Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

CODE:BREAKER 02 Taschenbuch – 8. Februar 2010

5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 49,99
1 neu ab EUR 49,99 1 Sammlerstück ab EUR 44,62

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Da mir der erste Band von Code:Breaker sehr gut gefallen hat, hab ich mich natürlich auf die Fortsetzung gefreut. Normalerweise schreibe ich nur eine Rezension zu Beginn und am Ende einer Serie. Hier mache ich es deshalb anders, da obwohl ich den ersten Band klasse fand, man nicht wirklich sehen konnte was jetzt die 'wirkliche' Geschichte ist; also die die sich durch alle Bände schlängelt, der rote Faden sozusagen.

Band 2 beginnt genau dort wo der Erste aufgehört hat. Zu den Zeichnungen hab ich in meiner anderen Rezension ja schon genug gesagt, daher schreibe ich dazu nichts. In Band 2 erfährt man vor allem etwas über Ogami; seine Hintergründe, was ihn motiviert und auch über diese geheime Organisation. Ogami ist ja im ersten Band schwer einzuschätzen doch schön langsam lernt man ihn hier kennen. Außerdem wird ein neuer Code:Breaker eingeführt. Sakura bleibt noch immer ein Rätsel, denn dieser Band legt Wert den Leser in die Welt und Arbeitsweise der Code:Breaker einzuführen.Mit dem 2. Band hat man aber eine gute Vorstellung in welche Richtung die Geschichte ungefähr geht und man ist endgültig in diese Welt eingetaucht.

Einen negativen Punkt hab ich aber doch noch. Die Übersetzung ist manchmal nicht so gut gelungen. Code:Breaker ist ein Shonen, der aber ab und zu nahe an Seinen grenzt. Dementsprechend sind einige der gewählten Wörter doch sehr kindisch. Meist wird von 'bösen' Menschen gesprochen oder nur 'die Bösen' anstatt sie einfach Verbrecher/Mörder ect. zu nennen. Das passt nicht wirklich zum Ton der Geschichte (der ja doch eher düster ist) und wirkt etwas merkwürdig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich kann mich nur meinen Vorredner anschließen. Code Breaker 02 wird von Band zu Band besser und spannender. Im zweiten Teil erfährt man mehr über Ogami selber, über seine Organisination und ein neuer Code Breaker schreitet ein. Der Witz und der Humor sind, wie im ersten Band sehr passend und die action kommt in keiner Sekunde zu kurz. Sakura-chan versucht immer noch Ogami vom töten abzuhalten und begeht dabei so manch witzige, wie auch niedliche Versuche, wie z.b die Welt zum guten zuwenden xD (Wer den Band gelesen hat, weiß was ich meine). Gegen Ende des Bandes, erfährt man immer mehr über Ogami und seine Motive und ein alter Freund taucht plötzlich auf, aber ihm scheint es wenig zu kümmern. Leider endet der zweite Band mit einem sehr ärgerlichen Cliffhanger und man muss unbedingt den dritten Band gelesen haben, um zu wissen wie es ausgegangen ist.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden