Bula Quo! [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,54 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Bula Quo! [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Bula Quo! [Blu-ray]


Preis: EUR 11,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
42 neu ab EUR 8,96 1 gebraucht ab EUR 7,21

LOVEFiLM DVD Verleih

Bula Quo! auf Blu-ray bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

7 Tage Tiefpreise
Entdecken Sie die Aktion 7 Tage Tiefpreise mit über 9.000 reduzierten Filmen und Serien auf DVD und Blu-ray. Nur bis zum 31. Mai. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Bula Quo! [Blu-ray] + Status Quo - Back2SQ1/The Frantic Four Reunion 2013  (+ CD) [Blu-ray] + Status Quo - Hello Quo! (Blu-ray)
Preis für alle drei: EUR 39,83

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Francis Rossi, Rick Parfitt, Craig Fairbrass, Laura Aikman, Jon Lovitz
  • Regisseur(e): Stuart St. Paul
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Highlight
  • Erscheinungstermin: 7. November 2013
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00E1WTTA0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 61.110 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die britischen Rocklegenden der Band "Status Quo" starten anlässlich ihres fünfzigjärhigen Bühnenjubiläums eine Welttourne. Auf den Fidschi-Inseln geraten die mittlerweile in die Jahre gekommenen Jungs durch einen blöden Zwischenfall ins Kreuzfeuer von Gangstern und bringen sich damit in Lebensgefahr.

VideoMarkt

Aus Anlass ihres fünfzigjährigen Bandjubiläums unternehmen die in die Jahre gekommenen britischen Rockmusiker Rick und Francis gemeinsam mit Manger Simon und Pressedame Caroline einen Urlaubstrip auf die Fidschi Inseln. Dort will man das eine oder andere Konzertchen geben und ansonsten am Strand gepflegt die Seele baumeln lassen. Doch als die beiden Engländer eines schlechten Abends zufällig Zeuge eines Mordes in hohen Unterweltkreisen werden, müssen sie stattdessen um ihr Leben rennen. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Seliger am 7. November 2013
Format: DVD
Mit ihrem ersten Spielfilm treten die Urväter des Boogie-Hard Rocks im Jahre 2013 in die Fußstapfen der Beatles, die fast genau 50 Jahre zuvor, als Status Quo noch ganz am Anfang ihrer standen, eine ähnlich aufgebaute und vorallem genauso abgedrehte, verrückte und amüsante Actionkömodie abgeliefert haben.
Die Rede ist von Bula Quo, dem allerersten langen Spiefilm der Band überhaupt, wie damals eben A Hard Day's Night von den Beatles. Natürlich wäre es wie Äpfel und Birnen vergleichen, wenn man den Maßstab gleich so hoch legen würde...
Absolut perfekt ist "Bula Quo" nun wirklich nicht geworden, aber das muss er auch gar nicht. Schon von Beginn des Films an spürt man, besonders als Fan der Band, eine angenehme Atmosphäre vor einer wunderschönen Kulisse auf den Fidji-Inseln. Somme, Sonne, Palmen, Strand und gute Laune. Diese Begriffe treffen wohl am ehesten auf den "Look" des Films zu.
Wie eben erwähnt wurde der Film unter der Regie von Stuart St. Paul wirklich exzellent gefilmt, mit atemberaubenden Panaroma- und Unterwasseraufnahmen dieser fotogenen Inselwelt. Urlaubsfeeling garantiert.
Somit kommen wir aber auch gleich zum nächsten Thema und ersten Kritikpunkt des Films: Die Story/der Plot. Am Drehbuch hapert es hier und da doch ziemlich, denn schlüssig ist die Abfolge der Szenen längst nicht immer, einige Handlungsstränge verlieren sich im chaotischen Action-Wirrwarr, was zwar durchaus amüsant wirkt, aber kaum den roten Faden halten kann, zumal die Story eh schon recht schwammig geraten ist.
Die Band befindet sich für ein Konzert auf den Fidji-Inseln.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julio am 26. August 2014
Format: DVD
Eines vorweg: Man sollte Status Quo kennen und mögen, um diesen - auf Fidschi spielenden - Film wirklich würdigen zu können. Andererseits wird gerade dem Status Quo-Kenner so manches Mal das Herz in die Hose rutschen: Organhandel, russisches Roulette, wilde Verfolgungsjagden? Mit den launigen Quo-Promovideos hat das nicht so viel zu tun. Obwohl es durchaus auch heitere und lustige Szenen gibt. "Bula Quo!" steht in der Tradition von "Help!", dem Beatles-Film, mit dem es nicht nur das Ausrufezeichen im Titel gemeinsam hat. In beiden Filmen spielt eine Rockband sich selbst; in beiden gibt es Verfolgungsszenen; beide haben einen eigens für den Film geschriebenen Soundtrack (dazu später mehr) und beide Filme zeigen immer wieder skurrilen, trockenen Humor britischer Prägung. Doch "Bula Quo!" ist (zumindest phasenweise) einiges düsterer und auch, ja, brutaler. Quasi passend zur schlagkräftigen Musik der Hauptdarsteller, die sich selbst aber (zum Glück) nicht allzu ernst nehmen.

Zu Beginn fragt man sich schon, in welcher Parallelwelt man denn da gelandet ist. Der Zusammenschnitt von Live-Szenen (aus Montreux 2009!!) und auf Fidschi (2012 !!) gedrehtem Film passt kaum zusammen. Das Verhalten von Caroline (deren Funktion bis zum Schluss etwas unerklärlich bleibt) wirkt aufgesetzt, und die Behauptung des Managers, er müsse Francis Rossi und Rick Parfitt ständig aus irgendwelchem Schlamassel holen, ist auch nicht wirklich nachvollziehbar. Man muss diese Dinge letztlich als fiktional akzeptieren, obwohl Status Quo sich selbst spielen. Diese Mischung aus Fiktion und Realität ist zuweilen verwirrend, stört aber nur am Anfang.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von preis.klasse am 30. November 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Durch Zufall habe ich von dem Film erfahren und musste ihn als alter Quo-Fan haben. Es hat sich gelohnt. Die Handlung ist zwar einerseits etwas trivial, andererseit auch spannend und die komödiantische Ader von Quo kommt in dem Film richtig durch! Rossi und Parfitt spielen wirklich Klasse! Kann den Film nur empfehlen und am besten die Musik dazu auch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Ansorg am 10. August 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Status Quo sind auf Tournee auf Fidschi. Dabei geraten sie versehentlich in die Schußlinie des organisierten Verbrechens. Hollywood-Komiker Jon Lovitz gibt dabei den örtlichen Mafia-Paten, der sein Geld durch das Spiel ("the game" - russisches Roulette)
macht, bei dem die Verlierer ausgeweidet und deren Organe verkauft werden. Rick und Francis werden eines nachts Zeuge dieses "Spiels", wodurch sie sich selbst unfreiwillig auf die Organspenderliste setzen.

Weitere Highlights sind neben den Slaptstickeinlagen von Rossi und Parfitt eine junge, blonde Praktikantin ("Es gab schon Gitarren in den 70er??"), ein schlagkräftiger Tourmanager, eine angehende Love-Story zwischen einem Nachwuchsreporter und der blonden Praktikantin und natürlich: der Soundtrack einer der besten Bands der Welt
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eckhard Bunssen am 14. Dezember 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Gut, ich gebe zu, das ich ein absoluter Quo Fan bin. Aber, dieser Film macht einfach nur gute Laune. Leichte Kost, nach einem langen Arbeitstag..
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas am 6. November 2013
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich habe bereits heute die BluRay erhalten und habe dafür die Champions-League-Übertragung sausen lassen. Ich war doch ein wenig gespannt, ob die Herren wirklich was auf dem Kasten haben in Sachen Schauspielerei. Um es vorweg zu nehmen: nein, haben sie nicht. Und die deutsche Synchro ist schauerlich, weil man die echten Stimmen kennt nach 40 Jahren Quo hören. Die Komik mag im Englischen noch funktionieren, in der deutschen Version ganz sicher nicht. Darum zumindest die englische Version anschauen/anhören.
Die Musik kommt eh ein wenig zu kurz, meist nur angespielt. Die Scheibe mit dem Soundtrack ist auch Geschmackssache, aber als Fan lässt man so was auch mal durchgehen. Ich nehme mal an, dass mit der Herstellung des Films ein schöner Strandurlaub verbunden war. Der sei ihnen gegönnt gewesen, denn in der nächsten Woche sind Status Quo im Rahmen der laufenden Tour in Dortmund und machen genau das, was sie am besten können: gute Musik, richtig laut. Und da bin ich wieder mal dabei :-)
Und weil ich ein ewiger Quo-Fan bin und wohl auch bleiben werde: 4 Sterne. Den 5.Stern mochte ich nicht vergeben, weil der Film wirklich handwerkliche Schwächen hatte. Da hätte man bei der Produktion schon was aufpassen müssen. Wie der Titel schon sagte: Ich habe einen Fan-Artikel mehr im Schrank, nicht mehr und nicht weniger.Bula Quo! [Blu-ray]
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen