summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos Learn More Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale

Kundenrezensionen

243
4,0 von 5 Sternen
Cabstone SoundBar (Stereo-Lautsprecher mit USB-Plug 'n Play und AUX-In), schwarz
Farbe: schwarzÄndern
Preis:24,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Mai 2013
Ich habe heute die Cabstone Soundbar erhalten und sie in verschiedenen Szenarien getestet.

Design:
Das Design ist gefällig, wenn auch nicht sensationell, aber zweckmäßig und sowieso Geschmackssache

Verarbeitung: 5 Sterne
Die Plastikummantelung ist sehr gut verarbeitet. Die gebogene Form gibt dem Gehäuse eine sehr steife Stabilität.
Man kann es nicht mit der Hand eindrücken. Das Frontschutzgitter(lochplastik) ist ebenso steif und stabil. Schätzungsweise wird die Box einige Abstürze überleben. Die Spaltmaße sind sehr klein und gleichmäßig.
Das Gehäuse steht auf 4 Gummifüßchen, die nicht geklebt, sondern gesteckt sind. Die Gummifüße sind notwendig, damit die Soundbar bei voller Belastung (100% Lautstärke) nicht in der Gegend herumhüpft. Auf weichen vibrierenden Oberflächen kann das trotzdem passieren.

Klangqualität: 4,5 Sterne
Bei Klassischer Musik und Jazz ist der Klangumfang ausreichend, damit das Hören noch ein Genuß bleibt. Bei Rock und Metal (auch Death und Thrash Metal) besitzt das Gerät dank Mikrosubwoofer genügend Wumms, um Spaß zu machen.
Allerdings fangen die Höhen und Mitten bei über 60-65% Lautstärke teilweise an zu Klirren. Das betrifft auch Klargitarren- oder ruhige Klavierstücke. Der Bass läßt das Gehäuse ab 80% Lautstärke stark vibrieren ^^
Hörpsiel und Film absolviert das Lautsprechersystem durch die klaren Mitteltöne excellent. Alles ist sehr gut verständlich. Selbst Actionfilme kommen gut rüber.
65% Lautstärke reicht für die meisten Anwendungsfälle vollkommen aus. Wenn man im Garten einen Film schauen möchte, ungefähr einen Meter vom Laptopbildschirm sitzt, reichen 30-40% aus, um alles gut zu vertehen. Bei 100% könnte ich meinen großen Garten plus die Gärten der Nachbarn beschallen (allerdings bei stark reduzierter Klangqualität - für BummBumm Musik voll Okay.) Im 25qm Wohnzimmer lässt sich immer noch bei 60% alles verstehen, wenn Leute Zwischendurch quatschen oder Kinder herumtoben. Wenn man den Lautsprecher auf eine Holzkiste stellt (Zigarrenkiste) wirken sie noch besser (mehr Klangkörper für den Subwoofer).

Vergleich: Meine vorherigen beiden Lautsprecher (Logitech Z205 für 40€ und Z305 für 70€ hörten sich viiiiel schlechter an, vergleichbar 2,5 Punkte.

Preis/Leistung: Spitze! Volle 5 Sterne plus noch ein bisserl mehr.

Verwendbarkeit: Mit eingesetzten Batterien/Akkus im eingebauten Batteriefach, kann man die Soundbar auch für Handys/MP3-Player oder alle Klinkensteckergeräte benutzen. An PCs oder Geräten mit USB-Stromversorgunf ist das überhaupt kein Problem. Getestet mit Windos 7 und Windows 8. Linux folgt evtl. noch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Februar 2013
Auspacken, anschließen, fertig!
Dieser kleine Lautsprecher soll den blechernen Sound eines Low Buget LED TV sättigen.
Und genau das tut er erstaunlich souverän!
Der Strom kommt via USB direkt vom TV Gerät, Batteriebetrieb ist natürlich auch möglich.
Der Ton wird mit dem beiliegenden Chinch Kabel aus der Kopfhörer Buchse gezogen.
Lautstärkenregelung ist weiterhin mit der TV Fernbedienung möglich.
Auch wenn man die Lautstärke direkt an der Soundbar voll aufdreht, ist kein lästiges Klirren oder Brummen zu hören.
Leider wird die zuletzt eingestellte Lautstärke nicht gespeichert, nachdem man die Soundbar ausgeschaltet hat.
Dennoch 5 Sterne für ein gut verarbeitetes Produkt, mit vielen zusätzlichen Steckern, Adaptern und einem Transportbeutel
für eine spontane Smartphone-Party im Park.
66 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Januar 2014
Hatte vorher eine sehr hochwertige Anlage mit Verstärker, Subwoofer, Surround etc., an meinem PC angeschlossen, war also an hochwertigen und vollen Klang gewohnt. Dann habe ich mir Hardware zugelegt, welche einiges an Platz auf und unter meinem Schreibtisch einnahm, weswegen ich mich entschied mein Sounderlebnis auf mein Headset umzulagern, wollte aber dennoch einen Lautsprecher haben um dann und wann mal eine Serie schauen zu können oder ein Spiel zu spielen ohne dauernd das Headset zu tragen, welches zwar hochwertig ist, aber dennoch nach einiger Zeit trotzdem unbequem wird.

An Weihnachten lag dann diese Soundbar und meinem Weihnachtsbaum. Und Leute ohne Spaß. Kauft euch das Ding. Für den Preis ist diese Soundbar so überragend gut, das ich zu behaupten wage, das man keine bessere findet. Die Höhen sind Glasklar, die Mitten dringen tief in den Gehörgang und Stimmen klingen als ob die sprechende Person vor einem steht. Klar der Bass ist natürlich nicht gerade der Knochenbrecher aber wer seinen Körper von Bässen massieren lassen will, verwendet ja auch keine Soundbar dafür. Dennoch ist er kräftig und bei maximaler Lautstärke (diese beträgt etwa 60% der möglichen Gesamtlautstärke, da das Gerät über diesem Wert heftig übersteuert, aber das ist wirklich dennoch ordentlich laut) sogar leicht spürbar.

Anschlusskabel sind wie auf den Bildern zu sehen, ein USB Kabel für Plug & Play, was problemlos funktioniert, und ein 3,5 mm Verbindungskabel, da der Lautsprecher auch per Batterie betrieben werden kann und so einen prima portablen Lautsprecher abgibt. Vier AAA Batterien sind ebenfalls beiliegend.

Von meiner Seite eine klare Kaufempfehlung. Volle Punktzahl.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Mai 2015
Wie jeder weiß, haben die kleineren Flachbildfernseher - mit klein meine ich solche bis 76 cm Diagonale, oder wie man auf "Neudeutsch" sagt, 30 Zoll - im Vergleich zu ihren Röhrenkollegen einen oft sehr schwachen Klang (es ist halt kein "Körper" vorhanden).

Für unseren Samsung-Fernseher mit 56cm (22 Zoll...) trifft dies absolut zu, wenn auch der Klang nicht so schlecht wie bei billigeren Geräten ist (haben wir getestet durch den Erstkauf einer Billigmarke, der ging deswegen gleich zurück). Da eine teure, große Soundbar sich schon aus optischen Gründen als Unsinn erweist (mal abgesehend von den Zusatzkosten), war ich sehr gespannt, wie sich dieser Soundbar macht, die eigentlich wohl für PC-Systeme und Laptops gedacht zu sein scheint.

Ich war zunächst sehr positiv überrascht über die Funktionalität. Neben der sehr angenehmen Verbindung über USB als Stromfunktion (dadurch schaltet sich das Gerät zusammen mit dem Fernseher ein und aus, sehr praktisch) kann die Tonverbindung über den einfachen 3,5mm-Klinkenanschluss hergestellt werden. Die Laustärke kann in unserem Fall dann nicht an der Soundbar, jedoch probemlos direkt über den Fernseher gesteuert werden.

Der Klang ist zwar weit von einem Dolby-Surround-Effekt entfernt. Aber im Gegensatz zu dem reinen Fernsehton ist er "satter" und dadurch viel angenehmer gerade bei Kinofilmen. Der Preis mit um die 30 Euro ist dafür absolut fair.

Darüberhinaus fügt sich die Bar optisch sehr gut zu unserem ebenfalls schwarzen Fernseher und versteckt praktisch den Standfuß hinter sich. Passend und angenehm. In meinen Augen eine sehr gute Anschaffung und Verbesserung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
31 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. November 2012
Mac minis haben bekanntlich miserablen Klang. Ich hoffte, vielleicht wird er mit dem Soundbar ein wenig besser. Was aber rauskam war ein voller Klang mit sauberen Höhen und runden Tiefen bei jeder Lautstärke. Passt unter den Monitor wie dafür gedacht. Tolles Design, hochwertige Ausführung. Läuft per USB. Hervorragend.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
39 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. April 2012
Hab die Soundbar jetzt seit ca 2 Wochen an meinen LED Fernseher im Schlafzimmer angehängt (über Kopfhörereingang und USB Anschluss am Fernseher zur Stromversorgung) und bin wirklich sehr zufrieden! Es klingt schonmal wesentilch besser als die Boxen von meinem LED. Sie schaltet sich auch automatisch ein und aus wenn ich den Fernseher abdrehe (wie gesagt ich hab sie auch am LED USb Anschluss angehängt)
Weiß natürlich nicht ob das bei jedem Fernseher so funktioniert.

Verwende die Soundbar auch für mein Handy. Und auch da ist der Klang wirklich gut. Bin jetzt natürlich kein Profi, aber für meinen GEbrauch reicht es allemal.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. April 2015
Hallo,
ich nutze diesen Lautsprecher im Unterricht. Er ist leicht zu transportieren und entweder mit Klinke ans Radio (Batterien), oder per USB an den Laptop angeschlossen (dabei sind keine Batterien notwendig). Der Lautsprecher ist leicht zu bedienen und robust. Er ist laut genug, um einen Klassenraum mit 30 Schülerinnen und Schülern gut zu "beschallen" ohne, dass sich dabei irgendwas überschreit. Zu Hause steht er einfach unter meinem Monitor und sehr schlicht und elegant aus.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. April 2015
Die Box ist schick und tut was sie soll. Einen dicken Bass habe ich bei der Größe nicht erwartet und auch nicht bekommen. Die maximale Lautstärke ist nicht so überragend hoch, dafür verzerrt die Box auch bei Maximum gar nicht. Beim Einschalten ist die Lautsärke stets bei etwa 50% und muss dann durch Druck auf die Tasen erhöht oder reduziert werden, das Gerät "merkt " sich also keine Einstellung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Dezember 2013
Für das Geld und das Format ein Top Gerät mit Super-Sound. Inbetriebnahme und Funktion vollkommen problemlos. Würde ich mir jederzeit wieder kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Januar 2014
Die Mini-Soundbar wurde für einen blechern klingenden Küchen-TV als Unterstützung angeschafft.
Das Teil ist gut verarbeitet sieht schick aus. Wenn man (so wie wir) den TV an der Wand hat, muss man sich eine Halterung konzipieren, da es keine Wandhalterungen gibt.
Der Sound ist gehäuße- und preismäßig absolut ok. Es kratzt nicht, sondern der Klang kommt recht klar rüber.
Da der TV keinen EQ hat, wurde die Soundbar zum Testen an eine Heimanlage gehängt und es kam dann auch ein wenig Bass raus.
Bei uns funktioniert die Soundbar über den USB-Port des TV. Wie das bei anderen Fabrikaten ist, weiß ich nicht (Telefunken 22 Zoll). Die "Lauter/Leise-Tasten" bringen subjektiv keine Änderung der Lautstärke - ist auch nicht erforderlich, da es auch über die FB des TV geht.
Wer einfach einen besseren Klang für unterwegs, Dritt-TV o.ä. sucht, ist hier m.M.n. absolut richtig!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 15 beantworteten Fragen anzeigen

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


 
     

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
5.1 Sound aus nur einer Box & kaum Kabel im Wohnzimmer. Von Teufel!