In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Bye Bye, Crazy Chick!: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Bye Bye, Crazy Chick!: Roman [Kindle Edition]

Joe Schreiber , Anke Burger z.Hd.Kristina Hinrichsen
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 6,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,99  
Gebundene Ausgabe EUR 14,99  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

»Du hast auf mich geschossen!«, sagte ich. Ich lag auf dem Bauch und glaubte, jeden Augenblick bewusstlos zu werden. Fünf Meter entfernt stand sie und wischte sich das Blut aus den Augen. Sie kam zu mir, kniete sich neben mich, schlang ihre Arme um mich und drückte die Lippen an mein Ohr. »Perry«, flüsterte sie, »es war ein schöner Abend mit dir.«



Eigentlich wollte Perry nur schnell den Abschlussball mit der litauischen Austauschschülerin Gobi hinter sich bringen, um dann pünktlich bei seinen Jungs zu sein. Wer kann ahnen, dass sich hinter dem Mädchen in den sackartigen Kleidern eine wunderschöne Killerin verbirgt, die eine arbeitsreiche Nacht mit fünf Opfern vor sich hat?

Rabenschwarz, durchgeknallt, rasiermesserscharf.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Joe Schreiber, New York Times Bestseller-Autor, 1971 in Michigan geboren, wirkte bereits als Ghostwriter und Co-Autor an zahlreichen Romanen mit, bevor er selbst veröffentlichte. Auf Deutsch erschienen bisher »Besessen«, »Untod« und »Star Wars: Der Todeskreuzer«. Joe Schreiber lebt mit seiner Familie in Pennsylvania. Im Aufbau Taschenbuch liegt sein Thriller „Bye Bye, Crazy Chick“ vor. Der neue Thriller „Wiedersehen in Harry’s Bar“ erscheint im Winter 2013.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von S. Buddensiek VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Ich hielt die Waffe weiter auf sie gerichtet, während ich sie entsicherte. Auf einmal hörte ich die Geräusche der Stadt. [...] Ich roch Kaffee und Zigaretten und Parfüm und nasse Bäume. Ich schmeckte all das in der Luft. Alles war unglaublich lebendig, wie mein Herz und meine Lunge, die wie verrückt pumpten, die meine Brust vibrieren und meinen Schädel pochen ließen.
Unsere Blicke begegneten sich, und ich sah, dass Gobi ein wenig lächelte. Sie genoss die Sache.
"Warte", sagte sie.
--

INHALT:
Perrys Austauschschülerin Gobi aus Litauen ist irgendwie seltsam. Er kommt einfach nicht an das Mädchen mit den fettigen Haaren und den sackartigen Klamotten heran, dabei lebt es schon neun Monate bei ihm. Und nun zwingen seine Eltern ihn auch noch dazu, mit ihr auf den Abschlussball zu gehen! Widerwillig nimmt er sie mit - und lässt sich damit auf eine rasante Hetzjagd durch halb New York ein, mit Schüssen, Schmerzen und Toten. Denn Gobi ist eigentlich jemand ganz anderes...

BUCHAUFMACHUNG:
Das Cover ist ein echter Eyecatcher. Das Rot sticht sehr hervor, der Typ mit den zwei Waffen passt sehr zur Story. Die schwarzen Spitzen, die einen Kreis um ihn herum bilden, wirken gefährlich und bringen das Absurde und Heftige des Inhalts absolut zum Ausdruck.
Alle Kapitel werden von Auszügen aus den Bewerbungsaufgaben verschiedener Universitäten geziert, die immer sehr gut zum jeweiligen Kapitel passen.

MEINE MEINUNG:
Ich liebe solche Geschichten! Schon immer haben es mir Hetzjagden, Auftragskiller und wilde Schießereien angetan, und all das versprach das Buch. Der Klappentext klang famos - und genau das ist auch das Buch.

Alles fängt langsam an.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von B_Jones
Format:Taschenbuch
Zwei Menschen. Fünf Morde. Eine Flucht.

Ein kleiner Einblick:
Perry kann es nicht fassen, dass er tatsächlich mit der litauischen Austauschschülerin Gobi auf den Schul-Abschlussball gehen soll. Doch seine Eltern bestehen darauf, da Gobi nach diesem Ball wieder in ihre Heimat reisen wird. Er fügt sich seinem Schicksal, nicht jedoch ohne einen Plan im Hinterkopf, diesen Abend schnell zu beenden, denn immerhin warten seine Kumpels auf ihn. Als er Gobi dann in ihrer litauischen , etwas sackähnlichen Tracht vor sich stehen sieht, möchte er am liebsten im Erdboden versinken.
Doch der Abend entpuppt sich als alles andere als langweilig: Gobi zwingt Perri, sie mit nach New York City zu nehmen und er lernt sie plötzlich von einer ganz anderen Seite kennen. Einer sehr gefährlichen Seite, wie ihm schnell bewusst wird. Denn Gobi verwandelt sich in dieser Nacht zu einer Killerin, die vor nichts und niemandem zurückschreckt - und dabei plötzlich auch sehr sexy aussieht...
Ehe sich Perry versieht, wird er zwangsläufig zu ihrem Komplizen und eine haarsträubende Jagd durch die Strassen von New York beginnt!

"Du hast auf mich geschossen." ich lag auf dem Bauch und glaubte, jeden Augenblick bewusstlos zu werden. Sie drückte die Lippen an mein Ohr.
"Perry", sagte sie, "es war ein schöner Abend mit dir."
(Aus dem Klappentext)

Meine Gedanken zu dem Buch:
Schon 2011 erschien "Bye Bye Crazy Chick" im Aufbau Verlag sehr erfolgreich als Hardcover-Ausgabe und nun ist dieser rasante Actionthriller auch als Taschenbuchausgabe mit neuem Cover verfügbar. Das Cover passt hervorragend zur Geschichte, ohne zu viel zu verraten und lässt schon einiges an Spannung vermuten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen rasant, witizg, schräg 6. März 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Den Aufenthalt seiner Austauschschülerin Gobi hat Perry sich vollkommen anders vorgestellt. Erst ist sie keine heiße Braut, sondern ein schüchternes Mädchen mit Kartoffelsackkleidern, dicker Brille und fettigen Haaren, dann verlangt seine Mutter auch noch, dass er mit ihr zum Abschlussball fährt und zu als er denkt, es könnte nicht mehr schlimmer werden, enthüllt Gobija ihre wahre Identität: sie ist Auftragskillerin. Und Perry ist für diese Nacht ihr Taxifahrer, bis sie alle fünf umgebracht hat. Als wäre das alles nicht verrückt genug, werden die beiden auch noch verfolgt, von Männer eines Gangsters namnes Santamaria.

Was hat es mit Santamaria auf sich? Warum behauptet jeder, Gobija wäre tot? Dann finden sie heraus, dass die Firma seines Dads irgendwie darin verwickelt ist. Das passt zu ihm, denkt sich Perry, so tyrannisch und kaltblütig wie sein Vater ist.
Und zu allem Überfluss merkt er, dass er und Gobi Gefühle für einander entwickeln. Wie kann das sein? Sie hat ihn entführt, ihre Familie bedroht, ihn zur Beihilfe mehrerer Morde gezwungen und auf ihn geschossen. Wie kann er da an Sex oder gar Liebe denken?
Der wohl schrägste Abend in Perrys Leben.

Bye bye Crazy Chick ist ein ungewöhnlicher Krimi voller Sarkasmus, schwarzem Humor und Aktion. Gerade durch ihre Überdrehtheit ist die Story unterhaltsam und witzig und die Kapitelüberschriften, die aus Bewerbungsfragen von amerikanischen Colleges bestehen, sorgen für Ironie und so manches Schmunzeln. Denn die darauffolgenden Kapitel scheinen diese Fragen perfekt zu beantworten und haben auch einen Bezug, denn Perry bewirbt sich zur Zeit wirklich fürs College.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Fünf Sterne
Endlich mal ein Buch mit guter Action
Es geht um ein litauische Austauschschülerin , die den Tod ihrer Schwester rächen will.
Veröffentlicht am 21. Mai 2013 von hardasmen
3.0 von 5 Sternen liest sich wie ein Actionfilm, aber zu viele Klisches und nicht mein...
Perrys Familie nimmt für ein Schuljahr die litauische Austauschschülerin Gobi auf. Perry (17) weiß das ganze Jahr über wenig mit ihr anzufangen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. April 2013 von Linni
5.0 von 5 Sternen Bye Bye, Crazy Chick!
Zum Inhalt:

Perry hat es schon nicht leicht. Statt, wie geplant, mit der litauischen Austauschschülerin Gobi auf den Abschlussball seiner Highschool zu gehen,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. April 2013 von SaFi
5.0 von 5 Sternen Temporeicher Action-Jugendthriller
Einen temporeichen Action-Jugendthriller hat Joe Schreiber hier abgeliefert. Auf nur 200 Seiten lässt er nichts aus: wilde Verfolgungjagden, gefährliche... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. März 2013 von Silke Schröder, hallo-buch.de
3.0 von 5 Sternen Actionfilm in Buchform
"Was Perry [...] eingereicht hat, ist eine viel zu lange, weitschweifende Geschichte über kriminelle Verhaltensweisen junger Menschen[...]. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. September 2012 von Lena
5.0 von 5 Sternen Fesselnde Action
KLAPPENTEXT:
'Du hast auf mich geschossen!', sagte ich. Ich lag auf dem Bauch und glaubte, jeden Augenblick bewusstlos zu werden. Sie drückte die Lippen an mein Ohr. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Dezember 2011 von Nanni "fantasie-und-traeumerei"
4.0 von 5 Sternen Ein Happen für Actionfans
Hach, die gute Austauschschülerin Gobi aus Litauen hält den amerikanischen Teenie Perry ganz schön auf Trab. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Dezember 2011 von Lissy
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden