Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Call of Juarez 2 - Bound in Blood (PC)

von Koch Media GmbH
Windows Vista / XP
 USK ab 18
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf durch Game World und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 29. Dezember: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
  • Prozessor: 3.2 GHz, Intel Pentium 4
  • Grafikkarte: DirectX kompatibel, 256MB
  • DVD-Rom Laufwerk: 4x speed, Dual-Layer
  • Soundkarte: wird benötigt
  • Festplattenspeicher: 4.0 GB
  • Grafikkartentypen: ATI Radeon X1650, NVIDIA GeForce 6800

  • Wird oft zusammen gekauft

    Call of Juarez 2 - Bound in Blood (PC) + Call of Juarez: Gunslinger + Call of Juarez: The Cartel
    Preis für alle drei: EUR 25,77

    Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


    Informationen zum Spiel

    • Plattform:   Windows Vista / XP
    • USK-Einstufung: USK ab 18
    • Medium: Computerspiel
     Weitere Systemanforderungen anzeigen

    Produktinformation

    • ASIN: B004QG6A5I
    • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 82 g
    • Erscheinungsdatum: 20. Mai 2011
    • Sprache: Deutsch
    • Bildschirmtexte: Deutsch
    • Anleitung: Deutsch
    • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
    • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.779 in Games (Siehe Top 100 in Games)

    Produktbeschreibungen

    Call of Juarez: Bound in Blood versetzt die Spieler in das vom Bürgerkrieg geplünderte Georgia bis hin in die Ruinen der Azteken in Mexiko. Call of Juarez: Bound in Blood nimmt den Spieler mit auf eine Reise durch das vom Bürgerkrieg verwüstete Georgia, bis hin zu den aztekischen Ruinen von Mexico. Noch nie war der Westen so wild wie hier: Der Spieler schlüpft in die Rolle der beiden McCall-Brüder, die sich in ein aufregendes Abenteuer voller Gesetzlosigkeit und Habgier stürzen, das mitten in der legendären Ära der amerikanischen Geschichte spielt.
    Der Spieler als Revolverheld - Der Spieler verfügt über eine Vielzahl an Waffen, darunter verschiedene Revolver, großkalibrige Kanonen und Maschinengewehre. Jeder zielgenaue Schuss erhöht die Konzentration der McCall-Brüder. So schaltet der Spieler neue Feuer-Modi frei und kann gegen eine Überzahl von Feinden bestehen. Teamwork zwischen den Brüdern zahlt sich ebenso aus, denn dadurch lassen sich noch stärkere Angriffe entfesseln. Kooperatives Gameplay - Der Spieler wählt zwischen den beiden Westernhelden Ray oder Thomas. Jeder Charakter eröffnet ein spezifisches Spielerlebnis, denn sie unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Strategie (Nah- oder Distanzkampf), Spezialfähigkeiten (Lasso, Dynamit, etc.) und ihrem durchschlagenen Waffenarsenal (Dual-Revolver, Scharfschützen-Karabiner, etc.) voneinander. So kann sich der Spieler die speziellen Stärken seines Lieblingscharakters zu Nutze machen und selbst die gefährlichsten Kämpfe bestehen.
    Beeindruckende Westernatmosphäre - Der Spieler erlebt eine eindrucksvolle Welt voller gesetzloser Banditen - der ungezähmte Westen, so wie er einmal war. Die McCall-Brüder treffen dabei auf einen abtrünnigen Häuptling der Apachen, einen gierigen mexikanischen Banditen, einen rachsüchtigen Colonel und auf weitere Halunken, denen Moral nichts bedeutet. Um die Weiten des legendären Wilden Westens zu erkunden, ist dieser stilecht auf dem Pferd, mit Wagen oder per Kanu unterwegs. Innovativer Online Mehrspielermodus - Der Mehrspielermodus wurde im Einklang mit dem Einzelspielermodus entwickelt und bietet zahlreiche Modi und Karten, was für endlosen Spielspaß im Wilden Westen sorgt. Revolverhelden, Banditen und Marschalls kämpfen Online um Kopfgelder. Das neue Kopfgeld-System sorgt für Spannung, denn je mehr Gegner vom Spieler ausschaltet werden, desto höher steigt das Preisgeld. Der wahre Westernheld bezwingt auch die gefährlichsten Gesetzlosen und kassiert das große Kopfgeld!

    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen
    8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen Brauchen echte Revolver-Helden Auto-Aim ?! 14. September 2011
    Von S. K. TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
    Spaß: 3.0 von 5 Sternen   
    Der Wilde Westen meldet sich nach längerer Durstrecke im Shooter-Land zurück, und die von Ungeduld geplagten Spieler folgen ihm. Darunter auch ich, denn das erste "Call of Juarez" hat in dem ganzen FPS-Einheitsbrei - mit überwiegender Sci-Fi-, Horror- oder Kriegs-Thematik - ein Szenario in der Spiele-Landschaft berücksichtigt, das viel zu selten aufgegriffen wurde (und auch weiterhin wird). Aus welchen Gründen auch immer.
    Techland, polnischer Games-Entwickler mit genügend Shooter-Erfahrung, brachte damit eine neue Frische ins Genre, von der die Konkurrenz einiges abgucken konnte. Dank einer klassischen, aber gut erzählten American-Westernstory (in extrem detaillierter Optik verpackt und durch eine vorbildliche Synchro und Soundtechnik prächtig untermalt) und einigen spieltechnisch neuen Ideen waren Wüstenkaffs, Rothäute und High Noon-Duelle wieder so angesagt wie das Film-Genre zu seinen besten Zeiten. Das war 2006 !
    Der Geschmack der heißen, sandigen Prärie kam wohl bei der Spielerschaft gut an, denn drei Jahre später stand der Nachfolger mit dem Untertitel "Bound in Blood" in den Ladenregalen, der dem Spieler die Vorgeschichte von Ray McCall (Protagonist aus dem Erstling) und seiner Familie um die Zeit des Amerikanischen Bürgerkriegs näher bringt. Technisch liegt die Wüsten-Ballerei wieder weit vorne, und auch inhaltlich bleibt alles beim Einmaleins des Oldschool-Westerns. Das Gameplay reicht jedoch nicht mehr an den Abwechslungsreichtum und der Präzision des Vorgängers heran.

    Während des amerikanischen Sessionskrieges:
    "Die Familie geht vor.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Top Game für wenig Geld 27. Oktober 2011
    Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
    Das Spiel ist ein Top Game für wenig Geld. Das Spiel lohnt sich allemal. Interessant finde ich auch, dass man mit beiden Charaktern die Kampagnen spielen kann. So kann man das Spiel doppelt spielen, aber aus einer anderen Perspektive.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    4.0 von 5 Sternen Nicht schlecht, aber auch nicht perfekt 9. Juli 2014
    Von Schnöppl TOP 500 REZENSENT
    Der erste Teil von Call of Juarez war einfach genial schon wegen des unverbrauchten Settings.
    Teil 2 war damit für mich ein Fixkauf. Nach dem Durchspielen bleibt das große Grinsen vor Freude aber aus.
    Es gibt viele Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger, aber leider auch einige Verschlechterungen.

    Die Verbesserungen:
    - Die Grafik ist überdurchschnittlich, nur einige wenige matschige Texturen stören zwischendurch
    das Gesamtbild.
    - Der Waffenhändler: Die Idee, seine Waffen gegen bessere austauschen zu können, gefällt mir sehr gut.
    - Die beiden offenen Levels: Hier kann man nach Belieben die Gegend erkunden, einen oder mehrere
    freie Aufträge erledigen oder beim Händler sein Inventar aufwerten.
    - Keine Schleichpassagen mehr: Die nervige Ausnahme des ersten Teils, zum Glück verschwunden.
    - Duelle: Eine nette Abwechslung zwischendurch, besser als die Boxkämpfe des Vorgängers.
    - Geld: Erspieltes Bares kann in die nächste Runde mitgenommen
    und in bessere "Bleispritzen" investiert werden.

    Was mir nicht so gut gefällt:
    - Der Konzentrationsmodus: zwar intuitiv, hat aber im ersten Teil einfach mehr Spaß gemacht, wenn
    man z.B. einen einzigen Gegner mit 12 Schuss "aus den Schuhen geblasen" hat.
    - Das Autoaim bei zwei gezogenen Waffen: Ist ziemlich störend und läßt sich nicht ausschalten.
    - Der Zielmodus beim Bogen: War beim ersten Teil brauchbarer, weil die "Zeitlupe" länger angedauert hat.

    Meine Erwartungen wurden zwar nicht zu 100% erfüllt aber dennoch bereue ich den Kauf keineswegs.
    Der Soundtrack ist stimmig, die Sprüche teils sehr amüsant und die Grafik wirklich ansehnlich.
    Trotz kleiner Schwächen ist der Nachfolger von Call of Juarez durchaus gelungen
    und den Kauf auf jeden Fall wert. 4 von 5 Sternen...
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    3.0 von 5 Sternen Schönes Spiel, aber mit nervige Stellen 3. Juni 2014
    Verifizierter Kauf
    Ein schönes Baller-Spiel mit einer schöne Story. Für das Geld ok.
    Alledings ist es an manchen Stellen ist ziemlich schwierig. Das liegt an der ungenaue bzw. schwerfällige Maus-Steuerung. Und dies kann tierisch nerven, deshalb zwei Punkte Abzug, da es deswegen von mir nicht empfehlbar.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
    ...bietet "Bound in Blood" als das Prequel zu "Call of Juarez". Zeitlich spielt das Game vor dem ersten Teil und knüpft am Ende unmittelbar an dessen Handlung an. Somit sollte man evtl. auch das alte "Call of Juarez" spielen, wenn man die Story ganz verstehen will...

    Grafik:

    Einfach gesagt: Beeindruckend. Wahnsinn, wie die Entwickler es hier geschaft haben, (teils) fast fotorealistische Kulissen mit enormen Weitsichten aufzubauen: wunderschöne Wälder, felsige Gebirgspässe, weite Wüsten, alles wirkt sehr detailliert und liebevoll ausgeschmückt. 50% der optischen Qualität wird hier durch das sog. "Post Processing" erzeugt, womit Landschaften, Gegenstände und Personen viel plastischer wirken. Dieses sollte unbedingt aktiviert bleiben. Leider wird jedoch bei den Personen in Nahansicht deutlich, dass das Spiel in diesem Punkt schon einige Jahre auf dem Buckel hat - hier gibt es bessere Vertreter.

    Super finde ich, dass trotz sehr guter Grafik kein Highend PC nötig ist. Ein Athlon X2 4400+ mit 2GB Ram und einer (eher schlechten) ATI Radeon HD 4350 512MB reicht für mittlere Details und ca. 25 FPS. Ausreichend für flüssiges Spiel. Hat man eine bessere Karte, kann man das Spiel problemlos auf "High Settings" spielen. An die CPU scheint "Bound in Blood" keine besonderen Anforderungen zu stellen. Ein handelsüblicher Dual Core reicht vollkommen aus.

    Sound:

    Hier scheiden sich leider die Geister. Während die Musikuntermalung und die Soundeffekte wirklich klasse sind, wurde die Syncronisation leider ziemlich verpatzt. Ich fand die Sprecher jetzt nicht ganz so schlimm wie oft erwähnt, aber eine gewisse "Unlust" hört man doch manchnal durch.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    Die neuesten Kundenrezensionen
    3.0 von 5 Sternen Geile Atmosphäre - Doofes Spiel
    Positiv:
    + Geile Grafik
    + Toller Atmosphäre

    Aber negativ:
    - Leicht hakelige Mausbewegung, besonders nervig weil die Gegner sich ständig... Lesen Sie weiter...
    Vor 20 Monaten von Tom veröffentlicht
    1.0 von 5 Sternen Nicht zu empfehlen!
    Also ich hatte deulich mehr erwartet. Vor allem grafisch ein Schuh von vorgestern. Wer ein knackiges Westerngame mit toller Optik und stimmungsvollem Sound spielen will, sollte... Lesen Sie weiter...
    Vor 20 Monaten von VonBondie veröffentlicht
    3.0 von 5 Sternen Grafik super, aber die Filmsequenzen nerven
    Ansicht ein tolles Spiel, die Grafik ist gut, Handlung nicht besonders aufregend, aber in Ordnung.
    Das einzige was mich total nervt sind die Filmsequenzen und das viele... Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 14. Mai 2012 von Berlichingen
    5.0 von 5 Sternen wunderbar
    Wild West Action vom Feinsten, wundervolle Landschaften und auch mal was zum lachen. Schönes Spiel und dann für den Preis, macht doppelt Laune. Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 30. März 2012 von oliver riedel
    3.0 von 5 Sternen war nicht meine welt
    -hat mich persönlich nicht überzeugt.
    -es wird zu viel geredet.
    -Ich mag es nicht wenn ich meinen charakter nicht im ganzen sehe.
    Veröffentlicht am 20. Februar 2012 von Cornelia
    5.0 von 5 Sternen Super Versand, Super Qualität!
    habe vor 2 Tagen bestellt, heute früh war es schon da.
    Die Qualität war genau so wie im im Artik beschrieben!

    Super Leute, weiter so!
    Veröffentlicht am 19. November 2011 von Blader24
    Kundenrezensionen suchen
    Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

    Ähnliche Artikel finden