Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More bosch Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen40
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. August 2010
Dieses Tipizelt besticht erstmal durch einen wanhsinnig schnellen Aufbau:
Den runden Boden auslegen und mit den Heringen fixieren, 1(!) Stange zusammenstecken, ins Zelt gehen und mittig aufstellen, abspannen und fertig !!! Ich selbst habe beim ersten Aufbau alleine (!!!) genau 13 Minuten gebraucht... beim ersten Aufbau sind aber noch die Abspannschnüre richtig vorzubereiten usw... das entfällt beim nächsten Aufbau, dann dürfte das Zelt in bequemen 5-7 Minuten aufzubauen sein. Wichtig ist das hier keinerlei stangen durch irgendwelche Laschen Ösen oder Häkchen geführt werden müssen und vor allem das man das Zelt komplett alleine aufbauen kann. Das Platzangebot ist ausreichend - allerdings mit 7 Personen denke ich etwas überladen und kein Platz für Gepäck - mit 4 Personen ist es sehr bequem und es ist auch noch Platz für das Gepäck.
Verbesserungen:
1. Die Heringe - sind wie bei allen Zelten einfach zu windig. Auf weichem Boden funktionieren die sicher - aber bei etwas härterem Untergrund verbiegen die sich - ich empfehle da ordentliche Zimmermannsnägel mit Beilagscheibe - die Dinger kann man dann auch mit dem Hammer in den Boden rammen.
2. Der Boden im Zelt ist an der Stelle, an der die Stange aufgestellt wird aufgedoppelt - ich denke das das auf Dauer trotzdem zu schwach ist, und empfehle dort einen Kunststoffteller oder Möbeluntersetzer... einfach um die Auflagefläche entsprechend zu vergrößern.
3. Kein Fehler aber nützlich: Die Stange ist aus mehreren Teilen zusammengesteckt - an einer dieser Steckstellen werde ich noch eine Befestigung machen, um Kleidung aufhängen zu können - nützlich wenn es mal etwas feucht ist...
4. Der Eingang - Konstruktionsbedingt wird es feucht drinnen wenn es regnet und der Eingang geöffnet wird - dann sollte der Reißverschluß möglichst geschlossen bleiben. Nur um Missverständnissen vorzubeugen: Wenn der Reißverschluß geschlossen ist, bleibt es trocken!
Insgesamt hat dieses Zelt viel Spass gemacht, und ich würde es sofort wieder kaufen.
22 Kommentare|66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Juni 2013
Zelt gekauft im Mai 2013.
Viele Bewertungen gelesen, hier nun meine eigene Einschätzung nach 6 Wochen Test:

Die Artikelbeschreibung, nebst Fotomaterial des Anbieters ist zu 100% stimmig - Farbe, Form und Maße...
Das Zelt hat die Grundform eines Zehneck's. Der PE-Folie Boden ist fest mit der Zelthaut aus Polyester verbunden.
Für den Aufbau ist das Zelt auszubreiten. Nun werden 10 Stk. der insgesamt 42 mitgelieferten Erdnägel/ Heringe im Boden befestigt.
Die Heringe aus Rundstahl sind 20 cm lang und ca. 4 mm dick. Noch mehr Halt bieten bei lockerem Boden abgewinkelte Heringe.
Jetzt kann die 5-teilige Mittel-Zeltstange (25 mm Durchmesser)zusammengesteckt und in Position gebracht werden. Eine zusätzliche, etwa tellergroße Unterlage ist stets empfehlenswert.
Das Zelt steht nun aufrecht. Zum sicheren Gelingen dieser Aktion ist eine 2. Person stets von Vorteil, jedoch nicht unbedingt notwendig.
Die Teile der Zeltstange werden durch innenliegende Stahlseile zusammengehalten und beim Zusammenbau ca. 60 mm ineinander gesteckt - das bietet guten Seitenhalt.
Nun wird das Spannen der Abspannseile (in Orange gut sichtbar, so wird nur selten gestolpert)durchgeführt - ebenfalls 10 Stück.
Weiterhin werden die nächsten 10 Heringe zum Spannen des angenähten "Spritzschutzes" verwendet. Der Spritzschutz ist der ca. 18 cm breite, angenähte Rand (dunkelbraune Farbe).
Jetzt stecken schon mal 20 Heringe im Boden, und dies nur allein für den Zeltboden. Ein starkes Rütteln an der Mittelstange lässt auch von Außen keine Bewegung ersichtlich werden.
Zum Schluss lassen sich die mit je 2 Reißverschluss versehenen Lüftungsfenster, ebenfalls durch je 2 Spannseile geöffnet halten bzw. spannen. Die Lüftungsfenster sind mit Moskitonetzstoff versehen.
Direkt über den Lüftungsfenstern befindet sich ein Fenster mit durchsichtiger Folie. Diese Fenster lassen sich im Zeltinneren durch eine Spannvorrichtung blickdicht oder geöffnet halten.
Insgesamt gibt es also 4 Lüftungs-Fenster mit Moskitonetz sowie 4 Fenster mit Durchblick.
Und ja, es gibt auch noch einen Eingang :-)
Dieser besitzt einen senkrechten, sowie 2 waagerechte Reißverschlüsse. Weiterhin eine Windleiste mit Klettverschluss. Im unteren Bereich gibt es einen hochgezogenen Wetterschenkel.
Der Stoff des geöffneten Einganges lässt sich an den Seiten befestigen.
Wassereintritt konnte ich beim besten Willen nicht feststellen. Wasser wird vom PU beschichteten Zeltstoff abgeperlt. Da einige Rezessionen von Wassereintritt berichten, kann ich mir nur vorstellen, dass starker Wind und Schlagregen die Überlappungen des konstruktiven Wetterschutzes umgangen hat oder gar PU-Beschichtungen schadhaft sind.
Auch habe ich gelesen, dass ein fehlendes Moskitonetz in der Zeltspitze bemängelt wird.
Doch der Sinn besteht genau in dieser Konstruktionslösung. Es gelangt kein Insekt von außen nach innen über den Weg der Zelthaube. Falls ein Insekt durch die offene Tür gelangt ist, wo fliegt es automatisch immer hin - Nach oben, und da kann es hier auch gut entkommen, weil der Ausgang frei ist!

Fazit: sehr gelungenes Zelt - wünschenswert ist in Zukunft ein Verkaufspreis mit Obergrenze 65,- EUR, da die Serienherstellung es einfach ermöglicht - bedenken sollte man auch hier, dass gerade diese modernen (Kunst-)Stoffe entsprechende Pflege benötigen, da UV-Strahlung und Wetter allgemein materialermüdend wirken - bei Sturm hat im Übrigen kein Zelt o.ä. eine Chance; nicht umsonst muss man für größere Festzelte eine Baugenehmigung des zuständigen Ordnungsamtes einholen und die Bauabnahme beantragen; fliegende Zelte gibt es bei "youtube" reichlich :-)
Wer sich nicht sicher ist, sollte sich das Zelt einfach mal bestellen und evtl. vom Rückgaberecht Gebrauch machen. Ich werde meines jedenfalls behalten und kann dieses nur weiterempfehlen!!!

Beste Grüße
11 Kommentar|39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2011
Ich habe das Zelt gekauft, da ich jedes Jahr des öfteren auf Festivals fahre. Dieses Zelt ist auf jeden Fall festivaltauglich!
Sehr viel Platz, man kann gerade stehen, Wasser bleibt draußen (die Tür muss natürlich immer zu sein) und der Auf- und erstrecht der Abbau geht zügig von statten.
Allerdings sollte man dennoch ein bisschen Panzertape dabei haben. Der Bereich an dem die Stange oben befestigt wird ist nur mangelhaft genäht. Allerdings ist das kein großes Problem und kann mit Panzertape gelöst werden. Somit hat dieses Zelt schon einige Festivals überstanden.
Was auch noch äußerst positiv anzumerken ist, ist der Beutel. Endlich hat mal jemand nachgedacht und den nicht so winzig produziert. Passt alles locker rein ;)
22 Kommentare|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 2015
Das Zelt ist sehr geräumig und bietet ausreichend Schlafplatz für 4 Personen. Angenehm ist auch die Höhe des Mittelpunkts im Innenraum, so das man bequem darin stehen kann. Die Rundum-Lüftung (selbstverständlich mit Insektenschutz) verhindert ein zu starkes aufheizen bei Sonneneinstrahlung, was ja bei vielen anderen Zelten der Fall ist.

Bei Regenschauern war die Plane dicht. Unter Dauerregen haben wir das Zelt bisher noch nicht getestet. Etwas von Nachteil ist das hohe Gewicht, was das Zelt eher für Reisen mit dem Auto, als mit dem Fahrrad, oder der Bahn empfehlenswert macht.
Da das Zelt im Vergleich zu anderen Modellen mit recht vielen Schnüren gespannt wird, sollte man für den Aufbau etwas mehr Zeit einplanen. Dafür steht es einmal aufgebaut aber wirklich sehr stabil.

Fazit wer keinen großen Wert auf geringes Gewicht und kompaktes Packmaß legt ist mit diesem Zelt sehr gut bedient. Vor allem das Camping typische "auf allen Vieren" ist hier wegen der Höhe des Zeltes und des ebenfalls großen Eingangs kein wirkliches Thema.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Oktober 2015
Ein Pluspunkt für dieses Zelt: es ist echt leicht aufzubauen, schafft man locker auch alleine. Das war der eigentliche Anschaffungsgrund.
Wir haben dieses Zelt innerhalb eines Jahres 3 mal genutzt. Leider hat es bei den Festivals teilweise geregnet. Jedesmal hatten wir Wasser im Zelt (trotz gründlichem Abspannen!). Boden nass, Isomatte nass, Klamotten nass, Reisetasche nass,.... Muss man dazu noch mehr sagen??
Eigentlich hätte ich das Zelt zurückschicken und reklamieren sollen, aber bei unserem letzten Versuch, diesem Zelt noch eine Chance zu geben, war es im Innenraum so nass, dass wir es nicht mal mehr ins Auto packen konnten. Also haben wir es vor Ort gleich im Müllcontainer entsorgt.
Was ich als zusätzliche Schwachstelle empfinde: dieses Zelt hat kein Moskitonetz. Meines Erachtens ein No-Go für ein Zelt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2014
Ich habe dieses Zelt für mich und meinen Sohn im Legoland Feriendorf genützt. Anfang war ich echt begeistert wie schnell man es im Alleingang aufbauen konnte, habe mir zusätzlich erdnägel besorgt weil der Untergrund doch recht hart war. Die erste Nacht war soweit so gut aber dann begann es zu regnen! Nachdem wir den ganzen Tag im Legoland verbrachten und dann die Zelttür öffneten kamen wir in ein geflutetes Zelt zurück. Beinahe der komplette Boden war NASS, in der Nacht konnte ich alle 3 Stunden aufstehen um mit handtüchern das wasser das zu nah zu unserem schlafplatz kam weg zu wischen.... Der Eingangsbereich ist meiner Meinung nach auch komplett dumm gestaltet, das Wasser sammelt sich dort und kaum öffnet man das Zelt fliesst es In das Zelt. FAZIT ; Wir reisten nach der 2. Nacht ab da es untragbar war. ! Für schönwetter wohl zu gebrauchen, bei Regen der Horror
11 Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2014
Der Aufbau geht schnell und zügig von statten. Als einzelne Person hat man alles in ca. 10 min stehen.
Die Belüftung ist ausreichend und gut. Es kommt kaum zum Hitzestau. Auch als groß gewachsener Mensch kann man im Inneren noch gut stehen. Für gelegentliche Wochenendausflüge ist es durchaus geeignet.
Für einen längeren Zeltplatzaufenthalt ist es nicht unbedingt geeignet. Hier die Gründe:
- der Boden schließt am Boden ab und ist nicht hochgezogen. An der Bodennaht, die auf dem aufliegt, dringt Feuchtigkeit ein.
- der Faulschutz besteht aus Stoff und nicht aus unverrottbaren Material. hier kann sich schnell Schimmel bilden.
- der Eingangsbereich ist nicht durch ein Vordach geschützt.
- die Entlüftung an der Zeltspitze ist nicht mit Fliegengitter ausgestattet, wodurch sich schnell die Plagegeister im Inneren breitmachen.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2012
Das positive zu dem Artikels ist:
- schön Groß
-leicht auf zu bauen

Das negative:
- es regnet rein
- nähte reißen auf :(
- Stoff reißt auf (nicht nur an Nahtstellen sondern auch so)
- schlechter Service (nach Reklamation, da die Risse schon nach 3-4 Wochen in Gebrauch aufgetreten sind, trotz Sachgemäßer Behandlung, wurde uns einfach ein kurzes E-Mail geschickt, dass das Zelt ja auch nicht für ein "Dauerstand" ausgelegt ist und für falschen Aufbau nicht gehaftet wird).

Gut das wir mit den Kids nur im Garten gezeltet haben und nicht auf einen Campingplatz, sonst hätte ich mich noch mehr geärgert über ein undichtes, kaputtes Zelt. Denn zum Urlaub machen ist also das Zelt laut Hersteller ja nicht geeignet.

Wir haben das Zelt jetzt 2 Monate in Gebrauch gehabt und können es schon entsorgen (billige Zelte haben da bei uns schon wesentlich länger gehalten!!!).
Für diesen Preis ( fast 100,- Euro haben wir damals bezahlt) hab ich mir definitiv mehr erwartet.
Um mal kurz zu zelten für 1-2 Tag ab und an ist es wohl ausreichend, für einen längeren Gebrauch nicht zu empfehlen und in die Sonne darf man es offensichtlich auch nicht stellen.
Da lieber etwas vernünftiges kaufen!!!
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. August 2013
Aufbau ging super leicht und der Rest ist auch ok. Leider ist es bei Regen es nicht ganz dicht, Wir hatte eine Pfütze im Zelt.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Mai 2016
Super Qualität.
Preis ist i.O..
Wenig Hitzestau im Zelt.
In 10min aufgebaut, genauso schnell wieder abgebaut.
Extrem viel Platz im Innenraum.
Platz würde ich sagen für sogar 6 Leute.
review image review image
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 4 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)