Burnout kommt nicht nur von Stress und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Burnout kommt nicht nur v... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,45 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Burnout kommt nicht nur von Stress: Warum wir wirklich ausbrennen - und wie wir zu uns selbst zurückfinden Gebundene Ausgabe – 25. Februar 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 16,99 EUR 13,00
68 neu ab EUR 16,99 10 gebraucht ab EUR 13,00

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Burnout kommt nicht nur von Stress: Warum wir wirklich ausbrennen - und wie wir zu uns selbst zurückfinden + Finde zu dir selbst zurück!: Wirksame Wege aus dem Burnout + Burnout: Mit Achtsamkeit und Flow aus der Stressfalle
Preis für alle drei: EUR 46,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Südwest Verlag; Auflage: 4 (25. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3517088811
  • ISBN-13: 978-3517088815
  • Größe und/oder Gewicht: 22,5 x 2,3 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (61 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.196 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. med. Mirriam Prieß (geb. 1972) hat an der Universität Hamburg Medizin mit anschließender Promotion im Fachbereich Psychosomatik studiert. Sie war als Ärztin 8 Jahre in einer psychosomatischen Fachklinik tätig und unter anderem für die Behandlungsschwerpunkte Ängste, Depressionen und Burnout verantwortlich. Seit 2005 beratende Tätigkeit in der Wirtschaft (eon, Porsche, Ernst & Young) mit Einzelcoaching von Führungskräften im Bereich Konflikt und Stressmanagement.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

81 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sophia! TOP 500 REZENSENT am 25. Februar 2013
Format: Gebundene Ausgabe
„Unsere Welt ist längst eine Welt der Superlative geworden. Eine Welt, in der immer mehr möglich ist, und alles machbar sein soll. Grenzen sind dazu da, um überschritten zu werden, lautet oft die Devise.“
_
Burnout ist mittlerweile zu einem ernsten Problem unserer westlichen Welt geworden, zu einer neuen Zivilisationskrankheit, vor der zunehmend auch junge Menschen betroffen sind. Und noch immer wird die Erkrankung von vielen geleugnet oder gar belächelt. Fragt man nach den Ursachen, werden oft Stress und Überforderung genannt. Bei einem genaueren Hinsehen wird jedoch schnell deutlich, dass sich “Stress“ als relativ schillernder Begriff nur schwer definiert lässt. Mögliche Erklärungsversuche unterscheiden sich je nach subjektivem Empfinden. Auch ist der Punkt, an dem Überforderung beginnt, schlecht zu benennen.
_
Dr. med. Mirriam Pries macht in diesem Titel erstmals darauf aufmerksam, dass Stress und Überforderung nicht die Ursachen eines Burnouts sein können, sondern lediglich mögliche Symptome. Basierend auf der jahrelangen Erfahrung als Ärztin und Psychotherapeutin kam sie zu dem Schluss, dass es sich beim Burnout um einen Selbstregulierungsversuch des Körpers handelt, der genau dann auftritt, wenn Menschen ein Leben führen, das ihrem eigenen Wesen zutiefst widerspricht. Wenn Rollen gespielt werden und das bloße Funktionierenwollen zum Lebensziel erhoben wird. Als Folge daraus ergibt sich nicht nur der Verlust eigener Identität, sondern vielmehr die typischen sowohl körperlichen als auch seelischen Erschöpfungszustände.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
56 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von turbotomate am 5. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe schon viele Bücher zu diesem und ähnlichen Themen gelesen, aber selten wurden mir Zusammenhänge so klar und nachvollziehbar geschildert.
Ich ziehe auch meinen Hut vor dem Mut der Autorin, einige Dinge so deutlich zu formulieren. Ihre Meinung muss niemand teilen, aber den schlüssigen Argumenten kann man sich auch nicht entziehen. Könnte sie vielleicht recht haben?
Auch wenn sich bei mir im ersten Moment ein Widerstand regte, aber hat sie nicht vielleicht recht, wenn sie schreibt, dass unser Alles-ist-möglich-Wahn uns mehr beschränkt als befreit und dass es für manche Neu-Anfänge auch zu spät ist?
Ich würde es jedem empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Evelyne Reichard am 21. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Etwas wirklich Neues zum Thema „Burnout“
Ich habe, bevor ich mich über das Buch äußere, aus dem Klappentext ein Zitat von Frau Dr. Prieß über die Entstehung von Burnout ausgesucht:
„Ich zu sagen, ist die Grundlage für jede Beziehung. Ohne Ich kein Dialog. Ohne Ich kein Miteinander. Wenn der Egoismus fehlt, dann ist die Egozentrik nah und die Krankheit nicht fern“.
Ich kenne Menschen, die davon betroffen sind. Deshalb interessierte mich dieses Thema sehr. Ich habe mehrere Bücher über „Burnout“ gelesen. Und immer wieder wird beschrieben, dass der Auslöser der Krankheit vorwiegend durch Stress und Überforderung im Beruf entsteht. Für mich als Laie habe ich in dem Buch von Frau Dr. Prieß über „Burnout“ viele neue Erkenntnisse erworben. Z.B. dass die Grundlagen für ein ausgebranntes Leben wesentlich in der Kindheit gelegt werden: Ein 56 Jahre alter Geschäftsführer wurde von Frau Dr. Prieß wegen Burnout behandelt. Er berichtete von Wutausbrüchen aus den nichtigsten Anlässen gegenüber seinen Angestellten und dass er Mitarbeiter vor versammelter Mannschaft auf das Übelste erniedrigte. Die Folge war, dass sich viele krank meldeten und der Umsatz zurückging. Es stellte sich heraus, dass der Mann in seiner Kindheit immer wieder von seinem Vater klein gehalten wurde. Daraus resultierte sein Verhalten gegenüber Menschen, die von ihm abhängig waren: „Andere kleinzumachen, um sich selbst nicht mehr klein zu fühlen.“ Aber dieses Verhalten zerstörte ihn systematisch.
Frau Dr.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
48 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Kensok TOP 1000 REZENSENT am 5. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Dass jemand dauerhaft tut, was seine Fähigkeiten überschreitet, sein Zeitmanagement verletzt oder dass die Ernährung seine Burnout-Resistenz auf Zellebene schwächt, das ist bereits großartig beschrieben. Mit Beziehungsthemen - zu sich selbst und dem Rest der Welt - als Ursache für das Ausbrennen macht Mirriam Prieß in dieser Deutlichkeit jedoch ein neues Fass auf.

Sollten wir uns also fragen, warum die »neue« Volkskrankheit Burnout so um sich greift, dann lohnt es sich nach Mirriam Prieß durchaus, das soziale Geflecht eines Patienten oder Klienten anzuschauen. Zu oft gibt es keinerlei Beziehung zwischen seiner inneren Realität und dem Äußeren. Zu auffällig sind dazu gerichtliche Streitigkeiten um Abfindungen nur Versuche, sich für das lange Zeit erlittene »Unrecht« zu rächen. Auch dann gibt es keinen wirklichen Kontakt. Der Stellvertreter in dem Racheakt nennt sich Anwalt.

Mirriam Prieß plädiert dafür, dass sich jemand seiner Identität bewusst wird, um dem Burnout Paroli zu bieten: »Erst wenn erkannt wird, dass es kein gesundes Leben in einem falschen geben kann, und die Konsequenzen gezogen werden, besteht die Chance auf echte Veränderung und langfristige Gesundheit.«

Selbstbewusstsein, sich also seiner selbst bewusst zu sein, ist für Mirriam Prieß der Schlüssel zur Tür, die aus dem Burnout hinausführt. Sie ist dabei fair genug, dass nicht nur das Umfeld umdenken muss, sondern vor allem auch der Erkrankte. Statt die Schuld weiter auf »das System« zu schieben, muss er die Verantwortung für seine eigenen Bedürfnisse und Beziehungswünsche wieder selbst übernehmen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden