Buddha und die Wissenschaft vom Glück und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 14,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Buddha und die Wissenscha... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Buddha und die Wissenschaft vom Glück Taschenbuch – 10. April 2007


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,00
EUR 14,00 EUR 12,78
69 neu ab EUR 14,00 8 gebraucht ab EUR 12,78

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sie wollen sofort Zeit und Geld sparen? Wir empfehlen das Amazon Spar-Abo. Mehr erfahren

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Buddha und die Wissenschaft vom Glück + Meditation für Anfänger: Inklusive einer CD mit sechs geführten Meditationen für Einsicht, innere Klarheit und Mitempfinden + Das weise Herz: Die universellen Prinzipien buddhistischer Psychologie
Preis für alle drei: EUR 52,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Arkana TB (10. April 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442217792
  • ISBN-13: 978-3442217793
  • Originaltitel: The Buddha, the Brain and the Science of Happiness
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 3,7 x 20,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (52 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.718 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Ein großartiges Buch, das empfehlenswert ist für alle, die westlicher Empirie nicht aus dem Wege gehen möchten und gleichzeitig philosophische Tiefgründigkeit schätzen.“ (Tibet und Buddhismus)

Klappentext

"Yongey Mingyur Rinpoche zeigt in seinem Buch "Buddha und die Wissenschaft vom Glück" wie intensive Meditation funktioniert. Und wie zerstörerische Gefühle durch Meditation aufgelöst werden können."
dpa und Neue Ruhr/Rhein Zeitung am Sonntag

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

101 von 104 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. R. Manthey #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 23. Mai 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
In unserem Kopf schwirrt fast immer eine Vielzahl von Gedanken umher. Manchmal sind es so viele, dass wir in kurzer Zeit ganze Filme in uns ablaufen sehen. Wir neigen dazu, diesen Filmen zu folgen. Sie führen uns entweder in die Vergangenheit zurück oder beschwören eine mögliche Zukunft. Lassen wir uns also von unserer Gedankenwelt mitnehmen, dann wandeln wir in einer virtuellen Welt, die es zudem nur in unserem Kopf gibt. Unser Verstand hat auf diese Weise die Kontrolle über uns übernommen. Und weil wir es nicht anders kennen, glauben wir, das müsse so sein. Nur manchmal, wenn wir zum Beispiel vom Sport erschöpft, aber befriedigt sind, dann stellt sich ein seltsames Wohlgefühl ein. Dann schweigt vielleicht einmal kurz das Kopfkino und unser wahrer Geist tritt hervor. Er ist ungewohnt ruhig und klar.

Dies ist eigentlich der Zustand, in dem wir immer sein sollten, den wir aber kaum noch kennen. Buddha und seinen Nachfolgern verdanken wir es, dass der Weg zurück in diesen Zustand nicht vergessen wurde. Der Buddhismus ist keine Religion, auch wenn dies für viele so aussieht, sondern eine sehr praktische Lebenshilfe, um wieder zu uns und zu innerer Stabilität und Glück zurückzufinden.

In diesem Buch beschreibt ein wirklicher Meister des tibetischen Buddhismus die Lehre Buddhas in einer seltenen Klarheit, wie sie nur jemand hat, der weiß, wovon er spricht. Buddhas Lehre ist Praxis und nichts anderes. Wir müssen nichts glauben und niemanden anbeten, sondern lediglich das für uns tun, was Buddha einst vorschlug. Und es funktioniert. Yongey Mingyur Rinpoche selbst ist dafür nur eines von unzähligen Beispielen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
107 von 112 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Choyin Dorje am 27. April 2008
Format: Taschenbuch
Ein tibetischer Lama, Anfang Dreißig, umfassend gebildet und solide geschult spricht aus eigener Erfahrung von der Wissenschaft vom Glück. Er gibt auch Anleitungen dazu. Das tut er nicht trocken und belehrend. Er tut es sowohl erheiternd als auch ernüchternd.

Ernüchternd in dem Sinn: Wenn alles soviel einfacher ist als die Gedanken denken, warum lässt man sich dann das ganze Leben lang von Kopfgedanken an der Nase führen! Obwohl diese die Wirklichkeit doch falsch abbilden! Nämlich als beengendes Konstrukt.

Buddha und die Wissenschaft vom Glück ist ein rundherum liebenswertes und informatives Buch und für interessierte Erstleser zum Thema Buddhismus vorzüglich geeignet - trotz des kitschigen Cover Fotos. Nicht etwa der Große Meister steht im Mittelpunkt der Ausführungen (wie das Cover suggeriert).

Vielmehr ist ein ganz anderes, transparenteres Verständnis und Erleben des Daseins das Thema des Buches - die Fähigkeit des offenen und wertungsfreien Wahrnehmens. Denn diese Fähigkeit führt direkt in die Freude der geistigen, seelischen und körperlichen Klarheit. Welche wir gewöhnlich mit dem Wort Glück umschreiben, wenn einfach alles stimmt – auch wenn einiges nicht stimmt.

Weil Yongey Mingyur unsere Welt kennt, kann er Meditation in einer Weise lehren, die der normale moderne Mensch versteht. In dieser Hinsicht könnte sein Buch als die konsequente aber auf die Anwendung zielende Fortsetzung der verschieden Arbeiten zur emotionalen Intelligenz von Daniel Goleman beschreiben.

Darüber hinaus ist der Autor auch ein fabelhafter Geschichtenerzähler.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
107 von 114 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fellowfunkster am 22. April 2007
Format: Taschenbuch
Ein sehr gutes, gut verständliches und amüsantes Buch. Auch ohne große Kenntnisse der Neurologie wunderbar verständlich, denn Jongey Mingyur Rinpoche ist selber Laie und berichtet auf sehr anschauliche Art über Ähnlichkeiten von Quantenmechanik, Neurologie und tibetischem Buddhismus. Es ist ein anspruchsvolles Buch, aber frei von "Fachchinesisch" der einen wie der anderen Seite.

Ich habe schon einige Bücher über tibetischen Buddhismus gelesen. In diesem Buch sind mir aber erstmals wirklich lebensnahe Erklärungen und Anleitungen geliefert worden. Deshalb sei es jedem Interessierten wärmstens empfohlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von zifo am 9. November 2008
Format: Taschenbuch
Zu Beginn muss ich sagen, dass ich in dieser Thematik ein Anfänger bin und ich das Buch also ganz ohne weiteres Wissen so bewerte, wie ich es beim Lesen empfunden habe.
Dieses Buch gibt eine Anleitung wie man letztlich zu einem glücklichen Leben kommt. Es ist sehr gut strukturiert: Der erste Teil ist die Basis, in der Yongey Mingyur Rinpoche zunächst erklärt, was sich alles in unserem Kopf abspielt und wie es funktioniert. Der zweite Teil ist der Pfad, in der er sehr anschaulich verschiedene Meditationspraxen und auch das Mitgefühl erläutert. Der letzte Teil ist "Die Frucht", wo er noch näher auf die einzelnen behandelten Themen eingeht.

Das was ich bis jetzt geschrieben habe, klingt recht trocken und langweilig. Aber das Buch hat viele reale Beispiele, man kann das Geschriebene meistens nachempfinden und es ist verständlich geschrieben (wie sehr man es versteht, hängt natürlich auch davon ab, ob man gerade anderen Gedanken nachhängt).
UND: es hat mich bisher nachdenklicher und auch glücklicher gemacht (in einigen Situationen hat mir das geholfen). Und ich glaube es kann langfristig bei regelmäßigen Üben wirklich innere Ruhe, Mitgefühl und Glück bewirken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen