Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 26. März 2014
Der Drucker ist kinderleicht zu bedienen und lässt sich in nur wenigen schritten installieren. Er ist Netzwerkfähig und kann schnell ins W-Lan integriert werden. Die Druckerzeugnisse können sich sehen lassen. Bisher wurden Fotos und amtliche Dokumente gedruckt und keinerlei Probleme sind dabei aufgetreten. Beeindruckend ist die Geschwindigkeit und die Funktion "Doppelseitig drucken". Der Drucker zieht das Papier automatisch erneut ein und druckt die andere Seite. Alles in allem ein sehr gutes und durchaus empfehlenswertes Produkt.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2015
... eine hier frei ausgedachte und lediglich gemutmaßte Limitierung der Lebenszeit zum Beispiel eines eingebauten Toners mit zum Besipiel einem eventuell eingebauten Chip führte zum Ende der Nutzungsmöglichkeit nach gerade einmal 2,5 Jahren. Aus einer Doku erfuhren wir von eventuell eingebauten Chips in Geräten wie solch einem. Und wenn diese also am Limit seien, dann hätte man kaum eine Chance, solch ein Gerät reparieren zu lassen. "Es sei sehr aufwendig, in stundenlanger Fleißarbeit an das entsprechende Teil heranzukommen, was für solche Fehler verantwortlich sei": Ergo: Es repariert keiner! Sowas hielte ich für verbraucherschädlich. Sollte hier also so etwas eingebaut worden sein, was ich ja nicht weiß, also auch nicht unterstellen möchte, dann wären wir zurecht verärgert über die viel zu kurze Lebensdauer dieses an sich tollen funktionierenden Gerätes. Es lief prima, solange es lief, unsere "eierlegende Wollmilchsau. Jetzt ist es kaputt, nach gerade einmal gut 2 Jahren mit geringer Nutzung, da unser Familienmitglied mehr daszweite Canon - Gerät genutzt hat (was mit selbem Fehler auch kaputt ist). Ich rate in der Zwischenzeit aufgrund unserer Erfahrungen eher ab, weil die bei unserem Gerät zeitlich sehr begrenzte Nutzung uns zu wenig erscheint.
11 Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
Nachdem das fast handliche Gerät nun etwas mehr als einen Monat bei mir im Einsatz ist, möchte ich einen kurzen Bericht zu meinen bisherigen Erfahrungswerten abgeben. Vorab: Das wird keine vollständige Rezension, denn ich habe bei weitem nicht alle Funktionen und Ausstattungsmerkmale ausprobiert (sondern nur jene, die ich bisher benötigt habe). Meine Eindrücke sind subjektiver Art und ich habe mir außer der Schnellstart-Anleitung nicht die Mühe gemacht das Handbuch zu studieren.

Das Canon Pixma MG5550 ist für im Home-Office oder für den normalen Anwender-Bereich vollkommen ausreichend. Alle versprochenen Grundfunktionen beherrscht das Gerät zur Zufriedenheit (man beachte auch das Preis-Leistungsverhältnis!):

- Drucken: gut
In erster Linie nutze ich das Gerät, um Word-Dokumente oder Excel-Tabellen auf Normalpapier zu drucken. Diesen Anforderungen wird der Canon Pixma MG5550 voll gerecht. Auch bei größeren Druckaufträgen in der Warteschlange hat das Gerät nicht schlapp gemacht. Stechende Laserqualität darf nicht erwartet werden, denn Tinte zerfließt auf Normalpapier immer etwas, aber dennoch habe ich an dem Resultat nichts auszusetzen gehabt.

- Scannen: Ausreichend
Ich habe Rechnungen und ähnliche Dokumente ohne spezielle Scan-Software mit Windows-Bordmitteln eingescannt und bin mit den Resultaten zufrieden. Dabei habe ich keine übermäßig hohen Auflösungen verwendet - sind aus meiner Sicht dafür auch nicht nötig - und die Scan-Geschwindikgkeit war im normalen Rahmen. OCR-Scans habe ich keine durchgeführt! Scan-Auftrag über WLAN funktionierte auch tadellos.

- Kopieren: Sehr Gut
Kopien in Schwarzweiß oder Farbe können einfach und schnell mit kurzem Tastendrücken erledigt werden - mehr braucht es nicht.

- WLAN: Sehr Gut
Positiv überrascht war ich von der problemlosen WLAN-Anbindung, sodass das Setup innerhalb weniger Minuten erledigt war. Die WLAN-Reichweite ist sehr gut und reicht in meinem Fall auch über das Home-Office hinaus! Ich nutze das Gerät ausschließlich im WLAN-Modus und vermisse das Druckerkabel keineswegs ;)

Für "normale" Bedürfnisse ein vollkommen ausreichendes Gerät bei fairem Preis-Leistungsverhältnis (5 YouPrint-Patronen waren im Lieferumfang).
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2013
Wir brauchten Ersatz für unseren alten Canondrucker MP 510, weil die Druckqualität nicht mehr die Beste war, und da ich bei der Technik keine Ahnung habe bzgl. Reinigung haben wir uns für einen neuen Drucker entschieden.

Mich haben erst die wenigen Sternchen hier argwöhnisch gemacht, da wir aber nicht über Amazon bestellen konnten (es eilt wegen Bewerbungsschreiben) haben wir uns verschiedene Drucker hier vor Ort angeschaut. Was Pflicht war für mich, waren Einzelpatronen. HP kommt für mich nie mehr in Frage und ich schwankte zwischen Epson und Canon. Da haben wir den MG5550 entdeckt. Einzelpatronen hat er an Bord und die restliche Technik konnte nicht so verkehrt sein.

Auspacken und anschließen war gar kein Thema. Die Einbindung ins WLan Netz ging auch problemlos von statten. Das Gerät meldete prompt nach kurzer Zeit, dass es eine neue Firmware gefunden hatte und die Installation war auch sofort problemlos möglich. Die Software habe ich an beiden Rechnern von der Canon HP installiert und auch direkt diverse Probedrucke gemacht. Auch übers Smartphone und die Ausdrucke sind sehr ansehnlich, auch auf Normalpapier und zu dem alten Drucker bin ich schon überrascht. Scannen geht auch problemlos. Gut für den Profibereich kann es sein, dass das Gerät nicht ausreicht, aber es ist für den Heimgebrauch konzipiert.

Was wir nicht bedacht hatten, war das die Stellfläche etwas größer ist als der Schrank hergibt, und dadurch müssen wir das Papier immer aus dem Fach herausnehmen und zuklappen. Aber da kann Canon nichts dafür. Und was mir ein wenig fehlt ist der Speicherkartenleser. Aber das kann ich verschmerzen. Mir gefällt das Gerät sehr gut und ich kann es nur empfehlen.
11 Kommentar|114 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Mai 2014
Wir sind mit dem Drucker super zufrieden, reicht völlig aus für den normalen Hausgebrauch, sprich Dokumente drucken, kopieren und einscannen, Fotos kann man damit eher weniger drucken. Der Drucker ist etwas groß, wer also nicht viel Platz auf dem Schreibtisch hat sollte zu einem anderen Gerät greifen. WLAN ging super schnell einzurichten und klappt einwandfrei. Alles sehr einfach über das Bedienfeld mit Display zu bedienen. Wir haben den Drucker vor allem wegen der Patronen gekauft die man günstig im zweier Pack erstehen kann. Und etwas laut ist der Drucker, aber solange man nicht ellenlange Dokumente druckt ist das auch in Ordnung. Würden ihn wieder kaufen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2014
Das Installationsprogramm bricht auf meinem PC (Windows Vista-32bit) schon nach wenigen Sekunden ab . Ist praktisch nicht installierbar . Rückfrage bei Canon half nicht weiter . Das Handbuch ist wegen der Fülle von Möglichkeiten total überfrachtet . Eine Schritt für Schritt vorgehensweise fehlt völlig . Die Installation über das Display auf dem Drucker ist hinzukriegen , auch die WLAN-Verbindung . Die Zukunft wird zeigen , wie sich der Drucker bewährt hinichtlich Tintenverbrauch und Zuverlässigkeit . Ich hatte vorher einen Canon Pixma ip4300 und war sehr zufrieden damit , bis nach 7 Jahren der Druckkopf aufgab .Deswegen bin ich der Marke treu geblieben aber nun etwas enttäuscht .
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2014
Der Drucker arbeitet sehr schnell, allerdings hat er beim Beschriften von Postkarten gewisse Probleme.
Auch werden Papierformate vorgegeben, die hier nicht üblich sind. Es fehlt an entsprechender Erläuterung.
Das Scannen ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, da die Einstellmöglichkeiten sehr eingeschränkt sind.
Z.B. kann man nicht einstellen, dass ein Dokument nur in schwarzer Farbe gescannt werden soll weil weniger speicheraufwendig.
Wie der Service von Canon ist, dazu habe ich noch keine Erfahrungen.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
UPDATE VOM 13.12.2013:
Ich vergebe wirklich selten nur einen Stern und wenn ich einen vergebe, dann muss ich mich schon sehr über die Ware geärgert haben... so wie bei diesem Drucker hier.
Er steht momentan in einem Nebenzimmer und dient eigentlich nur als Drucker für Dokumente, Adressaufkleber etc. ABER ich habe noch nie soooo oft zu einem Drucker laufen müssen, weil es immer irgendein Problem gibt. Das Papier wird oft eingezogen und man muss es wieder heraus fuzeln, davon mal abgesehen kann es auch sein, dass er eine leere Papierkassette anzeigt, weil man etwas zu viel Papier herein getan hat (obwohl die Menge an Papier problemlos ins Fach passen würde).
Ich war wirklich noch nie so unzufrieden mit einem Drucker.

KLEINE ZUSATZINFO: Ich habe momentan auch noch den MG6450 hier stehen, der sich aber nicht sehr von dem MG5550 zu unterscheiden scheint. Allerdings hat er einen Slot für SD-Karten (dafür aber den selben USB-Anschluss). Ist von der Druckqualität und Schnelligkeit ziemlich identisch mit dem MG5550, daher würde ich diesen auch nicht empfehlen.
Meine Empfehlung bleibt weiterhin der Canon Pixma MG5350 . Hatte hier nach einigen Monaten Gebrauch (und er war wirklich viel im Einsatz) noch keines der Probleme, welche ich mit dem MG5550 und dem MG6450 hatte.
------------------------------------------

Ich habe mir vor ein paar Monaten den Canon Pixma MG5350  gekauft, der preislich in der selben Klasse liegt (EDIT 14.04.14: Stimmt so leider nicht mehr, der Preis ist stark gestiegen), wie der MG5550 und hier fiel leider der Vergleich ziemlich ernüchternd aus.

Fangen wir mal von dem äußerlichen Eindruck an.
Schon als ich das Gerät ausgepackt habe, musste ich feststellen, dass es oben am Deckel farbliche Abweichungen gibt (auf dem schwarzen Deckel ist in der Mitte ums Canon-Symbol eine große halbmondförmige farbliche Abweichung des PLastiks). Wäre der optische Makel noch zu verschmerzen gewesen, ist es das billige Material mit dem der Drucker verarbeitet ist leider nicht. Der Deckel wirkt so fragil, dass man ihn nur ungern hebt und auch sonst macht der Drucker keinen wertigen Eindruck.
Was noch auffällt ist, dass es nur eine Papierkassette gibt. Dies hat zur Folge, dass man immer sämtliches Papier entnehmen muss, wenn man mal in einem anderen Format drucken will. Beim MG5350 hat man hier bspw. noch ein hinteres Fach und muss somit nicht immer das Papier wechseln.
Verwundert war ich auch über den USB-Anschluss, der sich an der Rückseite (& auch da nur umständlich erreichbar) des Geräts befindet. Leider ist es kein normaler A-Anschluss, sondern ein B-Anschluss - somit braucht man ein A-B-Kabel. Solch ein Kabel dürften aber die wenigsten zuhause haben und müssen es somit nachkaufen (es liegt nämlich auch keins bei). Finde ich persönlich sehr ärgerlich.

Nachdem mich der Drucker optisch jetzt nicht vom Hocker gehaut hat, hätte er mich ja immer noch technisch überzeugen können. Hätte, hat er aber nicht. Fangen wir einmal damit an, dass der Drucker nach jedem Druckauftrag mit einem Reinigungsvorgang beginnt. Dies kostet einen jedesmal etwas Farbe und wir alle wissen, wie teuer Canon-Farbpatronen sind.
Von der Druckqualität kann man sagen, dass er okay ist. Für den normalen Text und Dokumentendruck reicht er aus, jedoch wer auch gerne seine Fotos zu Papier bringen will, ist definitiv mit dem MG5350 besser beraten. Die Qualität der Fotos ist jetzt nicht unbedingt schlecht, jedoch wirken sie farblich verblasster als das Ausgangsmaterial. Dies ist allerdings nicht Sinn und Zweck, wenn man seine Fotos selber ausdruckt.
Eine positive Erwähnung kann ich mir abringen. Die WLAN-Einbindung funktioniert einfach und problemlos.

FAZIT:
Ich kann den PIXMA MG5550 leider überhaupt NICHT empfehlen. Für den Preis gibt es (auch von der Marke Canon, aber auch von anderen Herstellern) viel bessere und vielseitigere Drucker.
Ich habe lange überlegt, ob ich nur einen Stern vergeben soll, da sich der MG5550 für den Dokumentendruck eignet und Fotos in "guter" Qualität druckt, habe ich doch 2 Sterne vergeben.

EMPFEHLUNG:
Ich empfehle ihnen den MG5350. Er hat leicht zugängliche Slots für USB-Sticks und SD-Karten, kann ebenfalls über WLAN eingebunden werden und kann auch CDs bedrucken. Davon abgesehen macht er einen qualitativ hochwertigen Eindruck, druckt Bilder in besserer Qualität und startet nicht nach jedem Auftrag gleich den Reinigungsvorgang.
2020 Kommentare|156 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2014
Bin mit dem Drucker sehr zufrieden. Was ich bemängeln würde ist erstens, dass er ziemlich laut ist und zweitens das gedruckte Papier immer auf die Erde fällt. Der Papierauszug ist zu kurz. Ansonsten Preis-Leistung stimmt.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2015
Nach ca. 12 Monaten im Gebrauch muss ich sagen, dass der Drucker ein Fehlkauf war. Meine Mutter hat sich das Gerät kurz nach uns auch gekauft und beide Geräte sind jetzt kaputt! Ich muss meinen Drucker einschicken weil ich eine Fehlermeldung bekomme die nur der Kundendienst beheben kann. Ich habe keine Ahnung was genau dem Gerät fehlt. Bei dem Gerät meiner Mutter hat sich irgendein Schaumstoffteil im innern gelöst und sich mit der Walze und dem Druckkopf verheddert. Unfassbar! Auch als es noch funktionierte hat er mir keine Freude bereitet. Er lädt unendlich lange bis der Druckauftrag endlich startet. In der Zwischenzeit reinigt er ununterbrochen die Düsen so dass die sündhaft teuren Patronen nullkommanix leer sind. Ständig kommen Fehlermeldungen weil irgendetwas mit dem Papiereinzug nicht stimmt. Schnell mall was ausdrucken oder kopieren? Fehlanzeige! Mit diesem Drucker muss man sich minimum 30min beschäftigen bis endlich ein Ausdruck herauskommt.
War immer ein Fan der Canon Drucker und habe in dem Preissegment keinen Luxus erwartet aber dieser Elektroschrott ist keinen Cent wert.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 76 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)