Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €6.99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

I Can See Your House From Here

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 5,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
39 neu ab EUR 3,59 6 gebraucht ab EUR 5,99

Camel-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Camel

Fotos

Abbildung von Camel
Besuchen Sie den Camel-Shop bei Amazon.de
mit 69 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

I Can See Your House From Here + Breathless + Rain Dances
Preis für alle drei: EUR 17,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (27. April 1990)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: DERAM (Universal)
  • ASIN: B000006XDQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.371 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Wait 5:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Your Love Is Stranger Than Mine 3:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Eye Of The Storm 3:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Who We Are 7:50EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Survival 1:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Hymn To Her 5:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Neon Magic 4:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Remote Romance 4:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Ice10:18Nur Album

Produktbeschreibungen

CD

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. Oktober 2009
Format: Audio CD
Auf ihrem 79er Output I CAN SEE YOUR HOUSE FROM HERE bewegen sich CAMEL ähnlich wie schon auf BREATHLESS irgendwo in der Schnittmenge von Progressive Rock und Pop.

Das Album beginnt vielversprechend mit dem schwung- und druckvollen Opener "Wait". Die flotten Moog- und Gitarrensoli machen einfach Laune.
Mit "Your Love Is Stranger Than Mine" folgt die Single-Auskopplung. Ein sehr poppiges Stück, noch ganz akzeptabel, aber nicht wirklich weltbewegend.
Das Instrumental "Eye Of The Storm" wirkt leider ein wenig blutleer und uninspiriert.
Der 7-Minüter "Who We Are" klingt in der ersten Hälfte mit seinem melancholischen Flair nach klassischen CAMEL früherer Tage, wird aber gegen Ende hin immer poppiger und repetitiver.
Mit dem nur vom Orchester eingespielten, kurzen, Instumentalstück "Survival" findet die (damalige) erste Seite der LP einen ganz ordentlichen Abschluss.
"Hymn To Her", obwohl wieder recht poppig ausgefallen, überzeugt mit feiner Gitarrenarbeit und verbreitet eine typische CAMEL-Atmosphäre.
Ein wenig abwärts geht es dann wieder mit "Neon Magic". Vom Tempo her recht flott und auch mit einigen Instrumental-Parts ausgestattet, will der Funke (bei mir zumindest) nicht so recht überspringen. Kommt einfach irgendwie zu banal und (mal wieder) poppig daher.
"Remote Romance" stellt den absoluten Tiefpunkt dar. In Anbiederung an den damaligen Zeitgeist versuchen sich CAMEL an Disco-Klängen. Und das noch nicht einmal halbwegs gekonnt. Für mich einer der schwächsten Songs in der gesamten CAMEL-Discographie.
Was das Album aber abschließt, als Ganzes rettet und alleine den Kauf rechtfertigt, trägt den Titel "Ice". Ein 10-minütiges Instrumentalstück.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von smooth maniac am 2. Oktober 2009
Format: Audio CD
Ich finde dieses Album von 1979 empfehlenswert. CAMEL spielen eine gute Mischung aus progressivem, komplexem Rock mit trotzdem sehr eingängigen jazzigen Rhythmen. Einzelne Stücke sind auch etwas ruhiger. Typisch auch die sphärischen, spacigen Keyboard/Synthesizer-Parts, gerade natürlich zu diesem Album passend. Der Gesang ist melodiös, eingängig. Die Band versteht es ausgezeichnet, recht bombastischen, progressiven Art-Rock mit Jazz-Elementen und eingängigen Rhythmen zu verbinden. Die älteren Alben, wie 'Camel'73, 'Mirage'74 (Cover: wie Zigarettenschachtel), '...the Snow Goose'75 oder 'Moonmadness'76 waren komplexer, schwerer, jazziger aber dennoch eingängig, verspielt, mit einer Leichtigkeit, teilweise sogar mit einem kleinen Touch 'Easy-Listening' gemacht. Ab 'Rain Dances'77 wurden CAMEL etwas straighter, leichter, eingängiger, verloren aber trotzdem nicht ihre progressive Art-Rock-Basis. Auch 'Breathless'78 und 'Nude'81 sind sehr empfehlenswert. Ich kann 'I Can See Your House From Here'79 jedem empfehlen, der gerne alten Rock, aber auch Jazz-Rock, Funk-Rock hört. (Vergleiche: Yes, Jethro Tull, Gentle Giant, Caravan, ältere Genesis...)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von frijid am 6. August 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diese Camel-Platte ist die erste ohne dem Keyboarder Peter Bardens(R.I.P.), der die Band im Streit mit Andy Latimer verlassen hat. Die zwei neuen Keyboarder, die für dieses Album engagiert wurden machen ihre Arbeit gut, können einen Peter Bardens aber nicht ersetzen.

„Wait" ist eine ziemlich flotte, eingängige Nummer, in der sich die zwei Keyboarder wunderbar an den Moogs duellieren und Latimer uns ein Gitarren-Solo zum besten gibt. Daumen hoch! „Your Love Is Stranger Than Mine" ist dann recht belangoser Pop. "Eye O The Storm" ist dann eine Keyboard- und Flöten-lastige, beschwingte und recht schöne Nummer. „Who We Are" ist trotz seiner Länge von 7 Minuten nicht wirklich gut. Ist zwar mitunter ganz nett gemacht, klingt aber irgendwie überhaupt nicht nach Camel. Nach dem kurzen „Survival" folgt mit „Hymn To Her" eine typische Camel-Nummer, die zwar kurzzeitig auch etwas poppig geraten ist, aber durch mitreißendes Gitarrenspiel faszinieren kann. Mit den discomäßigen „Neon Magic" und „Remote Romance" folgt dann das schlechteste, was Camel je gemacht haben. Mit dem 10-minütigen, sphärischen Instrumentalstück „Ice" findet die Platte einen versöhnlichen Abschluss.

Die Band kann sich hier irgendwie nicht richtig entscheiden, welchen Weg sie einschlagen soll. Das Album bietet mitunter gute Musik, ist aber über weite Strecken ziemlich poplastig(was sich auf dem Vorgänger auch schon angedeutet hat). Auf dem 1982 erschienen „The Single Factor" ist der Weg wenigstens klar. Da finden sich zwar fast ausschließlich Popsongs, die sind aber dafür irgendwie durchdachter und auf den Punkt gebracht. Auf „I Can See Your House From Here" wirkt de Band dagegen ziemlich unentschlossen, so dass man hier vom schwächsten Camel-Album sprechen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von thomas rehwagen am 24. Juni 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
in den siebzigern hatten wir "ice" bis zum erbrechen gehört......das mußte ich einfach noch auf cd haben ........einfach nur wahnsinn
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden