Menge:1
C.R.A.Z.Y. - Verrück... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,51 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,29
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • C.R.A.Z.Y. - Verrücktes Leben
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

C.R.A.Z.Y. - Verrücktes Leben


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
12 neu ab EUR 6,60 17 gebraucht ab EUR 0,88

Amazon Instant Video

C.R.A.Z.Y. - VERRÜCKTES LEBEN sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 7 auf Lager Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

C.R.A.Z.Y. - Verrücktes Leben + C'est la vie - So sind wir, so ist das Leben
Preis für beide: EUR 16,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Michel Côté, Marc-André Grondin, Danielle Proulx, Emile Vallée, Pierre-Luc Brillant
  • Komponist: David Bowie
  • Künstler: Paul Jutras, Pierre Mignot, François Boulay, Jacques Blain, Pierre Even, Daniel Poisson, Anne-Marie Aird, Ginette Magny, Richard Speer, Jean-Marc Vallée, Madeleine Tremblay
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 6. Dezember 2006
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 122 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000HDZC44
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 58.431 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Zac ist das vierte Kind unter 5 Brüdern. Doch Zac ist seinen Brüdern nicht besonders ähnlich. Eigentlich ist er ein typischer Außenseiter. Doch um vor allem seinem Vater zu gefallen, unterdrückt er seine persönlichen Neigungen und fügt sich so gut es geht in das alltägliche Leben mit seinen Brüdern ein. Doch letztlich kann Zac sein wahres Ich nicht mehr verbergen.

VideoMarkt

Kanada 1960: Zac wird am heiligen Abend als viertes von insgesamt fünf Kindern einer Großfamilie geboren, und man spricht ihm heilende Kräfte zu. Als Augapfel seiner Eltern hat er dabei nicht nur mit dem Neid seiner Brüder zu kämpfen, sondern auch mit der aufkeimenden Homosexualität, die sein Vater niemals akzeptieren würde. So hält er es zunächst für besser, seine Neigung zu verleugnen. Bis er eines Tages das Versteckspiel nicht mehr aushält und sich entschließt, den Vater mit der Wahrheit zu konfrontieren.

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans-Thomas am 4. Februar 2008
Format: DVD
Dieser Film hat mich überrascht. Schon lange habe ich keinen so intensiven Film mehr gesehen, der mich so nachhaltig bewegt hat. Auch nach Tagen musste ich immer wieder an einzelne Szenen oder an die Stimmung des Films denken. Eine Komödie ist es allerdings nicht, auch wenn es zwischendurch immer wieder witzige Szenen gibt. Für mich ist es eine Mischung zwischen einer Familien- und einer Coming Of Age Geschichte. Sehr intensiv gespielt von den beiden Darstellern des Zac. Aber auch alle anderen Darsteller (allen voran Vater und Mutter) sind brilliant. Kein Wunder, dass dieser Film in Kanada ein so großer Erfolg war - Schade, dass er hierzulande fast unterging. Ein seltener Glücksfall für das Kino. Ein Film zum mehrmals sehen!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Ostermann TOP 500 REZENSENT am 8. September 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
„C.R.A.Z.Y“ ist die Geschichte vom Erwachsenwerden, genau genommen der schwierige Weg vom Tag, da man in eine vom Schicksal ausgesuchte Familie geworfen wird, über die Zeit, da man sich sexuell und musikalisch orientiert, bis hin zum Moment, da man am Scheideweg steht zwischen Bruch oder Kontinuität, was das Verhältnis zur Familie angeht.

Es ist eben zugleich die Geschichte von Zach, der seine Homosexualität entdeckt, das rauhe aber auch immer wieder liebevolle Verhältnis zu seinen Brüdern, der männliche und immer wieder (aber eben nicht so gut) singende Vater und die Mutter in einer Heimchen-am-Herd-Position, die alles zusammenhält und doch unfähig ist wirklich Konflikte auszutragen.

Was den Film aus den gewöhnlichen Coming-of-age bzw. Coming-out-Dramen heraushebt ist sein feiner Humor und die außergewöhnlichen Einfälle innerhalb der Geschichte: Zachary, der Held des Films, wird an einem Heiligabend geboren, was die Mutter schon für ein erstes Zeichen hält. Ein weiteres ist, dass Zac kleine Beschwerden offenbar heilen kann, selbst übers Telefon. Wie ein göttlicher Wunderknabe wird der Junge fortan herum gereicht, was ihm überhaupt nicht schmeckt und seine vier Brüder neidisch und kaltherzig werden lässt, ganz zu schweigen von der Welt außerhalb der heimischen vier Wände. Da stehen Prügeleien direkt neben ersten sexuellen Erfahrungen, die immer gleichen geliebt/ungeliebten Weihnachtsrituale, eine großartige David-Bowie-Playback-Performance, die Drogensucht des ältesten Bruders und das Am-Boden-zerstört-sein bis zur Selbstaufgabe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helge Birkelbach VINE-PRODUKTTESTER am 9. November 2006
Format: DVD
Er sei etwas ganz besonderes - behauptet zumindest seine Mutter. Schließlich wurde der kleine Zachary an einem Tag geboren, an dem auch eine Lichtgestalt der Weltgeschichte Geburtstag feiert: Jesus. Die Weihnachtsgeschenke fallen entsprechend größer aus, dafür gibt's aber nie ein Geburtstagspräsent. Zac ist eben anders. Die seltsame Nachbarin orakelt sogar, der Junge habe heilende Fähigkeiten. Aber sich selbst kann er nicht heilen. Der sensible Träumer, der an Asthma leidet, fällt komplett aus der Reihe - weshalb ihn sein stolzer Vater zunächst den anderen Brüdern vorzieht. Wohlbehütet wächst Zac im Québec der sechziger Jahre auf. Als er in die Pubertät kommt, ändert sich alles.
Zac hört David Bowie. Zac raucht Joints. Zac trainiert seinen Körper wie Bruce Lee, findet aber überhaupt keinen Draht zu Mädchen. Für seinen Vater steht fest: Der Sohn ist eine Schwuchtel. Und das in seinem Haus! Wie anders doch sind die anderen Jungs geraten. Der älteste Bruder Raymond fährt Motorrad und schleppt die schärfsten Bräute ab. Antoine ist eine Sportskanone, Christian liest unentwegt und will Karriere machen. Und Zac? Der entfernt sich immer weiter von der Familie, lernt Frauen wie Männer lieben und haut ab nach Jerusalem, um die Wüste zu durchqueren.
"C.R.A.Z.Y." war eine der erfolgreichsten kanadischen Produktionen des Jahres 2005 und wurde beim Toronto Film Festival ausgezeichnet. Voller Humor und feiner Zwischentöne begleitet der Film eine bürgerliche Familie auf ihren verschlungenen Wegen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Lieb am 25. Mai 2007
Format: DVD
War zuerst skeptisch, ob der Film wohl etwas taugt. Aber er zählt ab heute zu meinen Lieblingstiteln!! Super Schauspieler (leider bei uns unbekannt..), super Geschichte, super Musik. Einfach total empfehlenswert!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jochen Valk am 9. Februar 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
C.R.A.Z.Y. ist einer meiner Lieblingsfilme, denn er erzählt eine sehr bewegende Familiengeschichte. Er bleibt dabei jederzeit absolut authentisch und psychologisch bis in alle Einzelheiten nachvollziehbar.

Laurianne und Gervais sind mit 5 Söhnen gesegnet - der Filmtitel besteht aus ihren Initialen und darf keineswegs als Hauptmerkmal des Filmes missverstanden werden. Die 3 ältesten Brüder haben ihre ökologische Nische bereits gefunden - rebellischer Rocker, Leseratte, Sportskanone - als Zac geboren wird und verständlicherweise Schwierigkeiten hat, seine eigene Rolle zu finden. Dieses Problem verstärkt sich noch dadurch, dass beide Eltern ihre ganz besonderen Wünsche und Hoffnungen in den 4. Sprössling legen.

Zac ist auch die zentrale Figur des Filmes. Sein Ringen um die eigene Identität ist emotional absolut dicht und mitreißend dargestellt! Absolutes Kompliment an alle Schauspieler sowie Drehbuch und Regie (einen Oscar für jeden!)

Mehr muss zur Story auch gar nicht gesagt werden, denn dass hier für genügend sozialen und emotionalen Sprengstoff gesorgt ist, dürfte jedem klar sein: zwischen Kindern und Eltern, zwischen den Brüdern und auch zwischen Vater und Mutter. Das Besondere an dem Film: er wird nirgendwo platt, bedient sich nie der üblichen Klischees. Es gelingt ihm das Leben der Familie mit allen Festen, Konflikten, Aufs und Abs darzustellen.

Für Musikfreunde ist außerdem der Soundtrack ein Highlight: Pink Floyd, David Bowie u.v.a.
Ansehen und mitfiebern, mitfeiern, mitleiden ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden