Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More Pimms HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,2 von 5 Sternen711
3,2 von 5 Sternen
Plattform: PC|Version: Standard|Ändern
Preis:12,90 €+ 5,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Februar 2012
ich Rate jedem dazu ab , dieses Produk zu kaufen.
Im ersten Augenblick sieht es zwar nett aus , doch man merkt schnell das es genauso aussieht wie MW2(Ihr konnt die Lieferwagen aus MW2 mit denen aus MW3 vergleichen es sind haargenau die glechen) , MW3 basiert auch wieder auf der gleichen Enginen , was Activision damit begründet , dass die Konsolen nicht mehr schaffen (...)

Des weiteren , habe ich 3 Monate lange (seit release) nur mit Hacker zu tun gehabt , ab und zu auch 3 Aimbots in einem Team.
Die Waffen klingen wie immer nach feuchte Fürze und Laser , warum sich auch die mühe machen , wenn man software generierten sound nehmen kann. Ne ernsthaft die Waffensounds und das feeling ist ein Witz.

Dann wären da noch die unausgeglichenen Waffen , wie immer Akimbo überpower , mittlerweile ist es richtig lästig geworden , da fast jeder mit der verhassten FMG9 "Akimbo" rumläuft.

Killstreaks , als Assault bekommt man zu schnell mächtige Streaks.

MP Maps zu verwinkelt , camper sind bei cod eh schon lästig , aber auf kleine verwinkelte maps nervt es.

MW3 bestitzt wieder Matchmaking , welches so gut funktioniert wie Diesel im Benziner.

Last Stand ist auch wieder vertreten und dazu noch ein gleicher perk , welcher aber bezweckt , dass man sich selbst mit C4 sprengt statt eine Waffe zu ziehn.(auch zu sehn bei Youtube Robert Trolling Last Stand)

Das einzige was ich mal relativ gut fand , war die SP Story (aber deswegen kauft man ja kein CoD oder so)
Und der Coop gefiel mir diesmal auch besser als in mw2 , mitn Freund zusammen hat der doch etwas spaß gemacht.

Die Liste ist lang , ich rate euch es nicht zu kaufen und wer es doch will , dann holt es euch für Konsole , da habt ihr vor den Cheatern ruhe.

Für mich persönlich ist die CoD Reihe und Activision nun entgülltig gestorben.
Activision scherrt sich einen sch**ss um die PC'ler und hält kein/kaum ein Versprechen ein :(
33 Kommentare|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2015
Wer dieses Spiel Multiplayer spielen will, sollte es lieber lassen. Besitze dieses Spiel seit ca. 2 Jahren. Es ist nicht mehr spielbar. Weder der Online-Hoster Steam noch Activision tun etwas dagegen. Berichten in Foren zu folge auch alle anderen COD-Titel.
Ich werde jedenfalls NIE WIEDER Geld bezahlen für irgend ein Spiel dieses Anbieters und kann es nur jedem raten, das gleiche zu tun.
Entweder ist Activision technisch nicht in der Lage und vollkommen inkompetent das Cheaterproblem wirklich in den Griff zu bekommen oder (was ich eher glaube) will es gar nicht.
DAzu kann man sich z.B. auf der Internetseite des Herstellers umsehen. Man wird keine EMail-Adresse finden um sich dort zu beschweren.
Man hat also nicht mal den Mut, sich wirklich mit ehrlichen Usern auseinander zu setzen.
Baut weiter auf Eure Cheater-Sch..., die bringen Euch auch sicher mehr Umsatz als der normale Nutzer.
Ich hoffe, daß dies auch jemand von 'Activision liest (direkt kann man Euch ja nicht schreiben) und jeder tut sich nur einen Gefallen, wenn er Produkte von oben benanntem Publisher boykottiert. Vielleicht wachen die dann mal auf, von wem sie ihr Geld verdienen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2012
Online ist dieses Spiel überhaupt nicht mehr spielbar, da ungelogen in 75% der Spiele Hacker dabei sind...
Die Hacks reichen von Wallhack, Aimbot, Unsterblichkeit, Vollautomatisches Scharfschützengewehr mit unendlich Munition bis hin zu Hacks die jedes Teammitglied auf einem Punkt über dem Hacker in der Luft schweben lassen um sie somit von unten (natürlich mit Aimbot) abzuknallen oder ein hack bei dem man neben Unsterblichkeit noch die Fähigkeit bekommt den gegner mit Hilfe einer handschuhbewegung mit einem "Schuss"?! auszuschalten. Da Steam oder wer auch immer nicht in der Lage ist dieses Problem zu beheben und es immer mehr Hacker und Hacks werden, ist es keine schwere Entscheidung gewesen das Spiel zu deinstallieren. Es gibt in der Tat eine Funktion namens "Report" bei der man beleidigende, hackende o.ä. Spieler melden kann. Ob diese überhaupt etwas bringt darf ich doch bezweifeln, da ich schon öfter dem selben Hacker in einem Zeitraum von wochen oder sogar Monaten begegnet bin.

Wer es also ertragen kann, dass man unzählbar oft das Spiel verlassen und eine neue Lobby suchen muss (mit der Hoffnung dieses mal keinen Hacker dabei zu haben), der kaufe sich dieses Spiel. Wenn man sich die oben beschriebenen Punkte alle wegdenkt ist MW3 ein sehr guter Online Shooter mit vielen möglichkeiten seine Klasse nach Belieben anzupassen. Auch die Killstreakbelohnungen sind sehr gelungen.
1010 Kommentare|65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2012
Ich möchte mich nicht länger mit der Rezension als mit dem Spiel herumplagen.
Der Singleplayer ist wirklich gut. Schöne Schauplätze, für einen Shooter auch mal Abwechslung, d.h. Luftunterstützung bedienen etc. und besonders gut geworden finde ich den Spec Ops Modus in dem man auf allen Karten des Multiplayers gegen unzählige Gegnerwellen mit Freunden oder alleine spielen kann.
Ok, aber ich kaufe mir Shooter, besonders CoD wegen dem Multiplayer, und der ist einfach nur schlecht.
Da kommen so viele Faktoren zusammen, die einem den Spaß verderben.
Komische Karten, sehr komische Spwans, mir ist es beispielsweise schon passiert, dass ich vor einem Gegner gespawnt bin der mir schön in den Rücken geschossen hat.
Also gut geworden ist der Prestige Laden, d.h. man kann Waffen mit in sein Prestige nehmen, und muss sie nicht erneut hochleveln, und der Kino Modus, doch wer will bei diesem Spiel ganze 20, ja 20 Prestiges machen?
Ich kann nicht genau sagen warum, aber mir gefällt der Multiplayer absolut nicht.
MW2 war um Welten ebsser, aber meiner Meinung nach ist das beste CoD Black Ops.
Ich spiele es schon ewig und es ist einfach perfekt.
Wenn ich eins sagen kann dann, dass viele Fans verärgert sind, doch Black Ops 2 wird die Gemeinde wieder zurückholen und sogar weiter aufbauen.
Treyarch wirds wieder richten!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2012
Als Fan der CoD-Reihe habe ich mich riesig auf diese Spiel gekauft.
Auch der Fakt, dass die Engine veraltet ist hat mir nichts ausgemacht, da ich es so sogar auf meinem Laptop spielen konnte.

Singleplayer:
Ich habe zuerst den Singleplayer durchgespielt und war wie gewohnt glücklich damit.
Nichts außergwöhnliches, aber gut inszenierte Script-Action mit spannender Story. Viel mehr und nicht weniger gab es in den letzten Teilen von CoD auch.
Man erwartet bei einem CoD keine offenen Spielwelten und KI-Gegner mit einem IQ über 50.
Es ist reine Action - wie ein Kinofilm den man selbst spielt.

Bis hierhin war ich zufrieden und kann jedem den Kauf empfehlen, der eine kurzweilige und actionreiche Kampagne sucht.
Dieser Teil ist auch derjenige, der sich den einen Stern mehr ausmacht.

Multiplayer:
Hier habe ich mich anfangs sehr an die Schnelligkeit (es ist noch schneller als alte Teile) gewöhnen müssen.
Hinzu die wirklich kleinen Maps, die das Spiel wirklich stressig werden lassen.
Man ist wirklich keine Sekunde ohne Feuergefecht und muss ordentlich Reflexe mitbringen um hier was zu reißen.

Natürlich entstehen dabei solch gestörte Verhaltensweisen, wie dass sich manche bei jedem Schusswechsel immer direkt hinlegen, wild durch die
Gegend springen oder mit Akimbos über die Map rushen...
Ich erwarte bei CoD keine Simulation wie Battlefield, aber sowas erinnert mich eher an Jump'n'Run und Reaktionsspiele als an einen Shooter.

Dazu noch die elenden Hacker/Cheater, die das Spiel mittlerweile unspielbar machen!
Es vergeht kein Tag ohne in einem Spiel zu sein, ohne so eine Luftpumpe dabei zu haben. Kill/Death von 98 zu 0 machen einfach keinen Spaß.
Dazu kommt, dass es nicht einmal die Möglichkeit solche Mitspieler zu kicken (wie auf der Xbox).

Kurz:
Was früher Call of Duty ausgemacht hat - nämlich ein guter Multiplayer-Teil, der versaut es in diesem Teil völlig!

Ich werde zu Battlefield 3 wechseln.
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2016
Auf dem PC sind echt wenige Spieler und wenn dann nur Hacker .
Legt euch ein Kicktool zu damit sind Cheater keine Chance haben denn die geben uns auch keine.

TDM, Domination, Kill confirmed, Dropzone und Infected werden gespielt, die anderen Modis kann man Leider vergessen da dort kaum Spieler unterwegs sind.
Für ein paar runden okay aber mehr nicht; ich spiele schon lange mit dem gedanken auf der Xbox umzusteigen da es dort kaum hacker gibt .
Quickscoper, möchtergern pros die nur auf MOAB spielen damit sie angeben mit ihrer KD; russen sie schlimmsten. Moon, Fact achtung vor diesen kiddies. Glitchen was des zeug hält und auf terminal wird gespawntrappt.
Egal mit welcher waffe man spielt man ist IMMER der noob.
Und was alle mit emm haben MW2 ist das beste omg hyperkinder.... ja es war mal gut aber es gibt nur hacker in mw2 unspielbar geworden schlimmer als bei mw3...

Auf einal tauchen dieser scheiss moon clan auf mit ihren 1000moabs....
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2012
Dieses call of duty ist meiner meinung nach das schlechteste bis her. Der singleplayer ist zwar meiner meinung nach recht gut gelungen aber, da ich eigentlich nur online spiele, habe ich denke ich dort einen relatiev guten einblick. Der Spielspaß beschränkt sich hier allerdings auf das niedrigste mögliche level. Das Spawnsystem ist nicht nur unterirdisch, sondern verdient diesen namen eingentlich nicht : entweder die gegner spawnen hinter einem oder vor der nächsten Ecke, damit sich der Gegner nur noch hinlegen muss und darauf wartet das man um die Ecke kommt. dann wären da noch die ganzen "Anfängerfreundlichen" Dinge ... was macht zum Besipiel der Stealthbomber im supportpackage? (jeder Idiot kann 14 kills mit beliebig vielen Toden in einer runde erreichen) oder die weitbekannten fmg akimbo. im nahkampf hat man weder gegen diese Waffen noch gegen irgendeine Smg ein chance wenn man dort einfach mit schnellfeuer und erweiterten magazinen herumläuft kann man einfach aus der Hüfte draufhalten ... das kann nun wirklich jeder ! Ich werde das nächste call of duty boykottieren und dann man sehen was als nächstes kommt...
P.S. die Patches verändern gar nichts! denn war am Anfang die Striker viel zu Stark wurde die zwar jetzt heruntergepatcht dafür aber die USAS verstärkt ...
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Mai 2012
... aber ich wurde leider überredet, weil meinen Buddies das alte COD einfach zu langweilig wurde. Und was soll ich sagen, meine Befürchtungen wurden leider war - es gibt natürlich neue Maps, ansonsten Veränderungen im Promillebereich. Ich finde es also insgesamt genauso langweilig. Die letzten Teile sind für mich alle mehr oder weniger identisch und austauschbar. Hätte ich einen der vor- oder vorvorletzten Teile installiert, würde ich mit dem gleichen Feeling zocken. Im Singleplayer seit Jahren das gleiche Moorhuhn-Feeling und im Multiplayer nur orientierungs- und hirnloses Dauergeballer. Null Strategie, keine Vehikel, Cheater am laufenden Band - nein danke.

Hardcore-Gamer mögen sich an mehr oder weniger sinnvolle Änderungen im Klasseneditor und anderen Kleinigkeiten erfreuen, aber für Gelegenheits-Gamer wie mich reicht das nicht. Beim nächsten Teil bleibe ich hart und lasse ihn im Regal stehen. Mann was ärgert mich das rausgeschmissene Geld ...
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2012
Hallo liebe Zogger-Gemeinde,

meiner Meinung nach sollte keiner mehr MW3 oder ein Nachfolger kaufen. Bei 10 Maps iss mal eine dabei, in welcher nicht
gecheatet wird! Mehrere Mails und ingame Meldungen wurden vom Hersteller (infinity) völlig ignoriert. Wer lust hat sich
maximalen Frust (als Normalspieler - ohne Toolz) zu holen, ist hier richtig aufgehoben.

Die Inkompetenz und Ignoranz des Hersteller gegen CHEATING vorzugehen ist frappierend. Hauptsachen das Spiel vertickern
und nach mir die Sintflut ... So nicht, werdet mündige Konsumenten, bewertet es gerne selbst und straft bei selbiger
Unzufriedenheit den Hersteller damit ab, dass man sich das einfach nicht mehr kauft ...

Viele Worte werden gerne ignoriert, aber bei finanziellen Aspekten wird evtl. mal selbstkritisch das eigene Konzept
überprüft ...

Dann haut mal rein ...

Grüße!
11 Kommentar|40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2012
Ich bewerte ausschließlich die PC Version von MW3. Daher möchte ich die Bewertung auch etwas auffächern.

Single-Player Kampange:

Von der Qualtität der Kampange gibt es keine wirklichen Unterschiede zu den Vorgängern MW2 und MW1. Wie immer liefert Activision eine spannende und äußerst kurzweilige Story ab. Die Umsetzung ist wie immer extrem Scriptlastig. Leider sind die Gegner nach wie vor alles andere als intelligent. Ausschließlich aufgrund der exzessiven Scripte bieten die Gegner eine wirkliche Herausforderung in den höheren Schwierigkeitsgraden. Mir persönlich kam die Kampange diesmal etwas länger vor. Ich habe auf dem Schwierigkeitsgrad "Söldner", der dritte von vier Schwierigkeitsgraden, knapp acht Stunden gebraucht um die Kampange zu meistern. Für die Kampange vergebe ich vier von fünf Sternen.

Multiplayer Modus:

Der Multiplayer Modus erscheint mir extrem Cheater verseucht. Auf der Verpackung steht wörtlich "Das Ultimative Mehrspieler-Erlebnis - größer als je zuvor" Dies halte ich aber für eine glatte Lüge. Die Maps sind nicht wirklich groß vergleicht man sie mit vorherigen Teilen und auch die Anzahl der Spieler ist weit niedriger limitiert. Das wirkliche Problem ist aber, dass man aufgrund der Cheater kaum Chance hat länger als ein paar Sekunden auf einer Map zu bestehen. Ich bin bei weitem kein Neuling für Shooterspiele und spiele diese seit rund 15 Jahren im Multiplayer. Aber so etwas schlechtes ist mir bisher eigentlich nicht begegnet. Daher für den Multiplayer null von fünf Sternen

Grafik:

Die Grafik wurde wieder mal etwas aufpoliert, aber zeitgemäß ist diese Grafik nicht mehr. Aufgrund der parallelen Entwicklung der Konsolen und PC Versionen orientiert sich Infinity Ward natürlich am schwächsten System, welches ein halbwegs aktueller PC nie ist. Deswegen dürfen alle PC User technisch quasi in die Röhre blicken.

Scripte:

Call of Duty ohne Scripte ist wie jeder weiß nahezu undenkbar. Interessant fand ich aber, dass manche Scripte offenbar soviel Ressourcen brauchen, dass beim Laden der Scripte an mehreren Stellen mein Spielfluß stockte, das bei einem i7 720 Prozessor und 4GB Arbeitsspeicher, was weit über den geforderten Systemressourcen liegt.

Preis:

Der Original Preis von über 50 Euro ist für dieses Spiel absolut überzogen. Ich habe es nun zum reduzierten Preis von etwas mehr als 30 Euro gekauft. Dieser Preis kann in meinen Augen als durchaus gerechtfertigt angesehen werden. Ich kann nur jedem davon abraten Call of Duty Spiele zu einem solch extremen Startpreis zu kaufen. Er steht in keiner Relation zu dem was man bekommt.

Zusammenfassung:

+ Tolle Singleplayer Kampange
- Grafik
- Preis
- extreme Scripte
- dumme Gegner
- Cheat verseuchter Multiplayer

Kaufempfehlung:

Wer Spaß an der Singleplayer Kampange von MW 1 und 2 hatte und für wen dies die Hauptsache ist, der kann bedenkenlos zugreifen. Wer viel Wert auf den Multiplayer legt, der sollte einen Bogen um MW3 machen. Activision veröffentlicht seit einigen Jahren jedes Jahr ein neues Call of Duty, dabei bleibt die Qualität leider auf der Strecke. Die Einnahmen sprudeln dafür umso mehr. Da ich sowohl Single- als auch Multiplayer wichtig finde kann ich insgesamt nicht mehr als 2 Sterne geben, auch wenn der Single Player durchaus seine 4 Sterne mindestens wert wäre.
22 Kommentare|55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)