Californication 7 Staffeln 2011

Amazon Instant Video

In HD erhältlichAuf Prime erhältlich
PIN erforderlich
Staffel 4
Auf Prime erhältlich
(55)

1. Vom Regen in die Traufe AGES_18_AND_OVER

Noch während Hank Moody in seiner Gefängniszelle sitzt, überschlägt man sich in Hollywood über den neuesten literarischen Lolita-Skandal. Hanks bestgehütetes Geheimnis ist keins mehr. Nachdem Charlie ihn endlich rausgeholt hat, muss er ihm erst mal beibringen, dass Karen ihn rausgeschmissen hat. Hank lernt die verführerische Anwältin Abby Rhoads kennen.

Darsteller:
David Duchovny,Natascha McElhone
Laufzeit:
28 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Staffel 4

Details zu diesem Titel

Genre Komödie
Regisseur David von Ancken
Darsteller David Duchovny, Natascha McElhone
Nebendarsteller Evan Handler, Madeline Zima, Madeleine Martin, Pamela Adlon
Staffel-Jahr 2011
Studio CBS Studios International
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Miffe TOP 1000 REZENSENT am 29. April 2012
Format: DVD
Seit mittlerweile vier Staffeln überzeugt das genremäßig nahezu undefinierbare
Serienformat seine Fans.
Und wirklich, die Serie traut sich an all die Sachen um die konservative
Serienformate einen weiten Bogen machen würden.

Und hier liegt wohl auch der spezielle Erfolg der Serie.
Ungeschönt, gnadenlos und auch etwas verrückt - so kann man nicht nur die
Charaktere beschreiben, auch die Dialoge und Geschehnisse sind teilweise derart
abgedreht, dass man das Gefühl hat das konnte jetzt nicht wirklich passiert sein.

Meiner Meinung nach Legendär ist auch die Tischunterhaltung aller
Hauptprotagonisten in der letzten Episode.
Hier wird in gebündelten Worten das ausgedrückt was wirklich die komplette Serie
ausmacht.

Neben den Dialogen und der wahnwitzigen Storyline tragen allerdings auch die
tollen Darsteller zur Unterhaltung bei.
Allen vorweg natürlich David Duchovny in seiner Paraderolle als Hank Moody,
dessen Charakter wohl zu den extremsten Charakteren eines Serienformats gehört
und die aufgrund seiner Handlungen die komplette Serie trägt.

Insgesamt schafft es die vierte Staffel das hohe Niveau der vorherigen Staffeln
locker zu halten.
Die Darsteller sind gut aufgelegt und storytechnisch kann es kaum noch chaotischer
werden.

"Californication" ist und bleibt ein heller Stern am Serienhimmel der den
Zuschauer für 12 Episoden mit in die kranke und irgendwie doch geniale Welt des
Hank Moody entführt.
Kurzweilig und wirklich sehr zu empfehlen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marc Ahlburg am 5. März 2013
Format: DVD
*** Kann Spoiler enthalten ***

Nachdem Hank für seinen Verkehr mit Mia (siehe 1.Staffel) verhaftet wurde, liegt sein Leben eigentlich in Trümmern, denn Karen und Becca wollen von ihm nichts mehr wissen und er hat eine Anklage wegen sexueller Nötigung einer Minderjährigem am Hals. Hank kommt auf Kaution frei und sei es Glück im Unglück wird ihm der Erfolg des Buches, welches auf den Erfahrungen mit Mia beruht, doch noch ihm zugeschrieben und er soll das Drehbuch für die Verfilmung von eben jenem Buch schreiben. Aus der Anklage und auch mit der Verfilmung gerät Hank wieder einmal in allerlei Konflikte mit einigen Frauen und es entstehen die absurdesten … Dabei will Hank eigentlich nur eines: ein glückliches Leben mit seiner Familie. …

Nach der leicht schwächeren dritten Staffel und einem unvorhersehbarem Ende, das etwas plötzlich und ohne Zusammenhalt zum Rest der dritten Staffel, das Mißgeschick mit Mia wieder auskramt packen die Californicationmacher hier wieder das volle Potential dieser Serie auf den Tisch. Es wird dabei geschickt mit den Grundvoraussetzungen gespielt, die die Enthüllung um Hank und Mia mit sich bringen. Dabei wird der in meinen Augen wichtige Dramapart dieser Serie enorm betont und mit absurden Ideen aufgefüllt (so z.B. die Szene bei dem Geldgeber für den Film, der auf Hanks Drehbuch basieren soll). Dabei spielen die Hauptdarsteller und diesmal vor allem auch wieder die Nebendarsteller alle ihr Potential aus und machen diese Staffel zu etwas besonderem, die in meinen Augen mit dem Abschlussbild ein perfektes Ende gefunden hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
28 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan Tittel am 17. Februar 2012
Format: DVD
Von der ersten bis zur dritten Staffel ging es meiner Meinung nach immer leicht bergauf in Californication. Die vierte Staffel war für mich keine weitere Steigerung, konnte das Niveau der vorherigen Staffel allerdings halten. Es gibt auch wieder einen Brief, dieses Mal von Hank an Becca, mehr wird nicht verraten...

Am Ende der Staffel hängt die Geschichte dieses Mal nicht derart in der Luft wie am Ende der dritten Staffel, so dass man das Erscheinen der fünften Staffel (läuft gerade in den USA) wesentlich geduldiger abwarten kann.

Die vierte Staffel hatte ich wie die ersten drei auch zuerst auf Englisch gesehen. Das kann ich übrigens jedem, der ausreichend Englisch kann, nur empfehlen. So erkennt man im Original beispielsweise Zitate aus Liedern von Guns N' Roses, was in der deutschen Synchronisierung leider untergeht.

Fazit: Wem die ersten Staffeln gefallen haben, kommt auch um die vierte nicht herum! Wer Californication noch nicht kennt, sollte alle Staffeln zwingend in ihrer Reihenfolge gucken, da zahlreiche Handlungen über einzelne Staffeln hinweg aufeinander aufbauen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Yamaha rules TOP 1000 REZENSENT am 9. April 2012
Format: DVD
In der vierten Staffel von Califonication, die, im Gegensatz zur dritten Staffel, in sich abgeschlossen ist, wird der Handlungsstrang um den liebenswerten Autor Hank Moody weitergesponnen. Nachdem Hank als wahrer Autor von Mia's Roman bekannt geworden ist, soll er nun auch das Drehbuch für dessen Verfilmung schreiben. Hank taucht somit zum einen in die Filmwelt Hollywoods ein. Zum anderen muß er sich nach der Affäre mit Mia einer Anklage wegen Verführung Minderjähriger erwehren. Zur Seite steht ihm hierbei eine attraktive Rechtsanwältin. Auch das bleibt nicht ohne Folgen. Zeitgleich entfernt sich Hank immer weiter von Karen und Becca. Das Drama nimmt seinen gewohnten Lauf. Beste Unterhaltung in bekannter Art und Weise ist garantiert. Die Staffel sprüht vor lauter Wortwitz und versteckter Kritik. Californication zählt zu meiner absoluten Lieblingsserie. Ich kann und muß deshalb 5 Sterne vergeben. Unbedingt anschauen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen