Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,40
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: TKR-Medienvertrieb
In den Einkaufswagen
EUR 11,90
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: jp-top-dvd
In den Einkaufswagen
EUR 12,90
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Cabin Fever 2 (Uncut)


Preis: EUR 7,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
10 neu ab EUR 5,95 23 gebraucht ab EUR 2,98 1 Sammlerstück(e) ab EUR 8,99

Prime Instant Video

Cabin Fever 2 sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Cabin Fever 2 (Uncut) + Cabin Fever - Director's Cut (2 Disc Special Edition)
Preis für beide: EUR 14,33

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Eli Roth, Rider Strong, Noah Segan, Alexander Isaiah Thomas
  • Regisseur(e): Ti West
  • Format: Dolby, DTS, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 9. April 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 87 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0033XZYTS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 69.324 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die KILLERBAKTERIEN sind wieder da ... ... und diesmal sind sie im städtischen Trinkwasser gelandet !!! Die tödliche Brühe wird auch rechtzeitig zum kleinstädtischen College-Abschlussball fertig und findet, zusammen mit einigen anderen Körperflüssigkeiten, ihren Weg in die Bowle. Die Auswirkungen bekommen die spaß- und sexhungrigen Teens schon nach einigen Schlucken zu spüren: Bald ist die blutgetränkte Tanzfläche rutschiger als eine Eisbahn. Deputy Winston erkennt die brenzlige Lage, riegelt die Schule ab und postiert seine Scharfschützen. Ab jetzt lauert nicht nur draußen der sichere Tod für die Kids, nein auch drinnen ist die Lage nicht eben entspannt. Die wenigen noch nicht Infizierten müssen zusehen, ob und wie sie ihre Haut vor ihren matschbeuligen Mitschülern retten.

Movieman.de

Auf das Sequel zu Eli Roth' CABIN FEVER musste man lange warten. Der Film lag einige Zeit auf Halde, ist nun aber endlich auf dem freien Markt angekommen. Regie führte Ti West, der mit HOUSE OF THE DEVIL unlängst gezeigt hat, dass er ein Faible für Horrorfilme der 80er Jahre hat. Und auch CABIN FEVER 2 kann und muss man attestieren, dass der Film von der Machart stark an die glorreichen Horrorzeiten der 80er Jahre erinnert, was nicht zuletzt an den doch recht deftigen Gore-Einlagen liegt. Dazu versucht Ti West, das Original zu übertrumpfen, was sich in teils ziemlich ekligen Szenen widerspiegelt. Der Ekel-Faktor ist hier ganz klar höher als beim Original. Dazu kommt eine gute Dosis schlechter Geschmack. Und fertig ist eine Splatter-Bowle, die mächtig Party-Stimmung aufkommen lässt. Neben einem kurzen Auftritt von Rider Strong, der den ersten Film überlebt hat, gibt es hier auch ein Wiedersehen mit dem trotteligen Polizisten Winston, der hier nicht als Hüter des Gesetzes fungiert, sondern nur die eigene räudige Haut retten will. Fazit: Kein Meisterwerk, aber Funsplatter mit Ekel-Faktor.

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Farben sind kräftig ausgefallen und wirken natürlich, wobei sowohl die ländliche Gegend wie der Wald als auch das Innere des Prom-Saales sehr gut akzentuiert sind. Rauschen ist vorhanden, aber typisches Filmkorn. Der Kontrast neigt bei hellen Elemente zu leichtem Überstrahlen (Kleid bei 00:34:07). Die Schärfe ist insgesamt knackig ausgefallen. Als Rider Strong durch den Wald läuft, hat man eine schöne plastische Wirkung. Die Dialoge sind in beiden Sprachfassungen sehr gut verständlich. Verzerrungen gibt es nicht. Die direktionale Wirkung ist vorhanden. Das englische Original klingt authentischer, was sich vor allem in den Dialogen widerspiegelt. Umgebungsgeräusche sind lebendig eingebaut. Der Prom-Sound kommt mit viel Bass daher. Alles in allem ein sehr vitaler Soundmix. Der Trailer liegt in deutscher und englischer Sprache vor. Außerdem gibt es ein Gore-Reel, das die blutigen Effekte noch einmal geballt zum Besten gibt. Das Behind-the-Scenes-Feature ist hauptsächlich B-Roll, wird aber durch kleinere Kommentare ergänzt. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray .


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Hein am 23. April 2010
Format: DVD
Die Produzenten von "Cabin Fever" sollen wohl bei den Vorbereitungen zum zweiten Teil mit der großen Frage zusammengesessen haben,
wie man die Fortsetzung noch ekeliger und blutiger gestalten kann! In der Tat kann man die Antwort relativ schnell ausmachen, denn um blutige Splatterszenen kommt man so gar nicht drum herum. Die Handlung scheint nur nötiges Beiwerk gewesen zu sein, da diese auch locker in ein bis zwei Sätzen zu erzählen ist. Und zwar bringt ein relativ besonnener Kleinstadtpolizist, von einem Einsatz, einen überaus scharfsinnigen "ich mutiere zu einem wandelnden Abszess" Virus mit, welches sich im späteren Verlauf auf einem Abschlussball unter den vermeintlichen Schülern verbreitet. Und das eingemischt in Mineralwasser und Boule. Das wars dann auch. 95% der eingeführte Charaktere verbluten, werden erschlagen oder erschossen. Das Blut spritzt nur so herum (teilweise eher mau computeranimiert), die Darsteller spiele sich durch dümmliche Dialoge und die Spannung ist zuweilen eher weniger vertreten. Teil 1 war da doch etwas spannender und überlegter. Diese Fortsetzung ist eher überflüssig aber naja wenn der dritte Teil auf DVD erscheint, dann hoffe ich nichts davon mitzubekommen. Einzig sei zu erwähnen das am Anfang des Films wie auch am Ende in Zeichentrick die Geschichte ein- und ausgeleitet wird, was wirklich ansatzweise ganz amüsant ist. Den Rest kann man sich allenfalls, wenn man denn mit Blutfontänen klar kommt, einmal angucken und dann auch wieder ganz ganz schnell vergessen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Kudling am 4. Mai 2010
Format: Blu-ray
Wenn ich hier in einer Bewertung lesen muss das der zweite Teil ernster ist , kann ich nur lachen.
Welchen Film hat die Person denn bitte gesehen?
Der zweite Teil ist eine rein trashige Horrorkomödie weit weg aller Ernsthaftigkeit!
Härter ist er ok , aber alles mit nem Augenzwinkern. Kurz gefasst , eine trashige Horror/Teenie Komödie mit mäßigen Schauspielern und einer teilweise schwachen Synchro.
Am besten ist der Anfang in Zeichentrick , das hat einfach Stil.
Einmal anschauen und gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 26. Juni 2010
Format: DVD
Eli Roth beendet seinen Hüttenkoller damit, dass zwei Kinder aus dem verseuchten See Wasser für ihre Limonaden abschöpfen.
Grund genug im derzeitigen Horrorgenre-Fortsetzungswahn einen Teil 2 entstehen zu lassen.
Der fängt auch prächtig an mit einem sehr gelungenen Intro durch eine schlichte, wie sehr effektive Zeichentricksequenz, die den Weg des verseuchten Wassers zeigt.
Und ohne viel zu verraten: Auch das Finale endet mit einer sehr guten Zeichentricksequenz.
Dazwischen ist man aber mit der restlichen Handlung konfrontiert, dabei wird die Location von Wald und Wiese ins Collegemilieu verlagert. Es steht natürlich die jährliche Prom Night an und Regisseur Ti West wartet mit den üblichen Klischeefiguren auf:
Da wäre der aufrechte, ehrliche, intelligente aber eher schüchterne John (Noah Segan), der sich vor seinem besten Kumpel Alex (Rusty Kelley) aber nichts anmerken lassen möchte, wie sehr es ihn schmerzt, dass seine langjährige Angebetete Blondine Cassie (Alexi Wasser) mit dem miesen Unsympathen der High School Marc (Marc Senter) rumpoppt. Alex überredet John schließlich unter Mithilfe von blöden Sprüchen im Stakkato-Rythmus dazu, ihn auf die Party zu begleiten.
Doch der Abschlussball endet noch blutiger als in "Carrie" oder "Prom Night". Und dies hat sich schon am Vormittag angebahnt, als der gelbe Schulbus mitten auf einer übersichtlichen Landstraße einen Überlebenden aus Teil 1 regelrecht plattgefahren hat. Der bereits in Teil 1 nervige Deputy Winston (Giuseppe Andrews) versichtert aber dem Busfahrer, dass die zermantschte Leiche auf dem Asphalt ein Elch war und der fährt dann beruhigt weiter.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sirius-sx am 20. Mai 2013
Format: Blu-ray
Keine Spoiler, ich verrate nichts.

Eigentlich gibt es auch nichts zu verraten. Dass alles in Blut ersäuft, sieht man schon lange im Voraus kommen. Eine Fortsetzung des genialen Films "Cabin Fever" mit seiner angenehmen Todes-Idee, kann überflüssiger kaum sein. Das muss ja nicht grundsätzlich schlecht sein, ist es in diesem Fall aber mal wieder.
Der aus dem ersten Teil bekannte Virus befällt die strunzdämlichen und notgeilen Schüler einer High School während des Abschlussballs.
Bis auf das Virus und den abstoßenden Polizisten hat Teil 2 rein GAR NICHTS mit Teil 1 gemein. Statt das langsame Zerfressen der Körperzellen, vornehmlich zuerst der Haut, zu zeigen, verrecken die Leute nahezu sofort. Aber erst, nachdem sie albern anmutende Blutfontänen gespuckt haben. Da musste ich wirklich lachen. Hat was von der Exorzisten-Parodie aus "Scary Movie 2".
Was im ersten Teil nicht nur eklig, sondern auch gruselig ist und subtil rübergebracht wird, inklusive kleiner Charakterstudie, ist im Nachfolger bloß ein ekliges Zeigen von Blut, Fleisch und Körperflüssigkeiten. Die platte Story mit ihren platten Charakteren gerät da zur Nebensache.
Langweilig ist das Ganze zwar nicht unbedingt, aber primitiv und einfach nur eklig. Bluttriefender und uninspirierter Müll aus der Resteverwertung.

Eine Szene am Ende ist unlogisch. Der widerliche Polizist weiß ganz genau, was es mit dem Virus auf sich hat und flieht. Komisch nur, dass er bei einem blutverschmierten Mädchen mit Ballkleid (wohlgemerkt wusste er von der verseuchten Wasserlieferung an die Schule) keinerlei Misstrauen hegt und sie einfach mal so mitnimmt. Wo ist da denn bitte die Logik?
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen