Gebraucht kaufen
EUR 7,56
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,20 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 8 Bilder anzeigen

CSS pur! - inkl. CD und Referenzkarte: Ultimative Weblösungen mit Stil (DPI Grafik) Gebundene Ausgabe – 1. September 2009


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 4,95 EUR 3,33
2 neu ab EUR 4,95 12 gebraucht ab EUR 3,33

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Amazon Student Hochschulrennen
Alle Teilnehmer haben die Chance auf exklusive Preise im Gesamtwert von über 12.000 EUR. Hier geht es zum Hochschulrennen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: Addison-Wesley Verlag; Auflage: 1 (1. September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827327814
  • ISBN-13: 978-3827327819
  • Größe und/oder Gewicht: 19,9 x 2,8 x 24,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 337.194 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

textico.de

Zu CSS gibt es inzwischen viele Lehrbücher, manche mit dem Schwerpunkt Coding, manche mit mehr Design und hin und wieder sind sie auch schön gestaltet - CSS pur! liefert eine überzeugende Mischung aus gutem Code, Design und einer augenschmeichelnden Vierfarbaufmachung für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen. Das ist pur.

Übersichtlichkeit steht ganz oben auf der Liste der beiden seminarerprobten Webdesigner und mit einfachen vier Überkapiteln machen sie auch gleich den Anfang: zuerst Grundlegendes, Vorbereitung rund um CSS, warum wie und womit - Werkzeuge und Referenzen. Nach der Vorbereitung die Ausführung: CSS in HTML einbinden, Selektoren, Seitenaufbau und das Box-Model, Block- und Inline-Elemente und Browserunterschiede. Und dann gehts an die Umsetzung: drei Praxisbeispiele, in denen alle wichtigen CSS-Elemente eingesetzt werden. Schritt für Schritt mit vielen Tipps am Rande und Erfahrungen nebenbei. Im Anhang ein Ausblick auf die Zukunft von CSS, Linkliste und Index. Die CD zum Buch enthält die Beispieldateien und die kompletten drei Praxisbeispiele. Außerdem liegt noch eine laminierte Referenzkarte bei.

Ansprechend, übersichtlich, klar und mit viel Seminarerfahrung der beiden Autoren: CSS pur! ist ein aktuelles CSS-Lern- und Nachschlagewerk, das Spaß macht und effektiv ist. --Wolfgang Treß/textico.de

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bettina K. Lechner ist seit über 10 Jahren IT-Trainerin – Schwerpunkte Fotobearbeitung, Grafik und Webdesign. Als langjährige GIMP-Trainerin weiß sie genau, wo Anwender konkrete Hilfe benötigen, wo die Stolpersteine liegen und was Teilnehmer hellauf begeistert. All dieses Know-how ist in dieses Buch eingeflossen.



Bernhard Stockmann ist seit mehreren Jahren Webdesigner und -entwickler und beschäftigt sich in seiner Firma täglich mit dem Erstellen von CSS/HTML-Templates, die in Redaktionssysteme eingebettet werden. Als Designprogramm greift er auf das freie GIMP zurück. Er ist außerdem Gründer und Betreiber des größten deutschen GIMP-Portals gimpusers.de. Im Bereich des (Web)Designs hat er schon mehrfach Trainings gehalten, in denen er speziell praxisorientiertes Lernen in den Vordergrund stellt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Arnold S am 21. Januar 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Die beiden östreichischen Autoren Lechner und Stockmann schrieben das Buch das mir mit Auflagedatum 2010 vorliegt. Das Buch ist in Farbe (sollte für Bücher die Webdesign zum Thema haben selbstverständlich sein), und sehr schön strukturiert.

Die 4 Hauptthemen sind:
1. Grundlegendes - beginnt mit einem sehr knapp gehaltenen Vorwort. CSS Konzept und Grundlagen wie Barrierefreie Webseiten zu gestalten sind (stichwort: Farbwahl, Screenreader ...)

2. CSS Basics - hier werden Techniken zum Umgang mit CSS 2.1 erläutert. z.B. Normalisieren, Layouts Ein -und Mehrspaltige Darstellung, Unterschied zwischen Inline und Block, die Kaskade und Vererbung.

3. Die Prototypen 1-3: Das ist der mit Abstand umfangreichste Teil des Buches. In 3 Beispielprojekten werden 3 thematisch unterschiedliche Webseiten projektiert und gestaltet. Dieser Teil ist sehr Praxisorientiert.

4. Anhang und Index - ein guter Ausgangspunkt zum stöbern im Internet.

Das Buch eignet sich aus meiner Sicht sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene. Insbesondere aber für Umsteiger, die vorher schon mit HTML Tabellenbasierende Webseiten gestaltet haben und nun die Trennung von Inhalt und Erscheinung realisieren wollen. Aus meiner Sicht ungeeignet ist das Buch als Nachschlagwerk. Auch ist es nicht "the one and only" Kompedium zu CSS (obwohl das der Titel einen glauben lässt).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. G. Reifberger am 8. Dezember 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Endlich einmal ein Fachbuch, das sich hervorragend für den Unterricht an höheren und mittleren Schulen im Bereich Webdesign und Multimedia eignet.
Der Aufbau des Grundlagenkapitels 'CSS-Basics' wird in keinem mir bekannten Schulbuch so gut und praxisgerecht erklärt: XHTML-Seitenstruktur, CSS (Selektoren und Maßeinheiten), Block- und Inline-Elemente, Box-Modell etc.
Schwierige Begriffe wie Cascading, CSS-Maßeinheiten, Kaskade und Vererbung, das Boxmodell ' um nur einige zu nennen ' werden einfach und anschaulich beschrieben.
Auf jedes WARUM wird eingegangen. So können Sie alle Schüler/innen davon überzeugen, wie wichtig es ist, korrektes HTML und CSS zu schreiben.
Dazu gibt es Reihe von 'aufregenden' Linktipps zur Farbgestaltung, Barrierefreiheit, Valdierung, Webprogramme etc., die den Unterricht erst so richtig lebendig machen.
Ein klar aufgebauter Workflow für das Erstellen einer Website wird vermittelt. Die drei zu erarbeitenden Webseiten werden Schritt für Schritt erklärt und anhand grafischer Darstellungen zusätzlich dokumentiert.
Fazit: Meine Schüler/innen und ich sind begeistert! So macht HTML und CSS auch im Unterricht Spaß!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von bibir am 17. August 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch ist eher eine Art Mitmach-Buch.
Im Grunde genommen gibt es hier 3 Projekte (Prototypen), anhand derer viel gezeigt wird.
Der Schwierigkeitsgrad der Projekte ist aufsteigend, und auch innerhalb der Projekte gibt es passable Zwischenlösungen. Viele Screenshots, Bilder, Zeichnungen verdeutlichen sehr gut, worum es in dem jeweiligen Abschnitt geht.
Der Rand ist gut mit Fußnoten gespickt, was einem noch zusätzliche Informationen bietet.

Wenn man sich einmal durch das Buch gearbeitet hat, weiss man in etwa, wo man bei seinen eigenen Problemen suchen muß.

Ich habe das Buch gerne durchgearbeitet und nebenbei für meine Arbeit an Webseiten eine menge neuer Ideen und Anregungen bekommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich denke, die vielen positiven Rezensionen bisher sprechen eine klare Sprache. Mittlerweile habe ich schon viele Bücher zu diesem Thema kennengelernt aber dieses bietet, trotz der geringen Seitenzahl gegenüber anderen vielversprechenden Werken, eine Fülle von Informationen. Und diese ohne viel Blah, sondern kurz und knackig erläutert.

Es fällt schwer das Buch klar einem Bereich wie Anfänger oder Profi zuzuordnen, weil es wirklich für jeden etwas bereit hält. Kein reines Lernbuch, nicht nur pure Workshops und kein Referenzwerk. Von allem ist etwas dabei. Meist endet dies in 'Von allem etwas aber nichts richtig.' Hier jedoch gelingt meiner Meinung nach die Mischung perfekt. Themen die etwas 'tricky' sind kann man sich nochmal verinnerlichen und erfährt auch etwas über innere Mechanismen der verschiedenen Browser (bspw. Floating). Anhand der konkreten Beispiele, die immer komplexer werden, wächst man sozusagen mit und erhält neben einem Lern-Workhop noch Rezepte und Tricks. Abgerundet wird das Ganze durch die Zusatzkarte als Referenz für die wichtigsten Tags und Attribute.

Was ich nicht mag als alter Hase ist, wenn ich bei Büchern die ersten 30% überblättern muss, weil es für mich ab da erst interessant wird und der übliche Einstiegsbrei wiederholt wird. Hier ist es anders, das Lesen macht ab der ersten Seite Spaß - schon alleine, weil immer fleißig gegen den ie 6 gestichelt wird ;-) - selbst was man kennt ist interessant zu lesen.

Durch den Aufbau ist es empfehlenswert das Buch von vorn bis hinten durchzuarbeiten (der Schwierigkeitsgrad der Beispiele wächst), später jedoch kann man es problemlos als Nachschlagewerk nutzen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen