Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Bei USK/FS18 Artikel erfolgt Altersüberprüfung. Hier Fachhändler mit Rechnung + Blitzversand! Bei gebrauchten Games sind die Codes meist benutzt. Bei Fragen kontaktieren Sie unseren freundlichen Kundenservice
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Californication - Die erste Season [2 DVDs]


Preis: EUR 17,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch Topbilliger und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
10 neu ab EUR 8,93 26 gebraucht ab EUR 2,00

Prime Instant Video

Californication - Staffel 1 sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Californication - Die erste Season [2 DVDs] + Californication - Die zweite Season [2 DVDs] + Californication - Die dritte Season [2 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 35,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Natascha McElhone, Madeleine Martin, Madeline Zima, Evan Handler, Pamela Adlon
  • Regisseur(e): David Ancken, John Dahl, Ken Whittingham
  • Komponist: Tyler Bates, Tree Adams
  • Künstler: Michael Weaver, Shannon Mitchell, Felicia Fasano, Peggy A. Schnitzer, Eric Weiler, Tom Kapinos, Ed Carr, Lou Fusaro, Melanie Greene, David Duchovny, Gina Fattore, Kevin D. Ross, Todd Grace, Garreth Stover, Eric Weinberg, Tony Solomons, Scott Winant
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 10. September 2009
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 328 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (97 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002B69GYW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.662 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Hank Moody ist Schriftsteller und wird als großes Talent gefeiert. Nach der sensationellen Besprechung seines Romans "God Hates Us All" kommt der ersehnte Anruf aus Hollywood. Hank sieht seine große Chance gekommen und zieht nach Los Angeles. Doch aus Hanks grandioser Romanvorlage wird eine läppische, platte Liebeskomödie namens "Crazy Little Thing Called Love". Hank stürzt ins Bodenlose. Eine Schreibblockade überfällt ihn, nichts scheint ihm mehr zu gelingen. Hank mutiert zum sexsüchtigen Weiberhelden. Seine nächtlichen Eskapaden und Affären weiten sich aus. Keine Frau ist vor ihm sicher. Doch erst die Affäre mit der erst 16-jährigen Mia verändert Hanks Leben auf ungeahnte Weise...

Episoden:
Disc 1:
01 Eine verhängnisvolle Affäre
02 Hanks neuer Job
03 Die Huren Babylons
04 Die Spendengala
05 LOL
06 Wer einmal lügt

Disc 2:
07 Die Illusion vom Happy End
08 Vater und Sohn
09 Schnöder Mammon
10 In flagranti
11 Ein neues Kapitel
12 Der letzte Tanz

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sebastian Schlicht TOP 1000 REZENSENT am 10. März 2012
Format: DVD
Dieser Titel wäre eher eine Beleidigung, denn in "Californication" steckt so viel mehr, als Sex und anzügliche Witze! Stephen Hopkins und David Duchovny selbst produzierten diese wirklich großartige Serie und haben mich von der ersten Folge an in ihren Bann gerissen. Für mich ist diese Serie einer von wenigen TV- Schätzen, wie etwa "Lost" oder "Scrubs", die einfach das gewisse Etwas haben, das gewisse Etwas, was einen süchtig nach der Serie macht...

Hank Moody ist ein Schriftsteller, der mit seinem Roman "Gott hasst uns alle" einen Bestseller landete. Doch seitdem seine Frau Karen mit ihm Schluss gemacht hat und ihre Tochter Becca bei ihrer Mutter wohnt, geht die Erfolgskarriere des Stars langsam aber sicher den Bach runter. So kommt es, dass sich Hank in zahllosen Affären verliert und wie ein Teenager rebelliert...

Staffel 1 startet mit 100 %. Die Einführung von Hanks Charakter ist einfach grandios, erst lernen wir die coole und freie Seite von ihm kennen, merken aber schnell, dass hinter all dem Spaß eine tiefe Trauer steckt, gemischt mit der Angst, seine Familie verlieren zu können. Und der Grund, dass der Zuschauer Hank versteht und mit ihm fühlt, ist der einfache Grund, dass David Duchovny hier wahrscheinlich die Rolle seines Lebens spielt, neben Mulder aus "Akte X". Neben ihm wirkt Charlie Harper aus "Two And A Half Men" wie ein süßer Pudel! Nicht umsonst wurde Duchovny mit dem Golden Globe belohnt.
Natürlich haben die anderen Figuren ebenso ihren Platz in der Geschichte. Natascha McElhone als Karen ist wunderschön, aber auch einfühlsam und der vernünftige Gegenpart zu Hank.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Miffe TOP 1000 REZENSENT am 30. Juni 2013
Format: Blu-ray
Die herrlich verrückte Story, teils schwarzhumorige, teils dramatische,
die tollen Darsteller und die raffinierten und direkten Dialoge, machen
"Californication" zu einem der Serienhits diesen Jahres.

Oberflächlich betrachtet wirkt die Serie zunächst obszön, verdorben
und, für eine amerikanische Produktion, äußerst freizügig.
Doch in "Californication" steckt bei genauer Betrachtung viel mehr.

In den extremen Charaktere und deren Dialoge findet wohl jeder ein
Teil von sich wieder.
"Californication" zeigt unsere alltägliche Welt in überspitzt ehrlichen
Bildern.

Betrachten sollte man das Grundgerüst zunächst immer mit einem
Augenzwinkern, denn was der Star der Serie, Hank Moody gespielt
von "Akte-X" Star David Duchovny, hier abzieht grenzt schon an
äußerste Extremität.

Erstaunlicherweise passt der ehemalige Mysterieserienstar wie die
Faust aufs Auge in die Rolle des abgefahrenen Autoren Hank Moody,
der seiner langjährigen Freundin hinterhertrauert und deshalb seit
Jahren kein Buch mehr veröffentlicht hat.
Als Zeitvertreib schläft er mit so ziemlich jeder Frau in Los Angeles,
und lebt auch sonst ein eher exzessives Leben geplagt von Alkohol,
Drogen und der Schreibblockade seit seiner Trennung.

Trotzdem, oder vielleicht auch gerade deshalb, erweckt der Charakter
beim Zuschauer ungheure Sympathie.
Spätestens seit "Dr. House" sieht man, dass extreme Charaktere die
Zuschauer in ihren Bann reißen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
45 von 53 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ovid am 10. Februar 2011
Format: DVD
Diese Serie ist wahrlich das Beste was ich je an Serien gesehen habe. Es handelt sich hierbei um ein unterhaltsames Drama, welches vordergründing oberflächlich und versaut ist, aber einen sehr ehrlichen und philophisch-nachdenklich angehauchten Kern hat.
Die Geschichte dreht sich um das Lotterleben des Autors Hank Moody im verkommenen Hollywood in LA.
Und diese Story ist nicht einfach nur da um einen roten Faden alibimäßig zu spannen, der dann dümmliche Witze rechtfertigt. Nein die Macher halten konsequent an der Geschichte um Hank Moody dem Autor fest und sein Schriftsteller-Lifestyle wird sehr umfangreich erklärt. Es geht aber natürlich nicht nur um seine Arbeit, sondern vorallem um Liebe, Verantwortung, Drogen und viel Sex. Immer Sex. Wer mit viel nackter Haut ein Problem hat sollte vielleicht zu einer anderen Serie greifen.
Ansonsten werdet ihr schnell merken das dieser Geschlechtsverkehr nur eine Facette von vielen ist und es letztendlich um Gefühle geht und die Beziehungen von Hank zu Freundin Karen und Tochter Becca.
Das tolle an der Serie sind auch die sackcoolen Sprüche von Hank. Siehe Titel.
Gespielt wird Hank Moody von David Duchovny der der Hauptperson wie auf den Leib zugeschnitten ist. Jeder der 4 Folgen gesehen hat und den Namen David Duchovny mal genauer unter die Lupe nimmt wird merken das die Beiden so viel nicht trennt.
Genau wie Hank Moody sind alle anderen Charaktere der Serie genauso liebevoll gestaltet.
Allerdings will ich hier natürlich nochmal unterstreichen das bei allem Lob die Serie natürlich völlig unrealistisch ist. Aber das ist ja der Reiz liebe Leser.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen