Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 19,78
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Burn This World [Doppel-CD]

The Browning Audio CD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 19,78 bei Amazon Musik-Downloads.


The Browning-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von The Browning

Fotos

Abbildung von The Browning

Biografie

In what could be described as nothing short of 'adventurous,' THE BROWNING's music takes influences from all across the metal spectrum and heavily fuses them with hardstyle, trance and other areas of electronic music in a way that most metal acts would not dare attempt. The band pushes boundaries and pushes buttons. In short, when it comes to The Browning, TheNewReview.net put it ... Lesen Sie mehr im The Browning-Shop

Besuchen Sie den The Browning-Shop bei Amazon.de
mit sämtliche Musik, 18 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Burn This World + Hypernova
Preis für beide: EUR 36,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Hypernova EUR 16,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (19. Oktober 2012)
  • Erscheinungsdatum: 15. Oktober 2012
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Earache (Warner)
  • ASIN: B008X491B4
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66.281 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. No Escape
2. Not Alone
3. Bloodlust
4. Standing On The Edge
5. Burn This World
6. Ashamed
7. Living Dead
8. Forgotten
9. Time Will Tell
10. Tragedy Of Perfection
Alle 13 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Standing On The Edge
2. Dazed
3. Judgement
4. Taken For Granted
5. These Nightmares
6. Time Will Tell
7. A Better Way
8. Inner Mission
9. Suit And Tie
10. Remnant
Alle 11 Titel anzeigen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr genialer Experimenteller Metalcore/Deathmetal 18. Dezember 2011
Von Daturah
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Normalerweise höre ich eher klassischen Metal a la Maiden, Steel Prophet, Helloween aber auch klassischen Hardrock und auch viel Metalcore und gelegentlich auch etwas Death Metal. Was hat das alles mit The Browning zu tun ? Eigentlich nichts, aber ich möchte damit sagen, das man nicht unbedingt ein Freund experimenteller harter Klänge sein muss um die Musik von The Browning gut zu finden...

Zur Musik selbst, ich bin ehrlich, ich habe noch nie zuvor etwas ähnliches gehört und war deshalb auch zuerst sehr verwirrt. Doch nach einigen Minuten hat es gezündet.

Es wird hier recht derber harter Metal mit Death Metal und Metalcore und jeder Menge Breakdowns mit elektronischen Mitteln vermischt. Das besondere und für die Ohren herausfordernde ist aber, das diese elektronischen Soundspielereien wie Techno, Dubstep und massiver Keyboardeinsatz so sehr in die Musik eingebunden wurden, das sie fast gleichberechtigt sind.

Ich weiss, das kann eigentlich gar nicht passen. Kurioserweise tut es das aber dennoch... und zwar so gut wie man es kaum für möglich halten würde.

Nehmen wir das Lied Ashamed welches mit massiven Techno und Keyboardeinsprengseln starte und bevor man eigentlich genervt ausschalten möchte da man sich vor seinem geistigen Auge in einem unsäglichen Zappelclub wähnt, setzt ein knallharter aber melodiöser Metalcore/Deathmetalsong mit krassen Vocals ein und man kann einfach nicht mehr weghören.

Rein gesanglich gibt es hier keine Clean Vocals zu finden, sondern nur derbes aber verständliches Gebrüll.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von V. Mayr
Format:Audio CD
Man wird gegenwärtig auch im Metal häufig mit sehr modernen Klangtönen konfrontiert. Beispiele dafür gibt es zahlreiche, mit den Bands Enter Shikari oder Bloodstained Child wäre dem Wink in welche Richtung es geht wohl genüge getan. Also erfinden The Browning das Rad keineswegs neu. Gleichwohl wird hier die Hörerschaft mit einem sehr ungewöhnlichen Scheibchen Musik überrascht. Die Jungs aus Dallas/Kansas City lassen hier knappe 40 Minuten keinen Stein auf dem anderen stehen wenn ihr aggressiver Death Metal/ Deathcore inklusive symphonischen Elementen samt Techno/Dubstep/Hardstyle - und was die Welt der Klänge des aktuellen Zeitalters noch zu bieten hat - aus den Boxen wummert. "Burn This World" gleicht einem mächtigen Opus der seinesgleichen sucht. Was diesem Erzeugnis Charakter schenkt ist die spacige Atmosphäre die aus der sehr wohl (hier wird's gezeigt) gesunden Mischung aus knallendem Basegroove, einer Rhythmusgitarrenwand, maschinellen und symphonischen Fragmenten entsteht. Ein bombastisches und mächtiges Gesamtes, welches schon annähernd ein dramatisches Flair aufkommen lässt. Zeitweise sieht man beim Hören vor dem inneren Auge einer imaginären maschinellen Welt bei der Apokalypse zu, wobei ich hier kurz einwerfen möchte, dass das Coverartwork nicht klischeehafter und unausstehlicher hätte sein können. Was ja allerdings für das Album kaum Relevanz hat.

Die Frage ob das ganze kultiviert ist oder nicht muss ja nicht zwangsläufig gestellt sein. Fakt ist, dass der Dallas-Vierer hier einen betörend guten Longplayer auf die Beine gestellt hat...zumindest solange man für derartige Experimente mit den Sounds, die heute permanent auf Partys und im Radio laufen, offen ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mehr als der normale Wahnsinn 20. März 2012
Von Arathaz
Format:Audio CD
Mehr durch Zufall bin ich auf dieses Album beim gepflegtem Amazonmusiksurfen gestoßen - und bin irgendwie kleben geblieben. The Browning?? Und dann dieses billige Cover - ich dachte schon, dass hier evtl. eine Funcombo auf mich lauert und ich dachte mir:" Hörste dir diesen (mutmaßlichen) Mist mal an..." Dann kam zunächst unwirkliches Stirnrunzeln. Nein, Hierbei schien es sich definitiv nicht um eine Spassmetalcombo zu drehen. Der anfänglichen Überraschung folgte die schlechende private Erkenntnis, hier auf etwas Außergewöhnliches gestoßen zu sein - die Frage war nur: außergewöhnlich schlecht, freakig, bizarr, hart oder genial oder sonst was? Soviel vorneweg - das einzige was ich nachträglich aus meiner Liste gestrichen habe war schlecht!

Was habe ich da gerade gehört? Jedes Lied offenbahrte mir schon in den 30 sekündigen Amazonpeepshows, dass hier etwas zutiefst Ungewöhnliches lauert. Denn was man hört ist absolut bizarr: Stakkatoriffgewitter und Doublebassdrumwalzen prügeln sich hier dermaßen aggressiv und schonungslos mit kalten elektronischen Spielereien durch die 12 Songs (Intro net mitgezählt), wie ich es zumindest noch nie gehört habe - ungeheuer brutal und doch auf eine geradezu perverse Art stimmig und zu keiner Sekunde keimte bei mir der Verdacht nach Kommerz- oder Weichspülermetal auf. Meine Neugier war geweckt, ich hatte Lust auf mehr und wollte die volle Show - also ab in den Einkaufswagen mit dem Artikel ;)

Was soll ich sagen - mein oben geschilderter Eindruck wurde dem Gesamtkonzept nicht gerecht - es trifft zwar zu, wird von dem Gesamt(kunst!)werk aber bei weitem übertroffen!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar