• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Butterbrot. 3 CDs ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Butterbrot. 3 CDs Audio-CD – Audiobook, 1. Oktober 2004

7 Kundenrezensionen

Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,85
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 10,00
EUR 10,00 EUR 1,19
32 neu ab EUR 10,00 3 gebraucht ab EUR 1,19
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Langen-Müller; Auflage: 1., Aufl. (1. Oktober 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3784440525
  • ISBN-13: 978-3784440521
  • Größe und/oder Gewicht: 13,8 x 12,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 461.974 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
1
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 11. Oktober 2005
Format: Taschenbuch
Das Erste, was einem an diesem Buch auffällt, ist die Tatsache, dass sämtliche Gedankengänge des Erzählers ungeordnet niedergeschrieben stehen. Es wird nicht nur die erlebte Geschichte erzählt, sondern auch seine befürchtungen, Hoffnungen, Ängste und Gedankenspielereien. So kann es vorkommen, dass ein Zeitrahmen von einigen Sekunden mehreren Minuten erlebter, gedachter Zeit entspricht. Durch diesen Kniff lässt sich der Roman sehr rasch und zügig lesen und man hat keine Probleme, oder eher keine andere Wahl als sich in die Hauptfigur hinein zu versetzen. Doch auch wenn der Grundtenor eine Liebesgeschichte ist, so beinhaltet sie doch weitaus mehr als nur das. Die tiefen Gespräche zwischen den Hauptpersonen regen den Leser zum Nachdenken an. Themen wie Liebe, Vorstellungen einer Partnerschaft und die Gesellschaft und der Staat werden diskutiert und von einen neuen Blickwinkel ausgeleuchtet.
Mit treffenden, bildlichen Beschreibungen wird man so tief, so umfassend in die Geschichte hineingezogen, dass einen Hunger überkommt, wenn Martin über seine heißgeliebten Sandwichs referiert. Es ist unmöglich sich der Poesie, der zarten und doch glühenden Sprache zu entziehen.
Gabriel Barylli hat es nicht nur geschafft, eine schöne poetische Geschichte einer beginnenden Liebe niederzuschreiben, sondern ein beweist ein treffsicheres Gefühl dafür, auf welche Punkte er den Finger legen muss, um den Leser zum nachdenken zu bewegen. Wir sind viel zu festgefahren in manchen Vorstellungen und werden von ihm manchmal vor den Kopf gestoßen, da er diese liebgewonnenen Gewohnheiten zertrümmert und in Frage stellt.
Ein herrliches Buch über die Liebe, ein ehrliches Buch über die Liebe und meiner Meinung nach extrem lesenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 18. August 1999
Format: Taschenbuch
So romantisch hört sich der Titel "Butterbrot" gar nicht an, und doch erwartet den (die) LeserIn hier eine wunderschöne Liebesgeschichte, die einen fünfunddreißig jährigen Architekten mit einer noch unbekannten Marie nach Venedig schickt. Passieren tut in diesem Roman nicht viel, muss auch nicht, denn er lebt von Gedanken über die Liebe und von einer wunderbaren Sprache. Eine klare, ruhige und fast zärtliche Sprache erzählt uns von dem behutsamen Kennelernen der beiden: "Wir gingen langsam und schwiegen in die Sterne". Die engen Gassen von Venedig, Cafes und versteckte Pizzerien werden zum Schauplatz einer romantischen, aber nicht kitschigen Liebe, einer zärtlichen aber nicht übertrieben-erotischen Liebe. Gedanken und Gespräche plätschern vor sich hin und alles ist so furchtbar schön, dass man fast weinen muss. Dieser Roman glaubt an die Liebe und möchte allen Zweiflern gleich zu Beginn eins auswischen, denn als Einleitung liest man einen Spruch von Niels Bohr: "Wer nich an Wunder glaubt, ist kein Realist". (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Schmid VINE-PRODUKTTESTER am 28. August 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
...mit auf eine einsame Insel mitnehmen dürfte, wäre "Butterbrot" sicherlich darunter.

Das Erstlingswerk von Barylli ist meiner Meinung nach auch mit Abstand das Beste dieses Autors. Alle anderen Bücher, die ich von ihm geleen habe mit Ausnahme vielleicht von "Folge dem gelben Steinweg" reichen nicht annähernd an dieses herzerfrischende Buch.

Egal, ob man frisch verliebt ist, Liebeskummer hat oder einfach mal Herz und Seele etwas Gutes tun will: dieses Buch is einfach schön.

Dabei ist die Rahmenhandlung eigentlich sehr unspektakulär: ein Mann sitzt mit seiner neuen Freundin, die er dabei ist, kennen zu lernen, in einem Café in Venedig und der Mann erzählt von sich und seinen beiden Freunden sowie ihren bezuiehungen. Dabei schreibt Barylli so, dass man sich in den gedanken des Mannes befindet. Diese sind oft ni ht geradlinig, man unternimmt eine Reise in die Gedankenwelt, und plötzlich wird ein einfaches butterbrot oder die perlende Limonade zum Gegensatand einacher-tiefründiger philosophischer Alltagsbetrachtunhgen, um dann durch ein Wort oder eine Berührung wieder ins Hier und Jetzt zurückzukehren.

Das alles ist in einer sehr zarten Sprache verfasst, auch wenn das Buch mit dem Satz "Frauen alles zu verzeihen, nur weil man mit ihnen ins Bett gehen möchte, ist Selbstmord" beginnt. Am Anfang denkt man, es sei ein frauenfeindliches Buch - dabei schildert die hauptperson auf den ersten 30 Seiten lediglich die Erlebnisse und Aussagen seines Freundes, der eine unglückliche Beziehung hinter sich hat, bevor er selbst zu Wort kommt und die eigentliche Geschichte beginnt.

Ich habe auf dieses Buch von meinen Bekannten nur zwei Reaktionen erlebt: entweder man liebt es oder man kann damit nix anfangen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aurelia am 25. November 2007
Format: Taschenbuch
Dass Mann und Frau zusammen lebendig sind, ohne dass einer den anderen beherrschen will hat man kaum noch für möglich gehalten. Doch dass es möglich ist erzählt unter anderem dieses Buch. Es gibt wirklich Männer, die sich auf Frauen einlassen wollen und ich unerschütterliche Optimistin glaube es werden immer mehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden