Ratgeber Objektive

Canon EF 50mm 1:1.8 II Ob... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 98,00
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: SALES IN DE
In den Einkaufswagen
EUR 100,00
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: BEST NAME
In den Einkaufswagen
EUR 104,13
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: die TECHNIK-PROFIS
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Canon EF 50mm 1:1.8 II Objektiv (52 mm Filtergewinde)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Canon EF 50mm 1:1.8 II Objektiv (52 mm Filtergewinde)

von Canon
| 48 beantwortete Fragen

Preis: EUR 98,00 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
67 neu ab EUR 98,00 9 gebraucht ab EUR 83,00
  • Canon EF 50mm 1:1.8 II Objektiv (52 mm Filtergewinde)
  • Diagonaler Bildwinkel: 46°
  • Naheinstellgrenze (m) ca. 0,45
  • Optischer Aufbau: 6 Linsen in 5 Gliedern
  • Lieferumfang: Canon EF 50mm/ 1,8/ Objektiv II (52 mm Filtergewinde)

Filter
Gleich mitbestellen: Filter für Ihr SLR-Objektiv
Das optimale Objektiv-Zubehör: Bringen Sie Tiefen, kräftige Farben und andere Effekte in Ihre SLR-Fotos. Hier geht es zum Gesamten Filter-Sortiment bei Amazon.de

Wird oft zusammen gekauft

Canon EF 50mm 1:1.8 II Objektiv (52 mm Filtergewinde) + Hama UV-Filter für Spiegelreflexkamera Objektiv 52mm + ES-62 Objektivhaube Gegenlichtblende für Canon CANON EF 50mm f/1.8, EF 50mm f/1.8 II,Eos 60D 50D,40D,7D,5D,1Ds,600D 550D,500D,450D.
Preis für alle drei: EUR 123,13

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 6,9 x 6,9 x 5,1 cm ; 132 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 200 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
  • Modellnummer: 2514A011AA
  • ASIN: B00005K47X
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 1. April 2006
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (964 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang:

Produktbeschreibungen

Canon EF 50mm 1:1.8 II Objektiv

Mit 130 g ist dies das leichteste aller Canon EF-Objektive. Ein kompaktes Normalobjektiv hoher Leistung. Der Gauss-Typ liefert hohe Bildschärfe von nah bis fern. Hervorragendes Farbgleichgewicht.

Features
  • Brennweite und maximale Blende: 50 mm 1:1,8
  • Objektivkonstruktion: 6 Elemente in 5 Gruppen
  • Diagonaler Bildwinkel: 46°
  • Fokussierung: Vollständig lineares Erweiterungssystem mit Mikromotor
  • Kleinster Fokussierabstand: 0,45 Meter/1,5 Fuß, 0,15x-Vergrößerung
  • Filtergröße: 52 mm
  • Max. Durchmesser x Länge, Gewicht (Gramm/Unzen): ø 68,2 x 41 mm, 130 Gramm/2,7" x 1,6", 4,6 Unzen
Natürliche Bilder, die der Perspektive des menschlichen Auges nahe kommen. Ein Standardobjektiv, das sich jeder Situation gewachsen zeigt, sobald Sie richtig damit umzugehen wissen.
EF 50 mm 1:1,8II
Mit einer optimalen Spannungsverteilung durch ein an Gaußschen Prinzipien orientiertes Design sowie zwei Linsen aus Glas mit hoher Brechzahl wird die Entstehung von Reflexionsflecken bei maximaler Blende minimiert und Astigmatismus weitgehend reduziert. Darüber hinaus werden auch Verbesserungen der Qualität des scharf eingestellten Bildes und der herrlichen, natürlich wirkenden Unschärfe des Hintergrunds erreicht. Die Verwendung eines Micro USM (Mikroultraschallmotor) ermöglicht eine schnelle, lautlose automatische Scharfeinstellung sowie eine jederzeit vornehmbare manuelle Fokussierung. Die Farbbalance ist mit den empfohlenen ISO-Richtwerten praktisch identisch.

Mit einem Standardobjektiv aufgenommene Fotos haben einen natürlichen Bildwinkel und vermitteln ein Gefühl unverzerrter Entfernung. Da das Objektiv ungefähr denselben Bildwinkel wie das menschliche Auge besitzt, verlangt es dem Fotografen viel mehr Können ab. Das Geheimnis der richtigen Verwendung eines Standardobjektivs besteht darin, die richtige Kombination aus der Entfernung zum Motiv, der Perspektive und der Hintergrundunschärfe zu finden. Indem Sie beispielsweise bei Aufnahmen mit flachem oder steilem Winkel eine kleine Blende wählen, können Sie eine Wirkung erzeugen, die genauso dynamisch wie die eines Weitwinkelobjektivs ist. Selbst wenn Sie einen konventionelleren Aufnahmewinkel wählen, können Sie mit einer großen Blendenöffnung den Hintergrund weicher machen und dadurch ein Bild erzielen, das den Resultaten ähnelt, die ein mittleres Telezoomobjektiv erreicht. Wenn Sie bei Nahaufnahmen viel Mühe auf Perspektive und Bildkomposition verwenden, können Ihnen professionell aussehende Aufnahmen gelingen. In der Tat ist das 50-mm-Objektiv das einzige Objektiv, bei dem der Fotograf alle Prinzipien für die Arbeit mit Objektiven nutzbringend anwenden kann.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

60 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von wusterwitz am 3. April 2012
Verifizierter Kauf
"Joghurtbecher" - so wird das EF 50mm 1:1.8 II in vielen Foren etwas abfällig genannt. Oft ist von billiger Verarbeitung die Rede, von schlechter Haptik in Bezug auf die Sonnenblende oder auf die manuelle Fokussierung. Ich habe sehr lange gezögert, mir das Objektiv zu kaufen. Selbst knapp 100 Euronen sind für ein Objektiv zu teuer, das sich nach dem Kauf als unbrauchbar herausstellt. Als Alternativen boten sich das 50mm 1:1.4 oder das 50mm 1:1.2 L an.

Ich gehe zwar sorgfältig mit meiner Ausrüstung um, doch wird diese sehr oft genutzt und ist dann immer im Rucksack mit auf Tour. Von verschiedenen Bekannten und durch Internetforen vom sensiblen Innentubus des 1:1.4er gewarnt, der durch Erschütterungen (auch nur beim Tragen im Rucksack) recht häufig seinen Geist aufgeben soll, schloss ich dieses Objektiv aus meiner Auswahl aus. Blieb also noch das 1:1.2 L zur Auswahl - ein Top-Objektiv mit hochwertiger Verarbeitung und hervorragender Eigenschaften, das allerdings das 14-fache kostet. Da Amazon das Recht auf Rücknahme einräumt entschloss ich mich, es einfach mal mit dem 1:1.8er auszuprobieren. Wäre es unbrauchbar gewesen, hätte ich es ja zurück schicken können. Doch von "unbrauchbar" kann keine Rede sein!

Gestern war es dann so weit: Der "Joghurtbecher" war in der Post. Die Geli, die sich Canon bei den günstigeren Modellen extra bezahlen lässt, kam schon zwei Tage vorher. So wurde das Objekt der Begierde dann schleunigst ausgepackt. Der erste Eindruck: sehr leicht in der Hand (130g!) und wie erwartet, vollständig aus Kunststoff. Allerdings sieht das Objektiv dadurch nicht billig aus, sondern fühlt sich einfach nur leicht an.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
587 von 610 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kent Andersen am 27. August 2009
Es tut mir leid das ich kein perfektes Deutsch schreiben kann (bin gebürtigen Norweger) aber dieser Objektiv ist ganz einfach so gut das ich es jedem erzählen will. Ich bin eine von dem das momentan nur traumen kann über ein bessere objectiv als das Kit Objektiv. Photographieren ist ganz einfach eine teueres hobby. Wann ich dann entdeckt habe das es ein 1.8 Objektiv gab, für etw 100 euro (und nicht über 1000 euro wie die meisten anderen) dann habe ich es gleich gekauft. Dieser objektiv ist ein geschenk für alle Canon fotografen das was mehr leisten will als das kit objektiv 18-55, aber es nicht leisten kann die objektiv zu kaufen das man so gern haben will.

Mit diesem objektiv kann man ohne große schwierigkeiten gute aufnahmen machen in schlechtem lichtverhältnise. Ich habe diesem sommer nur mit diesem objektiv photografiert, und statt dem enteuschung das mein 18-55mm mich oft gab bin ich überascht über wie viel scharfer, bessere farben und irgendwie klarer die Bilden jetzt wird. Ich habe es in viele verschiedene umgebungen mitgenommen und habe meine freunde und familie überaschen können mit gute Photos. Besonders begeistert waren ich wann ich beim eine konzert sehen könnte, ich kann jetzt ohne Stativ alles photografieren. Ich habe mein kamera auf 1.8 eingestellt und fotografiert. Mit 1600 ISO sogar beim 1/1000 und mehr fotografieren können. Und die Photos waren auch nicht kornig, und wirklich wenig bedarf für Nachbearbeitung. Dieser Objektiv eignet sich auch sehr gut für Makro und Porträt. Mit 1.8 kriegt man ein sehr angenehme unscharf effekt hinter das Motiv. Es ist ganz einfach einfacher geworden gutes Photo zu machen mit diesem Objektiv.
Lesen Sie weiter... ›
15 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
194 von 204 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Washington TOP 50 REZENSENT am 22. März 2013
Verifizierter Kauf
Gleich vorweg- bei mir handelt es sich um einen recht blutigen Anfänger was Fotografie betrifft (im Vergleich zu manch anderen versteht sich).
Ich habe mir einen Canon EOS 600D zugelegt und habe bisher mit dem Standard Kit- Objektiv fotografiert.

Aufgrund der durchwegs guten Rezensionen und Erfahrungen die dieses Objektiv hat - in Kombination mit dem ausgezeichneten Preis habe ich nicht langer Anlaufzeit beschlossen dieses Objektiv zu kaufen.

Nach einigen Wochen der Verwendung kann ich jetzt berichten, dass ich es nicht bereue!

Auch bei schlechtem/wenig Licht kann ich mit vergleichsweise niedrigem ISO, ohne Blitz, weit bessere Bilder schießen als mit meinem bisherigen Objektiv (das Standard 18-55 Kit -Objektiv).
Durch die große Blende von 1.8 sind der Fokus, und die Unschärfe beim Rest, ein Wahnsinn!
Der Autofokus ist, was ich von manch anderen Rezensionen nicht erwartet hätte, ist nicht unbedingt langsam sondern eher (von dem was ich gewohnt bin) normal- wobei er doch recht laut ist- aber keineswegs so, dass man davon gestört ist.

Natürlich wenn man bessere und damit einhergehend teurere Objektive gewohnt ist- oder lieber etwas mehr hätte- ist man hier eher falsch und sollte sich das 1.4er Objektiv oder sogar 1.2 anschauen.
Mit diesen kann man eine noch bessere Unschärfe erzielen und der Autofokus ist leiser, schneller und ein Bildstabilisator ist auch dabei. Man zahlt aber mehr als das Dreifache für das 1.4er (und beim 1.2er ist man dann gleich in einer ganz anderen (Preis-)Klasse und ich muss fragen- wen das jemand liest der sich das Canon EF 50mm/1:1,2 L USM Objektiv überlegt- warum sind sie überhaupt hier und lesen das?!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen