aufnahmen in Sepia, Schwarzweiß oder anderen monochromen Farben.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

677 von 689 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Derhinterfrager am 8. März 2012
Farbe: grau
Werte Leserinnen und Leser,

die negativen Bewertungen einer Kamera lese ich immer zuerst und gleiche sie dann mit den Positiven ab.
So auch bei der Powershot SX220 HS.
Das Vergleichen anderer Kompaktkameras untereinander, trieb mich (wiedermal) bald in den Wahnsinn.
Ich hatte in meinem Leben schon so einige Digitalkameras und weiß auch um die Qualitäten einer
digitalen Spiegelreflexkamera.
Letztere besitze ich aber dennoch nicht, da mir die Schlepperei und die Unhandlichkeit gegen den Strich gehen.
Meine Rezension schreibe ich als Hobby-Fotograf. Was eine Blende, Verschlußzeiten, Tele, Weitwinkel,
chromatische Aberration oder purple fringing sind, ist mir also durchaus bekannt.
Das schreibe ich nur, da oftmals gerne der fotografische (oder auch allgemeine) Horizont eines Rezensenten
in Frage gestellt wird, da er einer Kompaktkamera die Note Žsehr gutŽ verleiht.
Diese Meinung vertreten meistens Jene, die eine Kompakte stets und ständig und um jeden Preis mit einer
DSLR vergleichen und dann furchtbar enttäuscht sind. Mir geht diese Spezies jedenfalls gehörig auf den Sa...
lassen wir das.

Bildqualität:
Die Qualität der Bilder finde ich, bis ISO 400, mehr als beachtlich. Alles was darüber liegt, interessiert mich
persönlich nicht. Probiert habe ich es dennoch und muss sagen, dass andere Modelle im Bereich ISO 3200 deutlich
schlechter abschneiden. Ja, auch die TZ10.

Nachtaufnahmen:
Die sogenannten Low-Light Qualitäten interessieren mich eigentlich immer am meisten. So habe ich auch der SX220 die
Nacht gezeigt und sie machte eine wirklich gute Figur.
Lesen Sie weiter... ›
33 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
359 von 372 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Miles am 22. März 2011
Farbe: grau Verifizierter Kauf
Ich Fotografiere nun seit 5 Jahren mit einer DSLR und hatte früher schon einige Kompaktkameras.
Die Canon SX220 ist für eine kleine kompakte Superzoomkamera wirklich gut!
Der Automatikmodus ist zwar schon gut doch darf man natürlich nicht erwarten das man einfach nur draufdrücket und jedes Foto wird super...
Einige Grundlagen sollte man vielleicht schon wissen und gerade der P Modus ist noch eine Ecke besser und so kann die Kamera wirklich tolle Bilder abliefer.
4:3, 3:2, 16:9, 1:1 Formate werden unterstützt, was ich sehr gut finde da ich am liebsten in 3:2 Fotografiere und ab und zu auch in 16:9.

Manche angesprochene Punkte von den Vorrednern kann ich nicht nachvollziehen z.B. hat es mich früher extrem gestört dass die kleinen Kameras IMMER sofort den Blitz mit eingeschaltet haben denn ich persönlich finde Blitzbilder (gerade von Kompakten) sehr unschön und bevorzuge dann lieber einen höheren ISO Wert was die SX220 perfekt meistert!
Natürlich sind die Bilder dann nichtmehr so "Scharf" aber wir reden hier von einer superzoom Kompaktkamera und keiner Hosentaschenspiegelreflex ;)
Kurz gesagt, die Kamera kommt gut mit höheren ISO Werten zurecht.. nicht perfekt aber auch nicht schlecht ..einfach Gut :)

Die Full HD Videos sind von der Dateigröße zwar etwas groß sehen aber super gut aus und mit dem Stereoton auch toll vom Klang.
Allerdings hätte der Zoom beim Filmen schneller sein können oder zumindest auch 2 Stufen wie beim Fotografieren haben können, schade aber nicht negativ.
Der Akku der Kamera ist für die Leistung der Kamera ganz gut... hätte natürlich wie bei vielen anderen Kameras auch, etwas stärker sein können ..
Lesen Sie weiter... ›
59 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
129 von 134 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dastash am 5. April 2011
Farbe: grau
So meine erste Rezension, ich fasse mich kurz.

Die Kamera liegt gut in der Hand, die Verarbeitung ist wertig und das handling ist canon typisch intuitiv.
Die Bildqualität ist in dieser Klasse m. M. n. bis jetzt mit das Beste was man haben kann. Das Gleiche gilt auch für die Videos, welche recht verwacklungsfrei und auch bei nicht optimalen Lichtverhältnissen, dem rückbelichteten CMOS Sensor sei dank, rauschfrei bleiben.
Was mir besonders gut gefällt sind die manuellen Einstellmöglichkeiten, die ich von meiner Canon D60 ja schon gewohnt bin. ;) Damit lassen sich nochmals bessere Fotos als in dem Automodus erstellen. Als konstruktive Verbesserung würde ich wie schon mehrfach erwähnt wünschen, dass der Blitz nicht immer automatisch ausgeklappt wird und die scene "bei schlechten Lichverhältnissen" nicht die MP auf 3 begrenzt aber das kann man denke ich alles per firmware nachpatchen. Ansonsten könnte die Foto zu Foto Zeit verbessert werden, welche mit knapp 2 Sekunden im Vergleich zu anderen Kompaktkameras rel. hoch ausfällt. Allerdings brauche ich das persönlich nicht, da man i. d. R. nicht innerhalb von 2 Sekunden ansprechende Bilder macht.

p.s.: Wer gerne noch GPS nutzen möchte greift zu sx230, welche eben jenen Sensor noch integriert hat. Man sollte aber wissen das die GPS Nutzung viel Energie verbraucht, weswegen ich mich auch dagegen entschieden habe.

pro
- überdurchschnittlich gute bis sehr gute Bild/ Videoqualität
- guter Bildstabilisator
- hohe Detailtreue bis zu Iso800!!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Farbe: grau