EUR 64,23 + kostenlose Lieferung.
Gewöhnlich versandfertig in 4 bis 5 Tagen. Verkauft von okluge
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

Weitere Kaufoptionen
In den Einkaufswagen
EUR 60,57
+ EUR 4,95 Versandkosten
Verkauft von: FOTO KAESBERG Ruhpolding
In den Einkaufswagen
EUR 65,63
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Zadabra GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 66,80
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Canon Externes Blitzkabel OC-E3

von Canon

Unverb. Preisempf.: EUR 95,00
Preis: EUR 64,23
Sie sparen: EUR 30,77 (32%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 4 bis 5 Tagen.
Verkauf und Versand durch okluge. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
18 neu ab EUR 60,57 1 gebraucht ab EUR 61,59
  • Canon Externes Blitzkabel OC-E3
  • 1950B001
  • Lieferumfang: Canon Externes Blitzkabel OC-E3

Wird oft zusammen gekauft

Canon Externes Blitzkabel OC-E3 + Canon Speedlite 430EX II Blitzgerät (Leitzahl 43) + Delamax Profi Diffusor für Canon Speedlite 430EX und 430EX II - Flash Bounce Softbox
Preis für alle drei: EUR 338,23
Alle drei in den Einkaufswagen

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 150 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
  • Modellnummer: 1950B001AA
  • ASIN: B000NSL4QS
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 20. März 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang:

Produktbeschreibungen

CORD OC-E3

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marco Herrmann auf 7. Juni 2013
Ich arbeite mindestens zwei mal wöchentlich mit einem Blitzkabel um meinen 580 EXII entfesselt zu nutzen.
Fast 60€ für ein Blitzkabel auszugeben war mir lange Zeit einfach zu teuer.
Nachdem ich nun (innerhalb von zwei Jahren) das dritte Kabel eines Fremdherstellers geschrottet habe, während Kollegen nach mehr als drei Jahren immernoch ihr Original verwenden, bin ich aufs Original umgestiegen!
Denn 3x25€ > 1x60€ (Von den Ärgernissen mal ganz abgesehen)!

Eigentlich arbeite ich mit einem Canon ST-E2, aber damit kann ja auch immer mal was sein (was auch ab und zu der Fall ist und wenns nur die Akkus sind...).

Das einzige Manko dieses Kabels ist tatsächlich die Länge (oder eher Kürze).
Obwohl ich die Kamera in der einen- und den Blitz in der anderen Hand habe (also ohne "Umfallgefahr") nervt es einfach ständig daran Zerren zu müssen.
Und das nur bei "Armlänge"!
Ca. 20cm mehr Länge wären ganz praktisch gewesen.
Auch in anderen Bereichen, die hier beschrieben werden.
(Wobei sich mir absolut nicht erschließen will, was Leute mit einem 30cm Spiralkabel wollen, wenn sie den Blitz auf einen (teilweise viel zu kleinen und leichten) Fuß stellen um dann effektiv 20cm Radius um die Kamera zu haben. Was fotografiert man so? Und warum spart man nicht sogar 20€ im Vergleich zum Kabel und kauft sich einen Funkauslöser?! O.o)

Zusammenfassend: Wer häufig und ernsthaft mit einem Kabel arbeiten will/muss kommt um das Original (auf Dauer) nicht herum!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Metalmok auf 12. August 2009
Verifizierter Kauf
Die Qualität dieses Blitzkabels ist hervorragend. Die Kontakte sitzten (nach dem Feststellen) stabil und fest an Blitz und Kamera.

Ich würde dieses Kabel vorallem in Zusammenarbeit mit einem Stativ benutzten. Alternativ lässt sich der Blitz auch in die Hand nehmen. Der Einsatz des im Lieferumfang der Canon-Blitze enthaltenen "Ständers" ist nicht zu empfehlen, da das Gewicht und die Rückfederung des Kabels zu hoch ist und der Blitz Richtung Kamera rutscht.

Sind Kamera und Blitz jedoch fest bzw. stabil verankernd (Stativ, Kabel, etc.), lassen sich die 60 cm Kabellänge noch ausdehnen, ohne etwas zu beschädigen oder zu viel Druck aufzubauen.

Die Frage, ob sich das Geld für das Originalkabel lohnt, hat wohl jeder für sich selber zu entscheiden. Ich bin nicht in der Lage zu sagen, dass dieses Produkt Vorteile für die Photos im Vergleich zu Kabel von Drittherstellern birgt. Das Gefühl von Zufriedenheit, das Original sein Eigen zu nennen, vermag es jedoch zu stillen.

Ich jedenfalls bin vollauf zufrieden und reue den Kauf nicht.

Der Vergleich zu anderen Kabel sowie die Länge des OC-E3's sind nicht Gegenstand der Bewertung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Technikfreak auf 5. September 2010
Mein Profil:
Ich habe seit 12/2007 eine 1000D mit Kitobjektiv und seit dem meine Ausrüstung kontinuierlich mit Objektiven, Stativ, Blitzgerät (430EX II), Kabelfernauslöser etc. erweitert. Selbst würde ich mich im Bereich DSLR als Fortgeschrittener bezeichnen. Die Knipserei mit Automatikprogrammen habe ich sehr schnell hinter mir gelassen.

Vorgeschichte:
Bei meinen Experimenten mit dem 430EX II (direktes und indirektes Blitzen über Wand/Decke, Verwendung von Lichtformern, manuelle Einstellungen) ist mir schnell klar geworden, dass ich mit einem größeren Abstand zwischen Kamera und Blitz interessantere Bildwirkungen durch seitliches Beleuchten oder hinterleuchten des Motivs erzielen könnte. Daher habe ich mich auf dem Markt umgesehen. Durch meine teils negativen Erfahrungen mit Nachbauten aus anderen Bereichen und der Philosophie "Wer billig kauft, kauft zweimal" habe ich mich trotz des hohen Preises letztlich für das Original entschieden.

Zur Verarbeitung/Funktion:
Das Kabel ist hervorragend verarbeitet, verfügt über die gleichen passgenauen Anschlüsse (Blitzschuh/Arretierungsmöglichkeiten) wie das Blitzgerät bzw. die Kamera und die Materialanmutung des Kunststoffes bietet ebenfalls keine Kritikpunkte. Einzig stört, dass sich das Ende mit dem Blitzschuh nicht vernünftig am beim Blitz mitgelieferten Ständer befestigen lässt, da es zu locker sitzt und somit sehr leicht heraus rutscht(ein Papierstreifen sorgt aber für Abhilfe). Das Blitzgerät funktioniert mit Kabel (inkl. ETTL II) als wäre kein Kabel dazwischen.

Kritikpunkte:
Wie auch schon in anderen Rezensionen geschrieben wurde, ist das Kabel recht kurz (ca.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rigo auf 1. Juni 2009
Trotz des hohen Preises habe ich mir das original Kabel von Canon gekauft, da die Rezensionen der billigen Teile ein unsicheres Gefühl erzeugten. Und ich muss sagen, die Verarbeitung ist Top. Wirklich ein qualitativ hochwertiges Kabel. Das Kabelende, das auf die Kamera montiert wird, hat den gleichen Schnellverschluss (inkl. Dichtung), wie man es von den neuen Sysemblitzen her gewohnt ist.
Und trotzdem gibt es für mich einen Kritikpunkt. Ich habe mir das Kabel für eine Blitzschiene mit Griff gekauft, die einen Standard-Blitzschuh besitz. Nur, wie soll man das für die Blitzseite bestimmte Kabelende daran befestigen, wenn es keine Klemmvorrichtung hat wie das kameraseitige Kabelende? Es hat zwar noch ein Gewinde für die Montage auf einem Stativ oder eine flache Blitzschiene, aber für einen Standard-Kabelschuh, wie auf meiner Blitzschiene, ist es ohne Bastelarbeit nicht verwendbar. Oder gibt es dazu Equipment, von dem ich noch nichts weiß? Wie mir scheint ist das ein generelles Problem, denn auch auf den Fotos von anderen Blitzkabeln anderer Hersteller lässt sich keine Klemmvorrichtung erkennen.Canon Externes Blitzkabel OC-E3
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen