oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Kinocom In den Einkaufswagen
EUR 6,99
cook29 In den Einkaufswagen
EUR 8,88
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Bullets over Broadway

John Cusack , Jack Warden    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 31. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
6 Filme auf DVD für 20 EUR
6 Filme auf DVD für 20 EUR
Entdecken Sie auch unsere Aktion 6 Filme auf DVD für 20 EUR und sparen Sie beim Kauf von DVDs.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Bullets over Broadway + Manhattan Murder Mystery + Ehemänner und Ehefrauen
Preis für alle drei: EUR 34,60

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: John Cusack, Jack Warden, Chazz Palminteri, Jennifer Tilly, Rob Reiner
  • Künstler: Robert Greenhut, Carlo Di Palma, Woody Allen, Jean Doumanian, J. E. Beaucaire, Douglas McGrath
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Laser Paradise
  • Erscheinungstermin: 22. April 2003
  • Produktionsjahr: 1994
  • Spieldauer: 95 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00008GQW3
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.538 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Bullets over Broadway ist einer der besten Filme Allens der Neunzigerjahre. Hauptdarsteller John Cusack spielt quasi stellvertretend für Woody Allen einen neurotischen Jazz-Age-Schriftsteller, dessen neues Stück in den Ohren eines Mafiosos (Chazz Palminteri), der abgestellt ist, über die Freundin seines Chefs zu wachen, hölzern und unrealistisch klingt. Als der Gangster damit anfängt, bessere Ideen und Dialoge beizusteuern, als der echte Schriftsteller erfinden kann, ergeben sich interessante Fragen -- ähnlich wie in Amadeus über den Preis, den wir zahlen müssen, wenn wir Kunst auf Kosten von anderer Verantwortung, die wir haben, schaffen. Palminteris Darstellung als Person, in der die verzweifelten (und fast weiblichen) Forderungen seiner eigenen kreativen Psyche erwachen, ist sehr interessant. Dianne Wiest (die einen Oscar für ihre Rolle gewann), Tracey Ullman, Jim Broadbent und Jennifer Tilly harmonieren wunderbar und sind sehr lustig, wenn sie die Besetzung von Cusacks Stück spielen. --Tom Keogh

Kurzbeschreibung

Um endlich eines seiner Stücke am Broadway zu sehen, lässt sich der ambitionierte Autor David Shayne sein Debüt von dem Mafioso Nick Valenti finanzieren. Der Haken an der Sache ist, dass er dafür Nicks Geliebter, dem völlig untalentierten Revuegirl Olive eine Rolle geben muss. Die aufgedonnerte und unkultivierte Gangsterbraut bringt rasch die feingeistigen Theaterproben und das Herz des alternden Theaterstar Warner Purcell durcheinander. Zudem schüchtert die dem Alkohol zugetane Diva Hellen Sinclair das Ensemble durch ihre launischen Auftritte ein. Das grösste Problem sind jedoch die verstiegenen psychologischen Wendungen in Davids Stück. Als Olives Leibwächter Cheech der Geduldsfaden reisst und er David die Feinheiten des wahren Lebens näher bringt kommt endlich wieder Schwung in die Inszenierung. Auch privat ist David sehr zufrieden, als aus seiner Bewunderung für die grosse Hellen Sinclair überraschend eine Liebesaffäre wird. Doch die Situation spitzt sich zu. Cheech, der sich jetzt zum Künstler berufen fühlt, will sich sein Werk nicht mehr von der stümperhaften Olive verpfuschen lassen...

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
54 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Achtung: keine englische Tonspur! 9. Oktober 2008
Von beatnoir
Format:DVD|Verifizierter Kauf
BULLETS OVER BROADWAY ist eine leichte Woody-Allen-Komödie, die durch geschliffene Dialoge, gute Schauspieler und detailgetreue Kostüme & Ausstattung überzeugt. Der Film spielt in den Roaring Twenties, wo in den USA sowohl Kunst als auch organisiertes Verbrechen florierten. John Cusack spielt einen jungen Schriftsteller, der mithilfe von Mafia-Geldern ein Broadway-Stück finanziert bekommt. Als Zugeständnis muss er jedoch die Geliebte des Mafia-Bosses (Jennifer Tilly) mitspielen lassen, die jede Szene ruiniert. Selbst ihrem Bodyguard (Chazz Palminteri) reisst dabei der Geduldsfaden, woraufhin er selbst Änderungen an dem Stück vornimmt, was dieses zur Überraschung aller besser werden lässt. Der Film lebt vor allem von seiner witzigen Grundidee und den guten Schauspielerleistungen, insbesondere Dianne Wiest als dramatische Broadway-Diva stiehlt naturgemäss sämtliche Szenen.

ACHTUNG: leider ist auf der DVD unerklärlicherweise kein ENGLISCHER ORIGINALTON enthalten, was üblicherweise Standard bei den Woody-Allen-DVD's ist und bei diesem Preis eigentlich auch sein sollte. Leider findet sich nirgendwo in der Produktbeschreibung ein Hinweis darauf, weshalb ich mein Exemplar auch gleich zurückgeschickt habe, und allen anderen potentiellen Käufern diese Warnung vorausschicken möchte...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht diese Version kaufen. 11. Januar 2012
Von Stroke
Format:DVD
Ich muss leider dringend abraten. Selbst jenen, die (wie ich auch) an der Kompletierung ihrer Woody Sammlung arbeiten. Lieber als Import kaufen.
Wie bereits erwähnt, gibt es auf dieser DVD keinen Originalton. Dazu ist der Film höchstens mittelmäßig synchronisiert.
Und die Bildqualität bei dieser DVD-Version spottet jeder Beschreibung. Jeder 40er Jahre Klassiker ist von einer besseren Kopie gezogen.
Rein hypothetisch würde ich dem englischfesten Fan raten das Original als Stream im Netz zu suchen, die Bildqualität kann kaum schlechter sein. Aber das wäre natürlich juristisch höchst bedenklich und kann deswegen auf keinen Fall empfohlen werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Außen hui - innen pfui 21. November 2009
Format:DVD
Als ich die Originalverpackung in den Händen hielt war noch alles bestens. Ich freute mich auf einen unterhaltsamen Filmabend mit meiner Frau, der jedoch empfindlich gestört wurde. Schon zu Beginn des Films fiel mir auf, dass das Bild äußerst verwaschen über den Fernseher rüberkam. Leider zog sich die mäßige Bildqualität durch den gesamten Film.
Somit kann man einfach keinen Woody Allen - Fan zufrieden stimmen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Guter Film, schlechte Qualität 26. Februar 2014
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Der Film ist gut, aber haben die den für die DVD vom Fernseher abgefilmt? Also die Qualität ist allerhöchstens bescheiden zu nennen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Die Welt des Theaters, wie Woody Allen sie sah 11. Juli 2014
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Auf köstliche Weise nimmt Allen das Theatermilieu auf die Schippe. Unter dem Vorwand einer schrillen Komödie übt er deutliche Kritik an den Finanzierungsmethoden und dem Einfluss krimineller Elemente auf Produktionen und Schauspielerkarrieren (Frank Sinatra). Der Gag, dass ein Mafia Killer dem Autor des Stücks den Text umschreibt und sich als der wahre Künstler herausstellt, während Shayne einzusehen lernt, er sei wohl besser zum bürgerlichen Familienvater geeignet, als für eine Künstlerkarriere, ist dabei ein kühner Einfall, angesichts dessen man sich der Selbstironie Allens bewusst werden kann. Die Schrullen, Manien, Marotten und abgehobenen Einbildungen der Schauspieler und anderer Künstler am Rande werden wunderbar persifliert. Die Wiest gibt eine bewundernswerte Probe ihres überragenden Könnens. Die Tilly lässt einen die Zehennägel kräuseln, doch auf sehr gekonnte Weise. Insgesamt ein Filmereignis.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Sprachfassung 25. Mai 2013
Von Werth
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Toller Film, keine Frage.

Aber warum gibt’s den nur als deutsche Synchronfassung und nicht zusätzlich als englische OF? (Das ist doch heutzutage wirklich ein Standard.) — Sehr enttäuschend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Die zerschossenen Träume einer Künstlerneurose! 12. Dezember 2011
Von Mrs. Peel
Format:DVD
In "Bullets Over Broadway" lehrt uns Woody Allen mit spöttischem Zungenschlag ein paar wichtige Dinge über Kunst. Beispielsweise dass es schon im New York der 20er Jahre ein Heidenspaß gewesen sein muss, Kunst in feingeistigen Gesprächsrunden in einem Cafe verbal zu sezieren; dass manche Autoren prinzipiell keine Kassenschlager schreiben, weil ihre Stücke eben Kunst sind, was auch so beabsichtigt ist, damit sie keiner aufführt; dass die Werke von großen Genies für das Laiengemüt grundsätzlich unzugänglich sind; dass Kunst reziprok ist, weil sie beide Seiten braucht, den Künstler und das Publikum, analog zum Sex, der erst durch zwei ideal zueinander passende Partner zur ästhetischen Kunstform erhoben wird; dass eine Frau einen Mann lieben kann, auch wenn er kein richtiger Künstler ist, aber dass sie umgekehrt keinen Künstler lieben will, der kein richtiger Mann ist, und das Allerwichtigste ist, dass Schriftsteller niemals Kompromisse eingehen, weil sie keine Änderungen an ihren Skripten akzeptieren wollen. Eben das ist das Problem des ambitionierten Texters David Shayne, der sein neues Drama mit dem bedeutungsschwangeren Titel "Gods Of Our Fathers" ausgerechnet in der Glitzerwelt am Broadway inszenieren möchte, nur mangelt es ihm nach einigen Flops am nötigen Geld. Nick Valenti, ein im Showbusiness einschlägig bekannter Mafioso, erklärt sich bereit, ihm finanziell unter die Arme zu greifen. Dafür muss David jedoch als Gegenleistung Nicks sagenhaft untalentierter Freundin Olive eine Rolle in seinem Stück geben. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar