EUR 446,29 + kostenlose Lieferung
Gewöhnlich versandfertig in 4 bis 5 Tagen. Verkauft von okluge
Menge:1

andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 446,03
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: ELECTRONIS
In den Einkaufswagen
EUR 441,00
+ EUR 6,99 Versandkosten
Verkauft von: Microglobe UK
In den Einkaufswagen
EUR 444,48
+ EUR 4,95 Versandkosten
Verkauft von: FOTO KAESBERG Ruhpolding
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Canon Extender EF 1,4x III

von Canon

Preis: EUR 446,29 kostenlose Lieferung.
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 4 bis 5 Tagen.
Verkauf und Versand durch okluge. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
37 neu ab EUR 431,00 2 gebraucht ab EUR 365,00
  • Lieferumfang: Canon Extender EF 1,4x III

Wird oft zusammen gekauft

Canon Extender EF 1,4x III + Canon Extender EF 2x III + Canon EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM Objektiv (77 mm Filtergewinde)
Preis für alle drei: EUR 2.718,27

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 11,2 x 9,4 x 9,4 cm ; 227 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 340 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland
  • Modellnummer: 4409B005AA
  • ASIN: B0040X451I
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 26. August 2010
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Canon EXTENDER EF 1.4X III, Extender EF 1.4x III

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

51 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Russy TOP 1000 REZENSENT am 18. Juni 2011
In Verbindung mit dem 70-200/2,8 IS II ergibt sich ein 98- 280/4.
Dieser Konverter soll ja laut Werbung extra für die neuen, IIer (römisch 2) Objektive entwickelt worden sein, so wie mein 70-200, oder das 300/2,8 II etc.
Und angeblich verliert der Autofokus an Geschwindigkeit, so 50% sollen es sein.

In der Praxis: vom Geschwindigkeitsverlust merk ich gar nix, auch ein auf mich zufahrendes Auto im Stadtgebiet, bildfüllend, gute 50km/h, schafft die 1D Mk4 mit AI Servo mühelos.

Bildqualität: es fällt mir schwer, eine Minderung wahrzunehmen, obwohl diese in mehreren Rezensionen (the digital picture, Traumflieger) beschrieben werden, und ich zwar heikel, aber auch kein Erbsenzähler bin (heißt auch neudeutsch pixelpeeper :))P)

Nett: in den EXIFs findet man korrekte Daten, betreffend auch Brennweite und Blende.

Neue Probleme: natürlich will ich mit der neuen Brennweite ein wenig spielen, also meine bewährten erhöhten Punkte aufsuchen, um von dort aus z.B. meine Heimatstadt zu fotografieren. War immer schon bei Entfernungen von 8 bis zu 15km schwierig, da da eine Menge Luft dazwischen ist, welche nicht immer so durchsichtig ist, wie sie sein sollte.
Ein paar näher gelegene Motive im Bereich von ein paar hundert Metern haben mich dann wieder beruhigt.

Unterbringung in der Fototasche: dieser Konverter ist ca 3cm lang, d.h. für mich, daß es am 5er oder 1er Body nicht mehr in die Lowepro Classified 200AW passt. An dieser Stelle sei das Digital Holster 50 von Think Tank empfohlen:
1er oder 5er mit 70-200/2,8 IS II mit Konverter 1,4 III und richtig angesetzter Sonnenblende: PASST!
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kiki am 19. März 2013
Verifizierter Kauf
Ich verwende diesen Extender in Verbindung mit dem EF400mm f/4 DO IS USM. Keinerlei Qualitätseinbußen. Geringfügig
arbeitet der AF etwas langsamer, aber das ist bekannt. Das Ergebnis ist erstklassig, und nur das zählt.
Die Vorgängermodelle der Canon Extender kenne ich nicht und kann sie nicht als Vergleichsmaßstab heranziehen. Hier soll
es wohl Abstriche in der Qualität geben, oder gegeben haben.
Der Verlust einer Blendenstufe ist in dieser L-Klasse unerheblich. Wenn es die Situation erfordert, wird sowieso abgeblendet.
Fazit: Klare Kaufempfehlung!
Nachtrag:
In der Zwischenzeit verwende ich diesen Canon Extender in Verbindung mit der EOS 7D und dem Canon EF70-200mm f/2.8L IS II USM.
In dieser Kombination ist der Fokus und die Schärfe so exzellent, daß ich Rauch- und Mehlschwalben im Flug fotografieren
konnte. Sogar Federstrukturen sind erkennbar! Alles Freihand.Die Aufnahmen, die jetzt mißlingen muß ich auf meine Kappe nehmen.
Außerdem nutze ich in dieser Kombination noch das EF100-400mm f/4.5-5.6L IS USM. Der Fokus funtioniert hier natürlich nicht
und es muß manuell fokussiert werden. Die Bildschärfe ist hier ebenfalls hervorragend.
Abschließend kann ich sagen, daß definitiv keine Abstriche in der Qualität der Bildschärfe gemacht werden muß. Mit einem
Einbeinstativ wird die Bildqualität an allen Objektiven sogar noch minimal erhöht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K TOP 1000 REZENSENT am 31. August 2011
Verifizierter Kauf
Ich habe mir beide Extender (1,4 und 2,0) von Amazon senden lassen schon mit der Voraussicht einen davon wieder zu retournieren.
Gleich vorweg: Der 1,4x III ging wieder zurück. Dies hat jedoch absolut nichts mit der Qualität zu tun - mir war einzig und alleine die Brennweite zu kurz.
Siehe auch meine Rezension zum 2,0 III Extender: Canon Extender EF 2x III Ich verwende den Konverter ausschließlich an der EOS 1D MKIV mit dem EF 70-200L f/2,8. Der 1,4x III hat noch den Vorteil das sich die Blende nur um 1 Stufe von z.B. 2,8 nur auf 4,0 reduziert im Gegensatz zum 2,0 III Extender wo die Einbuße 2 Blendenstufen ausmacht (2,8 > 5,6).

+ Beste Verarbeitungsqualität!
+ Vorteil gegenüber der 2,0 III: Kürzer, leichter, handlicher
+ volle Autofocusfunktion
* harmoniert bestens mit dem IS-Stabilisator
+ ausgezeichnete Bildqualität

Ein echtes Plus, die Naheinstellgrenze vom verwendeten Objektiv bleibt ehalten. Bei dem oben genannten sind das "unschlagbare" 1,2 m bei 280mm = VF /364mm = Crop 1,3 / 448mm = Crop 1,6.

Absolut empfehlenwert und Kaufempfehlung für Nutzer welchen die 1,4x Brennweite reicht.

Achtung: Funktioniert nach meinen Tests nur mit den weissen L-Profilen von Canon.
z.B. mit dem EF 100/2,8 L Makro IS und dem 24-105L f/4,0 IS passt der Extender NICHT zusammen.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
42 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Blue-Focus VINE-PRODUKTTESTER am 21. Oktober 2011
Verifizierter Kauf
Die neuen Canon Extender (Konverter) der Serie III unterstreichen noch einmal deutlich, im Tele- und Super-Telebereich ist die optische Leistung und AF-Geschwindigkeit von Canon unantastbar. Die Nikon- und Sony-Fotografen mögen mir nicht böse sein ' aber im Vergleich scheint mir das offensichtlich. Auch können nur sehr wenige Sony-Objektive und nur einige Nikon-Objektive mit den Original-Konvertern eingesetzt werden.
Nur die Olympus Konverter finde ich vergleichbar gut, da sie mit fast jedem Objektiv einsetzbar sind und die AF-Geschwindigkeit praktisch nicht reduzieren. Beim Konverter bedeuten mehr Linsen = bessere Korrektur = bessere Bildqualität ' diese Gleichung stimmt seit jeher bei den Konvertern.
Vom 3 Linser zum 5 Linser hat Canon jetzt deutlich erhöht auf den Sieben-Linser und beim 2,0x Extender kommen jetzt sogar 9 Linsen zum Einsatz. Damit sind die Nachteile der Konverter praktisch nicht mehr existent, wenn das Grundobjektiv gut ist.
Problematisch ist nur weiterhin besonders bei Canon und Nikon ' dass die Konverter nur mit wenigen Objektiven kombinierbar sind.
Konverter sind in erster Linie gedacht um den Bildausschnitt von Tele-Objektiven mit fester Brennweite zu verbessern. Nur sehr wenige Zoom-Objektive mit Lichtstärke f: 2,8 und f:4,0 sind mit Konvertern sinnvoll einsetzbar. Dabei sollten sie zumindest um eine Stufe abgeblendet werden.
Lichtschwache Super-Zooms wie 6,3/18-200 mm; 5,6/28-300 mm sollten Sie gar nicht mit Konverter verwenden
und lichtschwache Tele-Zooms wie: 5,6/70-300 mm; 5.6/100-400 mm; 6,3/50-500 mm lassen praktisch keine guten Bild-Ergebnisse erwarten.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen