newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale
Callboys - Die Schönen der Nacht und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 7,99
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Sun-books
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: als mängelexemplar gekennzeichnet..
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 3 Bilder anzeigen

Callboys - Die Schönen der Nacht Taschenbuch – 1. Mai 2010

16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,50 EUR 1,41
2 neu ab EUR 9,50 11 gebraucht ab EUR 1,41
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Verlag: MIRA TASCHENBUCH IM CORA VERLAG; Auflage: 1., Aufl. (1. Mai 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 389941716X
  • ISBN-13: 978-3899417166
  • Originaltitel: Stranger
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,8 x 18,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 460.045 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Bevor Megan Hart sich an die Romanlänge wagte, war sie mit ihren Kurzgeschichten gleich in mehreren Genres vertreten: Fantasy, Horror, Science-Fiction - und natürlich Erotik. 1998, nach der Geburt ihres ersten Kindes, entschied sich die Autorin dann, das Schreiben ernsthaft anzugehen - mit ernsthaftem Erfolg. Ihre erotischen Romane avancieren regelmäßig zu Bestsellern, und so wird vielleicht Harts heimlicher Traum doch irgendwann Wirklichkeit: Gerne würde sie alle ihre Romane verfilmen, und zwar mit sich selbst in der weiblichen Hauptrolle - und mit Keanu Reeves als männlichem Gegenüber.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Männer? Ja bitte! Eine feste Beziehung? Nein danke! Grace weiß, was sie will. Und so bezahlt sie Callboys dafür, dass sie ihr die Nacht mit Sex versüßen. Grace kann es sich leisten. Sie verdient genug Geld mit dem Bestattungsinstitut, das sie von ihrem Vater übernommen hat.

Megan Hart schildert die diversen Sexabenteuer aus der Sicht ihrer Hauptfigur. Die wird in Callboys von gefügigen, gutaussehenden jungen Männern ihrem Auftrag gemäß zum Höhepunkt gebracht. Wobei Die Schönen der Nacht auffallend zärtlich und erotisch korrekt vorgehen. Langsamer Sex ist angesagt: Blusen werden langsam aufgeknöpft, Jeans gleiten langsam zu Boden und lassen den Blick frei auf gutgebaute Männerkörper. Ein Kondom ist stets zur Hand und Grace behält stets die Kontrolle. Die Sexszenen sind kurz und knackig, wären allerdings intensiver gewesen, wenn die Autorin den Figuren mehr wörtliche Rede gegönnt hätte.

Zwischen den Bettszenen baut Hart Szenen aus dem Arbeitsalltag einer Bestatterin ein, bleibt aber auch hier in ihren Schilderungen dezent und zurückhaltend. Die Menschen sterben, die Menschen haben Orgasmen – so ist das Leben.

Graces Lebensrhythmus gerät ins Wanken, als sie auf Sam trifft, den sie fälschlicherweise für einen ihrer Callboys hält. Es kommt, wie es kommen muss, beide verlieben sich ineinander. Bis sie sich endlich in die Arme schließen können, müssen allerdings noch einige Sexabenteuer bestanden werden. Callboys wird den Lesern gefallen, denen die Geschichte, die sich um die Sexszenen rankt, ebenso wichtig ist, wie der Sex selber. -- Anne Hauschild

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Megan Hart schreibt seit ihrer Kindheit. Doch zum Beruf machte sie ihr Hobby erst nach der Geburt ihrer Tochter. Sie verfasste mehrere Kurzgeschichten, ehe sie sich an ihren ersten Roman wagte. Mittlerweile hat sie zahlreiche Bücher in den verschiedensten Genres veröffentlicht: Romance, Science-Fiction, Fantasy und natürlich Erotik. Megan Hart hegt einen großen Traum: Sie würde gern all ihre Romane verfilmen: mit ihr selbst in der weiblichen Hauptrolle … in der männlichen Keanu Reeves.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Happy End Bücher - Nicole TOP 500 REZENSENT am 9. Juni 2010
Format: Taschenbuch
Grace geht einem Beruf nach, der vielen Mitmenschen Gänsehaut beschert- sie ist Bestatterin mit Leib und Seele und führt den renommierten Familienbetrieb, nach dem Ruhestand ihres Vaters allein weiter.

So sehr sie auch in ihrem Job aufgeht, gibt es jedoch eine Sache, die ihr sehr unter die Haut geht. Praktisch jeden Tag sieht sie Verwandte und Ehepartner, die durch den Tod ihres geliebten Familienmitglieds seelisch völlig aus der Bahn
geworfen werden.
Und so sehr sich Grace innerlich nach Liebe und Geborgenheit sehnt, sie hat große Angst davor sich zu verlieben, da ein Menschenleben vergänglich ist und sie nicht allein mit ihrem Schmerz zurückbleiben möchte, falls der Lebenspartner eher gehen muss als sie selbst.

Da sie jedoch einen gesunden Appetit auf Sex verspürt, mietet sie sich für erotische Intermezzos Callboys, die ihr aus sexueller Ebene alle Wünsche erfüllen.
Eines Tages, als sie sich mit dem ihr noch unbekannten Callboy in einem Lokal verabredet hat, gibt es eine Verwechslung- statt mit dem Callboy, der sich verspätet, schläft sie mit dem Musiker Sam und kann den heißblütigen Mann auch nach dem gemeinsamen Sex nicht so recht vergessen.
Ihre Wege kreuzen sich erneut, als Sams Vater verstirbt und Graces
Beerdigungsinstitut engagiert wird.
Sam lässt von diesem Tage an nicht mehr locker und will Grace unbedingt dazu bringen, sich mit ihm erneut zu verabreden.
Doch Grace weigert sich zunächst und trifft sich stattdessen mit dem Callboy Jack, der berufstechnisch noch recht wenig Erfahrung hat, sich aber gerne von Grace anleiten lässt...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sabine am 4. Juni 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
zwischendurch ziemlich langatmig und gedehnt in der Handlung. Der Titel ist auch nicht so ganz passend. Ich hab mir zumindest was anderes darunter vorgestellt. Ich hab die Seiten teilweise im Schnelldurchlauf durchgelesen und trotzdem nichts verpasst. 3 Sterne vergebe ich dennoch weil die Erotikszenen recht schön und geschmackvoll verpackt sind. Ich werde aber kein weiteres Buch von M. Hart mehr lesen. Ich glaub eins reicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kittekatze VINE-PRODUKTTESTER am 12. Juli 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Inzwischen würde ich mich als Fan von Megan Hart und ihren Büchern bezeichnen, und dass, obwohl mich normale Erotik-Literatur normalerweise nicht hinter'm Ofen hervor lockt. Megan Hart macht es anders: Sie schreibt keine Erotika - sie schreibt gute Romane über bewegende Schicksale, Figuren, die es wert sind, dass man ihre Geschichten erzählt, sowie ans Herz gehende Liebesgeschichten. Romantik ohne unnötigen Kitsch. Und dann würzt sie dies mit glühend heißen Sexszenen.
Das Ergebnis sind diese fantastischen Romane, die mich immer wieder zum Lachen und zum Weinen bringen und außerdem dieses Kribbeln wecken, wegen welchem man erotische Romane liest.

Zu diesem Werk:
Callboys hatte es zugegeben etwas schwerer bei mir. Es hat nicht die Tragik oder das Drama von Dirty oder Beichte eines Verführers. Grace' Geschichte ist lockerer, ohne dabei seicht oder gar oberflächlich zu erscheinen. Streckenweise zog sich der Roman etwas in die Länge und es ging ein paar Seiten lang um Nebenhandlungen, die ich nicht in dieser Ausführlichkeit gebraucht hätte. Auch brauchte ich diesmal ziemlich lange, um die männliche Hauptrolle zu 'begreifen' - wer nun der 'Held' dieses Buches ist, will ich aber nicht verraten. Seine Motivation blieb mir über weite Strecken unklar, erst im letzten Drittel lernte ich ihn zu schätzen. Bemerkenswert ist, dass Megan Hart hier mal eine ganz andere Art von männlichem Prota geschaffen hat. Sinnlich, verliebt, hingebungsvoll und verletzlich ... fast schon zerbrechlich. Eine tolle Abwechslung zu all den Testosteron-triefenden Macho-Helden des Genres.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Das war mein erstes Buch von Megan Hart und ich muss sagen, ich bin ziemlich zufrieden mit diesem Werk von ihr. Jedoch kann ich nicht von mir behaupten, komplett von "Stranger" begeistert zu sein, da es mir an einigen Stellen einfach zu langatmig war und ich manchmal darüber nachdachte, das Buch abzubrechen. Ab der Hälfte jedoch war ich in der Story wirklich drin und ich konnte kaum mehr aufhören zu lesen. Ich bin wirklich froh darüber, dass ich nicht aufgegeben habe.

Ich fand Grace's Beruf sehr interessant. Eine Bestatterin als Protagonistin, das kommt nicht alle Tage vor. Ich habe Grace's Job und ihre Tätigkeiten dabei wirklich sehr gerne und gespannt mitverfolgt. Grace's Angestellte waren auch wirklich sehr interessante Charaktere. Sherry und Jared sind einem auch wirklich ans Herz gewachsen, denn sie blieben nicht einfach blass, es gab auch um sie eine kleine Story, was ich sehr schön fand.

Grace ist ein sehr tiefgründiger Charakter. Ihre Gründe dafür, warum sie Callboys anheuert, sind wirklich überzeugend dargestellt und ich konnte Grace auch irgendwie verstehen. Was mich leicht gestört hat, war, dass Jack und Sam gleichermaßen eine Rolle in ihrem Leben spielten und nichts voneinander wussten. Ich hatte die ganze Zeit ein ziemlich schlechtes Gefühl bei der Sache. Grace ist zwar nicht mit Sam zusammen, trotzdem verbringen sie Zeit miteinander und es ist klar, dass Sam in sie verliebt ist. Deswegen haben mir ihre Treffen mit Jack manchmal etwas Magenschmerzen bereitet, jedoch konnte ich sie auch verstehen, da sie einfach Angst vor einer ernsthaften Beziehung hat und Jack als Callboy die beste Möglichkeit ist, nur an Sex zu kommen und das ohne Komplikationen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen