Kundenrezensionen

123
4,6 von 5 Sternen
Can You Keep A Secret?
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:10,40 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Februar 2004
Sophie Kinsella bringt einen mit diesem Buch einfach zum lachen. "Can you keep a secret" ist sehr einfach zu lesen, also auch für nicht so gute Englisch-Kenntnisse geeignet! Ich habe mir nach diesem Buch gleich die Shopaholic Reihe gekauft, weil ich so begeistert war! Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen, denn wenn man einmal anfängt, kommt man nicht mehr los! Und dass ist das tolle an einem guten Buch!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
44 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. März 2006
Sophie Kinsella wurde bekannt durch ihre Shopaholic-Reihe rund um Becky Bloomwood, doch mit Emma Corrigan hat sie erneut einen Charakter geschaffen, der mindestens ebenso sympathisch und auch ein wenig chaotisch ist wie Becky - und dafür lieben wir Sophie Kinsella.
Alles beginnt damit, dass Emma zu einem Meeting nach Schottland fliegt, bei dem sie ihrem Geschäftspartner eine Cola über das Hemd schüttet. Als dann auf dem Rückflug auch noch ihr Flugzeug in Turbulenzen gerät, setzt es aus bei Emma. Weil sie so miserabel aussieht, setzt eine nette Stewardess Emma in die Business Class, wo Emma dank ihrer panischen Flugangst einem völlig fremden Mann alle ihre Macken anvertraut, ganz in dem Glauben, gerade ihre letzten Minuten zu erleben.
Als das Flugzeug schließlich doch sicher in England landet, hat Emma dem Fremden praktisch ihre ganze Lebensgeschichte erzählt, so weiß er sogar von ihrer Suche nach dem G-Punkt. So weit, so gut, wäre der Fremde nicht Jack Harper und damit der Gründer der Firma, für die Emma arbeitet. Als Jack dort die Firma besucht würde Emma am liebsten im Boden versinken, doch komischerweise scheint Jack Harper Gefallen an Emma gefunden zu haben. So bekommt ihre Abteilung eine neue Kaffeemaschine, weil Emma Jack im Flugzeug anvertraut hat, dass es in ihrer Firma den schlechtesten Kaffee überhaupt gibt. Die beiden verlieben sich ineinander, bis Jack den Fehler macht, im Fernsehen Emmas Geheimnisse zu verraten...
Sophie Kinsella füllt endlich die Lücke, die nach Bridget Jones entstanden ist. Wo Helen Fielding mit ihrer Olivia Joules gefloppt ist, erdenkt sich Kinsella supersympathische Charaktere, die man schon auf den ersten Seiten lieb gewinnt, egal welches Chaos diese Frau gerade wieder fabriziert. In herrlich erfrischender Sprache und mit viel Wortwitz ausgestattet kommt dieses Buch von Sophie Kinsella daher und ist endlich wieder eine positive Überraschung auf dem überfluteten Markt der Frauenliteratur. Kinsellas Frauenfiguren sind etwas durchgeknallt, meist nicht sonderlich erfolgreich, dennoch fallen ihre Figuren immer wieder auf die Beine und schlängeln sich doch durchs Leben, bis ihr absoluter Traummann vor ihnen steht, mit dem es selbstverständlich ein Happy End geben wird.
Am Aufbau ändert sich auch hier nichts, doch sticht "Can you keep a secret?" dennoch positiv hervor, da Emma Corrigan nie so nervig und ungeschickt agiert wie Becky Bloomwood, die man beim Lesen doch am liebsten mal in den Hintern treten würde. Das "Nervpotenzial" fehlt hier also völlig, sodass man ganz entspannt diese herrliche Lektüre genießen kann.
An diesem Buch gibt es wahrlich gar nichts auszusetzen, außer vielleicht, dass es bislang keine Fortsetzung gibt. "Can you keep a secret" punktet mit netten und lustigen Charakteren, einer Geschichte wie aus einem Märchen und mit einem locker-flockigen Erzählstil, der auch im Englischen flüssig und leicht zu lesen ist, sodass man Kinsella tatsächlich im englischen Original genießen sollte. Und nun werde ich mich endlich dem aktuellen Buch von Sophie Kinsella widmen und danach ungeduldig auf einen weiteren Roman warten!
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Juli 2006
Eingentlich habe ich mich von dieser Art von Frauenromanen verabschiedet weil sie mir zu seicht und flach sind. Aber die Bücher von Sophie Kinsella sind wirklich eine Ausnahme. Natürlich ist manches vorhersehbar, aber sie schafft es immer wieder, unerwartete Spannungsbögen einzubauen. Ich habe selten so viel gelacht wie bei diesem Buch.

Es ist nach "Undomestic Goddess" das zweite Buch von Kinsella und gefällt mir viel besser wobei auch in "Undomestic Goddess" immer wieder superspannende und nicht vorhersehbare Dinge geschehen.

Ich konnte mit dem Lesen wirklich nicht mehr aufhören und kann das Buch nur empfehlen. Leichte Kost, aber keinesfalls Langweilig.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Dezember 2003
Begonnen habe ich mit "Shopaholic abroad" und "The secret dreamworld of a Shopaholic", die beide sehr witzig und unterhaltsam sind, erst danach stolperte ich mehr oder minder zufällig über "Can you keep a secret?".
Als ich das Buch erst mal aufgeschlagen hatte, konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen! Stellenweise musste ich laut loslachen und das ist mir schon sehr lange nicht mehr passiert.
Ich las das Buch in einem Zug durch, war den ganzen Abend nicht mehr ansprechbar und kann mich wirklich nicht mehr erinnern, wann ich mich das letzte Mal beim Lesen so amüsiert hatte.
Natürlich ist es kein weiss-gott-wie anspruchsvolles Buch, man kann sich zu Beginn auch schon denken, wie es endet, aber der Stil der Autorin, ihr Wortwitz und ihr Sinn für Situationskomik sind es einfach wert, dieses Buch zur Hand zu nehmen.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. März 2007
Emma, die Protagonistin dieses köstlichen Frauen-Buches stolpert von einem Fettnäpfchen ins nächste und trifft letztendlich die Liebe ihres Lebens.

Ein Buch, dass ich jeder Frau weiterempfehlen kann, die ihr englisch ein wenig auffrischen möchte. Es ist sehr einfach und gut verständlich geschrieben.

Ich muss zugeben, dass ich mich in einigen Passagen dieses Buches widererkannt habe. Es gab hier und da Parallelen zu meinem eigenen Leben und das hat das Buch für mich so amüsant und gut gemacht. Als ich erst mal die ersten Seiten gelesen hatte konnte ich nicht mehr aufhören. Es ist einfach zum wegschiessen!!!

Wenn Ihr auch ein Mädel wie ich seid, spontan und zu allem bereit dann werdet ihr dieses Buch lieben!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. September 2006
Hab mich sehr amüsiert. Aber wer gerät schon so oft in peinliche Situationen? Dafür muss man echt ein Talent haben. Es erinnert tatsächlich an Bridget Jones und kommt daher wie eine seichte Kinokomödie.

Jetzt lese ich "Confessions of a Shopaholic" und finde, dass die Protagonistinnen sich leider zu ähnlich sind. Ich bin selbst mitte 20 und finde, dass man in dem Alter so naiv einfach nicht mehr sein muss/ sollte. Außerdem ist es schade, dass Sophie Kinsellas Heldinnen absolut keine Ahnung von ihrem Job haben, aber scheinbar attraktiv genug sind (obwohl das nie direkt erwähnt wird), um reiche, erfolgreiche Geschäftsmänner abzubekommen. Sie sind also hübsch und dumm und noch dazu ohne jede Sozialkompetenz.

Fazit:

Dumm ist lustig. Ich hab oft aus Schadenfreude gelacht. Es macht Spaß, die Bücher zu lesen, hat aber null Tiefgang - regt weder zum Nachdenken noch zum drüber Reden an. Für mich war es eine schöne Englischübung (wenn man öfter relativ leichte und umgangssprachliche englische Literatur liest, ist das sehr gut fürs Sprachgefühl). Ich fing sogar an, in englischen Phrasen zu denken.

Wer also viel Stress und den Kopf voller komplizierter Gedanken hat, kann dieses Buch zum Abschalten auf dem Arbeitsweg oder abends im Bett lesen und wird dabei gut unterhalten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Oktober 2006
Fürs umgangssprachliche Englisch-lernen ist die Geschichte von Business-woman Emma eine gute Übung. Die Protagonistin stolpert von einem Fettnapf in den anderen und das Verhängnis nimmt seinen Lauf als sie ihrem netten Sitznachbarn auf einem Business-Flug alle ihre intimsten Geheimnisse verrät um ihrer Flugangst Herr zu werden. Dummerweise handelt es sich bei ihrem Zuhörer um ihren bisher noch nie gesehenen Konzern-Chef...

Die Geschichte ist nett, seicht und voll von Klischees. Die Charaktere sind einfältig gezeichnet aber sympathisch und liebenswürdig. Empfehlenswert zur netten Zerstreuung nach der stressigen Arbeit oder wenn man sich vor dem Einschlafen noch ein bisschen die Gedanken zertreuen will. Wer nicht zu viel erwartet wird sicher nicht enttäuscht.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Oktober 2003
Ich bin absolut keine Leseratte, die ein Buch nach dem anderen liest! Ich habe mir "Can you keep a secret?" in Dublin, während der Sprachwoche gekauft und wurde praktisch von meinem Englisch - Lehrer dazu "gezwungen" mir ein englisches Buch zu kaufen. Und ich muss ehrlich zugeben ... ich habe es keine Sekunde bereut!!! Es ist das beste Buch das ich je gelesen habe, und noch dazu auf Englisch!!! Es ist einfach zu verstehen und absolut witzig geschrieben. Beim Lesen habe ich richtig laut - starke Lachkrämpfe bekommen. Also, ich kann dieses Buch wirklich empfehlen und deswegen habe ich mir heute schon wieder 2 von S. Kinsella bestellt!! Es macht absolut Spaß und lernt "besseres" Englisch, was will man mehr?!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Dieses Buch von Sophie Kinsella ist einfach mitreißend!
Das Buch beginnt damit das Emma nach einem gescheiterten Geschäftstermin noch andere Missgeschicke passieren. Im Flugzeug zurück nach London glaubt sie das ihr Flugzeug abstürzen wird, da die anderen Passagiere sogar schon zum Beten anfangen. Aus lauter Panik erzählt sie ihre gesamten Geheimnisse einem Fremden. Doch am Montag danach stellt sich heraus das der Fremde kein Fremder ist, sondern der Mega-Boss ihrer Firma. Von da an nimmt die Geschichte ihren Lauf. Mit peinlichen Scenen, wie zB das sie mit ihrem Freund Connor beim Sex erwischt wird. Aber auch romantisches und unvorhergesehenes geschieht. Und was vor allem wichtig ist - das Happy End!
Ich habe dieses Buch bis jetzt schon 5x gelesen und ich finde es noch immer erstklassig. Ausserdem finde ich, dass Sophie Kinsella nicht nur bei diesem Buch etwas großartiges geschrieben hat.
Mir hat dieses Buch sehr sehr gut gefallen und ich denke das ich nicht die einzige Person bleiben werde.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Januar 2007
Das Buch ist einfach zu lesen und eignet sich besonders als leichte Lektüre zwischendurch. Schon bald hatte ich die Protagnostin in mein Herz geschlossen und durchlebte mit ihr die witzige und romantische Geschichte. Dank unerwarteter Wendungen bleibt das Ende bis zum Schluss offen. Absolut lesenswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Me Before You
Me Before You von Jojo Moyes (Taschenbuch - 5. Januar 2012)
EUR 6,79

Remember Me?
Remember Me? von Sophie Kinsella (Taschenbuch - 23. Oktober 2008)
EUR 7,53

I've Got Your Number
I've Got Your Number von Sophie Kinsella (Taschenbuch - 25. April 2013)
EUR 9,49