Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

CD

Marilyn Manson Audio CD
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (106 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Marilyn Manson-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Marilyn Manson

Fotos

Abbildung von Marilyn Manson

Biografie

Marilyn Manson sitzt im Empfangszimmer seines Hauses im San Fernando Valley und führt sich eine Flasche rosafarbenen Absinth zu Gemüte. Sein Domizil fühlt sich düster und nicht gerade einladend an – seine mit ihm zerstrittene Gattin, das Model Dita von Teese, ist gerade erst ausgezogen –, und Manson entschuldigt sich für die Unordnung. Gänzlich ohne ... Lesen Sie mehr im Marilyn Manson-Shop

Besuchen Sie den Marilyn Manson-Shop bei Amazon.de
mit 160 Alben, 10 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: CD
  • ASIN: B000PDZJ0S
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (106 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.329.201 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebe auf den zweiten Blick 8. Juni 2007
Format:Audio CD
Wie schon einige meiner Vorredner war ich beim erstmaligen Hören des Albums mehr als skeptisch, teils enttäuscht, teils etwas verwirrt.

Als ich es zum zweiten mal hörte, verliebte ich mich. Durch Alben wie Portrait, Antichrist und Holy Wood hat man selbstverständlich hohe Ansprüche an Manson, und als ich hörte, dass endlich etwas Neues von ihm auf den Markt kommen soll, habe ich mich gefreut wie eine Schneekönigin.

Das Album unterscheidet sich meiner Meinung nach grundsätzlich von seinen Vorgängern, was einen Vergleich für mich unglaublich schwierig macht. Normalerweise vergleiche ich Mansons Alben nie, da jedes für sich einen sehr abgeschlossenen Komplex bildet, jedes erzählt seine eigene Geschichte. Eat Me, Drink Me legt sehr viel Wert auf eine düstere, romantische Atmosphäre, die in Kombination mit Mansons unverwechselbarer Stimme den ein oder anderen Schauer über meinen Rücken laufen lässt. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man das Album entweder liebt oder schlecht finden mag, weshalb eine Bewertung auch schwierig ausfällt.

Es hat zweifellos seinen eigenen Charakter, an dem sich die Geister scheiden. Aber es ist nichts Neues, dass Manson entweder gehasst oder geliebt wird. Als absoluter Manson-Maniac bin ich ziemlich begeistert, da Golden Age of Grotesque eine ziemliche Enttäuschung war.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mehr Gitarre als erwartet 4. Juni 2007
Von S. Jordan
Format:Audio CD
4 Jahre sind nach dem letzten Studioalbum von Manson vergangen. Mit dem neuen Werk "Eat Me, Drink Me" will der Schockrocker eine bestimmte Person verführen, deren Identität er aber nicht preis geben möchte. Außerdem gibt er zu, dass er mit dieser Platte auf den Punkt bringt, wo er sich gerade als Mensch befindet und vearbeitet auch die Trennung von Ex-Frau Dita von Teese, allerdings natürlich ohne sich öffentlich zur Schau zu stellen. Nun ja. Davon mag man halten was man möchte, gleiches gilt für die Schlagzeilen für die Manson immer wieder sorgt. Aber darüber brauche ich hier ja nicht zu schreiben. Die CD wurde von Manson wieder in Kooperation Tim Skold (Ex-KMFDM) produziert, geschrieben und eingespielt. Ich finde es etwas schade, dass man im Booklet und auf der Website so wenig Information über Tim Skold findet, der Manson ja nun schon einige Zeit am Bass, im Studio und beim Schreiben unterstützt.

"Eat Me, Drink Me" kommt in einem schicken Audio-DVD Case, das Booklet wartet mit einigen Bildern von der Kunstperson Marilyn Manson in schrägem Artwork auf. Leider kann man dunkelrote Schrift auf schwarzem Hintergrund nicht unbedingt so gut lesen und die Songtexte sind auch nicht der Reihe nach zu finden, aber das tut der Musik ja keinen Abbruch. Die Scheibe ist für mich keine große Überraschung, es steht Manson drauf und ist Manson drinnen. Die Musik lebt hauptsächlich von der charakteristischen Stimme, natürlich hätte sie für meinen Geschmack auch ruhig noch etwas mehr rocken können .
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
33 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überrascht - im positiven Sinne! 22. Juni 2007
Von Darkrondo
Format:Audio CD
Eines ist wohl klar: Dieses Manson-Album unterscheidet sich deutlich von den Vorgängern. Wie bei vielen anderen Künstlern, die neue Richtungen einschlagen, wird auch der neue Marilyn Manson dafür heftigst angespien und verachtet, Fans geben sich schockiert und ratlos und sind es wohl auch. Ich will mich nicht als Fan bezeichnen, bin aber im Besitz der 2 Vorgänger-Alben und der Best Of, da auf jeder Scheibe immer ein paar Songs zu finden sind, die wirklich Qualität haben. So habe ich mir auch Eat me, Drink me besorgt und auch mir ging es nicht anders: ich war überrascht - jedoch im positiven Sinne. Dieses Album ist kein Industrial-, kein Metalalbum, es ist Rock. Ein Rockalbum mit guten Riffs und starken Gitarrensoli, viel Romantik, etwas experimentell und - vor allem - sehr melodiös! Und auch eines ist dieses Album: Ein Befreiungsschlag.

"Everything has been said before, there's nothing left to say anymore" singt er auf "The golden age of grotesque" - auch musikalisch hat er wohl alles gesagt, was er in diesem Stil zu sagen hatte, das letzte Album wirkte zu einem Großteil sehr gezwungen und bemüht, den Erwartungen gerecht zu werden, das Albumkonzept (und es musste IMMER eins geben) wirkte aufgesetzt und uninspiriert. Der "neue" Manson scheint mir der zu sein, der er auch wirklich sein WILL, es macht Spaß die Platte zu hören, ich für meinen Teil will behaupten, dass es seine beste ist - bisher zumindest, ich hoffe, dass er den jetzt eingeschlagenen Weg auch weiter verfolgen wird, bis uns die nächste Überraschung bevorsteht...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Manson rockt das Haus! 5. Juli 2007
Format:Audio CD
Okay, die neue Manson ist definitiv anders als die vorherigen Alben. Ich finde sie aber keineswegs schlechter. Im Gegenteil, in der Summe der Stücke zählt sie meines Erachtens eher zu den besseren.

EAT ME, DRINK ME bietet weniger Metal und weniger Industrial dafür etwas mehr Pop und viel mehr Rock. Auch die Texte sind anders, handeln sie doch tatsächlich größtenteils von der (selbst-)zerstörerischen Kraft die der Liebe entspringen kann und seiner gescheiterten Ehe. Ich fand die Scheibe von Anfang an in Ordnung, mußte sie mir jedoch erst einige Male durch hören, um sie wirklich schätzen zu lernen. Hits, wie beispielsweise THE NOBODIES, THE BEAUTIFUL PEOPLE oder THE FIGHT SONG konnte ich nämlich erstmal keine erkennen. Die CD erschien mir sogar recht eintönig.

Ich bin allerdings sehr froh, dass ich dem Album mehrere Durchläufe gewährte. PUTTING HOLES IN HAPPINESS, THE RED CARPET GRAVE, ARE YOU THE RABBIT?, EAT ME,DRINK ME oder die Single HEART SHAPED GLASSES sind coole Lieder.

Meine Lieblingsstücke sind allerdings THEY SAID THAT HELL`S NOT HOT, welches neben einem sehr geilen Text und einer schönen, im Ohr kleben bleibenden Hookline auch ordentlich rockt und das für mich mehr und mehr zum Übersong mutierende JUST A CAR CRASH AWAY. Manson knarzt und flüstert einen wirklich bitteren Text über diese schwermütig dahinwalzende Melodie und steigert sich zum Schluß in ein schmerzverzerrtes Geheule. Und dazu dieses HAMMERGEILE Gitarrensolo! Ist eben kein Metalsolo. Eher (Düster-) Rock. Aber ich finds großartig!

Bin gespannt, was Mr. Manson nach diesem emotionalen Befreiungsschlag als nächstes vor hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen also fuer mich noch immer eines der besten manson alben....
... einziger schwachpunkt ist die erste single (heart-shaped glasses) und noch schlimmer der remix davon. sonst ein wunderschönes in sich stimmiges, duesteres album.
Vor 4 Monaten von M. Stiga veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Der Antichrist ist verschwunden
Ich bin seit dem ersten Album Potrait of an American Family ein Manson Fan und fand alle Alben bis Holy Wood genial. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Jonas veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super!
Ich bin froh das ich mir das Album gekauft habe. Es hat sich echt gelohnt! Echt ein Hammer Album! 5 sterne!
Vor 8 Monaten von Tanja veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Manson
Gefällt mir überhaupt nicht ist nur etwas für Manson Fans wenn kein Manson Fan dann nicht kaufen habe sie selbst nur als Geschenk gekauft.
Vor 9 Monaten von Michael Stein veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gutes Album!
Ein gutes, solides Album. Man ist ja von Herrn Manson einiges gewöhnt, auch diverse Stiländerungen. Da läuft das Album gut mit.
Vor 13 Monaten von Zersplitterte Kinderseele veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Perfekt!
Ich habe beschlossen, eine Rezension zu schreiben, weil hier so viel an Manson gemeckert wird und ich es einfach nicht ertrage, all das auf meinen Lieblingssänger liegen zu... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Melli veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen tolles album
fazit musthave echt gut und interessant gute texte und die musik naja gut nicht wirklich manson like aber schlafzimmertauglich :)
Vor 18 Monaten von Cherrie Pie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unerwartetes, aber grandioses Album
Manson überrascht mit diesem Album genauso wie er mit Mechanical Animals als Nachfolger von Antichrist Superstar überrascht hat. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Alexander Muenchenhagen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen PLEASE EAT & DRINK ME
Allein die beiden Killa-Songs: "If I was your vampire" und "Heart-shaped glasses (When the heart guides the hand)" lohnen den Kauf! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Februar 2012 von RISING SUN
5.0 von 5 Sternen Klasse
Mit gefällt die etwas andere Richtung.
Es hat was Düster-Melancholisches, aber für mich immer eine klasse CD.
Reinhören und selber Urteilen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Dezember 2011 von Nobody
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar