Burg Wächter P 1 E M... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 89,00
+ EUR 4,90 Versandkosten
Verkauft von: eisenkutzner
In den Einkaufswagen
EUR 97,56
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: zuhause-alles-sicher
In den Einkaufswagen
EUR 98,90
+ kostenlose Lieferung
Verkauft von: Tegge Sicherheitstechnik
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Burg Wächter P 1 E Möbeltresor Point-Safe
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Burg Wächter P 1 E Möbeltresor Point-Safe

| 3 beantwortete Fragen

Preis: EUR 89,56 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
11 neu ab EUR 89,00 1 gebraucht ab EUR 80,60
  • solider einwandiger Korpus
  • Tür doppelwandig
Weitere Produktdetails

Wird oft zusammen gekauft

Burg Wächter P 1 E Möbeltresor Point-Safe + Firebag Feuersichere Dokumententasche
Preis für beide: EUR 101,15

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Produktinformationen

Technische Details
EAN / ArtikelnummerP 1 E
Artikelgewicht1 Kg
Produktabmessungen30,6 x 23,2 x 21,4 cm
Batterien:4 AA Batterien erforderlich (enthalten).
ModellnummerP 1 E
OberflächeMessing
MaterialEdelstahl
Artikelmenge im Paket1
Batterien inbegriffen Ja
Batterien notwendig Ja
Batterieart Alkaline
Gewicht1 Kilogramm
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB001JYN3KU
Amazon Bestseller-Rang Nr. 21.873 in Baumarkt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung8 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit1. Januar 2007
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 

Produktbeschreibungen

Möbeleinsatztresore PointSafe
getestet im BURG-WÄCHTER-Prüfl abor
solider einwandiger Korpus
Tür doppelwandig
für Wand- und Bodenbefestigung vorgerichtet, 2 Rückwandbohrungen plus 2 Bodenbohrungen
zum Einbau in Schränke, Schreibtische ....
Elektronisches Zahlenschloss mit selbstprogrammierbarem General- und Benutzercode.
Sie können Ihre Geheimzahl jederzeit ändern. Bequemes Handling durch motorbetriebene Verriegelung mit automatischer Türöffnung. Batteriebetrieb inklusive 4 Batterien Mignon LR 6 AA, kein Strom
Außen H x B x T mm
180 x 280 x 200
Innen H x B x T mm
173 x 273 x 141
Tür H x B mm
135 x 188
Gewicht kg
8,6
Inhalt Liter
6,7

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hamburg-ost am 1. November 2013
Wir haben diesen Mini-Safe für eine Nachbarin zur Verhinderung von "Gelegenheitsdiebstählen" in einem Baumarkt erworben. Erstaunlich ist die reguläre Preisspanne zwischen 82,50 Euro in einem bis zu 109,90 Euro in einem anderen Baumarkt (Stand 11/2013, keine Sonderangebote).

Die Grundkonstruktion ist für die Preisklasse recht solide, laut Verpackung mittlerweile gegenüber der Vorversion im Frontbereich "verstärkt". Die Verschlussbolzen werden nach Eingabe eines Codes elektrisch eingefahren und die Tür öffnet sich mittels Feder-Unterstützung selbsttätig. Durch die "Close"-Taste am elektronischen Schloss wird die Tür wieder verriegelt. Es existiert ein 8-stelliger Mastercode und ein 1(!)- bis 6-stelliger Benutzercode. In einem wahlweisen "Hotel-Modus" (nicht gleichbedeutend mit der speziellen Hotel-Variante dieser Safeserie!) muss beim Offenlassen der Tür über mehr als 5 Minuten zum Schließen ein neuer Benutzercode eingegeben werden. Hierbei reicht das einmalige(!) Eingeben des neuen Codes aus, eine zweite Eingabe zur Bestätigung ist nicht vorgesehen. Im Programmiermodus werden die eingetippten Ziffern angezeigt, bei den späteren Türöffnungen hingegen nur Platzhalterzeichen angezeigt.

Bei meinem Exemplar schrammt der untere Verriegelungs-Bolzen am Rand der Lochbohrung des Türgehäuses, was zu einem erhöhten Widerstand beim motorischen Öffnen führt. Dies lässt die Elektronik offenbar einen niedrigen Batteriestand vermuten, und es wird trotz frischer Batterien "low batt" im Display angezeigt - nicht jedoch beim Schließvorgang.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
38 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gloster am 14. November 2010
Die Tresore der Serie Point-Safe von Burg-Wächter haben keine der heute noch gültigen offiziellen Sicherheitsstufen. Es lassen sich damit also keine höheren Werte versichern, als sie nicht mit der normalen Hausratversicherung (VHB) ohnehin versichert sind.

Trotzdem ist ein solcher Safe zu empfehlen, weil die Alternativen für jemanden, der nicht gerade Millionenwerte aufbewahren möchte, kaum sinnvoll sind: In Bankschließfächern (viele wissen es nicht) darf überhaupt nichts von Wert gelagert werden: Kein Geld, kein Gold, kein Schmuck, nichts ist dort (ausreichend) versichert. Einbrüche bei Filialbanken, bei denen die "Wertfächer" ausgeräumt werden, sind an der Tagesordnung, vor allem im ländlichen Bereich.

Teurere, und schwerere Tresore, die die aktuellen Sicherheitsstufen erfüllen, lassen sich in den meisten Wohnungen überhaupt nicht so in Boden und Wand verankern, wie die Versicherungen es fordern: Spezielle Schwerlastdübel in mehrere Zentimeter dicke Wände einer exakt bestimmten Stahlbeton-Güte. Im Boden muß man mit der Verankerung am Estrich vorbei, sonst zahlt keine Versicherung im Falle des "Abtransports". Ohne einen anerkannten Fachbetrieb läuft nichts. Wo eine solche Verankerung nicht angebracht werden kann, muß der Tresor entweder eingemauert werden oder je Versicherung zwischen 200 kg und einer Tonne(!) wiegen. Trotzdem betragen die Prämien dann oft mehrere Hundert Euro pro Jahr.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tobias am 12. September 2014
Verifizierter Kauf
Ein kleiner Safe für kleine Sachen!!!!
Montage ist schnell gemacht.
Die Sicherheit ist denke ich mal für den Preis Ok
Wenn natürlich das Ocean Eleven Team kommt war's das.
Für den Hausgebrauch in Ordnung!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Netzwerk am 9. Oktober 2013
Verifizierter Kauf
Der Burg Wächter P 1 E Möbeltresor Point-Safe ist ein sicherer Aufbewahrungsort für kleinere Wertgegenstände in Heim und Büro.
Er macht einen sehr stabilen und soliden Eindruck, ist sauber verarbeitet. An der Rückwand und am Boden sind jeweils zwei Löcher für die gleichzeitige Befestigung an Wand und Boden angebracht. Zwei Spezialschrauben sind beigefügt, die ins Mauerwerk eingelassen werden können. Für den Einbau in einem Möbelstück erscheinen mir diese Schrauben allerdings zu lang.
Neben der Code-Eingabefunktion gibt es die Möglichkeit, die Tür mit einem Schlüssel zu öffnen. Das Schloss ist versteckt angebracht und auf den ersten Blick nicht zu finden.
Der Einbau gestaltet sich mit etwas handwerklichem Geschick einfach. Öffnungs- und Schließmechanismus funktionieren einwandfrei. Ein empfehlenswertes Produkt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Timmerich am 2. Januar 2014
Verifizierter Kauf
Für den normalen Hausgebrauch ist das ein solider, einfach zu bedienender Tresor. Die Mechanik funktioniert einwandfrei uns ist im Gegensatz zu den Billigheimern aus China, die man mit einem Schlag auf das Haupt öffnen kann, sauber verarbeitet.
Es sind 2 Maueranker mit dabei, die Befestigung kann hier sehr solide erfolgen.
Das Programmieren der eigenen Codes klappte binnen weniger Minuten völlig schmerzfrei. Bevor man zu einem Tresor für ein 1/3 des Geldes greift, sollte man hier das Geld investieren und Qualität kaufen. Bei dem Burg Wächter P1 ist das Geld gut angelegt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden