Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,93
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Cmal2_GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
+ EUR 2,99 Versandkosten
Verkauft von: poweronlineshop
In den Einkaufswagen
EUR 11,99
+ EUR 6,50 Versandkosten
Verkauft von: lemarket
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Enemy Front
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Enemy Front

von CI Games
Plattform : Windows 7, Windows Vista
Alterseinstufung: USK ab 18
33 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
PC
12 neu ab EUR 9,99 2 gebraucht ab EUR 7,99

Wird oft zusammen gekauft

Enemy Front + Sniper Elite III + Wolfenstein: The New Order - [PC]
Preis für alle drei: EUR 50,88

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PC

Informationen zum Spiel

  • Plattform: Windows 7 / Vista
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Computerspiel

Produktinformation

Plattform: PC
  • ASIN: B00JE79268
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,6 x 1,4 cm ; 82 g
  • Erscheinungsdatum: 13. Juni 2014
  • Sprache: Englisch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.113 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC

Entscheide die Geschichte!

In Enemy Front, dem atemberaubenden First-Person-Action-Shooter, schlüpfst du in die Rolle des amerikanischen Kriegskorrespondenten Robert Hawkings und kämpfst in einer Vielzahl von Missionen zusammen mit Widerstandskämpfern gegen die Nazis. Diese reichen von kurzen Feuergefechten über Spionage-Aufträge bis hin zu Sabotage-Aktionen. Du wirst dabei die verschiedenen historischen Begebenheiten des Zweiten Weltkriegs hautnah mitentscheiden, darunter die Geschehnisse in der Wolfsschanze oder die Entschlüsselung der Enigma-Codes.

Enemy Front Limited Edition, Abbildung #01
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Enemy Front Limited Edition, Abbildung #02
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
Enemy Front Limited Edition, Abbildung #03
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Schleichen. Stürmen. Snipern. Sabotieren.

Die Enemy Front Limited Edition enthält neben dem Hauptspiel viele zusätzliche Bonusinhalteinhalte. Dazu zählen vier einzigartige Charaktere: Warschauer Widerstandskämpfer, Elite-Grenadier, Sturmsoldat, US-Scharfschütze und vier historische Waffen: Thompson Sturmgewehr, Anti-Materiel Rifle Wz. 35, Panzerfaust, FG 42 Maschinengewehr.

Wähle deinen Kampf
Das erste Zweite Weltkrieg-Spiel mit offenem Ausgang verbindet dynamische FPS-Action mit präzisem Sniping, spannenden Schleichpassagen und tödlichen Sabotageakten.

Intensives Scharfschützen-Erlebnis
Benutze das Scharfschützengewehr, um Offiziere, Soldaten mit schweren Geschützen und feindliche Sniper mit tödlicher Präzision auszuschalten.

Wähle deine Waffe
Du hast Zugriff auf ein volles Waffenarsenal des Zweiten Weltkriegs: Handwaffen, SMGs, Sturmgewehre sowie unverkennbare Ikonen des Aufstands. Zum Letzteren gehören die Sten-Maschinenpistole, die Welrod-Schaldämpfer-Pistole und die Lighting-SMG.

Ein zerstörbares Umfeld und eine hochentwickelte, taktisch kluge KI sorgen für eine dynamische und actiongeladene Spielerfahrung.

Hoher Wiederspielwert
Erlebe eine atemberaubende Einzelspielerkampagne und einen 12-Spieler-Online-Mehrspielermodus basierend auf der CRYENGINE-Technologie.

Epische Story führt dich an wichtige Schauplätze des Krieges
Von den Schützengräben des verwüsteten Frankreichs, durch Schlachten in Berlin und schließlich zu einer geheimen Rüstungsanlage. Dort musst du die Pläne zur Herstellung einer schrecklichen Waffe verhindern, welche für die Nazis den sicheren, weltweiten Sieg bedeuten würde.

Features:

  • Die Limited Edition enthält neben dem Hauptspiel vier einzigartige Charaktere und vier exklusive zusätzliche Waffen
  • Atemberaubende FPS-Action mit präzisem Sniping, spannenden Schleichpassagen und tödlichen Sabotageakten
  • Einzel- und Mehrspielermodus
  • Umfangreiches Waffenarsenal des Zweiten Weltkriegs
  • Zerstörbares Umfeld
  • Hochentwickelte und taktisch kluge KI
  • Basiert auf der CRYENGINE-Technologie


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Animaniac am 25. Oktober 2014
Plattform: PC
Seit Call of Duty 2 sehne ich mich nach einem zweite Weltkriegsshooter. Das Szenario war eine Zeit lang recht abgenutzt so langsam sind es aber die modernen "Modern Warfare" Shooter, welche abgenutzt sind und was kommt da gelegener als ein guter alter Shooter in den 1940er Jahren? Perfektes Timing!

Grafik:
Cryengine mit super geiler Optik und verdammt viel Liebe zum Detail (Wer hat denn die Schokakola schon gefunden?). Klar, die Engine kann mehr, aber die Athmosphäre stimmt einfach, tolle Schauplätze und wirklich tolle Ideen um die Level mit Leben zu füllen. Es gibt wirklich viel zu gucken und oft habe ich mir auch einfach mal die Gegend angesehen. Grafik und Athmosphäre also ausgezeichnet.

Gameplay:
Die Gegener sind doof... das stimmt leider. Die Missionen sind geradlinig aber solide und machen Spaß. Teilweise übernimmt das Spiel die Handlung mit dem Einblenden einer Videosequenz. Sieht alles ganz toll aus aber ich finde mit der Engine braucht man keine Videosequenzen, das geht auch alles im Ingame Modus. Ansonsten aber doch meistens eine spannende Athmosphäre. Die Level sind relativ offen folgen aber doch einem weitläufigem Schlauch, das hat man in Crysis 1 schon besser gesehen. Die Gegener sind wirklich ziemlich doof... KI hätte man doch ein wenig besser gestalten können.

Fun Faktor:
Was zählt bei einem Spiel? Der Spaß, Spaß macht es und zwar unendlich viel. Das Spiel hat was und abgesehen von kleinen Patzern ein großartiges Spiel. Es macht Spaß, darauf kommt es an.
Enemy Front 2 fehlen also nur noch richtige Open World Level und eine bessere KI, der Rest ist schon jetzt perfekt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BountyGamer am 3. September 2014
Plattform: PC
Am Anfang dachte ich auch noch: Oh Weh, was für ein billiger Schrott!
Aber es wurde von Minute zu Minute besser.

Hier ein kurzer Überblick zu den Stärken und Schwächen:

+ meist weitläufige Gebiete
+ endlich wieder Anti-Zweiter-Weltkriegs-Schauplatz
+ tolle Grafik, auch wenn manche Texturen unscharf sind
+ weitläufige Level
+ seltene, aber coole, Kill-Cam
+ zwar keine abtrennbaren Gliedmaßen, aber es spritzt Blut

- dumme KI (läuft stumpf auf einen zu)
- Checkpoints liegen teils weit auseinander
- Zwischensequenzen unnötig niedrig aufgelöst
- sprunghafte Szenenübergänge
- Schleichen schlecht umgesetzt
- Feinde sehen einen auch durch Gebüsche aus großer Entfernung

Fazit: Muss man nicht unbedingt für Vollpreis kaufen, aber für 15-20 Euro macht man definitiv nichts falsch.
Ich habe mich jedenfalls gefreut, mal wieder einen 2. Weltkriegs-Shooter mit modernerer Grafik zu spielen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Goten am 13. Juni 2014
Plattform: PC
Kommen wir mit der Überschrift direkt zum Fazit und dem Gesamteindruck: Kann man einmal spielen und danach vergessen, muss man aber nicht. Etwas ausführlicher? In Ordnung:

1. Grafik
Hier wird die Cryengine genutzt, wobei sich der Nutzen in Grenzen hält, denn das Spiel sieht deutlich schlechter aus als beispielsweise die Crysis-Teile. Fabenvielfalt sucht man hier vergeblich, stattdessen werden mehr schlecht als recht Lichteffekte verbaut.

2. Sound
Hui, das hört sich selbst für mich eher schlecht an (ich bin weder Waffenexperte noch bin ich da anspruchsvoll, was den Realismus angeht). Die Waffen klingen durchweg dumpf und sind sich zu ähnlich.

3. Steuerung
WASD-Steuerung mit Maus-Zielführung, klappt ordentlich, musste nichts anpassen.

4. Story
Man spielt die Geschichte eines Journalisten nach, der im zweiten Weltkrieg einige Menschen und Soldaten begleitet und an deren Seite gekämpft hat. Dieser erzählt seine Geschichte gerade an einem geheimen Radio und man spielt die Erzählungen dann als Erinnerungen nach. Die meiste Zeit dreht sich dabei um den polnischen Aufstand im Jahr 1944, man darf aber in den 16 Missionen auch in Frankreich, Skandinavien und natürlich Deutschland kämpfen.

5. Gameplay und Missionen
Hier zeigt das Spiel sein Potential und verschenkt es im gleichen Moment wieder. Das angeprangerte "Open World" beschränkt sich auf ein paar alternative Laufwege und die Wahl, in bestimmten Gebieten einige Aufgaben in freier Reihenfolge zu absolvieren oder wegzulassen. Im Grunde ist das aber nicht als Open World zu bezeichnen, dazu sind die Level schlussendlich zu klein.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hawkeye am 1. Februar 2015
Plattform: PC
Am Anfang hatte ich wirklich Bedenken. City Interactive gehört nicht grade zu den besten polnischen Videospielschmieden wie CD Projekt (The Witcher), Techland (Call of Juarez, Dead Island) oder Epic Games (Bulletstorm). Zudem gibt es im Netz recht viele negative und kritische Worte zu dem Spiel.
Dennoch hatte ich wieder Lust auf einen Shooter der im 2.WK spielt, mit besserer Grafik als CoD 1 oder 2 und anderem Setting als die Normandie, Niederlande oder Russland.
Gott sei Dank habe ich mir das Spiel gekauft. Die Story ist wirklich interessant und für einen Shooter fesselnd. Die Grafik fand ich absolut in Ordnung. Klar, aus der Engine hätte man noch mehr rausholen können, aber die Atmosphäre ist top und die Grafik ist besser als jeder ältere 2.WK Shooter. (Ich gehöre jedoch noch zu der Generation, die mit 8bit groß wurde, daher bin ich nicht allzu grafikbesessen!) Die Musik ist gut, der Sound der Waffen ist in Ordnung (solange man keinen Waffensoundfetisch hat). Die Steuerung ist absolut solide und brauchbar. Das Gameplay ebenfalls solide! Das größte Problem sind die Gegner. Ja sie sind dolle stumpf und manchmal extrem dämlich aber da sie oft als Haufen auftreten, sind sie auch gefährlich. Das gleicht die Sache aus! Im großen und ganzen macht mir das Spiel wirklich Spaß und das ist, nach meiner Meinung eh das Wichtigste.

Nach grandiosen Trash-Perlen wie Terrorist Takedown und Wolfschanze hat City Interactive sich wirklich selbst übertroffen, deshalb gibt es von mir 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen