Bullet Catcher: Wade und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Bullet Catcher: Wade ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Bullet Catcher: Wade Taschenbuch – 13. September 2012


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 3,97
55 neu ab EUR 9,99 6 gebraucht ab EUR 3,97
EUR 9,99 Kostenlose Lieferung. Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Bullet Catcher: Wade + Bullet Catcher: Jack + Bullet Catcher: Adrien
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Reduzierte Bestseller und Neuheiten
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [294kb PDF]
  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (13. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802586301
  • ISBN-13: 978-3802586309
  • Originaltitel: The Bullet Catchers 05: Then you Hide
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,2 x 18,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 193.905 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Roxanne St. Claire ist in Pittsburgh aufgewachsen und hat an der Universität von Kalifornien studiert. Nach einer Karriere in der Werbeabteilung einer Firma veröffentlichte sie 2002 ihren ersten Liebesroman. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Florida. Weitere Informationen unter: www.roxannestclaire.com

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 16 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Happy End Bücher - Nicole TOP 100 REZENSENT am 7. Oktober 2012
Format: Taschenbuch
Nachdem Eileen Staffords erste Tochter Miranda gefunden wurde, die einst zusammen mit ihren zwei Schwestern (Drillinge) zur Adoption frei gegeben wurde und als Knochenmarkspender für Eileen nicht in Frage kommt, suchen die Bullet Catcher immer noch verzweifelt nach den beiden anderen Töchtern. Bald ist auch die zweite Tochter identifiziert, doch sie befindet sich momentan auf einer Kreuzfahrt in der Karibik. Lucy Sharp, Chefin der Bullet Catcher, bittet den smarten Südstaatler und Ex-Marine Wade Cordell, Vanessa Porter zu finden und zurückzubringen, denn die Zeit drängt- Eileen befindet sich bereits im Koma und wird, sollte sich keinen Knochenmarkspender finden, bald sterben.
Doch als Wade Vanessa endlich gegenüber steht, ist diese alles andere als begeistert, als sie erfährt, dass sie ihrer leiblichen Mutter als Spenderin dienen soll. Sie glaubt nämlich nicht an Eileens Unschuld und will mit einer Mörderin nichts zu tun haben.

Aber Vanessa benötigt ebenfalls dringend Hilfe. Ihr Arbeitskollege und Freund Clive ist verschwunden und alles deutet darauf hin, dass er jemanden getötet hat. Vanessa kann und will das nicht glauben und durchkämmt auf der Suche nach Clive sämtliche Karibikinseln, was Clives Mitstreitern und Gegnern nicht verborgen geblieben ist- Vanessas Suche bringt sie schließlich in große Gefahr. So ist sie schließlich froh darüber, dass sie mit Wade einen Handel abgeschlossen hat- er hilft ihr dabei Clive zu finden und im Gegenzug reist sie mit ihm anschließend in die Vereinigten Staaten zurück, um Eileen zu helfen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ernestine Baumann am 20. September 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Roxanne St.Claire hat mit den Bullet Catchern Stoff für noch einige Geschichten. Diesmal steht im Mittelpunkt des Geschehens Wade Cordell. Wie immer in dieser Serie, ist er ein besonders gut aussehender und beeindruckender Held. Er hat den Auftrag Vanessa Porter zu finden um sie zu ihrer Mutter zu bringen. Ein leichter Auftrag wie er meint und vielleicht auch dazu geeignet ein wenig Urlaub zu machen. Aber Vanessa sucht ihren vermissten Geschäftsfreund und Wade wird, ob er will oder nicht, in kriminelle Machenschaften hinein gezogen und hat alle Hände voll zu tun um Vanessa zu beschützen. Natürlich kommen sich die beiden näher als beabsichtigt. Das bringt genau die richtige Mischung von Liebe, Sex und Abenteuer und bringt dem Leser Spannung und Unterhaltung. Es ist eine flott erzählte Geschichte, die niemals langweilig wird und nach einer Fortsetzung verlangt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ramona Skarbon TOP 500 REZENSENT am 10. Mai 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
.....nur viel lustiger. :-D

Inhalt:

Als der freischaffende Bullet Catcher Wade Cordell, den Arbeitsvertrag als fester Mitarbeiter von Bullet Catcher ablehnt und sogar ganz aufhören möchte, ködert ihn Lucy Sharpe mit einem Auftrag, der sich eher nach Urlaub als nach Arbeit anhört. Wade soll die Anlageberaterin Vanessa Porter in der Karibik aufspüren und sie davon zu überzeugen in die Staaten zurück zu kehren, weil ihre leibliche Mutter im sterben liegt, und ihre Hilfe benötigt. Das könnte zwar etwas heikel werden, da Vanessa noch nicht weiß dass sie adoptiert wurde, aber ein bisschen Urlaub konnte er doch ganz gut gebrauchen. Frohen Mutes fliegt er in die Karibik und stellt wenig später ernüchtert fest dass Vanessa Porter nicht nur ein Workaholic ist, sondern dazu auch noch eine richtige Kratzbürste und ein Wirbelwind ist, der es nicht im Traum einfällt, nach seiner Pfeife zu tanzen. Vanessa hatte etwas besseres zu tun als einer Mörderin zu helfen, die noch nie etwas für sie getan hat. Sie musste unbedingt ihren Freund Clive Easterbrook finden, der seit über einem Monat spurlos verschwunden ist. Bevor Wade überhaupt dazu kommt ihr alles mitzuteilen, macht sich Vanessa in einem günstigen Moment aus dem Staub, und lässt ihn dumm da stehen. Schnell macht er sie aber auf einer anderen Insel wieder ausfindig und schließt mit ihr den Kompromiss, dass er ihr bei ihrer Suche hilft, wenn sie ihm am Abend bei einem Essen ihre Aufmerksamkeit schenkt und wenn sie ihm in die Staaten folgt. Auf den Deal lässt sich Vanessa ein, da sie ohne seine Hilfe wahrscheinlich nicht weit kommen würde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marion am 15. Mai 2013
Format: Taschenbuch
nicht hundertprozentig überzeugt.

Inhalt:
Wade reist im Auftrag von Lucy in die Karibik, um die zweite Tochter der 'Mörderin' Eileen zu finden und davon zu überzeugen, ihrer Mutter Knochenmark zu spenden.
Vanessa ist davon allerdings wenig bis gar nicht begeistert und bietet Wade einen Deal an: Er hilft, ihren besten Freund Clive zu finden - dann läßt sie die nötigen Blutuntersuchungen machen.... Doch leider haben die beiden die Rechnung ohne die 'Bösen' gemacht.

Meinung:
Ich fand es diesmal sehr 'konstruiert'.
Schon im vorherigen Buch hat der Zauber der 'Bullet Catcher' aus den ersten drei Bänden nicht wirklich gezogen und auch Wade hat sich sehr schwer getan, den Standard zu halten.
Klar - er ist eine echte Sahneschnitte. Groß, gut gebaut, Südstaatencharme... und kommt an 'Mrs. Superzicke-ist-echt-ultra-anstrengend'...
Vanessa hätte ich wahrscheinlich nach der ersten Stunde mit einer 10er Valium außer Gefecht gesetzt...
Sagt Wade A, will Vanessa B, geht Wade nach rechts, will Vanessa nach links... SEHR anstrengenden. Nicht nur für Wade, auch für den Leser. Dafür, dass das Mädel eine Superfrau an der Wall-Street ist, stellt sie sich auf der Suche nach ihrem 'besten Freund' Clive selten dämlich an und läßt sich an der Nase herumführen wie ein Hund, der hinter einer Wurst herjagt.
Der Krimi-Plot war oberflächlich, das hin- und hergeheize zwischen den verschiedenen Inseln sah ich eher als Lückenfüller und wirklich romantische Stimmung kam irgendwie auch nicht auf....
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden