EUR 12,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,05 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Bulgarien: Wandern im Rila-und Piringebirge Broschiert – 30. März 2006


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 12,90
EUR 12,90 EUR 8,00
50 neu ab EUR 12,90 3 gebraucht ab EUR 8,00

Wird oft zusammen gekauft

Bulgarien: Wandern im Rila-und Piringebirge + Bulgarien - Pirin- und Rila-Gebirge: 50 Wanderungen und Trekkingtouren: Die schönsten Wanderrouten im Pirin- und im Rila-Gebirge. 50 ausgewählte Wanderungen
Preis für beide: EUR 25,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 138 Seiten
  • Verlag: Conrad Stein Verlag GmbH; Auflage: 1 (30. März 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866861680
  • ISBN-13: 978-3866861688
  • Größe und/oder Gewicht: 16 x 11,2 x 0,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 943.276 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Michael Moll (www.michael-moll.com) stammt aus Essen und gab nach jahrelanger Tätigkeit in der Verwaltung seinem langjährigen Fernweh nach. Nach einer mehrmonatigen Fahrradreise durch Europa folgte eine weitere Radreise, die ihn für einen karitativen Zweck zu zahlreichen Prominenten wie Harald Schmidt oder Michael Mittermeier brachte. Anschließend gab er seinen festen Wohnsitz auf und lebte lange Zeit in einem Wohnmobil.

Seit vielen Jahren ist Michael Moll zu Recherchezwecken als freiberuflicher Publizist unterwegs oder veranstaltet Multimedia-Vorträge und Fotoausstellungen. Auf seine Initiative hin, wurde in der Ortschaft Tornitz ein Denkmal errichtet, welches den geografischen Mittelpunkt von Sachsen-Anhalt markiert.

Er hat für verschiedene Verlagshäuser mehrere Wohnmobil-, Fahrrad-, Pilger- und Trekkingreiseführer geschrieben. Neben seiner Lebenspartnerin wird er auch auf sämtlichen Reisen von einem 60 cm hohen Stoffpinguin begleitet, den er vor sämtlichen Sehenswürdigkeiten ablichtet.

Auf Grund seiner Flugangst reist er mit ungewöhnlichen Mitteln: Nach Südamerika fuhr er als Passagier auf einem Frachtschiff mit, die 10.000 Kilometer lange Strecke nach Asien legte er mit dem Zug zurück.

Zahlreiche Bilder und Berichte seiner Reisen sowie Termine von Beamervorträgen und Fotoausstellungen finden sich im Internet unter www.michael-moll.com

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Moll lebt als freiberuflicher Publizist im Ruhrgebiet. Doch die meiste Zeit des Jahres befindet er sich auf Reisen. Wenn er nicht für diverse Reiseführer und -reportagen unterwegs ist, führt er Fahrradreisen für einen guten Zweck durch. Im Conrad Stein Verlag sind außerdem von ihm in der Reihe Der Weg ist das Ziel die OutdoorHandbücher NRW: NaTour und Kultur. Per Rad durch den Pott und NRW: Der Jakobsweg von Paderborn nach Aachen erschienen

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ich am 8. September 2009
Format: Broschiert
Falls Herr Moll die angegebenen Tagesetappen wirklich gelaufen ist, normalerweise mit einem Mehrtagesrucksack auf dem Rücken, dann zolle ich dieser Leistung höchsten Respekt.
Ich komme gerade von der Durchquerung der beiden Gebirge zurück und meine Meinung ist: Die angegebenen Zeiten sind völlig unrealistisch und die Tagesetappen viel zu lang.

Dieses Buch ist als Guide durch die Gebirge absolut unbrauchbar!

Ich empfehle dem Autor und dem Verlag dringend, das Buch zu überarbeiten oder vom Markt zu nehmen.
Wer mit dem Buch seine Tour plant, wird in grosse Zeitprobleme kommen.
Dieser Meinung sind übrigens auch meine drei Mitwanderer, die allesamt wandererfahren und fit sind.

Ich rate entschieden davon ab, dieses Buch zu kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Pfund am 26. Juli 2008
Format: Broschiert
Die Zeiten zu den angegebenen Routen stimmen hinten und vorne nicht. Man darf gerne den Faktor 1,5 bis 2 nehmen. Der Grund hierfür ist auch schnell gefunden. Der Autor ist wohl den Großteil der Strecken nicht selbst gewandert, sondern eher nur mit dem Finger auf der Karte. Das ganze wird bestätigt, wenn man sich die Webseite des Autors anschaut, auf der er seine Tour mit dem WOHNMOBIL durch den Balkan beschreibt.

Ich kann jedem nur dringend davon abraten nach diesem Buch seine Touren zu planen, es sei denn man möchte bei Anbruch der Dunkelheit noch 4 Stunden von der nächsten Hütte entfernt sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von thinkover am 2. September 2012
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Buch kann nur einfachste Bedürfnisse klären. Es gibt zwar einen ausreichenden Hintergrund zu Land und Leute, aber die Informationen zu den Wanderungen sind eindeutig nicht genug. Es werden genügend Wanderstrecken vorgeschlage, es fehlen aber genaue Angaben über Länge und Zeit der einzelnen Tagesabschnitte. Die abgedruckten Karten können allenfalls als grobe Hilfe gelten. Die Wegbeschreibungen sind meiner Meinung nach auch nicht ausreichend. Grundsätzlich sind die Gebirgswanderwege in Bulgarien sehr gut Beschildert. Aber dennoch könnte eine detailierte Beschreibung im Buch nicht schaden.
Es fehlt auch ein klarer Hinweis auf gefährliche Abschnitte (wie zB. dem Koncheto-Grat im Pirin Gebirge, der nur bei gutem Wetter bestiegen werden sollte). Das ist ein Mangel, der das Buch in meinen Augen sogar unbrauchbar macht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Knarf am 21. September 2006
Format: Broschiert
Das Buch ist an sich eine nette Idee, aber leider beim Wandern relativ nutzlos. Eine Orientierung, wo man sich gerade befindet, ist mit den Wegbeschreibungen kaum möglich. Bei der Tour Predel-Vihren wird eine Gehzeit von ca. 7 Stunden angegeben und dass bei über 2000 Höhenmetern bergauf. Die bulgarischen Wegweiser geben für diese Tour insgesamt 16 Stunden an, was auch realistischer ist. Wegen dieser Fehler taugt das Büchlein auch nicht zur Routenplanung, da man sich nicht auf die Angaben verlassen kann. Statt Beschreibungen der Hütten oder einem vernünftigen Sprachteil, findet man Texte mit dem Inhalt "Der Bulgare an sich" oder banale Ausführungen zu Flora und Fauna. Wer mit der Botanisiertrommel durchs Gebirge ziehen möchte kauft sich sicher ein anderes Buch und mir waren als Wanderer die Ausführungen zur Pflanzenwelt recht egal. Dafür hätte ich beispielsweise lieber ein paar Notfall-Sätze auf Bulgarisch gehabt. Die Ausführungen zu Sofia oder Sandanski sind ähnlich überflüssig. Hilfreich wären dagegen Hinweise gewesen, wie man mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Gebirge kommt. Das Buch ist rausgeschmissenes Geld und man ist mit einer Wanderkarte viel besser bedient. Die sind problemlos im Netz und vor Ort zu haben, was das Buch auch verschweigt.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Moll am 6. Februar 2007
Format: Broschiert
Ich bin der Autor des Buches und möchte an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, auf die angeführte Rezension zu antworten. Ich habe nichts gegen konstruktive Kritik, wenn man dadurch etwas verbessern kann. Doch hier wird zu großen Teilen glatt Unsinn erzählt und veröffentlicht. Ich kann nicht mehr tun als zu recherchieren und den Text zu verfassen. Lesen müssen die Käufer allerdings selber. Wenn ich mal zitieren und kommentieren darf:

"Hilfreich wären dagegen Hinweise gewesen, wie man mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins Gebirge kommt."

Das steht auf Seite 24!

"...man ist mit einer Wanderkarte viel besser bedient. Die sind problemlos im Netz und vor Ort zu haben, was das Buch auch verschweigt."

Das wird nicht verschwiegen, sondern steht auf Seite 29!

"...banale Ausführungen zu Flora und Fauna. Wer mit der Botanisiertrommel durchs Gebirge ziehen möchte kauft sich sicher ein anderes Buch und mir waren als Wanderer die Ausführungen zur Pflanzenwelt recht egal."

Hier ist die Rede von gerade einmal einer dreiviertel-Seite. Na, wenn das zuviel ist......?

"Die Ausführungen zu Sofia oder Sandanski sind ähnlich überflüssig."

Wie kann das sein? JEDER, der in das Rila-Gebirge fährt, wird über Sofia einreisen. Egal, ob auf dem Luft- oder Landweg. Warum sollte also die Stadt nicht beschrieben werden? Und die Beschreibung von Sandanski nimmt noch nicht einmal eine Seite ein.

Wie ich bereits oben schrieb, finde ich konstruktive Kritik hilfreich (bulgarische Notfall-Sätze) und nehme ich mir gerne an, doch Falschaussagen möchte ich nicht hier stehen lassen!

MfG

Michael Moll
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen