7 Angebote ab EUR 16,46

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Buffy the Vampire Slayer - Radio Sunnydale Soundtrack


Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 25,00 4 gebraucht ab EUR 16,46

Produktinformation

  • Audio CD (14. November 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Soundtrack
  • Label: Virgin UK (EMI)
  • ASIN: B0000E6EFX
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 54.023 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Buffy Main Title Theme
2. Bohemian Like You
3. Everybody Got Their Something
4. Score Season 1
5. Key
6. Sound Of The Revolution
7. Ballad For Dead Friends
8. Blue
9. Pavlov?s Bell
10. That Kind Of Love
11. Sink Or Float
12. Still Life
13. Blackcat Bone
14. Just As Nice
15. I Can?t Take My Eyes Off You
16. Keeps Shining On Me
17. Runaway
18. Summerbreeze
19. Sugar Water
20. The Final Fight (Original Score)
Alle 21 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

John C. King zieht mit diesem Soundtrack Bilanz. Sechs Jahre war er Music Supervisor für Buffy The Vampire Slayer. Dabei stellt er unter anderem Künstler vor, die in der Serie in der Disko Bronze auftreten. Ein Großteil der Titel ist bisher unveröffentlicht. Namhafte Künstler wie The Breeders, die Dandy Warhols oder Aimee Mann mit dem ruhigen "Pavlov's Bell" aus Staffel sieben hört man hier ebenso wie den Geheimtipp Dashboard Prophets mit "Ballad For Dead Friends".

Neben einigen Upbeat-Songs wie "Black Cat Bone" von Laika, "Sink Or Float" von Aberdeen oder "Everybody Got Their Something" von Nikka Costa spielt sich der Großteil des Soundtracks in dunkleren, melancholischen Sphären ab, so wie sie der Buffy-Fan liebt: "Key" von den Devics, "Blue" von Angie Hart, "I Can't Take My Eyes Off You" von Melanie Doane. Last but not least das sexy "Sugar Water" von Cibo Matto aus der zweiten Staffel zu Buffys unvergesslichem Tanz mit Xander. Mit "The Final Fight" (Staffel sieben) und "Dead Guys With Bombs" von Chris Beck sind auch zwei Scores vertreten. Rockig wird es mit "Run Away" von den Halo Friendlies und "Just As Nice" von Man Of The Year, die bereits unter den Namen Nero's Rome, Stars of Track and Field und Lolly bei Buffy auftraten.

Im Gegensatz zum ersten Soundtrack, der vor allem Titel aus den Staffeln eins bis vier bot, enthält Radio Sunnydale vor allem Musik aus den Staffeln fünf bis sieben und einige Überraschungen aus den ersten beiden Staffeln -- in jedem Fall der perfekte Bronze-Sound für das Wohnzimmer, das Auto oder zum Joggen -- garantiert mit echtem Buffy-Feeling. Für Fans eine willkommene Abwechslung zu "Welche Folge schaue ich mir heute zum X-ten Mal an". Für Nicht-Fans einfach eine sehr hörenswerte, abwechslungsreiche Compilation. --Ulrike Mosbach

Das Label über die CD

Die Serie um die Vampirjägerin, die im kleinen Städtchen Sunnydale im Kalifornien von heute, direkt am Schlund zur Hölle gelegen, zusammen mit ihren Freunden ihrer Berufung nachgeht und den Dämonen den Gar ausmacht. Der Handlungsstrang ist entsprechend gewürzt mit allem was sowohl zu einer erfolgreichen Teenager- wie auch zum Horror-Genre von heute gehört, sprich altersgemäßer Humor, Herz-Schmerz und Splatter.

Ebenso passt auch der Soundtrack ins Bild, größtenteils gitarrengetragener Rock, der sich wunderbar in die Szenen einfügt. So ist es wenig verwunderlich dass spätestens das zweite Soundtrack-Album, „Buffy-Once More With Feeling die Charts aufrollte und auch in Deutschland weit über den Goldstatus hinaus verkaufte. Auch der neue, mittlerweile dritte Soundtrack „Radio Sunnydale kann wieder mit einigen Leckerbissen aus der Serie aufwarten. So gibt´s das „Buffy Main Title Theme in der Version der Alternativ Rock-Hoffnung The Breeders und auch Angie Harts „Blue gilt als einer der Favorits unter den Buffy-Fans. Bis auf wenige Ausnahmen sind die meisten Tracks bisher unveröffentlicht. (EMI)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hamilton Kent am 27. Oktober 2003
Format: Audio CD
Humorvoll, sexy und unterhaltsam. Mit diesen Worten kann man problemlos die letzten sieben Jahre Buffy the Vampire Slayer zusammenfassen. Dieses Jahr lief die absolut letzte Episode der absoluten letzten Staffel. Und nun, passend zur Halloween-Zeit, gibt es eine zweite (und hoffentlich nicht letzte) musikalische Hommage an eine der intelligentesten Serien der letzten Jahre.
Käufer des ersten Soundtracks werden sich freuen, zu hören daß 'Radio Sunnydale' nicht nur gewohnt gute und unabhängige Musik präsentiert, sondern auch zwei weitere Stücke aus dem instrumentalen Soundtrack von Christophe Beck und Kohorten. Das erste Stück 'Dead Guys with Bombs' aus der hervorragenden und humorvollen Episode 'The Zeppo', die um Xander herum geschrieben wurde, spiegelt viel vom ursprünglichen Buffy-Charakter wieder. Das zweite Stück, 'The Final Fight' stammt direkt aus der letzten Episode und hat all das Grandeur und Pathos, daß man sich von solch einem Stück erhoffen kann.
Zudem gibt es, in alter X-Files Tradition, eine neue Interpretation des Titelstücks von niemand geringerem als The Breeders. Leider läßt dieses Stück ein wenig an origineller Interpretation zu wünschen übrig, was aber der Idee nicht weiter schadet. Die CD schließt formschön mit der Originalversion von Nerf Herder.
Doch 'Radio Sunnydale' hat noch einige weitere Highlights. 'Blue', von Angie Hart, co-geschrieben von Joss Whedon (Talent, Talent) aus der siebten Staffel hat eine wunderschöne Melancholie, während 'Sugar Water' von Cibo Matto den Hörer in frühere Zeiten zurückversetzt, namentlich Epsidoe Eins der zweiten Staffel, in der Buffy und Xander einen unzweideutigen Tanz aufs Parkett legen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 1. Januar 2004
Format: Audio CD
Eine noch viel bessere Zusammenstellung als der erste Buffy-Soundtrack! Die Musik ruft Erinnerungen an die besten Momente der Serie wach, etwa das sehr intensive "Black Cat Bone" von Laika, das Willows magischen Trip noch einmal aufleben lässt, "Can't take my eyes off you" (Willow und Tara schweben) und der "Final Fight". Fast perfekt wird die CD durch schöne Balladen wie "Still Life" und "Blue". Nette Zugabe ist das Inlay, in dem Joss Whedon erzählt, wie die Synthese aus Serie und Musik entsteht, und John King die Geschichte der einzelnen Titel und ihres Weges in die Serie erzählt.
Die Einschränkung auf 4 Sterne: Das Buffy-Theme ist doppelt auf der CD (in 2 Versionen, aber davon war eine schon auf dem ersten Soundtrack), dafür fehlt "Goodbye to you".
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Geraldine Greiner am 2. Mai 2005
Format: Audio CD
The music takes a while to get used to, because the sound is slightly more alternative than the first Buffy CD, which is very much rock. But my husband and I love the Buffy series, and some songs in this compilation really reminds us of certain scenes in the show. We even use this music for dancing around our flat... There are many melancholic ballads like in the first compilation, such as "Blue" or "That Kind of Love". A treat for all Buffy fans!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Maly am 24. Oktober 2008
Format: Audio CD
Die Tracks auf der CD sind mit wenigen Ausnahmen alle völlig unbekannt und relativ ruhig...

Die meisten Tracks hab ich im Laufe der Staffeln überhaupt nicht gehört,
deswegen fehlt meinerseits die Identifizierung mit den STaffeln 4 - 7...

eher unterer durchschnitt, es lohnt sich eigentlich nicht diese CD mit großen Erwartungen zu kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus K. am 14. April 2004
Format: Audio CD
Für eingefleischte Buffyfans (wie mich^^) ein absolutes MUSS!!!!
Jedoch bedauere ich es sehr, dass Michelle Branch's "Good-Bye To You" fehlt, denn grade dieses dürfte doch bei dem Soundtrack nicht einem vorenthalten werden.
Jedoch einfach traumhaft ist "I Can't Take My Eyes Of You" und auch ansonsten kann man die CD als einen gelungenen zweiten Soundtrack bezeichnen. Wobei diese zwei Soundtrack's noch es meiner Meinung nach nicht schafften, die schönsten Lieder aus den sieben Staffeln herauszufiltern.
Trotz allem ist ein Kauf keines Falls zu bereuen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von NataschaB am 24. Oktober 2003
Format: Audio CD
... es fehlt die Bronze-Version von "Goodbye to you" von Michelle Branch! Das schönste Lied aus Staffel 6 in der Gänsehaut-Version wurde vergessen! Trotzdem ist das Angebot an Titeln auf der CD fantastisch, "Bohemian like you" "Sugar Water" und "I can't take my eyes off you" sind die Lieder, auf die ich schon lange spekuliert habe! Insgesamt dürfte man sich beim Einlegen der CD so fühlen wie in der Disco Bronze bei Buffy - 4 1/2 Sterne für die eigentlich gelungene CD mit einem großen Makel wegen "Goodbye to you"!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lilli am 27. Februar 2004
Format: Audio CD
Nach dem Ende der erfolgreichen Serie musste diese CD kommen, sozusagen als kleines Abschiedgeschenk an alle Fans - und das ist auch gut so! Denn nicht nur in Seasons 1-3 wurden großartige Songs gespielt, sondern ebenfalls in Seasons 4-7.
Ich muss sagen, dass die CD wirklich super ist, von oben bis unten bestückt mit klasse Liedern! Auch wenn "Goodbye to you" von Michelle Branch leider fehlt.
Doch dafür sind andere toll Songs zu finden, wie "Bohemian Like You" oder "Final Fight", bei dem ich persönlich Gänsehaut bekomme.
Interessant finde ich auch die rockige Version der Theme.
Also, Fans: Holt euch diese CD, sie ist es allemal wert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen